Microsoft Intune

4,0 (3 Bewertungen)

Was ist Microsoft Intune?

Microsoft Intune ist Teil des Microsoft Endpoint Managers, das die Verwaltung und Sicherheit von Endpunktgeräten bündelt. Dabei fokussiert sich Microsoft Intune, als cloudbasierter Dienst, auf die Verwaltung mobiler Geräte (MDM) und die mobile Anwendungsverwaltung (MAM). Zu den Features gehört der Remote-Zugriff auf Geräte sowie das Erstellen von Compliance-Regeln für Benutzer:innen und Geräte. Das Tool kann kostenlos getestet werden.

So schätzen User das Produkt ein
7.6

Benutzerfreundlichkeit

Remote Monitoring Management (RMM)

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

9

Erfüllung der Anforderungen

Remote Monitoring Management (RMM)

Kategorie-Durchschnitt: 9

10

Kundensupport

Remote Monitoring Management (RMM)

Kategorie-Durchschnitt: 9.6

7.1

Einfache Einrichtung

Remote Monitoring Management (RMM)

Kategorie-Durchschnitt: 8

Microsoft Intune Erfahrungen & Reviews (3)

“für iOS Geräte gut, für Android Handys lückenhaft”
F
In den letzten 30 Tagen
Franz
Verifizierter Reviewer
Enterprise Security Architect bei
Atotech GmbH
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Chemicals

Was gefällt Dir am besten?

Sehr umpfangreiche Möglichkeiten Apple Geräte sicher zu managen oder den Zugriff ins Unternehmensnetzwerk zu beschränken. Mindest Betriebssystem, patchlevel, min. Sperrcode sind nur ein paar der möglichen Einstellungen, die definieren was ein mobiles Gerät erfüllen muss um auf Unternehmensdaten zuzugreifen. Die Appprotection Policys sind sehr hilfreich die Berechtigungen von Unternehmens-Apps auf den mobilen Endgeräten zu beschränken. Das macht eine sichere Benutzung von Unternehmensdaten auf Handys möglich. Auch die Integration von Intune zu Microsoft Azure ist sehr gut. Wir erlauben dadurch nur in Intune verwaltete und "complaint" Geräte den Zugriff auf Unternehmensdaten in Microsoft SharePoint, MS Teams oder andere O365 Apps. Wird ein Gerät z.B. gestohlen, reicht es einfach das Gerät in Intune zu sperren und der Zugriff auf unsere Unternehmensdaten ist gesperrt.

Was gefällt Dir nicht?

Bei Android Geräten speziell bei BYOD sind nicht alle Anforderungen umsetzbar. Huawei Geräte gehen gar nicht zu konfigurieren. Außerdem wäre wünschenswert das Inventar der Unternehmensgeräte an andere Inventory-Management Tools (z.B. Lansweeper) anzubinden. Dadurch kann das Inventar der Geräte an einer Stelle gepflegt werden. Außerdem ist die Lizenzierung sehr umständlich. Ohne jemanden der sich mit Microsoft Lizenzen auskennt, ist man hier schnell überfordert. Außerdem ist man von einer Microsoft Tenant Lizenz abhängig.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Umfangreiches Management unserer mobilen Unternehmensgeräte (z.B. Laptop und Handy). Wir trennen hier zwischen privaten (Bring Your Own Device) und Unternehmens-Geräten. Wir nutzen Microsoft Intune ausschließlich in der Azure Cloud.
“Modernes Client und Devicemanagement”
M
In den letzten 30 Tagen
Marc
Verifizierter Reviewer
Enterprise Architekt
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Ich nutze Microsoft intune um unsere Mobilen Endgeräte im Unternehmen zu verwalten. Am besten gefallen mir in Zusammenspiel mit M365 die Möglichkeit sogenannte AppProtection Policies zu nutzen. Damit ist es mir möglich Endanwendern ein Bring Your Own Device Konzept anzubieten und unsere Unternehmensdaten von Privaten Daten auf dem Endgerät zu trennen. Desweiteren schauen wir uns bereits testweise die Endgeräteverwaltung der Windows Clients an und möchten diese in <zukunft auch nutzen.

Was gefällt Dir nicht?

Nachteile ist aktuell die Lizenzierung die bei Microsoft sehr komplex ist und undurchsichtig, man ist abhängig von einem M365 Tenant und ist noch an Limitationen gebunden was heute in einer Active Directory mit Policies machbar ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Modernes Device Management auf mobilen Endgeräten und die klare Trennung von Privat und geschäftlich. modernes Cloud basiertes Tool ohne eigene Infrastruktur bereitstellen zu müssen. Ständig neue Features aus dem Cloud Umfeld von Microsoft
“sicheres Verwalten von Geräten im Unternehmen”
A
In den letzten 30 Tagen
Andre
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Bavaria Aerial
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Luftfahrt

Was gefällt Dir am besten?

Mit Microsoft Intune verwalten wir alle Geräte der Firma in einer Software. Die Daten des Unternehmen werden mit Intune deutlich besser geschützt. Gerade in Zeiten von HomeOffice ist das ein wichtiger Aspekt. Intune erstellt Berichte für Sicherheit und Compliance. Mit Intune lassen wir dem Hersteller unserer Geräte ein Image zukommen. In diesem Image sind dann bereits alle Daten,Programme, Einstellungen etc. bereits vorkonfiguriert.

Was gefällt Dir nicht?

Die Lizenzierung von Intune ist ein reiner Chaos. Verschiedene Funktionen benötigen eine zusätzliche Lizenz. Transparenz sieht anders aus. Aber das kennen wir ja alle von Microsoft..

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Intune ist ein ausgedachtes MDM mit vielen Funktionen. Vorteil ist die einfache Durchsetzung von neuen Richtlinien. Bei einer potentiellen Bedrohung unserer Systeme kann schnell Geräteübergreifend eingeschritten werden. Beispiel: keine E-Mails außerhalb des Unternehmens gesendet werden können, die Sperrung bzw. Löschung von unsicheren oder nicht-arbeitsbezogenen Apps sowie auch die Sperrung von einzelnen Funktionen, etwa der Kamera oder WLAN.

Die besten Microsoft Intune Alternativen