Stackfield Erfahrungen & Reviews (81)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

71
9
1
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

räume
“Kurze Symbiose aus PM- und Kommunikationssoftware”
M
In den letzten 12 Monaten
Manuel
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführender Vorstand bei
Stiftung Missionswerk Werner Heukelbach
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Non-Profit Organization Management

Was gefällt Dir am besten?

Wir können als Unternehmen mit einem Tool sowohl unsere Projektesteuern, als auch unsere komplette interne Kommunikation abbilden.

Was gefällt Dir nicht?

Die Videoanruffunktion ist noch nicht auf einem Stand von Zoom. Wird aber von Stackfield kontinuierlich verbessert. Für größere Meetings online nutzen wir jedoch immer noch Zoom.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

- Alle unsere Projekte werden in Stackfield mit Zeitplan und ToDo Listen abgebildet. - Jeder Mitarbeiter hat seine persönlichen ToDo Listen. - Wir haben Gruppen für die Organisationskommunikation, sowohl als auch Teamkommunikation. - Wir bilden sogar Belegungspläne für Fahrzeuge und Zimmer ab. - Auch die Instant Kommunikation im Unternehmen zwischen Mitarbeitern in den einzelnen Stützpunkten und im Homeoffice wird darüber abgebildet.
“Ein hidden Champion unter den Aufgaben-Verwaltungs-Tools”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Frank
Verifizierter Reviewer
Spezialist Technischer Support bei
Wendeware AG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Es handelt sich um ein deutsches Unternehmen, das sich einerseits der Datensicherheit Ihrer Kunden verschrieben hat, ihnen andererseits aber auch ein gutes und durchdachtes Werkzeug bietet. Das Tool bietet im Bereich der Aufgabenverwaltung so viele Möglichkeiten, wie ein Kasten buntes Lego, ohne dabei wie Spielzeug zu wirken. Nichts gegen Gamification, aber wie man sieht, kann sich ein Benutzer auch einfach durch ein flüssiges und übersichtliches Arbeiten motivieren lassen!

Was gefällt Dir nicht?

Die Punkte, die noch nicht so sind, wie wir uns das vorstellen, können jederzeit an den Stackfield-Support weitergegeben werden. Und das praktisch wörtlich: Es existiert sozusagen ein separater Chatroom in jedem Stackfield, über den man innerhalb von Minuten ein kurzes, persönliches Feedback bekommt. Das, was uns tatsächlich nicht gefällt, wird hier entweder nachvollziehbar begründet, oder sogar innerhalb weniger Wochen geändert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Als noch überschaubares Team, das vermehrt im Homeoffice arbeitet, braucht man eine verlässliche Basis für die tägliche Kommunikation. Stackfield bietet vom Mandanten- und Benutzermanagement, über Chat und Video-Chat, bis hin zum Einbinden externer Kontakte in das tägliche Geschäft alles, was wir tatsächlich brauchen, um gemeinsam wie ein Unternehmen handeln zu können. Und durch das flexible Konzept setzen wir sowohl das Projekt-Geschäft, als auch den Support in Stackfield um. Noch vermissen wir kein vollumfängliches ERP-System. Das dürfte auch ein ganze Weile so bleiben.
“So viel Mehr, als erwartet!”
P
Vor mehr als 12 Monaten
Philipp
Verifizierter Reviewer
Director Channel Sales bei
mediaTest digital GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Neben allen positiven Aspekten im Bereich UX, Datensicherheit und Umfang der Lösung, hat mich der schnelle, persönliche und extrem kompetente Support überrascht und begeistert. Da ich Stackfield seit vielen Jahren beobachte und nutze, fällt zudem die ständige und enorme Weiterentwicklung auf. Durch die gelebte Agilität, werden wir Kunden dauerhaft mit spürbaren Verbesserungen und Erweiterungen "bei Laune gehalten".

Was gefällt Dir nicht?

In den Anfangsjahren hatte ich, durch den ständigen Vergleich mit etablierten Lösungen die wir abslösen wollten, oft ein Defizit im Umfang zu kompensieren. Wichtig ist ganz klar zu entscheiden, welches System im Unternehmen führend ist, und welche Funktionen damit abgedeckt werden sollen. Nachdem wir das intern gelöst hatten, und Stackfield zudem im Laufe der Zeit durch immer neue Features die Bedarfslücken geschlossen hat, bleiben lediglich Luxusprobleme über.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bereits vor Corona hatten wir mehrere Standorte und KollegInnen, die gemeinsam arbeiten sollten/wollten. Sowohl zeitgleich als auch in unterschiedlichen Phasen, mussten alle Mitarbeitenden auf Dokumente zugreifen, schnell kommunizieren und sich abstimmen können. Dazu kam mit Einführung der DSGVO ein enormer Druck auf, Kommunikation und Kundendaten, rechtssicher zu bearbeiten. Diese Herausvorderungen konnten wir mit Stackfield lösen.
“Bestes Kollaborationstool im Markt”
C
Vor mehr als 12 Monaten
Christoph
Verifizierter Reviewer
Managing Director bei
MID AG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Super einfache Bedienung. Ausgefeilte Usability. Man arbeitet unternehmensübergreifend zusammen und teilt Aufgaben, Dokumente, Chats. Super cool: Video Konferenzen und Screen Sharing ohne lokale Installation. Einziges Werkzeug dieser Art, das DSGVO konform ist. Top Service. Bei Fragen wird einem jederzeit und sofort weitergeholfen.

Was gefällt Dir nicht?

Kostet Geld. Aber das läßt sich wohl nicht ganz vermeiden. Ist echt preisgünstig für die große Funktionsvielfallt und die sehr gute Usability.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir managen alle Projekte über Stackfield - egal ob intern doer gemeinsam mit unseren Kunden. Jeder kommt sofort damit zurecht. Ich könnte mein Arbeitspensum ohne Stackfield heute nicht mehr erledigen. Wir haben viele andere Tools ausprobiert (Teams, Jira, Monday) - keines kommt an Stackfield ran.
“Projektmanagement sicher und DSGVO konform!”
S
Vor mehr als 12 Monaten
Susi
Verifizierter Reviewer
Produktmanager bei
Bankingsoftware Entwicklung
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Banking

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield hat einen hohen Funktionsumfang. Wir konnten viele Tools dadurch ersetzen. Dadurch, dass die Software aus Deutschland stammt brauchen wir uns jetzt auch um die ganze DSGVO Thematik keine Sorgen mehr zu machen.

Was gefällt Dir nicht?

Viel zu bemängeln finde ich tatsächlich nicht. Ich arbeite recht viel mit Seiten: hier wäre es schön, wenn es die Formatierung beim Kopieren des Textes mitnehmen könnte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir verwenden es für das Projektmanagement in vielen Bereichen... wir haben Räume für unsere Softwareprojekte, einen in dem wir einen Redaktionsplan erstellt haben und im Grunde für alle Teams und Abteilungen. Am besten wirkt sich auf unsere Arbeit aus, dass die Kommunikation (mit dem zentralen Team Chat) zusammen mit allen anderen Funktionen stattfindet. Infos sind nicht mehr in verschiedenen Anwendungen verteilt und man muss nicht mehr ewig suchen um herauszufinden was z.B. zu einer bestimmten Aufgabe besprochen wurde. Das wird bei uns alles direkt am entsprechenden Eintrag hinterlegt. Und seit Stackfield in diesem Jahr auch die Videotelefonie eingeführt hat, brauchen wir für Meetings auch entsprechende externe Tools nicht mehr.
“Erleichtert Organisation und Kommunikation im Team”
K
In den letzten 6 Monaten
Karline
Verifizierter Reviewer
Volontärin bei
Verlag
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Publishing

Was gefällt Dir am besten?

Am hilfreichsten ist eigentlich, dass alle wichtigen Funktionen enthalten sind, die man im Arbeitsalltag im Team benötigt. 1. Aufgabenmanagement: Man kann Aufgaben und Termine anlegen und sie Leuten zuweisen, Projekte können in Räumen strukturiert werden, es sieht jede/-r nur das, wofür er/sie eingeteilt ist, man kann mit Listen Aufgaben und To Dos anlegen und abhaken, und kriegt auch noch eine niedliche Jingle für erledigte Aufgaben. 2. Kommunikation: Egal ob private Chatnachrichten, Gruppenchats, Anrufe, Videocalls, Kommentarfunktion - es ist alles möglich. Kommunikation kann hier sehr zielgenau passieren: was zu einer Aufgabe gehört, steht in den Kommentaren der Aufgabe, Terminplanung im betroffenen Raum, private Verabredungen zum Mittagessen in den Privat-Chats. Unser E-Mail-Verkehr ist drastisch zurückgegangen. 3. Nutzerfreundlich: Es ist nicht nur alles möglich, es ist auch alles einfach. Wenn man es einmal verstanden hat, ist Stackfield sehr nutzerfreundlich.

Was gefällt Dir nicht?

Wenig hilfreich ist auf Dauer die Anzeige der abgelaufenen Aufgaben unter "meine Woche". Da sammelt sich nach einer gewissen Zeit einfach so vieles an, dass man nicht nur den Überblick verliert, sondern es irgendwann einfach ausblendet - was ja nicht wirklich sinnvoll ist. Wobei das auch zu einem gewissen Grad ein persönliches Problem ist ;)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich organisiere meine Aufgaben und die Aufgaben im Team mit Stackfield. Die Möglichkeit, Erledigtes abzuhaken, hilft den Überblick zu behalten. Außerdem nutzen wir Stackfield als Kalender für Termine. Generell ist es eine große Hilfe zur Organisation, aber auch zur Kommunikation. Intern schreiben wir nun bedeutend weniger E-Mails, da das meiste schneller, einfacher und übersichtlicher über Stackfield kommuniziert werden kann.
“Sehr übersichtliches Arbeiten mit vielen Features und nur kleinen Lücken”
T
In den letzten 6 Monaten
Thomas
Verifizierter Reviewer
Managing Director bei
3HillsIT
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Übersicht des Tools ist genial, Features sind ausreichend vorhanden, Hosting in Deutschland von Vorteil, Support (Qualität und Reaktionszeit) ist hervorragend und stets lösungsorientiert

Was gefällt Dir nicht?

Die Office Integration könnte besser sein. Der Download von jedem File und Upload ist etwas kompliziert, auch dass man ein neues File nicht direkt mit "Speichern unter" in Stackfield ablegen kann. Außerdem ist das Terminfeature nicht ideal, wenn man sich hier mehr an "Teams", etc. hält, wäre es eine vollwertige Lösung (Stichwort: Datenqualität teilweise durchschnittlich im Vergleich zu Teams, teilen des Bildschirms nicht komplett möglich, Größe beim Teilen bei anderen Teilnehmern - nur per mehrfachen Doppelklick lesbar, etc.), Kalenderaussendung/integration mit Office könnte man besser lösen, auch wenn aus DSGVO Sicht schwierig

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kommunikations- und Datendrehscheibe für fast alle Anliegen, CRM light, Projektmanagement, Stundenaufzeichnungen
“Stackfield ist sicher und zuverlässig in der Anwendung”
S
In den letzten 6 Monaten
Sandra
Verifizierter Reviewer
Buchhaltung und Controlling bei
mellowmessage GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield ist echt wunderschön gestaltet, sehr intuitiv und einfach zu bedienen, es ist sehr effizient, damit zu arbeiten. Da das Tool DSGVO-Konform ist man auf der sicheren Seite. Eine weitere Funktion, die mir am besten gefallen hat ist die Übertragung. Sie hilft mir mich mit meinem Team zu verbinden. Das kann eine Einzel- oder Gruppenkommunikation sein. Im Endeffekt bekommt man viel für sein Geld!

Was gefällt Dir nicht?

Ich wünschte es gäbe mehr/einfachere Möglichkeiten die Software mit Word, Adobe, Google usw. zu integrieren. Es gibts manchmal eine leichte Verzögerung beim Teilen des Bildschirms was echt blöd ist. Ansonsten bin aber sehr happy mit dem Tool.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Stackfield ist eine großartige Alternative zu anderen Tools. Mit Stackfield ist es für uns viel einfacher geworden, Aufgaben zu verwalten und zu verfolgen sowie über die Chatfunktion miteinander zu kommunizieren. Die Kommunikation im Team ist mit Stackfield einfach viel besser geworden.
“Ein großartiger Alleskönner”
T
In den letzten 6 Monaten
Thore
Verifizierter Reviewer
Partner bei
Beratungswerk Steuern und Recht
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Legal Services

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield bietet unglaublich viel: Messenger, Videokonferenzen, Projektmanagement, Dateispeicherung, Zeiterfassung, ... Es ist das zentrale Cockpit für jeden einzelnen und das ganze Team gleichzeitig. Dadurch sind Informationen viel schneller auffindbar und die Kommunikation ist viel effizienter. Statt mehrerer einzelner Anwendungen kommt hier alles zusammen. Und das DSGVO-konform!!

Was gefällt Dir nicht?

Das große Ganze stimmt, die Verbesserungen sind im Detail möglich: Bei der Zeiterfassung wäre eine Aufrundungsfunktion schön. Bei den Berichten kann die Sortierung erst nach dem ersten Kriterium frei gewählt werden, das Erste ist aber fest.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Zusammenarbeiten mit mehreren an einem Projekt (bei uns: Steuerliche Rechtsgutachten) wird wesentlich einfacher, weil alle und alles an einem Ort zusammengefasst ist. Nicht mehr Info-Austausch über Email hier, Dateien in einem separaten Speicher da, Zeiterfassung in separatem Programm... Die Kommunikation ist direkter und klarer, dadurch reduziert sich der Zeitaufwand deutlich. Außerdem ist so ein Überblick über die Gesamtzahl der laufenden Projekte und ein schneller Einblick in jedes einzelne Projekt möglich.
“Umfangreiches Collaboration Tool, das sich flexibel einsetzen lässt”
Y
In den letzten 12 Monaten
Yorck
Verifizierter Reviewer
Inhaber
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Legal Services

Was gefällt Dir am besten?

Umfangreich und doch sehr übersichtlich gestaltet. Das Tool lässt sich sehr flexibel einsetzen und deckt viele Aufgaben ab. Preis/Leistung finde ich angemessen. Und dass es sich um ein aus Deutschland stammendes Tool handelt ist mir persönlich wichtig.

Was gefällt Dir nicht?

Wer meckern will, wird immer etwas finden. Ich persönlich bin sehr zufrieden. Aktuelle warte ich auf die Verbesserung der iOS App, aber das ist für mich jetzt auch nicht so super wichtig, sondern wäre mehr ein Nice to Have.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich bilde die gesamte Aktenverwaltung in Stackfield ab und die interne Korrespondenz sowie Fristenverwaltung läuft ausschließlich über Stackfield. Ferner läuft auch die Zeiterfassung mancher Kunden über Stackfield.
“intuitiv nutzbar & leicht erklärt”
S
In den letzten 12 Monaten
Sophie
Verifizierter Reviewer
Office & Feel Good Managerin bei
oekom Verlag
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Publishing

Was gefällt Dir am besten?

Das ich Räume mit jeder möglichen Gruppe an Personen erstellen kann, dafür ganz individuell die Module aussuchen kann & dann auch noch die Nutzungsrechte auf jede einzelne Person anpassen kann. Große Klasse! :) Die Chatfunktion erleichtert auch das schnelle "kannst du mal drüber schauen?" da Dateien gesendet, Bildschirme geteilt oder einfach nur ein Videocall nutzbar sind.

Was gefällt Dir nicht?

Das Seitenmodul. Tabellen verziehen sich beim abspeichern, bearbeiten und/oder Zeilen hinzufügen funktioniert nicht immer. Des Weiteren ist die Suchfunktion nicht wirklich eine Hilfe, da ich selbst ziemlich genau wissen muss was ich suche & mit welchem Schlagwort das gespeichert wurde, wenn ich das alles immer wüsste bräuchte ich ja keine Suchfunktion mehr! ;)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

grundlegend: Kommunikationsprobleme, dadurch das bei uns viele Remote arbeiten, lässt sich über SF gut in Kontakt bleiben. Umfragen lassen sich leicht durchführen & alle Kolleg*innen haben den gleichen Informationsstand. Projekte lassen sich über die einzelnen Räume gut abschließen, durch bspw. standardisierte Aufgaben & Unteraufgaben.
“Alles was man braucht”
F
In den letzten 12 Monaten
Fabio
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Conversion Club Graz
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Man hat eine gute Übersicht und Strutkur, wenn man alle Kunden bzw. Projekte in eigenen Räumen anlegt. In den Räumen kann man sehr leicht Aufgaben zuteilen, Notizen machen usw. Wir haben hauptsächlich Kunden mit denen wir langfristig zusammenarbeiten, dafür ist Stackfield top. Zudem sieht man immer, wie weit andere schon sind und ob Aufgaben erledigt wurden.

Was gefällt Dir nicht?

Man kann Aufgaben nur an Räume zuteilen. Sprich man muss einen kleinen Workaround machen und für sich selbst einen eigenen Raum erstellen, der als "persönliche to-do Liste fungiert". Nicht ideal gelöst. Zudem bekommt man auch Infos von Räumen, in denen man per se nicht involviert ist, was ein wenig nervt, aber ertragbar ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Aufgabenmanagment, Projektübersicht. Man kann in den Projekten sehr schön und schnell Aufgaben delegieren und dabei die Übersicht bewahren.
“Mit Sicherheit gutes Projektmanagement”
S
In den letzten 12 Monaten
Sascha
Verifizierter Reviewer
Inhaber
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Von einfachem Aufgabenmanagement bis hin zum Leiten großer Projektanforderungen bietet Stackfield alles Notwendige unter einer klaren und intuitiven Benutzeroberfläche. Kein überflüssiger Schnickschnack, aber auch keine fehlenden Funktionen. Die weit über dem normalen liegenden Sicherheits- und Schutzmechanismen überzeugen dabei ebenso wie die weiteren integrierten Funktionen (Videokonferenz, Wiki, Dateiversionierung und viele mehr). Sollte man doch mal Fragen haben oder Funktionen vermissen, dann reagiert der schnellste und freundlichste Support ever.

Was gefällt Dir nicht?

Äh, da gibt es nichts. Es wäre Jammern auf Höchstniveau hier etwas zu schreiben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für uns ist Stackfield nicht die eierlegende Wollmilchsau, sondern eine bierbrauende Pommesnudelkuh. Neben dem reinen Aufgaben-/Projektmanagement ist sowohl der Betrieb von Informationssicherheitskonzepten, aber auch effizienten Datenschutzmanagementsystemen möglich. Inklusive aller Anforderungen wie Dokumentation, Erfüllung von Beleg- und Rechenschaftspflichten oder Revisionszyklen. Und es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten, wir haben nur noch nicht alles ausprobiert.
“Geniales Tool für Projekt- und Aufgabenmanagament im Team”
G
In den letzten 12 Monaten
Gabriel
Verifizierter Reviewer
Online-Marketing Manager bei
SCM Bundes-Verlag gGmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Ideen lassen sich im Diskussionsbereich entwickeln - so geht nichts verloren. Aufgaben und Projekte können in Räumen organisiert werden und zu jedem Raum lassen sich Module wie Zeiterfassung, Dateianhänge, Snippets, Wikis, eigene Felder usw. einstellen. Aufgaben können Unteraufgaben mit eigenen Zuordnungen, Anhängen und Kommentaren beinhalten. Die Projektphasen lassen sich frei definieren, sogar ein Freigabeprozess für jede Aufgabe ist einstellbar. Label, Filter, Berichte geben schnell einen Überblick der Tages/Wochenaufgaben und dem Status. Mit den Meilensteinen sind wichtige Punkte eines Projektes immer im Blick.

Was gefällt Dir nicht?

Was noch hilfreich wäre, ist eine eindeutige ID (#78946) in jeder Aufgabe, die sichtbar und suchbar ist, um Verweise aus anderen Systemen zu vereinfachen. Aber das lässt sich auch über individuelle Felder oder Direktlinks sicher lösen...

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir sammeln mit Stackfield Ideen, qualifizieren sie und wandeln sie zu Aufgaben und Projekten verschiedener Größe um. Von täglichen Workflows bis zu größeren Projekten in der Medienproduktion. Stackfield schafft es, alles sehr übersichtlich zu halten und Funktionen gut abzustimmen, die Komplexität in der Bedienung bleibt dabei erfreulich gering. Stackfield bildet für mich die goldene Mitte zwischen zu einfachen Systemen wie MS Planner und zu komplexen Systemen wie Jira. Das persönliche Dashboard ist mein Start in den Tag.
“Ich habe Stackfield bereits mehrfach empfohlen.”
H
Vor mehr als 12 Monaten
Harald
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
ams7 GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Pharmaceuticals

Was gefällt Dir am besten?

Der sehr gute, kompetente, stehts freundliche und schnelle Support. Die Übersichtlichkeit in der Desktop App. Die Möglichkeit, sich sehr intuitiv in das Programm einarbeiten zu können. Keine Überfrachtung mit Dingen, die man nicht braucht.

Was gefällt Dir nicht?

In der mobilen App (Apple), ist das sortieren der Räume leider nicht möglich. Neueinträge in der mobilen App benötigen häufig etwas zu lang, um aktualisieret zu werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich arbeite führ mehere Unternehmen. Dank Stackfield kan ich all die unterschiedlichen Aufgaben, die ich selber zu tun habe aber auch die, die ich vergeben habe, im Überblick behalten. Ein besonderer Vorteil für mich ist die Teamfähigkeit.
“Modernes digitales Projektmanagement, alles sicher, schnell und transparent!”
I
Vor mehr als 12 Monaten
Ingo
Verifizierter Reviewer
Forschungsgruppenleiter bei
Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media Production

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield bietet verschiedene Funktionen für verschiedene Situationen und Projektmanagement-Methoden wie Kanban und Scrum an. Die Räume sind sauber und übersichtlich geordnet. Besonders gefallen mir die Chat- und Video-Chat-Funktionen, sowie die Übersicht auf Dashboard. Spitze ist der Support, der alle Fragen sofort beantworten kann. Auch der Support nimmt gerne Anregungen von den Kunden an. Es ist außerdem DSGVO-konform!

Was gefällt Dir nicht?

Eigentlich gar nicht, aber kleine Verbesserungen sind wünschenswert. Das wird das Stackfield-Team durch den regelmäßigen Kontaktaustausch mit Kunden schon machen. Insbesondere möchte ich bessere Integration von MS Office Programmen in Stackfield haben, damit kann man die Office-Dateien in Stackfield sofort (ohne Vorschau) öffnen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bessere Kommunikation im Team, volle Transparenz und übersichtliche Zeitplanung, schnellere Arbeiten in den Projekten. Außerdem ist es für uns wichtig, ein DSGVO professionelles digitales Projektmanagement zu haben.
“Effizient, hilfreich und einfach in der Anwendung”
N
In den letzten 3 Monaten
Nina
Verifizierter Reviewer
Datenschutzbeauftragte
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Sehr übersichtlich gestaltet. Die Anwendung ist selbsterklärend und einfach. So bleiben alle Aufgaben im Blick und können gut organisiert werden. Auch Projekte werden so gut terminiert und jeder kann seinen Aufgaben zeitnah nachkommen. Für Gruppen und eigene Terminsachen unglaublich effektiv.

Was gefällt Dir nicht?

es gibt nichts auszusetzen, ich kann Stackfield nur jedem empfehlen, der eine gute Anwendung zur Kontrolle und Organisation seiner Aufgaben sucht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Vorteile sind ganz klar die Übersichtlichkeit und die Zuweisung einzelner Aufgaben an unterschiedliche Mitarbeiter bzw. Abteilungen. So fällt nichts hinten runter und benötigte Aufgaben werden nicht vergessen. Auch wiederkehrende Aufgaben können so sehr gut verwaltet und kommuniziert werden.
“Tolles Produkt für die Teamorganisation”
J
In den letzten 3 Monaten
Jennifer
Verifizierter Reviewer
Fuhrparkmanagement
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

am meisten gefällt mir die einfache und Intuitive Nutzung des Tools. Sowohl als APP-Version, als auch als normale Webanwendung leistet es einen super Job. Wir nutzen das Tool um uns im Team zu organisieren - egal ob von vor Ort oder mobil.

Was gefällt Dir nicht?

Meiner Meinung nach gibt es keine großen Verbresserungsvorschläge. Probleme können schnell an einen Mitarbeiter geschrieben werden und werden sofort gelöst. Schön wäre es, wenn es die Möglichkeit geben würde Farben der einzelnen Personen individuell einzustellen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir haben viele verschiedene Aufgaben bei uns im Team und nutzen Stackfield so für die Organisation dieser. Gerade weil nicht alle Kollegen immer vor Ort sind, haben wir hier trotzdem die Möglichkeit, uns schnell auszutauschen.
“Unternehmensmanagement sicher und effizient”
M
In den letzten 6 Monaten
Max
Verifizierter Reviewer
Co-Founder bei
Eventplanning24.de
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Events Services

Was gefällt Dir am besten?

Der Support. Egal welche Frage man hat, man bekommt schnell und kompetente Hilfe von echten Menschen. SELTENST so einen guten Support erlebt. Und natürlich ist die Software selbst auch super. Man kann immer Features anregen und wird benachrichtigt, sobald sie tatsächlich implementiert wurden. Und dann auch noch komplett DSGVO konform MADE IN GERMANY. Ich liebs!

Was gefällt Dir nicht?

Es kann vor allem neue Mitarbeiter in der Einarbeitung manchmal etwas erschlagen. Aber durch die vielen Anpassungsmöglichkeiten kann man wirklich jeden Prozess ziemlich gut und auch einfach darstellen. Ansonsten sind hier und da ganz wenige Kleinigkeiten. Aber das wäre meckern auf ganz hohem Niveau.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vor allem in Remote Teams ist Stackfield eine enorme Erleichterung. Der Email Verkehr wird minimiert neue Mitarbeiter können sich schnell in die Unternehmensstruktur einarbeiten. Bei uns ersetzt es einige Tools, die insgesamt ein Vielfaches kosten würden.
“Bietet alles, was wir für unsere Arbeitsorganisation benötigen...und das DSGVO-konform und sicher.”
F
In den letzten 6 Monaten
Franz-Ferdinand
Verifizierter Reviewer
COO & Content-Manager bei
GovShare GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Kommunikation&Kollaboration - intern und mit Externen effizient möglich. Intuitive Benutzerführung. Extrem flexibel. Gute geeignet für wiederkehrende Tätigkeiten in Fachbereichen und ebenso für die Steuerung von Projekten.

Was gefällt Dir nicht?

Vor dem Start mit Stackfield empfehle ich dringend mit der Software zu "spielen" bzw. einmal probeweise relevante Geschäftsvorfälle abzubilden. Insbesondere was die Raumstruktur und Vorlagen angeht - das bringt Einheitlichkeit und macht es allen Anwendern leichter mit Stackfield zu arbeiten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Als virtuelles Unternehmen ist Stackfield unsere zentrale Informations-, Kommunikations- und Datendrehscheibe! Ohne Stackfield wären wir nur ein Brchteil so effizient.
“Gutes Tool für kollaboratives Arbeiten im Team oder in Projekten”
H
In den letzten 6 Monaten
Heike
Verifizierter Reviewer
Digitalisierung bei
ZEW
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Forschung

Was gefällt Dir am besten?

Am besten finde ich das einfache arbeiten in Teams. Man kann für die einzelnen Teams und teamübergreifenden Projekte Räume eröffnen und dort die Aufgaben des Teams oder des Projekts verwalten. Das setzen von zuständigen Personen und auch Zeiträumen ermöglicht die Planung der Aufgaben und das darstellen von Abhängigkeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Etwas nervig in größeren Teams oder Projekten ist, dass der Raum mit dem "Neuigkeitspunkt" versehen wird, wenn jemand in einer Aufgabe eine Kleinigkeit ändert, bei der ich nicht beteiligt bin. Hier könnte eine Unterscheidung eingeführt werden, ob man bei jeder Änderung ode rnur bei Aufgaben bei den man beteiligt ist, benachrichtigt wird oder verschiedene Benachrichtigungen ermöglichen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Stackfield für die Projektdurchführung, aber auch für die Teamorganisation und Absprache untereinander, wenn wir nicht gemeinsam im Büro sind und das Anliegen nicht wichtig genug für ein Telefonanruf ist. Zudem ermöglichst Stackfield das Sammeln von Punkten und Aufgaben, die in einem Projekt bedacht und durchgeführt werden müssen.
“Praktisches und übersichtliches Kollaborations-Tool für dezentrales/mobiles Arbeiten”
C
In den letzten 6 Monaten
Constanze
Verifizierter Reviewer
Referentin für Marketing bei
Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Kunstgewerbe

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde Stackfield sehr praktisch und übersichtlich strukturiert. Besonders die Erinnerungs-Funktion ist super, so gerät keine Deadline in Vergessenheit. So ist es möglich, mit Kolleg:innen an gemeinsamen Projekten zu arbeiten, auch an unterschiedlichen Standorten und aus dem Homeoffice und gleichzeitig wird die E-Mail-Flut verringert.

Was gefällt Dir nicht?

Die Anwendung (App) läuft auf mobilen Geräten noch nicht ganz rund, z.B. können Dateien nicht vollständig angezeigt werden, ohne sie herunterzuladen. Auch die Suchfunktion könnte noch optimiert werden. Teilweise kommen Benachrichtigungen über Änderungen/Fortschritt einer Aufgabe erst verzögert an.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Insbesondere das mobile und dezentrale Arbeiten wird durch Stackfiled ungemein erleichtert. Stackfield hilft dabei, den Überblick zu behalten und alle können den aktuellen Stand von Projekten und Aufgaben einsehen und auch gemeinsam an Dokumenten arbeiten.
“Sehr hilfreiches zur Strukturierung von Team- und Projektarbeit”
D
In den letzten 6 Monaten
Deliah
Verifizierter Reviewer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei
Zentrum für kriminologische Forschung Sachsen e.V.
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Forschung

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield ist sehr intuitiv verständlich und hilft die Projektarbeit zu strukturieren. Vor allem die Vielfalt an Möglichkeiten hat mich überzeugt. Sowohl lokales Bearbeiten von Dateien, als auch das Tracking von Aufgabenverteilungen und die Möglichkeit, mit den Kolleg*innen zu chatten.

Was gefällt Dir nicht?

Dateien werden leider unwiderruflich gelöscht. Es wäre super wenn diese nach dem Löschen für einen Zeitraum X noch verfügbar zur Wiederherstellung wären. Ansonsten keine Kritikpunkte!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Verantwortungsdiffusion in der Projektarbeit, die zeitlichen Abhängigkeiten von Aufgaben im Blick behalten und vor allem: alle Dateien und Unterlagen sind gebündelt an einem Ort.
“Teamwork leicht gemacht”
C
In den letzten 6 Monaten
Christoph
Verifizierter Reviewer
Patentanwalt, Partner bei
Isarpatent Patent- und Rechtsanwälte PartGmbB
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Law Practice

Was gefällt Dir am besten?

Besonders hilfreich ist die Möglichkeit, Räume von unnötigen Modulen zu befreien - gerade wenig IT-affine Nutzer finden sich so wesentlich besser in den Räumen zurecht. Ebenso angenehm finde ich die recht aufgeräumte Chatfunktionalität.

Was gefällt Dir nicht?

Verbesserungsbedürftig erscheint mir die Kalenderdarstellung: Die Farbkodierung sowie die Gleichförmigkeit von Terminen und Aufgaben macht es bisweilen recht schwierig sich schnell zu orientieren. Zudem würde ich mir mehr und feinere Filtereinstellungen wünschen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Sehr interessant ist für unsere Arbeit das projektbezogene Dokumentenarchiv - hier können wir Richtlinien, Besprechungsprotokolle und ähnliches wiederauffindbar, zugriffsgeschützt und unveränderbar für genau die richtigen Ansprechpartner und zuständige Personen dokumentieren.
“Perfektes Tool zur Aufgabenverwaltung”
F
In den letzten 6 Monaten
Frank
Verifizierter Reviewer
Projektleiter Gebäudemanagement bei
erstmalig bei uns
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

flexible Gestaltung (z.B. einzelner Räume); zahlreiche Möglichkeiten, seine Aufgaben zu organisieren; transparente Darstellung aller Aufgaben, pro Tag, pro Kollege (m/w/d) oder für das gesamte Team; Nachvollziehbarkeit sämtlicher Aufgaben, auch historisch

Was gefällt Dir nicht?

die Konfiguration der Benutzerrechte sind für unsere Bedürfnisse nicht vollkommen ausreichend; je nach Benutzer wäre ein noch schlankerer Umfang der Rechte wünschenswert; die Suche nach bestimmten Aufgaben oder Inhalten von Aufgaben ist nicht immer erfolgreich; wir würden Stackfield gerne auch als Anwesenheits- / Urlaubsplaner nutzen (hier fehlen die Möglichkeiten für eine sinnvolle Gestaltung)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vermeidung bzw. Reduzierung von eMails oder analogen Medien; Unterstützung insbesondere für Teammitglieder, die nicht Vor Ort sind (remote Arbeiten); Verwaltung eigener und Team-Aufgaben; transparente Darstellung für alle Team-Mitglieder bzw. falls notwendig nur "für mich" sichtbar; mobile device-Fähigkeit
“Überzeugendes Tool zur Koordination von Aufgaben und Projektschritten!”
S
In den letzten 6 Monaten
Svenja
Verifizierter Reviewer
Buchhaltung und Steuersachbearbeiterin
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Politische Organisation

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield wird bei uns in einer größeren Kommune eingesetzt. Es ermöglicht eine unkomplizierte Absprache im Team zu den verschiedenen Aufgaben und Projektschritten. Jeder Nutzer erhält schnell einen Überblick über den jeweiligen Sachstand der Projekte. Den Aufgaben können diverse Anhänge beigefügt werden, so können alle Dokumente zentral gesammelt werden. Gerade für größere Kommunen super geeignet.

Was gefällt Dir nicht?

Der Verlauf unter jeder Aufgabe ist etwas unübersichtlich. Kommentare gehen ggf. unter. Die Vorschau der Anhänge ist meist verzogen. Die Dokumente müssen heruntergeladen werden, damit man eine korrekte Auflösung erhält.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Absprachen werden dokumentiert und verschiedene Nutzer können in den Kommentaren für Fragen entsprechend markiert werden. Jeder Nutzer erhält einen Überblick über den jeweiligen Sachstand der Projekte. Rückfragen werden unkompliziert und schnell bearbeitet. Lange Besprechungen, die viel Zeit binden, werden dadurch vermieden.
“Vielfältiges Tool für effiziente Zusammenarbeit - auch abteilungsübergreifend.”
L
In den letzten 6 Monaten
Laura
Verifizierter Reviewer
Marketing Managerin
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Die Aufgabenverwaltung. In allen Teams ist das Aufgabenmodul fester Bestandteil des Arbeitsalltags und die Fachbereiche haben in ihren Räumen den Aufbau des Kanban Boards nach den eigenen Vorstellungen angepasst. Ich finde die Aufgabenverwaltung mit Deadlines und der Ernennung von Zuständigen besonders gut, so ist jeder auf dem gleichen Stand. Zudem erfüllt Stackfield unsere hohen Compliance Anforderungen und ist deshalb unser Favorit, wenn es um Collaboration geht.

Was gefällt Dir nicht?

Dass man Dokumente (noch nicht) live bearbeiten kann, wie z.B. in sharepoint. Und die fehlende Möglichkeit mit einem großen Team (> 20 Personen) ein Video-Meeting zu halten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe alle meine Aufgaben gesammelt in einem Report. Ich bleibe motiviert durch das Setzen von Meilensteinen oder das Abhaken von Unteraufgaben. Vor allem bei Projekten mit mehreren Verantwortlichen ist die Kommunikation vereinfacht worden. Statt eines Teamchats oder Senden von einzelnen E-Mails werden nun alle Personen rechtzeitig gebrieft und erhalten alle Informationen zum Nachlesen in einer Aufgabenkarte.
“Stackfield hilft uns die Zusammenarbeit im Team perfekt zu organisieren”
A
In den letzten 6 Monaten
Anika
Verifizierter Reviewer
IT-Teamleitung zentrale Applikationen und Projekte
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Pharmaceuticals

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield ist einfach zu bedienen und für jeden verständlich. Zusätzlich kann man Stackfield so anpassen, dass es für jedes Team sinnvoll einsetzbar ist. Was besonders schön ist, Stackfield wird kontinuierlich weiterentwickelt und alle neuen Funktionen sind gut nutzbar

Was gefällt Dir nicht?

Man kann die Favoriten nicht so sortieren wie man es möchte. Man kann das Recht Tickets / Räume zu löschen nicht einfach einschränken ohne dabei weitere Einschränkungen in Kauf zu nehmen. Es fehlt die Möglichkeit die aktiven Benutzer nach "letzte Aktivität" zu sortieren. Man könnte dann schneller die Inaktiven User ausgrenzen. SSO mit einer AD Anbindung wäre auch schön...

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich bin Teamleiter und Projektleiter bei 2 Großprojekten. Seitdem ich Stackfield nutze, führe ich keine ToDo-Listen mehr. Bei mir im Unternehmen wird Stackfield zusätzlich als zentrales Tool zum Auftragseingang in der Werkstatt genutzt
“"Sicher und Einfach", darum gewechselt”
D
In den letzten 6 Monaten
Dieter
Verifizierter Reviewer
Managing Partner
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Das System ist einfach in der Bedienung und bietet alle Funktionalitäten für ein effektives Projektmanagement. Die zur Verfügung stehenden Tutorials sind sehr gut aufgebaut und hilfreich. Der Kundendienst ist der beste Kundendienst den wir zu IT-Produkten bisher erleben durften. Die pro-aktiven Hilfestellungen sind extrem gut.

Was gefällt Dir nicht?

Hier können wir nun wirklich nichts schreiben. Wie oben erwähnt sind wir sehr zufrieden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kommunikation zu Projekten im internen Team. Projektkoordination mit Kunden und anderen externen Stakeholdern.
“Intuitiv, einfach und viele Funktionen”
T
In den letzten 6 Monaten
Thomas
Verifizierter Reviewer
Leitung Marketing & Unternehmensentwicklung bei
AlexA Pflege
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Hospital & Health Care

Was gefällt Dir am besten?

Übersichtliche schön gestaltete Oberfläche mit vielen Funktionalitäten und einem System das auf guter Datensicherheit (Made in Germany - DSGVO) basiert. Das Aufgabenmanagement ist vielseitig strukturierbar. Absolut vergleichbar mit gängigen bekannten Lösungen wie Asana, Trello usw.

Was gefällt Dir nicht?

Da einige Funktionalitäten aktuell auf der Smartphone- App noch nicht integriert sind, müsste hier nachgebessert werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Stackfield als cloud basiertes Projektmanagement Tool, um übergreifendes Arbeiten unterschiedlicher Teams deutlich zu erleichtern und zu beschleunigen.
“Stackfield benötigt keine Projektexpertise”
C
In den letzten 6 Monaten
Carsten
Verifizierter Reviewer
Externer Consultant bei
Abfallwirtschaft
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Government Administration

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield benötigt lediglich bei den koordinierenden Personen eine Projektexpertise. Die Koordinationskräfte können insbesondere durch das hervorragend strukturierten Aufgaben - Werkzeug alle anderen Projekteilnehmenden "mitnehmen", ohne dass diese sich durch technische oder strukturelle Hindernisse (z.B. Gant-Diagramme) durcharbeiten müssen. Durch dieses Feature konnte mit Anwendenden die zum ersten Mal in einem Projekt mitarbeiteten sehr schnell gute Ergebnisse erreicht werden. Insbesondere im öffentlichen Bereich ist auch die vollständige DSGVO - Kompatibilität ein großer Vorteil. Hinzu kommt ein deutschsprachiger Support, der i.d.R. schnell reagiert und eine hohe Kompetenz ausweist.

Was gefällt Dir nicht?

Die Strukturierung in "Räume" führt anfangs zu etwas Verwirrung. Eine andere Namenswahl wäre hier besser.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Viele Projektmanagementwerkzeuge sind sehr stark an vermeitlichen "Best Practices" oder "Normen" ausgerichtet. Dies geht aber vielfach an den Nutzenden aus den normalen Arbeitsbereichen des Kunden vorbei. Mit Stackfield wird diese Hürde übersprungen.
“Tolles Produkt und Mega Support”
E
In den letzten 6 Monaten
Elke
Verifizierter Reviewer
Team- und Organisationsentwicklung bei
Pelikan Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Mich zu organisieren, hat noch nie so viel Spaß gemacht. Der Support ist der Hammer; immer hilfreich, unterstützend und sofort zur Stelle. Ich schätze die anschließend versendete Zusammenfassung, um für meine Fragen noch einmal nachlesen zu können.

Was gefällt Dir nicht?

Neulinge in Technik UND Methodik (agil, Kanban-Logik) sind etwas schwierig von der Nutzung zu überzeugen. Das ist aber eher ein Problem der User ;-)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die E-Mail-Flut reduziert sich. Ich muss nicht mehr überlegen, wer in den Verteiler von Info-Mails zum Projektstand gehört. Alle sind auf dem aktuellen Stand. Die Visualisierung von "Fertig" fühlt sich für das Team erfolgreicher an. Wenn jemand ausfällt, wissen alle, wo weiterzumachen ist.
“Endlich ein Tool, wo Look&Feel und Produktivität stimmt!”
C
In den letzten 12 Monaten
Christoph
Verifizierter Reviewer
Produkt Manager bei
Wendeware AG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Oil & Energy

Was gefällt Dir am besten?

Man schaut sichum, und kann sofort intuitiv loslegen. Die Hilfeseiten sind absolut hilfreich. Das Beste ist der Service. Ich zähle schon immer die Minuten mit. Nach max. 10 Minuten kommt IMMER eine Anwort.

Was gefällt Dir nicht?

Man kann so viel tun und einstellen. Ein besser vorgegebenes Grundgerüst wäre super. So eine Art Avatar/Assistent, der einen durch den Anlageprozess führt. Es gibt nämlich nichts Schlimmeres, wie wenn man einen falschen Weg eingeschlagen hat und jeder hat sich daran gewöhnt. Jede Änderung verwirrt die Kollegen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich löse das Problem der Post-It Zettelwirtschaft. Man kann vieles Eintragen, Dateien ablegen, suchen und wiederfinden(!). Und vor allem - Jeder sieht quasi Alles - . So ist jeder informiert, man muss sich eigentlich nicht mehr regelmäßig über Lapalien unterhalten sondern nur noch über Spezialfälle. Alles andere: "Ja, ich hab's in Stackfield gesehen."
“Erst kompliziert, dann eine große Arbeitserleichterung...”
H
In den letzten 12 Monaten
Henrik
Verifizierter Reviewer
Head of IT, Payment Solutions bei
Pommes Pervers GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Am besten gefällt mir das Design. Dieses ist schlicht und auf den ersten Blick einfach gehalten. Zudem gefällt mir das Projektmanagement mit Stackfield und die Flexibilität im Bereich "Aufgaben stellen - Aufgaben erhalten"

Was gefällt Dir nicht?

Für ältere Mitarbeiter in unserem Unternehmen ist es nicht einfach sich zurechtzufinden. Viele schreckt der unübersichtliche Kalender im Dashboard ab. Es werden sich mehr Funktionen wie im Outlook Kalender gewünscht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Projektmanagement IT, Kommunikation mit den Franchisenehmern.
“Stackfield ist inzwischen das organisatorische Rückgrat meines Unternehmens geworden”
H
In den letzten 12 Monaten
Harald
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
transmit-Deutschland GmbH & Co. KG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Übersetzung & Lokalisierung

Was gefällt Dir am besten?

Aufgaben gehen nicht mehr verloren. Die Nutzung der Videokonferenzfunktion, da wir alle im Home-Office arbeiten. Die Möglichkeit Dateien mit Aufgaben zu verbinden sowie die Möglichkeit diese Dateien anzeigen zu lassen.

Was gefällt Dir nicht?

Die App. Ich wünschte mir, sie wäre benutzerfreundlicher. Wir nutzen sehr viele Räume und in der App gibt es keine gute Übersicht der Räume, wenn man einen speziellen sucht. Ebenso dauert es oft sehr lange, bis ein neuer Eintrag hochgeladen ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Aufgaben werden strukturiert und auch kleine Aufgaben gehen nicht mehr verloren. Delegierte Aufgaben werden nicht vergessen. Der Vorteil ist klar, die strukturierte Abarbeitung von Aufgaben.
“Einführung neuer Kollaborationssoftware”
M
In den letzten 12 Monaten
Michael
Verifizierter Reviewer
Leiter-IT
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Electrical/Electronic Manufacturing

Was gefällt Dir am besten?

- einfache und übersichtliche Ansicht von allen für mich wichtigen Informationen, Sehr gute Zusammenarbeit mit internen und externen Mitarbeitern (Partnern), Videokonferenzsystem, Desktopapp und Smartphone App, alle Informationen an einem Ort

Was gefällt Dir nicht?

Softskills zu allen Mitgliedern in Stackfield sind nicht auf einem Blick zu finden. Man kann auch nicht danach suchen

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In unserer Organisation wird mit vielen Partnern zusammen gearbeitet. Hier zeigt sich das ganze Potential von Stackfield. Jeder der bisher damit gearbeitet hat, findet sich sofort zurecht.
“Sympathisches Produkt mit super Support”
H
In den letzten 12 Monaten
Hauke
Verifizierter Reviewer
Senior PR Consultant bei
Tonka Communications
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: PR & Kommunikation

Was gefällt Dir am besten?

Nach kurzer Eingewöhnungsphase eignet sich das Programm hervorragend für das Projekt-Management kleinerer Unternehmen. Kundensupport ist fantastisch

Was gefällt Dir nicht?

Auch wenn es ein sehr sympathisches und leicht zu bedienendes Produkt ist, eignet es sich nicht all One-Size-Fits-all Lösung für alle Unternehmen. Sales-Funnel lassen sich bspw. anlegen, hier gibt es aber bessere Lösungen. Manche Funktionen wie z.B. Zeiterfassung ist etwas kompliziert und wäre vereinfachbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Stackfield behalten wir den Überblick über den Status quo von Prozessen. Das Führen von To-Do-Listen geht mit Stackfield hervorragend und man hat stets einen guten Überblick über sein Timemanagement. Als Dienstleister ist für uns die Zeiterfassung auf Kundenprojekten ebenfalls von größter Wichtigkeit.
“Firmenübergreifendes Projektmanagement leicht gemacht”
M
In den letzten 12 Monaten
Mika
Verifizierter Reviewer
Projektleiter bei
Visiris GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Stackfield ist sehr vielseitig. Ob Chatfunktion, Gruppenräume oder Telefonate, mit Stackfield kann man sinnvoll und entspannt miteinander kommunizieren. Wir nutzen auch gerne die Funktion der ‘Seiten’ in den jeweiligen Gruppenräumen, denn hier können wir super gut Informationen zu bestimmten Projekten zusammentragen und die dann später per Call besprechen. Auch super ist die übersichtliche Darstellung auf dem Startbildschirm.

Was gefällt Dir nicht?

Wir haben leider öfter mal Probleme beim Screensharing, kann aber auch an unserem System liegen. Jedoch funktioniert es bei anderen Anbietern immer, also vielleicht könnte Stackfield da noch aufholen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Man kann sowohl intern als auch mit unseren Partnerfirmen super kommunizieren. Die Gruppenräume bieten sich gut an, um einen Überblick über anstehende Projekte zu halten, aber auch um Ideen zusammenzutragen oder sie gemeinsam zu bearbeiten.
“Wir sind voll und ganz überzeugt!”
M
In den letzten 12 Monaten
Mike
Verifizierter Reviewer
eCommerce Manager bei
Kramer Schuhe GmbH & Co. KG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Einfache und schnelle Kommunikation unter den Abteilungen und Teams. Wir verpassen keine Aufgabe mehr. Schneller Überblick über Projekte, Maßnahmen, Neuigkeiten und Aufgaben.

Was gefällt Dir nicht?

Ich kann nicht mehr behaupten, ich hätte eine Info nicht mitbekommen ;-)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vor Nutzung von Stackfield gab es das Problem, das die Kommunikation von den vielen Abteilungsübergreifenden Projekt-Teams nicht zentral und geordnet stattfand. Dieses Problem haben wir mit Stackfield optimal gelöst. Der große Vorteil bei der Nutzung von Stackfield ist, den vollen Überblick über alle Abteilungen (Räume), den jeweiligen Aufgaben und deren Deadlines zu haben. Nicht zuletzt, das alle Mitarbeiter immer den aktuellsten Stand über alle Infos haben und schnell miteinander kommunizieren können, sei es innerhalb der Aufgaben oder über die Chat-Funktion. Alle zugeordneten Team-Mitglieder werden immer ganz automatisch informiert und man kann somit einfach niemanden versehentlich vergessen.
“Intuitiv und schnell handhabar mit Luft nach oben.”
P
In den letzten 12 Monaten
Pierre
Verifizierter Reviewer
Dipl.-Ing.
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Architektur & Planung

Was gefällt Dir am besten?

Die Bedienung ist sehr übersichtlich. Die Module (Seiten, Kalender, Kommunikation, Diskussion, ...) sind aussreichend. Die Hotline ist total fix und kann einem immer helfen.

Was gefällt Dir nicht?

Ich kann in dem Modul "Seiten" keine Bildschirmausschnitte einfügen. Über die App kann ich nicht mit dem Smartphone an einer Besprechung teilnehmen. Den Aktivitätsstatus von Kollegen kann ich nicht differenziert ablesen (wenn anwesend aber nicht aktiv am Rechner ist das Signal trotzdem grün)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Projektinterne Kommunikation, Fokussierung der Information an einem Ort.