Figma Erfahrungen & Reviews (119)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

91
25
3
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

prototypen prototyping designtool designern wireframes figjam mock designs designprozess design prototyp clickdummys designer konzepten styleguides screens kollaborativ fidelity mockups
“Aus meinem Designprozess nicht wegzudenken!”
A
In den letzten 3 Monaten
Alina
Verifizierter Reviewer
Werksstudentin bei
Simple GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist wahnsinnig leistungsstark und wird mit den Community-Plugins und Design-Bibliotheken immer weiter zum Allrounder. Auch die Möglichkeiten Figma als Prototyping-Tool zu nutzen werden immer stärker ausgebaut, sodass man inzwischen nicht nur schnelle Clickdummys bauen, sondern auch komplexere Abläufe darstellen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Was mich etwas stört: das HEIC-Format wird nicht unterstützt. Sonst gibt es kaum etwas auszusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Figma prägt das Wort "Teamwork" in meiner Arbeit neu. Im Erstellen von Storyboards, Clickdummys, und im Durchführen von User- Tests ist eine ganze Menge Effizienz hinzugekommen, weit wir mit Figma arbeiten.
“Beste Alternative zu Sketch oder XD”
J
In den letzten 3 Monaten
Jakob
Verifizierter Reviewer
Auszubildender Mediengestaltung Digital und Print bei
TRACK GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Was als erstes auffällt ist das sehr übersichtliche Interface. Da es dem von Sketch und XD ähnelt ist bei einem Programmwechsel zu Figma keine große "Umschulung" nötig. Alles wird ständig automatisch in der Cloud gespeichert und ist auch aus dem Web abzurufen. Das "Auto-Layout" ist auch ein großer Pluspunkt von Figma. Die Funktion bietet die Möglichkeit sein Design responsive zu gestalten. Auch das Prototyping funktioniert einwandfrei und intuitiv. Per Figma App ist der mobile Prototyp dann auch auf dem Handy zu testen.

Was gefällt Dir nicht?

Ein hilfreiches Feature, das aber auch bei anderen vergleichbaren Programmen, wie Adobe XD und Sketch fehlt, ist das Exportieren bzw. Transferieren in ein anderes Dateiformat. Also das direkte rausspeichern des Designs als .xd oder .sketch.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Hauptsächlich benutze ich es für das Layouten von Newslettern. Das funktioniert durch sämtliche Hilfslinien und Abstandsmessungen super gut.
“Tolles, verständliches Tool für umfangreiche Screendesigns”
E
In den letzten 3 Monaten
Eileen
Verifizierter Reviewer
Frontend-Entwickler bei
Com&Sons GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist ein sehr innovatives Programm mit einer Menge toller Tools für Frontend-Entwickler. Toll ist, dass Daten von überall aus aufgerufen werden können und dass Figma die Kommunikation zwischen Kunde und Entwickler durch die Kommentar-Funktion massiv vereinfacht. Für jedes Bedürfnis gibt es verschiedene Templates und Anpassungen können in Sekundenschnelle umgesetzt werden. Auch für Anfänger sehr gut geeignet.

Was gefällt Dir nicht?

Von Kundenseite hören wir öfters, dass Screendesigns auf Figma schwer zu lesen bzw. unübersichtlich sind. Hier ist definitiv Orientierung und Erklärungsbedarf benötigt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Figma momentan ausschließlich für die Erstellung von Screendesigns und Wireframes. Der Preis hat sich bisher immer bewährt und wir werden Figma weiterhin mit Begeisterung nutzen.
“Das bessere Adobe XD”
L
In den letzten 3 Monaten
Luca
Verifizierter Reviewer
Mitarbeiter Marketing bei
Wortmann AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Hardware

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist die günstige und bessere Alternative Alternative zu Adobe XD. Das UI ist moderner und intuitiver. Funktionen sind größtenteils selbsterklärend und die Lernkurve sehr steil. Laufend gibt es Neuerung, die dem Anwender das Leben vereinfachen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Übernahme durch Adobe. Es bleibt abzuwarten ob sich am günstigen Preismodel etwas ändert und ob Figma noch weiter existieren darf in Zukunft. Bei großen Projekten wird es auch mal etwas unübersichtlich, da wurden in letzter zeit aber auch vielversprechende Features eingeführt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Figma ermöglicht eine gute Vorarbeit für die Gestaltung von Websites und Apps, die den Entwicklern im Anschluss die Arbeit deutlich vereinfacht. Kollaboratives und zeitgleiches Arbeiten von jedem ORt aus durch cloudbasiertes Projektmanagement.
“Bestes Designtool für gemeinsames Arbeiten”
J
In den letzten 3 Monaten
Jan-Philipp
Verifizierter Reviewer
Design Director bei
MOIA
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Gemeinsames Arbeiten in Echtzeit. Erleichtert die Zusammenarbeit mit Devs ungemein. Das Erstellen eines Design Systems erhöht die Effizienz bei einem großen Team ungemein. Außerdem können aus den Designs schnelle Prototypen zum Testen erstellt werden.

Was gefällt Dir nicht?

Schwer zu sagen, wie sich die Übernahme durch Adobe auswirkt. Bisher sind Probleme und Bugs schnell behoben worden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kollaboratives Arbeiten im Team von 30+ Designern untereinander und mit Devs hat sich extrem verbessert, seit wir auf Figma umgestiegen sind. Ein Designsystem dient als Single-Source-Of-Truth für Design und Development.
“Klasse Programm für gemeinsame Projekte ”
M
In den letzten 3 Monaten
Melina
Verifizierter Reviewer
UI/UX Designer bei
Davies Meyer GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

In Figma ist besonders praktisch, dass mehrere Personen am Projekt arbeiten können. Es ist in Echtzeit synchronisiert. Man kann einstellen, ob jemand nur das Projekt sehen oder auch arbeiten kann. Komponenten sind auch sehr praktisch, um nicht per copy and paste zb Farben anzupassen

Was gefällt Dir nicht?

Für mich ist es schwierig sich a die Short Cuts zu gewöhnen, da ich sonst nur die Adobe Creative Cloud nutze. Das Auto Layout ist auch schwer zu verstehen

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bauen Weblayouts in Figma oder auch Styleguides. Es ist sehr praktisch, weil jeder der Zugriff hat kann es bearbeiten ohne erst eine große Datei verschicken zu müssen
“Perfekt für das kollaborative Arbeiten an Design Interfaces”
P
In den letzten 3 Monaten
Pascal
Verifizierter Reviewer
Senior Digital Marketing Manager bei
esentri AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Im Vergleich zu anderen Design-Tools ist das kollaborative Arbeiten mit Figma sehr gut gelöst. So können Designspezifikationen, Librarys und ähnliches alles an einem Ort geteilt werden. Ich kann unterschiedliche Zugriffe administrieren und alles funktioniert einfach und intuitiv.

Was gefällt Dir nicht?

Einige der Funktionen sind im Vergleich zu anderen Tools an anderen Stellen verortet, das benötigt eine gewisse Gewöhnungszeit.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die geteilte Team Library für Interfaces finde ich sehr gut gelöst. Alles in allem kann mit Figma zielführend im Team gearbeitet werden, ohne dass irgendwo unterschiedliche Stände von Dateien lauern, die beim Zusammenführen für Probleme sorgen. Die Gestaltung von Weboberflächen mit Figma ist super leicht, denn das Tool gibt einem wertvolle Tipps und darüber hinaus gibt es auch sehr viele Tutorials.
“Das beste Tool zum Erstellen von Designs”
O
In den letzten 3 Monaten
Oliver
Verifizierter Reviewer
Online Marketer bei
Yournet GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist unfassbar intuitiv und somit wahnsinnig einfach zu benutzen. Das gilt nicht nur für das Designen an sich, sondern auch für die Administration - das super einfach teilen und kollaborative Arbeiten ist einfach ein Traum!

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt keinen Punkt der mir nicht gefällt. Ich wüsste nicht, was man an figma verbessern sollte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das erstellen von Designs sowie das dazugehörige Feedback! Auch das schnelle Teilen innerhalb unserer Organisation ist super! So können wir super schnell feedback einsammeln.
“Aktuell (noch) der Standard für Design und Prototyping”
H
In den letzten 6 Monaten
Hartmut
Verifizierter Reviewer
CTPO bei
Chainstep GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Texterstellung und -bearbeitung

Was gefällt Dir am besten?

Gute Templating-Funktionalität, sehr große Auswahl an frei verfügbaren Design-Bibliotheken, ausgereifte Zeichenfunktionen und sehr gute Möglichkeiten, kollaborativ zu arbeiten. Auto-Layout.

Was gefällt Dir nicht?

Grundsätzlich wenig. Unterstützung für Motion Design ist noch ausbaufähig. Wie bei vielen Zeichen-Programmen würde ich mir eine bessere Unterstützung bei der Erstellung von Layern oder zumindest beim Layer-Management wünschen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Design vom schnellen Prototyp bis hin zum finalen Design (bis auf Bildbearbeitung geht alles gut in Figma)
“Das UI-Tool für Einsteiger und Profis”
N
In den letzten 6 Monaten
Nick
Verifizierter Reviewer
Softwaredeveloper bei
LightsOn GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Figma bietet gutes und einfaches kollaboratives Arbeiten in Echtzeit. Kein anderes Designprogramm kann hier wirklich mithalten. Dateien können einfach und schnell geteilt werden, ohne, dass diese überhaupt exportiert und importiert werden müssen. Das cloud-basierte Arbeiten verschafft eine Unabhängigkeit von Betriebssystemen und ermöglicht so den Zugriff für jedermann. Dem Nutzer steht eine riesige Bibliothek von Erweiterungen zur Verfügung. Alles in einem Tool. Mit Figma sind keine weiteren Design-Tools nötig, da es für alles eine Lösung anbietet. Zusätzlich können Prototypen implementiert werden.

Was gefällt Dir nicht?

Internetverbindung wird permanent benötigt. Wenn man viele Screens designed kann man wenn man sich nicht gut organisiert, schnell den Überblick verlieren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Als Designer muss man seine Designs dokumentieren und ggf. Entwicklern zur Verfügung stellen.
“Sehr einfaches Designtool auch für Nicht-Designer”
L
In den letzten 6 Monaten
Lisa
Verifizierter Reviewer
Senior Marketing Manager bei
Agicap
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Wir verwenden Figma um ganz einfach brandkonforme Templates für das gesamte Marketing Team zur Verfügung zu stellen und damit man auch ohne Grafik Design Kenntnisse schnell Creatives erstellen kann. Sehr einfache Nutzung und Erstellung von Creatives für Social Media, Blogposts, usw.

Was gefällt Dir nicht?

Die Ladezeit kann manchmal etwas lange sein, wenn sehr viele Bilder auf einem Board erstellt wurden und die Suchfunktion funktioniert auch nicht immer einwandfrei.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einfache Zusammenarbeit unter Teams, auch wenn wenig Grafik Design Kenntnisse vorhanden sind. Viel einfachere Nutzung als z.B. die Adobe Suite.
“Führendes Tool mit großem Funktionsumfang”
N
In den letzten 6 Monaten
Nils
Verifizierter Reviewer
Brand Manager bei
dogado GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Ganz egal, ob einfache Skizzen auf einer Ebene oder komplette Seiten mit Connections: Es lässt sich verhältnismäßig schnell erstellen und ändern. Plugins erweitern den eigenen Horizont und bieten sich für manche Spielerei an.

Was gefällt Dir nicht?

Richtig intuitiv ist die Oberfläche für Anfänger nicht. Man muss schon etwas Geduld oder Tutorials investieren, um sich besser orientieren zu können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Anstatt von suboptimalen Powerpoint-Skribbles verschaffen wir uns über Design-Ideen mit Figma einen Überblick und arbeiten gemeinsam an Ideen. Kollaborative Tools erleichtern das Arbeitsleben.
“Die beste Software für UX/UI Design”
S
In den letzten 6 Monaten
Simon
Verifizierter Reviewer
UX/UI Designer bei
LightsOn GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist ein leistungsstarkes tool zur Erstellung von Designs und Prototypen. Dabei steht vor allem die Kollaboration zwischen den einzelnen Designern und Entwicklern im Vordergrund. Alle beteiligten Personen sind immer auf dem aktuellen Stand und Änderungen können sofort betrachtet und kommentiert werden. Figma bietet außerdem die Möglichkeit, beeindruckende Prototypen durch interaktive Komponenten und Animationen zu erstellen. So können realistische Prototypen für Usertesting oder zur Präsentation der Designs umgesetzt werden. Das Interface ist außerdem sehr übersichtlich und ähnelt anderen Design tools, was die Einarbeitung erleichtert.

Was gefällt Dir nicht?

Für komplexe Design-Projekte/Prototypen ist eine gewisse Einarbeitung notwendig, ansonsten gibt es wenig negatives.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich benutze Figma zur Erstellung von Wireframes und UI-Designs. Das Prototyping-tool verwende ich zur Durchführung von Usertests und zur Präsentation der Designs.
“Social Media Manager”
H
In den letzten 6 Monaten
Hai-Yen
Verifizierter Reviewer
Social Media Manager
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

- sehr intuitiv (einfaches Interface & das drag & drop Prinzip macht es auch super easy), zusammen arbeiten wird erleichtert (mehrere User können daran arbeiten)

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt hier eigentlich keinen negativen Punkt. Das einzige was stört ist, dass es manchmal langsam ist. Das liegt aber an den Dateigrößen. Dazu gab es auch schon Feedback bzw Solution von Figma.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Figma kann man allerlei Sachen machen: Landingpages gestalten, Instagram Feed vorplanen und so weiter. Das Gute an Figma ist auch, dass das Interface schön und vor allem selbsterklärend. Man kann zudem mit mehreren Personen daran gleichzeitig arbeiten.
“Figma als online-based Design-Tool”
J
In den letzten 12 Monaten
Jehona
Verifizierter Reviewer
Marketing Director
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Der größte Vorteil für mich ist, dass man mit mehreren Leuten gleichzeitig an einem Creative arbeiten kann. Während einer arbeitet und designt kann man zeitgleich kommentieren und so sekundenschnell anpassen. Außer finde ich es super, dass figma webbasiert ist. So kann ich jederzeit auf jedem Device all meine Creatives aufrufen. Sehr cool ist noch der Community-Bereich, wo man bereits designte Inhalte von anderen übernehmen kann und sie für sich justieren und nutzen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Im Community-Bereich ist es zum Teil recht schwierig Vorlagen zu finden die man benötigt, weil die Searchbar keine Vorschläge macht zu bereits existierendem Content.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen figma um Content zu erstellen, der nicht fotobasiert ist.
“Neee, schick ma in figma”
N
In den letzten 12 Monaten
Niels
Verifizierter Reviewer
Projektmanager bei
Dept
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Ich nutze Figma nicht als Gestalter sondern lediglich für das Einsehen von Layouts und Clickdummys zur Bewertung oder Weiterleitung an Stakeholder. Für diesen Zweck ist es super geeignet, weil einfach in der Handhabung.

Was gefällt Dir nicht?

Die Performance lässt je nach Design zu wünschen übrig - die reduzierte Ansicht für Clickdummys lässt außerdem um einige Funktionen zu wünschen übrig, wie beispielsweise eine Schnellübersicht aller verwendeten Screens.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einsehen, Kommentieren und Bewerten von Layouts und das Teilen dieser im Team. Natürlich können andere Tools auch Webbasiert Layouts teilen, ohne irgendwas irgendwo hochladen zu müssen, doch aus Gestaltersicht bietet figma vermutlich noch viele weitere Vorteile.
“Easy site design prototyping”
D
In den letzten 12 Monaten
Daniel
Verifizierter Reviewer
Founder & CEO bei
HelioHome
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Figma is easy to learn and extremely versatile. I love how it streamlines collaboration between UX designers and developers. It democratized the design process so that anyone can join in. I enjoy the community aspect and all of the free tools available to users.

Was gefällt Dir nicht?

Though I understand the tool is designed for digital design, I’d like to have the ability to design for print. By that I mean I can only design with RBG, but I’d like to also use CYMK.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

I’ve used it to design the landing page for my startup and to specify the expected behavior of the site for the developers to reference. I think there’s a lot of power behind the collaboration features of the platform.
“intuitives Website Design Tool im perfekten digital Format”
S
In den letzten 12 Monaten
Saskia
Verifizierter Reviewer
Brand Manager bei
NextGen Beauty GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Cosmetics

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist ideal zum Kooperieren beim Gestalten von Websites, Landing Pages und Wireframes. Im Gegensatz zu vielen anderen Tools hat man hier genau das richtige Format, kann Designs kommentieren und unkompliziert verändern. Das ganze Handling ist sehr intuitiv, entsprechend kann man direkt starten & seine Seiten verbessern. Außerdem ist die Kollaboration mit anderen Designern & Projektmanagern sehr einfach über die Kommentar & @ Funktionen gelöst. Da steht der neuen Website nichts mehr im Weg!

Was gefällt Dir nicht?

An manchen Stellen der UI wie zB der Farbauswahl könnte man noch etwas intuitiver werden. Bis man hier die richtige Stelle gefunden hat an der man die Farbe wirklich auswählen kann, hat man sehr viele Fehl-Klicks. Ein Upgrade für das Tool könnten noch aktive Empfehlungen sein für die Gestaltung der Seiten, mit vorgefertigten Elementen, die standardmäßig in Websites verwendet werden, sodass die Gestaltung noch einfacher ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Insbesondere das Gestalten von Wireframes & Landing Pages ist hier besser dargestellt und bearbeitbar als bei anderen Diensten. Außerdem ist das Kommentieren an bestimmten Stellen super für die Zusammenarbeit, weil der gesamte Feedback Loop vereinfacht ist und alle Absprachen vereinfacht werden. Denn Designs sind immer kollaborativ und deshalb wäre ein statisches Tool nicht nützlich. Das Format ist außerdem auch super, da direkt im eigentlichen (oft mobile) Format die Designs entworfen werden und dich das Tool hier komplett den Nutzerbedürfnissen anpasst.
“Aktuell die wohl beste Software für Web-Design”
M
In den letzten 12 Monaten
Michael
Verifizierter Reviewer
Junior Frontend Developer bei
DEPT Agency
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist komplett Webbasiert und ist somit auf jedem Gerät nutzbar. Die Dateien werden in der Cloud gesichert, wodurch man einen sauberen Verlauf hat und so auch einfach Änderungen rückgängig machen kann. Außerdem können mehrere Personen gleichzeitig am gleichen Projekt arbeiten und die Änderungen sind füreinander sofort sichtbar. Figma ist bei wenigen Projekten vor allem kostenlos. Das Teilen von Designs & Prototypen zur Ansicht ist auch kostenlos und benötigt keinen Account.

Was gefällt Dir nicht?

Generell gibt es nicht viel was mir an Figma nicht gefällt. Gelegentlich gab es mal Probleme beim Export von SVGs, welche in Illustrator erstellt wurden. Figma ist außerdem auch nur online nutzbar. Wer ohne Internetverbindung arbeiten möchte muss die Datei öffnen und darf die Seite nicht schließen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Figma hat gezeigt, dass Kollaboration im Web-Design einfach und unproblematisch sein kann. Die größten Vorteile sind die Unmengen an Features, die Ausgabe von CSS und der einfachen Versionsverwaltung.
“Das Beste UI / UX Design Tool, welches aktuell verfügbar ist”
C
In den letzten 12 Monaten
Christoph
Verifizierter Reviewer
Head of Customer Experience bei
pockid GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Banking

Was gefällt Dir am besten?

Super einfache Echtzeit Collaboration für das Design von Oberflächen, einfache Überführung zu Prototypen, schnelle Übergabe und Kommentierung mit Entwicklern möglich

Was gefällt Dir nicht?

Würde mir eine einfachere & übersichtlichere Anordnung von Elementen in der Übersichtsleiste wünschen. Z.B. eine Extra Ebene für Überschriften von Flows & Screen Gruppen oder einer Integration von 3. Tools (zB. der Markierung von Tracking Events an Screens). Diese werden aktuell als einzelne grafische Elemente dargestellt und auch so behandelt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wireframing, UI & UX Design, Prototyping, Collaboration
“Der Quasistandard im UX- und UI-Design”
K
In den letzten 12 Monaten
Krishen
Verifizierter Reviewer
UX-Designer bei
Piccles
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist browserbasiert. Das heißt, nach einer kurzen Anmeldung, geht es los: Kein Download, kein Abo und das beste, es ist kollaborativ. Andere Teammitglieder, Kund*innen oder Entwickler*innen können einfach über ihre Emailadresse eingeladen werden und mitmachen. Gerade als Schnittstelle zwischen Design und Entwicklung ist Figma Gold wert. Developer können sich alle Elemente als CSS-Code ausgeben lassen und diesen als Grundlage in ihre Entwicklungsumgebung holen. Dank einer lebendigen Community gibt es inzwischen tausende von Plugins für alle möglichen Zwecke, wie den Entwurf von Mockups, die Erstellung von Animationen, das Kreieren von KI-generierten Stockfotos. Auch für User-Tests ist Figma, klasse, da einfach ein Link erstellt wird, den User dann im Browser öffnen können, um den Prototypen zu nutzen.

Was gefällt Dir nicht?

Inzwischen wird Figma nur noch auf drei freie Boards limitiert. Das heißt, wer die Lösung öfter nutzen möchte, kommt um ein Abo nicht herum. Das ist aber angesichts der tollen Funktionen verkraftbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Figma lassen sich vor allem digitale und interaktive Prototypen für Webseiten und Apps entwerfen, testen und validieren. Die Software ist vektorbasiert, was gerade für die Darstellung im Web für eine hohe Qualität sorgt. Durch den kollaborativen Modus kann mit Teammitgliedern rund im den Globus gearbeitet werden, ohne dass dauernd Dateien herumgeschickt werden müssen.
“Grafiktool für professionelle Ergebnisse”
M
In den letzten 12 Monaten
Marisa
Verifizierter Reviewer
Junior PR Managerin bei
MyPostcard.com GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Leisure, Travel & Tourism

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist ein Tool für nahezu alle Departements des Unternehmens für graphische Visualisierungen. Es erleichtert mir vor allem die Gestaltung von professionellen Webseiten sowie Präsentationen. Vor allem schätze ich den kollaborativen Arbeitsgedanken durch Figma sehr. Offline Arbeiten funktionierte bisher immer super.

Was gefällt Dir nicht?

Figma ist in einer seiner Komplexität nicht auf Anhieb an jedem Punkt von selbst erklärbar. Es braucht eine gewisse Übungszeit und Ausdauer, sich in Figma und seinen Funktionen auszukennen. Große Dateien müssen beim Export für eine bessere Nutzung nochmals komprimiert werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

- Prototypen Brainstorming / Aufbau von mobilen Webseiten, zeitgleichen Zugriff auf alle Files für alle mitarbeitenden Teammitglieder, enorme Zeitersparnis im kollaborativen Arbeiten zwischen Grafik-Designern und Marketing / Management, Figma funktioniert als im Präsentationsmodus ohne eine zwingende Registrierung für die "Betrachtenden".
“Großartiges Tool für die Planung und Durchführung von Design-Projekten”
L
In den letzten 12 Monaten
Lina
Verifizierter Reviewer
Head of Corporate Communications bei
Turnbull
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

In der Zusammenarbeit mit Designteams oder -agenturen ist Figma unerlässlich. Das Tool erleichtert natürlich die Kooperation zwischen Designern und Developern ungemein, doch auch darüber hinaus ist Figma für das gesamte Team gut nutzbar, um am Prozess zu partizipieren. Ideen lassen sich in kürzester Zeit visualisieren, die Funktionen sind intuitiv und praktisch. Auch umfangreiche Designprojekte sind mit Jira strukturiert und übersichtlich darstellbar.

Was gefällt Dir nicht?

Ich habe kaum Kritikpunkte bei Figma. Das einzige, was mir regelmäßig auffällt, ist die umständliche Übertragung in andere Programme - etwa wenn man einzelne Elemente mal schnell mit Photoshop bearbeiten möchte. Mir ist bewusst, dass die Konkurrent unter den Anbietern groß ist, dennoch würde ich mir eine technisch reibungslosere Vereinbarkeit wünschen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Figma insbesondere für die Interaktion mit unserer externen Design-Agentur. Für das Besprechen und Anpassen von Entwürfen, die Weitergabe von Design-Daten an unsere Entwickler und die Visualisierung spontaner Ideen ist Figma das Tool der Wahl. Ich schätze auch die Einfachheit der Nutzeroberfläche. Die Einarbeitung ist nicht sehr aufwendig.
“Nicht nur ein UI Builder - eine gute Illustrator Alternative!”
P
In den letzten 12 Monaten
Pascal
Verifizierter Reviewer
Managing Consultant bei
Huble Agency
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Figma schafft eine Leichtigkeit in die UX von Designern zu bringen ohne grundlegende Funktionen auszublenden. Figma ist optimal für UI Design und vor allem auch Prototyping und kreativer Zusammenarbeit (Realtime Collaboration die sehr gut funktioniert) eignet sich durch FigJam aber auch zu Brainstorming. Trotzdem bietet Figma aber auch für Branding, Logos und Präsentationsdesign so gut wie alles was man braucht. Es gibt einige Technologien und Funktionen, in den Figma Adobe nachsteht, ist aber trotzdem ein wahrer Konkurrent. Vor allem auch durch (Community) Plugins

Was gefällt Dir nicht?

Trotz der simplen Oberfläche hat Figma so einiges unter der Haube. Das Tool bietet einige Tücken und man braucht etwas um reinzukommen. Gerade weil gefühlt wöchentlich Features herauskommen. Es gibt aber wunderbare Tutorials und Academies!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Figma unterstützt mich in der Entwicklung von User Interfaces und Prototypen und neuerdings auch bei jeglichen (Vektor-)Designs die mir im Alltag unterkommen also zB Logos oder Brand Assets. Aber auch zur SVG Verarbeitung
“Super Tool für UX Design ”
V
In den letzten 12 Monaten
Victoria
Verifizierter Reviewer
Web & App Lead bei
Vodafone
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Telecommunikation

Was gefällt Dir am besten?

Mit Hilfe des Figma-Tools können wir ganz einfach UX Konzepte erarbeiten und teilen. Auch wenn jemand kein Zugang zum Tool hat, kann man optional die Screens per PDF, JPG oder auch Link teilen. Wenn dann jedoch jemand einen Zugang benötigt, ist das User Management des Tools einfach gestaltet. Gleichzeitig ist Figma ein sehr geeignetes Tool, um schnell einen Prototyp zu erarbeiten zu vertesten. Mit übergreifenden Komponenten lassen sich schnell und einfach einheitliche Designs erarbeiten und miteinander verbinden.

Was gefällt Dir nicht?

Für die Nutzung von Figma ist ein gewisses Vorwissen erforderlich. Es ist nicht einfach möglich loszulegen und Designs anzulegen. Bestenfalls sollte man sich erst einmal in das Tool einlesen und ein bisschen rumprobieren. Es ist also nicht kinderleicht... Das bekommt man auch zu spüren, wenn man mit übergreifenden Komponenten arbeitet, die im Design verarbeitet werden. Müssen diese angepasst werden, kann es schnell kompliziert werden. Man muss ganz genau darauf achten, wie man die Ebenen und Einstellungen der Design-Elemente anlegt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Figma ermöglicht es uns ein UX & UI Design für die Website bzw. App anzulegen und dies einfach und schnell mit den Entwicklern zu teilen. Gleichzeitig ermöglicht es uns im Alltag schnelle Prototypen anzulegen und diese für UX Research zu nutzen.
“Figma hat die Art und Weise, wie ich Designarbeit mache, verändert”
J
In den letzten 12 Monaten
Justin
Verifizierter Reviewer
Marketingleiter bei
biddz
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Music

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist ein offenes Entwurfswerkzeug, das viel kreativer und freier ist als andere Werkzeuge. Es eignet sich auch hervorragend für die Zusammenarbeit mit Kollegen in einer Art Whiteboard-Sitzung und Figma-Jam. Ich finde es toll, wie Entwürfe mit Rahmen automatisiert werden können, bei denen man den Inhalt einfach austauschen kann und alles an der gleichen Stelle zu sehen ist.

Was gefällt Dir nicht?

Ich mag es nicht, dass figma in seinen Möglichkeiten eingeschränkt ist, wenn es darum geht, ein wirklich schönes UI-Design zu erstellen. Ich denke, es wäre besser, wenn man die Plugins mit der App erweitern könnte, anstatt sie von Dritten herunterladen zu müssen. Es wäre auch schön, wenn fig jam so schön aussehen würde wie die anderen Teile von figma in Bezug auf Layout und Design.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich löse das Problem der schnellen Erstellung von Assets für soziale Medien und Marketing auf einfache Weise. Figma ist großartig, weil alle Ihre Vorlagen direkt vor Ihren Augen am selben Ort sind und leicht geändert werden können. Außerdem können Sie damit sicherstellen, dass alle Ihre Assets einheitlich sind.
“Intuitives Grafikprogramm”
P
In den letzten 12 Monaten
Philipp
Verifizierter Reviewer
Chief Energy Officer bei
Upsters Energy
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist sehr benutzerfreundlich, auch wenn man zuvor nicht designt hat. Dadurch dass es große Arbeitsflächen gibt, kann man wesentlich schneller mit dem Programm arbeiten. Zudem ist es möglich zu kollaborieren und live Veränderungen durch andere Nutzer zu sehen.

Was gefällt Dir nicht?

Das Pricing - speziell wenn man andere Nutzer zu Arbeitsflächen einlädt - ist nicht besonders transparent. Hier können schnell ungeahnte Kosten entstehen. Zudem kommt es manchmal vor, dass Schriften nicht geladen werden, obwohl diese bereits vorhanden sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Figma lassen sich einfache Designs erstellen, welche für Social Media genutzt werden können. Aber auch für Präsentationen eignet sich Figma. Dadurch, dass mehrere Nutzer in einer Datei arbeiten können und diese auch kommentiert werden kann, lässt sich auch im Team super an Designprojekten arbeiten.
“Innovatives Designtool”
N
In den letzten 12 Monaten
Nadine
Verifizierter Reviewer
Creative director bei
Select world
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist besonders gut geeignet um Designs zu erstellen, zum Beispiel wire Frames. Es ermöglicht es besonders gut, Prototypen von Websites zu erstellen und Interaktion zu verdeutlichen. Zum Beispiel kann man Buttons animieren. Man kann gemeinsam an einem Projekt arbeiten und es kommentieren. Das Tool ist definitiv auf dem Vormarsch anderen Tools den Rang abzulaufen.

Was gefällt Dir nicht?

Leider muss man immer online sein, um es nutzen zu können. Was auch fehlt sind globale Farben, auf die alle zugreifen können. Manchmal gibt es Probleme dabei, dass jeder den aktuellen Stand sieht

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es ist besonders zur Erstellung von wireframes und Prototypen geeignet.
“Super Tool mit schneller Lernkurve. ”
N
In den letzten 12 Monaten
Niclas
Verifizierter Reviewer
Working Student Product Management
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

- Sehr Nutzerfreundlich und lässt sich auch für low-fi und mid-fi Entwürfe im Product Management nutzen ohne große Design Kentnisse. - Viele Kollaborationsmöglichkeiten, z.B. Kommentare, machen es einfach im Team über Entwürfe zu iterieeren. - Template Library ermöglicht schnellen Start, so dass man auch bei neuen Projekten nicht komplett von Scratch arbeiten muss.

Was gefällt Dir nicht?

- Organisation & Gruppierung von Elemente erfordert viel Aufwand und Disziplin, sonst wird das Board schnell unübersichtlich. - User Management, wenn man viele Teams bzw. Projekte managen möchte (z.B. Uni, privat, Arbeit). Die Zusammenführung von mehreren Email Adressen unter einem Account ist z.B. bei Slack deutlich besser geregelt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir benutzen Figma für den gesamten Design Prozess, einschließlich Erstellung von Prototypen und click mock-ups, als auch dem Erstellen von User Flows und natürlich finalen Designs zur Software Entwicklung.
“Unser UX/UI-Design Team liebt Figma”
A
In den letzten 12 Monaten
Anne
Verifizierter Reviewer
UX/UI-Designer bei
msg DAVID
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Unser Team hat sich einheitlich für Figma als bevorzugtes UI-Design und Prototyping-Tool entschieden, weil es einfach rundum all unsere Bedürfnisse in einem Tool abdeckt. Außerdem profitieren wir von der Möglichkeit des kollaborativem Arbeitens im Team untereinander, aber auch bei der Zusammenarbeit mit Anforderungsmanagern, Entwicklern usw. Wir sind begeistert wie sich Figma in den letzten Jahren weiterentwickelt hat und würden es jedem im Bereich UX/UI empfehlen!

Was gefällt Dir nicht?

Verbesserungspotenzial gibt es bei der Verwaltung von Lizenzen organisationsübergreifend. Wir stehen hier immer wieder im Konflikt, wenn wir mit Kunden zusammenarbeiten wollen (über die Viewer-Berechtigung hinaus) oder Zugriff auf externe Design Libraries möchten. Hier würden wir uns über eine bessere Lösung bei den Lizenz Möglichkeiten wünschen. Und wir warten darauf, dass der Figma-Fanshop auch nach Deutschland liefert ;D

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch Figma kann ich High-Fidelity Mock-Ups und Prototypen erstellen, die dem User und/oder Stakeholdern ein authentisches Gefühl für die spätere Software vermitteln
“Super zur Layout Erstellung von Websites”
A
In den letzten 12 Monaten
Amelie
Verifizierter Reviewer
Content Marketing Managerin bei
CamperBoys
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Automotive

Was gefällt Dir am besten?

Figma eignet sich sehr gut um das Design und Layout seiner Website zu scribbeln. Ban kann das finale Layout im richtigen Verhältnis konkret nachbauen und auch Bilder direkt einfügen und formatieren. Außerdem nutze ich Figma für ganz simple Sachen wie Bildformatierung und dem erstellen von Layouts für Instagram und Pinterest.

Was gefällt Dir nicht?

Es braucht etwas Zeit bis man das Tool und all seine Funktionen versteht und richtig Nutzen kann. Ist man aber einmal eingearbeitet, bietet Figma viele Möglichkeiten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Figma viel um Website Layouts für unsere Entwickler zu erstellen. Die Layouts sind dann auch direkt im richtigen Verhältnis von einem Laptop-Screen. So wissen diese genau wie das Endergebnis ausschauen soll und können so die einzelnen Module in Wordpress für uns programmieren. Außerdem ist Figma super, um Layout-Ideen auszuprobieren und zu visualisieren.
“Tolles Tool auch für fachfremde Anwendung”
N
In den letzten 12 Monaten
Nina
Verifizierter Reviewer
Social Media Manager bei
Zum goldenen Hirschen Valley GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Super übersichtliches Dashboard mit allen Boards. Strukturen innerhalb der verschiedenen Boards einfach organisierbar. Fachfremde Nutzung für beispielsweise Workshop Sessions mit Kollegen oder die Erstellung von Contentplänen möglich.

Was gefällt Dir nicht?

Leider werden nicht alle Standard-Smileys angezeigt. Das rote Herz beispielsweise geht, aber das orangene ist nicht sichtbar. Je nach Kunde im SoMe Bereich ist das hinderlich bei der Abstimmung von primären Texten und Captions.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Redaktionspläne, die früher in Excel gemacht wurden und ewig viel Speicher brauchten, können wir heute easy in Figma anlegen und direkt mit Kunde abstimmen.
“Top Platform für Quereinsteiger ”
M
In den letzten 12 Monaten
Marvin
Verifizierter Reviewer
Freelance UI designer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Die Plattform ist sehr intuitive und gut strukturiert. Ich hatte die Plattform noch nie gebraucht, aber da ich mich schon oft mit anderen Design Tools auseinandergesetzt hatte war das Umsteigen ganz einfach bzgl. Funktionen und Layout. Das Figma auch ohne Kosten als Beginner gebraucht werden kann, macht dieses Tool empfehlenswert.

Was gefällt Dir nicht?

Teilweise werden Updates durchgeführt, ohne, dass der User eine Warnung bekommt. Beziehungsweise, auf einmal muss eine Funktion für 15 min gesucht werden, weil das Layout verändert wurde. Auch, die Kommentare auf der Plattform sind etwas schwierig zu verfolgen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Prototyping wird mit Figma ganz einfach gemacht. Auch Flow-Charts sind einfach erstellt, mit fast unlimitierten Möglichkeiten und Optionen. Zudem ist es möglich Figma kostenlos zu brauchen welches ein mega Pro ist (für mehr Funktionen muss bezahlt werden).
“UX/UI Design für Profi und Anfänger leicht gemacht”
L
In den letzten 12 Monaten
Levke
Verifizierter Reviewer
Email Marketing & CRM Manager bei
andrevenue GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Ich liebe es, dass Figma quasi das beste Aushängeschild für deren Service ist. Die User Experience ist einfach super. Auch wenn ich selber kein Profi bin und eigentlich nichts mit Design am Hut hab, kann ich das Tool einfach für meine Zwecke nutzen und ohne Vorwissen schöne Designs erstellen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Dinge, die mir nicht gefallen sind dem geschuldet, dass ich kein Designer bin. Formatierung, Detailarbeit, etc. sind nicht immer verständlich bzw. da weiß ich nicht wie ich das Tool nutzen soll. Aber das hat nichts mit Figma selber zu tun, sondern eher mit meinem fehlenden Designer Wissen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Da ich in einer Email Marketing Agentur arbeite, nutze ich Figma dazu Email Designs zu testen. Ich kann selber einfach Templates designen und so Dinge ausprobieren/visualisieren. Figma hilft mir dabei meine Visionen, Wirklichkeit werden zu lassen, ohne dass ich selber ein gelernter Designer sein muss. So kann ich unserer eigentlichen Grafikdesignerin meine Ideen zeigen und sie setzt sie dann professionell in Photoshop um.
“Figma als schnelles Bildbearberbeitungstool”
R
In den letzten 12 Monaten
Rebecca
Verifizierter Reviewer
Shop Manager bei
Even On Sunday GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Die übersichtliche Oberfläche hat mir sehr geholfen, mich mit dem Programm vertraut zu machen. Gerade wenn man mit Adobe Programmen aus der Vergangenheit vertraut ist, fällt der Einstieg mit Prismic umso leichter. Am besten gefällt mir, dass ich gleichzeitig mit Kollegen arbeiten kann und ich quasi in Echtzeit sehe, was er oder sie ändert und wir uns so schnell abstimmen können!

Was gefällt Dir nicht?

Aktuell bin ich sehr zufrieden mit dem Tool und es gibt nichts, was mir im Rahmen meiner täglichen To Do´s mit Figma nicht gefällt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich erstelle Bilder im benötigten Format für den Onlineshop meines Kunden. Außerdem erstelle ich Header für Newsletter, sowie dazu gehörige Artikelbilder. Dabei kann ich meine zu Beginn erstellten Vorlagen in Figma verwenden und so schnell neue Inhalte erstellen. Besonders gefällt mir hier, dass ich auch die CI des Kunden "hinterlegen" kann und somit definierten Schriften und Farben immer schnell zur Hand habe.
“Figma, leichtes und einfaches Tool für die Zusammenarbeit”
R
In den letzten 12 Monaten
Raphaël
Verifizierter Reviewer
Product Manager - ECOM bei
The KaDeWe Group GmbH
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Luxury Goods & Jewelry

Was gefällt Dir am besten?

Einfach zu bedienen, ergonomisch, einfach zu teilen verschiedene Sachen von einem Design (Specs, Maße, Code, allgemeine Link auf die Seite). Das Tool erleichtert die Zusammenarbeit mit einem multidisziplinären Team (Produkt, UI-Design, Entwickler) sehr.

Was gefällt Dir nicht?

Ich verliere mich manchmal in der verschachtelten Struktur, die das Tool bietet aber sonst, nichts zu sagen :)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bei der Softwareentwicklung haben wir damit alle Komponenten aufgelistet, die wir verwenden und in der Vergangenheit verwendet haben, damit unsere Entwickler schnell auf diese zugreifen und neue Elemente entwerfen können.
“Tolles Tool und perfekt für die größere Gruppenarbeit”
L
In den letzten 12 Monaten
Leonie
Verifizierter Reviewer
Marketing Managerin bei
Dermanostic GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Health, Wellness and Fitness

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist so intuitiv gestaltet, dass es jeder Anfänger sehr schnell verstehen kann. Übersichtliches Interface ermöglicht ein gutes zurechtfinden und bietet eine tolle Plattform um Abstimmung in der Gruppe zu erarbeiten. Viele Abteilungen können gemeinsam an einem oder mehreren Projekten zusammenarbeiten oder ggf. nur Kommentare hinterlassen. Übrigens bietet Figma so viele spannende Plugins und Features, dass man sich immer wieder mit der Community über die neusten Highlights austauschen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Teilweise Überlastung bei größeren Dateien und gefühlt etwas langsamer geworden nach dem letzten Update.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Alle UI/UX Design für App-, als auch Webprojekte des Unternehmens. Echtzeit-Zusammenarbeit: Viele Abteilungen/Personen können gleichzeitig (wenn sinnvoll) daran arbeiten, darüber debattieren/diskutieren.
“Bestes Design-Tool was es am Markt gibt”
N
In den letzten 12 Monaten
Nono
Verifizierter Reviewer
Co-Founder bei
Kosmos
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist das beste Tool um kollaborativ zusammen am Design zu arbeiten. Besonders gut ist die Echtzeit-Darstellung was gerade von anderen Nutzer*innen geändert wird. Zudem ist es sehr viel einfacher zu nutzen als Photoshop oder vergleichbare Tools.

Was gefällt Dir nicht?

Im Grunde kann ich nichts anmerken was mir nicht gefällt. Lediglich die Weiterbearbeitung von Figma-Dateien in anderen Software-Tools könnte etwas besser sein - dies ist manchmal noch etwas schwierig.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der gesamte Design-Prozess ist über Figma sehr viel agiler und kollaborativer abbildbar. Vorher war Design bei uns oft das zeitliche Bottleneck, da es sehr viele Abstimmungen erforderte. Nun haben wir das Problem nicht mehr.
“Figma zeigt: Es geht auch einfach”
V
In den letzten 12 Monaten
Vincent
Verifizierter Reviewer
Mitarbeiter bei
Fokuspokus GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist einfach und intuitiv. Für Mock-Ups, Websiten und Softwareprototypen ist dieses Tool unschlagbar. Mit mehreren zusammenarbeiten? Kein Problem! Cloudbasiert ist der Zugriff von überall gegeben. Es macht einfach Spaß wenn die Software mit der man arbeitet funktioniert.

Was gefällt Dir nicht?

Figma ist zwar am Anfang intuitiv, hat aber eine steile Lernkurve. Sobald es um komplexe Aufgaben geht, erfordert Figma einen gewissen grad an Vorerfahrung.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mock-Ups erstellen und Prototyping sind meine Hauptanwendungsfelder. Grade in Gruppenarbeitern zeigt Figma seine Stärke.
“Intuitives Interfacedesigntool”
A
In den letzten 12 Monaten
Andreas
Verifizierter Reviewer
Projektarbeit als Student bei
Deutronic GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Electrical/Electronic Manufacturing

Was gefällt Dir am besten?

Figma ist ein intuitives und schnell zu verstehendes Interface Designtool. Es bietet alle Möglichkeiten der Gestaltung. Die Möglichkeit im Team an einem Projekt in der gleiche Datei zu arbeiten erleichtert die Projektarbeit stark. Die Simulationsfunktion ist sehr hilfreich, um einen schnellen und guten Eindruck von seiner Arbeit zu bekommen. Die Opensourcedesigns, welche die Designer online stellen helfen einem als Template, um sich orientieren zu können.

Was gefällt Dir nicht?

Das Dateimanagement könnte ein wenig besser und einfacher dargestellt werden. Die mobile App hat leider nur eine Darstellungsfunktion und keine Bearbeitungsfunktion.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Figma vereinfacht mir um schnell Designs für Interfaces zu erstellen und zusammen mit meinem Team daran kollaborativ zu arbeiten. Die Möglichkeit auf mobilen Geräten die Designs darstellen zu können hilft, um unterwegs seine Arbeiten zu kontrollieren. Durch die einfache Arbeitsoberfläche wird die Arbeit stark erleichtert.