metabase

4,4 (4 Bewertungen)

Was ist metabase?

Metabase bezeichnet sich selbst als einen einfachen Weg für Unternehmen, wichtige Daten korrekt zu verstehen und diesbezügliche Fragen zu stellen. Das Data-Management-Tool lässt Nutzer:innen entsprechende Informationen auf Dashboards zusammenstellen und über Abteilungen hinweg zugänglich machen. Werkzeuge, wie Visual-Joins, mehrfache Aggregationen und Filterschritte, ermöglichen tiefere Datenorganisationen. Mit Metabase können auch Variablen zu Abfragen hinzugefügt werden, um interaktive Visualisierungen zu erstellen, welche die User anpassen und erkunden können. Alarme und geplante Reports sorgen dafür, dass die richtigen Daten zur richtigen Zeit an die richtigen Personen gelangen. Das US-amerikanische Unternehmen Metabase ist seit 2014 am Markt und bietet seine Lösung als Open-Source-Software vollkommen kostenlos sowie in drei Bezahlpaketen an.

So schätzen User das Produkt ein

9.5

Benutzerfreundlichkeit

Andere

Kategorie-Durchschnitt: 9.2

8.6

Erfüllung der Anforderungen

Andere

Kategorie-Durchschnitt: 9.4

8.6

Kundensupport

Andere

Kategorie-Durchschnitt: 9.3

5.7

Einfache Einrichtung

Andere

Kategorie-Durchschnitt: 9.1

metabase Preise

Letztes Update im Mai 2022

Cloud Starter

$85,00 / Monat

Die benutzerfreundliche Cloud BI-Suite in einer Box.

5 User

Unbegrenzte Diagramme

Unbegrenzte Dashboards

20+ Datenbanktypen verbinden

15+ Visualisierungen verwenden

Plane Aktualisierungen per E-Mail oder Slack

Vollständig verwaltete Cloud

Automatisierte Upgrades & Backups

Sofort einsatzbereiter SMTP-Server

Migration von Open Source

Email-Support

Cloud Pro

$500,00 / Monat

Ein Upgrade für wachsende Teams und Start-ups.

CLOUD STARTER Paket +

10 User

Single-Sign-On (SSO) über SAML, JWT oder erweitertes LDAP

Erweiterte Einbettung

Whitelabel

Audit-Protokolle für den Datenzugriff auf Benutzer-, Dashboard- & Tabellenebene

Cloud Enterprise

Auf Anfrage

Ein Upgrade für große Teams und Organisationen

CLOUD PRO Paket +

Vorrangiger Support

Jahresabrechnung

Rechnungserstellung

On-Prem Open Source

Kostenlos

Die benutzerfreundliche BI-Suite in einer Box.

Unbegrenzte Diagramme

Unbegrenzte Anzahl von Dashboards

20+ Datenbanktypen verbinden

15+ Visualisierungen verwenden

Plane Aktualisierungen per E-Mail oder Slack

Forum-Support

Self-Hosting

On-Prem Pro

$500,00 / Monat

Ein Upgrade für wachsende Teams und Start-ups.

ON-PREM OPEN SOURCE Paket +

10 User

Single-Sign-On (SSO) über SAML, JWT oder erweitertes LDAP

Erweiterte Einbettung

Whitelabel

Zugriffsrechte auf Zeilenebene

Audit-Protokolle für den Datenzugriff auf Benutzer-, Dashboard- & Tabellenebene

On-Prem Enterprise

Auf Anfrage

Ein Upgrade für große Teams und Organisationen

ON-PREM PRO Paket +

Vorrangiger Support

Jahresabrechnung

Rechnungserstellung

metabase Erfahrungen & Reviews (4)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

Schlagwortsuche

“Leistungsfähige Open Source Alternative”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Friederike
Verifizierter Reviewer
Project manager bei
COYO GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Telekommunikation

Was gefällt Dir am besten?

Metabase lässt sich einfach mit den gängigen Cloud Data Warehouse Lösungen verbinden. Die Visualisierungen sind variabel und eignen sich für Einsteiger sowie fortgeschrittene Nutzer mit SQL Kenntnissen. Die Visualierungsmöglichkeiten sind genauso so gut wie bei gängigen bezahlten Lösungen.

Was gefällt Dir nicht?

Neue Nutzer verstehen nickt intuitiv wie man von der Tabelle zur Graphik bzw. einem Dashboard kommt. Das aufsetzen und updaten ist nicht ganz trivial. Einige Erweiterungen z.B. Karten für Europa/DE erfordern Erfahrung mit z.B. geojson.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Metabase ist eine gute Lösung für Self Service BI. Die Software ermöglicht es mit wenigen Analysen zu kreieren und Kennzahlen zu berechnen. In einigen Fällen muss man sich hierfür aber SQL Kenntnisse aneignen.

“Schlicht, intuitiv, immer mächtiger”

H
Vor mehr als 12 Monaten
Henry
Verifizierter Reviewer
Operations Manager bei
Camping.info GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Reisen

Was gefällt Dir am besten?

Metabase bietet eine intuitive Oberfläche für Ersteller und Konsumenten von Metriken und Dashboards. Viele Visualisierungsmöglichkeiten und durch das neueste Update auch Cross-Filtering machen es zu einer Power BI Alternative für Benutzer, die in SQL versiert sind.

Was gefällt Dir nicht?

Die Anordnung von Visualisierungen auf Dashboards ist nicht so flexibel wie bei anderen Tools. Text-Elemente sind nur mit Markdown möglich aber erweiterte Funktionen, die mit Kramdown oder HTML möglich wären, sind nicht verfügbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Metabase ermöglicht es Mitarbeitern, sich selbstständig über KPIs zu informieren, ohne die zuständige Abteilung im Unternehmen zu beanspruchen. Über einen einfachen Wizard lassen sich Antworten zu Daten-Fragen finden. Über ein flexibles Rechte-Konzept kann angepasst werden, wer was wie aufbereitet sehen darf.

“Super vielseitig und das open-source”

B
In den letzten 3 Monaten
Benjamin
Verifizierter Reviewer
Junior Manager Digital Transformation bei
undercover GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Entertainment

Was gefällt Dir am besten?

Easy-to-use und ein schickes Userinterface. Mit wenigen Klicks und ohne SQL-Kenntnisse mithilfe von Questions schnell Antworten aus Datenbanken generieren. Die Möglichkeiten, Daten in verschiedensten Graphen zu visualisieren und dann auch noch verschiedene Abfragen auf Dashboards zu kombinieren ist super hilfreich. Dazu kommen dann noch automatisch vorgeschlagene Insights aus den Daten (X-Rays), automatischer Mailversand von Dashboards und vieles mehr. Das alles entweder zum selber hosten open-source oder als Abonnement.

Was gefällt Dir nicht?

Mir fehlt für tiefere Analysen beispielsweise die Möglichkeit, die Ableitungsfunktion eines Graphen darzustellen. Beispielsweise wöchentliche Veränderung absoluter Zahlen und nicht deren Summe. Custom columns bzw. deren Formelmöglichkeiten beziehen sich auf Spalten und sind im Bezug auf Zeilenbezüge quasi unbrauchbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen metabase um aus unternehmensbezogenen Datenbanken in verschiedenen Zeiträumen Erkenntnisse über Entwicklungen im Markt zu gewinnen.

“Praktisches Data-Tool - Einfache Anwendung”

H
In den letzten 6 Monaten
Hans
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
quite BOLD
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Praktisches Tool, welches übersichtliche Daten-Exporte und Visualisierungen ermöglicht. Man kann relativ einfach auch mit mehreren Parteien daran arbeiten. Jeder kann sich frei eigene Exporte ziehen.

Was gefällt Dir nicht?

Finde ich erstmal nichts negatives dran. Es könnte manchmal noch simpler aufgebaut sein. Aber da ist jeder auch selbst ein bisschen verantwortlich mit der Struktur.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Auswerten von Kunden-Daten und potenziellen User-Flows. Abbilden von Conversion-Funnels. Visualisierung von User-Journeys.

Die besten metabase Alternativen