Logo

GarageBand Kosten

4,3 (3 Bewertungen)
Du bist der Anbieter dieser Software?

GarageBand Preise

Zuletzt aktualisiert im Januar 2023

Reviews für GarageBand mit Preis-Informationen (1)

“Einfach. Hits erstellen.”
Herkunft der Review
P
In den letzten 30 Tagen
Philipp
Verifizierter Reviewer
Lead Business Development bei
Media Plan GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Eines der herausragenden Merkmale von GarageBand ist seine Benutzerfreundlichkeit. Die Oberfläche ist intuitiv gestaltet, sodass selbst Einsteiger schnell lernen können, wie sie ihre Musikstücke komponieren und arrangieren. Das Ziehen und Ablegen von Loops oder Instrumentenspuren fühlt sich nahtlos an und macht den Einstieg in die Musikproduktion spielerisch. Das Tool bietet eine große Bibliothek von Instrumenten und Loops, die eine Vielzahl von Genres abdecken. Bedeutet: Ohne zusätzliche Kosten oder externe Plugins, vielfältige Musikstile zu erkunden. Besonders für kreative Nutzer ist es ein Vergnügen, mit den unterschiedlichen Sounds zu experimentieren und einzigartige Kompositionen zu erstellen. Ob Beginner oder Heavy User: GarageBand liefert Lektionen für Gitarre und Klavier, um musikalische Fähigkeiten zu entwickeln oder zu verbessern. Diese interaktiven Lektionen sind nicht nur informativ, sondern auch motivierend.

Was gefällt Dir nicht?

Obwohl GarageBand für Einsteiger und Hobby-Nutzer viele Möglichkeiten bietet, stoßen fortgeschrittene User möglicherweise auf Grenzen, insbesondere in Bezug auf die Feinabstimmung und Bearbeitung. DieTools für die Audio-Bearbeitung sind im Vergleich zu professionelleren DAWs wie Logic Pro oder Ableton Live eher grundlegend. Limitierte Exportmöglichkeiten. Während das Exportieren von Projekten in gängige Audioformate möglich ist, fehlen detailliertere Exportoptionen, die in anderen DAWs verfügbar sind. Auf älteren Macs oder iOS-Geräten kann die Performance von GarageBand äußerst schwach sein, insbesondere bei umfangreichen Projekten mit vielen Spuren und Effekten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch die Nutzung von GarageBand konnte ich Podcasts mit klarem, qualitativ hochwertigem Sound erstellen, was zuvor eine Herausforderung war. Die Möglichkeit, Hintergrundgeräusche zu reduzieren und die Audioqualität mit eingebauten Effekten (Equalizer, Kompressoren) zu verbessern, hat mir Arbeit wesentlich vereinfacht. Auch die Vielfalt an verfügbaren Soundeffekten und Musikloops hat es mir einfach gemacht, Podcasts ansprechender und dynamischer zu gestalten, ohne mir Sorgen über Lizenzfragen machen zu müssen. Ein weiterer entscheidender Vorteil für mich ist die Einfachheit, mit der ich meine fertigen Projekte formatieren und exportieren kann. Die Optionen zum Anpassen der Qualität und Größe der Audiodateien haben es mir leicht gemacht, meine Podcasts auf verschiedenen Plattformen zu teilen. Weiteres Plus: Die speziellen Podcast-Templates und die Unterstützung für Multitrack-Aufnahmen. Für mich als kreativen Kopf hat GarageBand die Tür zu einer Welt geöffnet, in der ich meine Ideen frei ausdrücken und mit anderen teilen kann, ohne von technischen Hürden oder hohen Kosten eingeschränkt zu werden.