Logo

IBM Cognos Analytics

3,4 (6 Bewertungen)

Die besten IBM Cognos Analytics Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
4.8

Benutzerfreundlichkeit

Business Intelligence (BI)

Kategorie-Durchschnitt: 8

7.4

Erfüllung der Anforderungen

Business Intelligence (BI)

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

7.1

Kundensupport

Business Intelligence (BI)

Kategorie-Durchschnitt: 8.3

5.1

Einfache Einrichtung

Business Intelligence (BI)

Kategorie-Durchschnitt: 7.8

IBM Cognos Analytics Screenshots & Videos

IBM Cognos Analytics Funktionen

Reports

Reports Interface

Schritte zur Beantwortung

Grafiken und Diagramme

Punktekarten

Dashboards

Reports Interface

Schritte zur Beantwortung

Grafiken und Diagramme

Punktekarten

Dashboards

Self Service

Berechnete Felder

Filtern von Datenspalten

Datenermittlung

Suche

Zusammenarbeit und Workflows

Automatische Modellierung

Berechnete Felder

Filtern von Datenspalten

Datenermittlung

Suche

Zusammenarbeit und Workflows

Automatische Modellierung

Fortgeschrittene Analytics

Vorausschauende Analysen

Daten Visualisierung

Vorausschauende Analysen

Daten Visualisierung

Report Erstellung

Daten Transformation

Daten Modellierung

Daten Transformation

Daten Modellierung

IBM Cognos Analytics Preise

Zuletzt aktualisiert im März 2023









IBM Cognos Analytics Erfahrungen & Reviews (6)

“Cognos bietet eine übersichtliche Visualisierung einer KI-basierten Cloud Lösung.”
D
Vor mehr als 12 Monaten
Dieter
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
MEIG Media Solutions
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Cognos bietet eine leichte Implementierung in die IBM Cloud. Die Lösung bringt eine enorme Zeitersparnis durch die Nutzung der Multi Cloud Umgebung von IBM. Cognos ist für jedes Budget geeignet und wächst mit den Anforderungen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Einrichtung ist sehr komplex und für Anfänger eher schwer. Der Support ist größtenteils auf Englisch. Cognos BI ist eher ein Nischenprodukt und wird nur von wenigen Konzernen genutzt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Überwachen der Geschäftsprozesse unser Kunden. Bereitstellung von Daten und Auswertungen für Kunden. Verbesserung der Geschäftsprozesse auf Basis von Echtzeitdaten.
“Einfache Dashboards und leistungsstarke Analysen mit KI-Untetstützung.”
Herkunft der Review
Y
Vor mehr als 12 Monaten
Yannik
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
SIEVERS-GROUP
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

An Cognos gefällt mir vor allem die Visualisierung von Reports in Dashboards. Die Self-Service-Funktionen machen die Bedienung einfach. Die KI gibt Anregungen, wie die Daten zu analysieren sind. Ein insgesamt mächtiges aber dennoch einfach bedienbares Tool.

Was gefällt Dir nicht?

Die Dauer/Geschwindigkeit der Analyse könnte besser sein. Zudem ist es für Anfänger evtl. zu komplex und unübersichtlich. Für die Anbindung des Data warehouses sollte man aufgrund der Komplexität Berater hinzuziehen, die technisch und konzeptionell unterstützen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Datenanalyse von Google Analytics-Daten. Einfache Reports für Vorgesetzte erstellen. Dashboards mit KPIs für unser Team.
“Bewertung Cognos Analytics als PL & Anwender”
Herkunft der Review
A
Vor mehr als 12 Monaten
Andreas
Verifizierter Reviewer
Projektmanager/Product Owner bei
INTERSPORT Deutschland eG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Großhandel

Was gefällt Dir am besten?

Der Bereich indem selbst schnelle Reports gezogen werden können ist einfach gestaltet. Die KPIs lassen sich einfach via Drag-n-Drop eingezogen werden. Die Excel-Export Funktion ist über mehrere Funktionen eingebunden und arbeitet sehr schnell, sodass man eine große Datentabelle bereits in Sekundenbereich in Excel weiter bearbeiten kann.

Was gefällt Dir nicht?

Das Aufstellen von neuen Standard Reports muss von speziellen Entwicklern durchgeführt werden. Wenn dann das DWH im Hintergrund auch noch die ein oder andere Schwäche in der Struktur hat, dann dauert der Aufbau gut und gerne auch schon einmal 2-3 Wochen mit zum Teil zwei Entwickler (Backend & Frontend).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Über das IBM Cognos Analytics wird das gesamte Einzelhandel- und Großhandelsreporting im Sortimentsbereich durchgeführt. Umsatz-, Ertrags- und Bestandsanalysen für verschiedene Unternehmensbereiche und Ebenen (Vorstand, Management und Mitarbeiter) werden über Cognos durchgeführt.
“Umfangreiches BI-Tool welches auf jeder Plattform augesetzt werden kann”
Herkunft der Review
C
In den letzten 6 Monaten
Christian
Verifizierter Reviewer
Bereichsleiter bei
LSU Schäberle
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Transportation/Trucking/Railroad

Was gefällt Dir am besten?

Wir benutzen Cognos als Analysetool für ältere Datenbankmodelle. Dank vielseitiger Schnittstellen und Integrationsmöglichkeiten lässt sich Cognos auch mit älteren Systemen verknüpfen. Sowohl Live-Abrufe als auch Analysen aus Datenbankarchiven sind problemlos möglich. In den neuen Versionen hilft die KI gestützte Datenauswertung bei der Analyse auch großer Datenbmengen.

Was gefällt Dir nicht?

Trotz Drag & Drop Analysemöglichkeit ist die Anwendung teils sehr komplex aufgebaut. Die Implementation ist aufwändig an Ressourcen, das gleiche gilt für die Wartung der Software. Hinsichtlich Einarbeitung in die Software ist ein profundes Wissen der zugrundeliegenden Daten notwendig, da ansonsten Informationen vermischt und das Reporting verfälscht wird - hier könnte die KI zukünftig noch besser unterstützen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Datenanalyse, Auswertungen, Reporting, Ad-hoc Abfragen. Zugriff auf Datenbanken unterschiedlicher Hersteller und Modelle (IBM, SQL, etc.)
“Langsam und unnötig komplex.”
Herkunft der Review
B
Vor mehr als 12 Monaten
Brian
Verifizierter Reviewer
Business Analyst bei
Toll-Collect
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Transportation/Trucking/Railroad

Was gefällt Dir am besten?

Es hat wirklich viele Funktionen. Theoretisch viel integrierbar und wenn man es beherrscht eine tolle Möglichkeit automatisierte Berichte zu erstellen und Daten bereitzustellen.

Was gefällt Dir nicht?

Es wirkt wie aus einem vergangenen Jahrzehnt, nicht sehr intuitiv, man muss sich richtig auskennen um damit “spielend” Dinge zu erstellen, wie Dashboards und Berichte. Es ist zudem in unserer Umgebung echt langsam und komplex. Man kann zwar in SQL und Python Logik arbeiten, jedoch ist das ein weiterer Umweg und eine Restriktion, dass es über Cognos selbst laufen muss und nicht extern geht. Zuallerletzt ist es sehr schwierig sich mit externen Datenbankmanagement Tools damit zu verbinden, in der Theorie ginge es z.B. dass man einen SQL Client verbindet, sowie Anaconda, damit würde man aber nur Cognos umgehen, um die Enddatenverarbeitung zu ermöglichen. In dieser Hinsicht bräuchte man es also selbst gar nicht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Berichterstellung, Datenbereitstellung für weiterführende Analysen, Dashboard erstellen.
“Mächtige BI Lösung”
Herkunft der Review
O
Vor mehr als 12 Monaten
Oliver
Verifizierter Reviewer
Operations Specialist bei
IKEA
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Einfacher Zugriff auf Packages zum Aufsetzen eigener Reports mit Drag and Drop

Was gefällt Dir nicht?

Komplexe Bedienung

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Scheduled Reports bekomme ich seit mittlerweile Jahren zuverlässig meine gewünschten Reportings morgens per E-Mail zugeschickt. Ebenfalls lassen sich Datenaufbereitungen und - berechnungen bereits in Cognos durchführen. Es hilft also sowohl bei Ad-hoc, als auch regelmäßig benötigten Fragen.

Software Guide für die Kategorie Business Intelligence (BI)

OMR Briefing
Business Intelligence (BI)