Logo

Sellerboard

4,3 (9 Bewertungen)

Die besten Sellerboard Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
9.1

Benutzerfreundlichkeit

Online Marketplace Optimization Tools

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

8.2

Erfüllung der Anforderungen

Online Marketplace Optimization Tools

Kategorie-Durchschnitt: 9.2

8.4

Kundensupport

Online Marketplace Optimization Tools

Kategorie-Durchschnitt: 9.2

8.4

Einfache Einrichtung

Online Marketplace Optimization Tools

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

Weiterführende Links

Sellerboard Screenshots & Videos

Sellerboard Preise

Zuletzt aktualisiert im Mai 2022




Sellerboard Erfahrungen & Reviews (9)

“Sellerboard für Amazon Seller”
Herkunft der Review
H
In den letzten 12 Monaten
Hannes
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Die Handhabung ist an sich sehr einfach. Die verschiedenen Dashboard Funktionen finde ich sehr gut und geben sehr gute Einblicke in dein Business. Dadurch fallen Monitoring und Analysen viel einfacher. Die App als Ergänzung ist an sich auch sehr praktisch und lässt einen auch unterwegs seine Zahlen im Blick haben.

Was gefällt Dir nicht?

Download und Reportingfunktionen sind trotzdem noch ausbaufähig. Übertragungen über die Schnittstelle sind oft sehr zeitversetzt. Das heißt man sollte am besten erst am nächsten Tag gucken bzw. immer nur Gestern nutzen. Mich stört, dass ich öfters automatisch ausgelogged werde, obwohl ich das Häkchen bei Dauer-Log-In dauernd setze. Die App würde ich aktuell also eher als Light-Version zur Desktopversion sehen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Profitability Monitoring und Bestandsprobleme zu erkennen lassen sich damit sehr gut bewerkstelligen. Auch die Werbungsüberwachung gelingt dadurch, wenn auch zeitversetzt. Zuguterletzt sieht man natürlich seine Sales und die verschiedenen Kosten je Produkt.
“Super fürs Controlling von Amazon Seller Accounts”
Herkunft der Review
M
In den letzten 12 Monaten
Martin
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Manager bei
Rebecca Filter GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Business Supplies and Equipment

Was gefällt Dir am besten?

Sellerboard findet auch versteckte Kosten, die man bei manuellem Tracking übersieht. Läuft dein Amazon Seller Account nicht profitabel, merkst du es mit Sellerboard sofort. Außerdem verschickt es, wenn gewollt, automatisch Review-Anfragen.

Was gefällt Dir nicht?

Eigentlich stört mich nur eine Sache. Wenn Artikel von Kunden zurückgesendet wurden und Amazon diese als nicht wiederverkaufbar empfand, haben wir diese an uns zurückschicken lassen. Oftmals war nur ein austauschbarer Bestandteil nicht wiederverkaufbar. In Sellerboard ist der EK dennoch zu 100% als Verlust eingetragen und nicht änderbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Damit finde ich versteckte Kosten. Außerdem nutzte ich es zum Tracken unserer Profitablität. Und das Verschicken von Review-Anfragen haben wir auch damit gemacht.
“Übersichtliche Insight zu allen wichtigen Themen”
T
In den letzten 12 Monaten
Till
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Manager bei
emma & noah GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Textilwirtschaft

Was gefällt Dir am besten?

Sobald das Tool mit allen Daten gefüttert wurde kann es ziemlich genaue Profit-Analysen für unsere Aktivitäten auf Amazon liefern. Ebenfalls ist es im Vergleich zur Konkurrenz relativ Preiswert. Mit Hilfe weniger Klicks, lassen sich Auswertungen vergangener Kennzahlen, Cashflow oder auch grafische Darstellungen darstellen.

Was gefällt Dir nicht?

Es schleichen sich ab und zu einige Bugs ein und der Support ist bei Fragen schnell überfragt. Zum Aufsetzen des Tools ist ein hoher manueller Aufwand notwendig wenn man ebenfalls vergangene Perioden

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Steuerung der Aamazon-Ads und übersichtliche Darstellung all unserer Kennzahlen & Inventar Management sind die Hauptvorteile unserer Nutzung
“Super Tool für Amazon Seller”
Herkunft der Review
L
Vor mehr als 12 Monaten
Lisa
Verifizierter Reviewer
Account Managerin bei
Little Dragon GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Lagerhaltung

Was gefällt Dir am besten?

Am meisten gefällt mir die Übersicht aller wichtigen KPI's von Amazon, wie z.b. die aktuellen Verkaufszahlen, die Lagerreichweite etc. Auch unsere Supply Chain Managment kann sehr gut über Sellerboard abgewickelt werden, Sellerboard zeigt hier die Lagerreichweite an und gibt eine Info, wann bestellt werden muss. Mittlerweile gibt es auch eine Anbindung an eBay & Shopify, die wir auch intensiv nutzen und nun alle wichtigen Kennzahlen auf einen Blick zu sehen haben.

Was gefällt Dir nicht?

Finde das Theme/Design von Sellerboard ist etwas veraltet und könnte im Laufe der zeit einen modernen Look erhalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir lösen mit Sellerboard das Problem, was Amazon nicht kann - die wichtigsten KPI's auf einen Blick aufzuzeigen. Dazu gehört z.b. der Umsatz, der Gewinn, etc. Das macht Sellerboard sehr gut, da es einen Seller direkt auch unterstützt, indem Sellerbord berechnet, wann z.b. Ware nachbestellt werden muss.
“Vielfältiges Controlling und Profitanalyse Tool für Amazon Seller”
Herkunft der Review
J
Vor mehr als 12 Monaten
Johann
Verifizierter Reviewer
CEO
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Wenn man alle benötigten Daten in Sellerboard pflegt, gibt das Tool eine ziemlich exakte Profit-Analyse für Amazon Verkäufe heraus und zieht sich viele relevaten Daten auch selbst dirket bei Amazon. Dazu gibt es noch hilfreiche Tools für Lagerbestandsmanagement und Email-Follow-Ups, Listingänderungs-Monitoring und Erstattungsansprüche für verlorenen Bestand bei Amazon. Preis-Leistung ist mehr als gegeben.

Was gefällt Dir nicht?

Leider unterstützt die inkludierte PPC-Analyse nur 100.000 Keywords, was je nach Sortiment schnell gesprengt wird und dann nicht genutzt werden kann. Zwar gibt es eine Shopify-Anbindung, aber Multichannel kann Sellerboard nicht. Das wäre definitiv noch eine sinnvolle Erweiterung.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Fürs Controlling liefert sellerboard exakte Daten, auf die man sich verlassen kann. Das ist hilfreich bei der Bewertung der Profitabilität von einzelnen Produkten und der Hauptvorteil von sellerboard. Die rudimentäre Cashflow-Planung ist nicht nutzerfreundlich genug, als dass man sie sinnvoll nutzen kann.
“Absolut tolles bisschen Software mit umfassenden Möglichkeiten für wenig Geld”
Herkunft der Review
L
Vor mehr als 12 Monaten
Lukas
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Designfabrik
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Möbel

Was gefällt Dir am besten?

Am besten gefällt mir, dass wir mit Sellerboard direkt mehrere Probleme lösen können und das Tool im Vergleich zu anderen relativ preiswert ist. Von Automatisierungen, über gute Tools zur Auswertung unserer Performance ist alles dabei. Man merkt außerdem, dass das Team hinter Sellerboard bemüht ist, das Produkt weiterzuentwickeln.

Was gefällt Dir nicht?

Hin und wieder gibt es ein paar Bugs oder Unstimmigkeiten, bspw. sind die Reports für die verschiedenen Marktplätze leider nicht identisch. Manche Bereiche wie die Lagerbestandsplanung werden gerade überarbeitet, waren vorher aber auch nicht so hilfreich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir verbinden mit Sellerboard unser Fulfillment zwischen Ebay & Shopify zu Amazon FBA. Außerdem laufen hier automatisiert unsere Advertisingkosten aus diversen Kanälen ein. Hier haben wir dadurch alles an einem Ort und eine gute Übersicht über unseren Profit. Durch die Wählbarkeit verschiedener Darstellungsmöglichkeiten können wir unsere Performance kanalübergreifend im Zeitverlauf sehen und sehen, wo uns hohe Kosten entstehen um unsere Marge langfristig zu verbessern.
“Top Dashboards für den schnellen Überblick ”
Herkunft der Review
C
Vor mehr als 12 Monaten
Clemens
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Manager bei
Kraus GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Building Materials

Was gefällt Dir am besten?

Es ist schlicht & einfach gehalten und sorgt für einen schnellen Überblick der aktuellen Geschäftslage für wirklich kleines Budget! Ebenfalls sind mit wenigen Klicks, Auswertungen vergangener Kennzahlen, Cashflow oder auch grafische Darstellungen möglich!

Was gefällt Dir nicht?

Die Funktionen von Sellerboard sind oftmals in größeren Tools bereits inkludiert und somit ab einer bestimmten Größe nicht mehr zwingend notwendig. Zusätzlich ist es oftmals schwer wirklich betriebsinterne Kennzahlen oder Produktinformationen zu berücksichtigen - es dient also lediglich für einen schnellen Überblick der Verkaufszahlen & Kosten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Gerade zu Beginn als Seller auf Amazon kann dir Sellerboard dabei helfen, den Überblick über sämtliche Ausgaben zu behalten! Es können zusätzlich zu Amazon auch Ebay, Soziale Medien usw. hinzugefügt werden, jedoch nutzen wir dies aktuell nicht, weshalb ich kein Urteil abgeben möchte.
“Günstiges Tool für die Steuerung von Amazon mit Grenzen”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Matthias
Verifizierter Reviewer
BI Analyst bei
Ströh
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Die Einrichtung erfolgt einfach und schnell. Und somit einen guten Überblick wie mein Amazon-Business gerade läuft. Die Granularität geht bis zum Deckungsbeitrag, abzgl. Gebühren, Logistik, Marketing etc.

Was gefällt Dir nicht?

Für die historische Transparenz ist ein relativ hoher manueller Aufwand notwendig. Dies gilt z.B. für historische Einkaufspreise.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Steuerung der Amazon-Ads und kurzfristige Profitabilitäts-Betrachtung meines Amazon-Geschäfts. Das Tool ist voll auf das Amazon-Sellercentral ausgelegt und enthält im Standard alle relevanten Kennzahlen.
“Guter Features für einen fairen Preis”
Herkunft der Review
L
Vor mehr als 12 Monaten
Lasse
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
CABLETEX
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Electronics

Was gefällt Dir am besten?

Im Lager Dashbord lassen sich die individuellen Lieferzeiten der Produkte einstellen. EK Preise, Profit und Tage bis nächsten Einkauf sind auf einen Blick ersichtlich.

Was gefällt Dir nicht?

Neu bestellte Ware wird nicht automatisch vom Status “bestellt” zu “im Lager” umgebucht. Leider muss das noch händisch erledigt werden

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir benutzen Sellerboard für das Inventar Management und automatisierte After Sales Mails. Schön ist, dass wir direkt einem Überblick haben, wann wir wieder Ware nachbestellen müssen.

Sellerboard Content