Logo

iPostal1

3,5 (1 Bewertungen)
Du bist der Anbieter dieser Software?

Die besten iPostal1 Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
7.1

Benutzerfreundlichkeit

Digitaler Posteingang

Kategorie-Durchschnitt: 9.3

7.1

Erfüllung der Anforderungen

Digitaler Posteingang

Kategorie-Durchschnitt: 9

8.6

Kundensupport

Digitaler Posteingang

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

8.6

Einfache Einrichtung

Digitaler Posteingang

Kategorie-Durchschnitt: 9.5

iPostal1 Preise

Zuletzt aktualisiert im Februar 2024



iPostal1 Erfahrungen & Reviews (1)

“Postadresse in den USA”
Herkunft der Review
M
In den letzten 6 Monaten
Marc
Verifizierter Reviewer
IT Leiter bei
mh-networking
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Folgendes gefällt mir an iPostal1: 1. Virtuelle Postadresse: iPostal1 ermöglicht es mir, eine virtuelle Postadresse in einer ausgewählten US Stadt zu erhalten. Diese Adresse kann für geschäftliche oder persönliche Zwecke verwendet werden, und Postsendungen werden an diese Adresse weitergeleitet. 2. Flexibilität und Mobilität: Durch die Verwendung einer virtuellen Postadresse erhalte ich mehr Flexibilität und Mobilität. Ichkann somit den Postdienst von überall aus online verwalten, unabhängig von meinem physischen Standort. 3. Digitale Postfachverwaltung: iPostal1 bietet eine Online-Plattform, über die ich meine Postsendungen digital verwalten kann. Dies umfasst die Möglichkeit, Poststücke zu scannen, weiterzuleiten, zu archivieren oder zu löschen. 4. Paketempfang und Weiterleitung: Neben der Verwaltung von Briefpost ermöglicht iPostal1 auch den Empfang und die Weiterleitung von Paketen. Dies ist besonders nützlich für mich, da ich häufig reise oder in verschiedenen Städten leben.

Was gefällt Dir nicht?

Folgendes gefällt mir persönlich nicht an iPostal1: 1. Physische Präsenz für Identitätsnachweis: Einige Nutzer könnten es als Nachteil empfinden, dass iPostal1 eine physische Präsenz erfordert, um die Identität des Nutzers zu überprüfen. Dies kann bedeuten, dass Benutzer persönlich zu einem iPostal1-Standort gehen müssen, um ihre Identität zu bestätigen, bevor sie die Dienste nutzen können. 2. Kosten: Obwohl iPostal1 im Vergleich zu herkömmlichen Postdiensten möglicherweise kostengünstiger ist, könnten die Kosten für bestimmte Nutzer dennoch als zu hoch empfunden werden. Die Preisstruktur und Gebühren sollten sorgfältig geprüft werden, um sicherzustellen, dass sie den Budgetanforderungen entsprechen. 3. Abhängigkeit von Internetverbindung: Da iPostal1 stark auf Online-Verwaltungstools setzt, ist eine stabile Internetverbindung erforderlich. In Gebieten mit eingeschränkter oder unzuverlässiger Internetverbindung könnten Nutzer auf Schwierigkeiten stoßen. 4. Fehlende sofortige Verfügbarkeit von physischen Postsendungen: Im Vergleich zu herkömmlichen Postfächern könnten Benutzer bei iPostal1 nicht sofort physischen Zugriff auf ihre Postsendungen haben. Die Zeit, die für die digitale Weiterleitung und möglicherweise den physischen Versand benötigt wird, könnte als nachteilig empfunden werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Eine echte Postadresse für Sendungen in den USA. Da ich sehr oft Reise ist dies äußerst Praktisch und ich kann bei Briefverkehr auch von überall auf der Welt digital zugreifen.