Logo

CrashPlan

4,8 (2 Bewertungen)

Die besten CrashPlan Alternativen

So schätzen User das Produkt ein

Noch nicht genügend Bewertungen vorhanden

0

Benutzerfreundlichkeit

Server Backup

Kategorie-Durchschnitt: 8.8

0

Erfüllung der Anforderungen

Server Backup

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

0

Kundensupport

Server Backup

Kategorie-Durchschnitt: 7.6

0

Einfache Einrichtung

Server Backup

Kategorie-Durchschnitt: 8.7

CrashPlan Preise

Zuletzt aktualisiert im Januar 2023


CrashPlan Erfahrungen & Reviews (2)

“Sicher und einfach zu bedienen”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Joel
Verifizierter Reviewer
Team Lead
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Dass es für die Endnutzer so einfach ist, dass sogar Professoren in der Lage sind, verlorene Dateien wiederherzustellen, ohne Hilfe von IT-Support-Mitarbeitern. Crashplan hat bei der Wiederherstellung von Computern, die von Ransomware übernommen wurden, hervorragend funktioniert. Die beste und einfachste Backup-Lösung, die mir je begegnet ist.

Was gefällt Dir nicht?

Eigentlich nichts. Wenn ich mir etwas wünschen könnte, dann wären es bessere Werkzeuge für die Verwaltung der einzelnen Benutzer und Geräte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ausgezeichnete stabile Backups und Disaster Recovery zu sehr geringen Kosten.
“Es funktioniert wie ein Zauber! Daten fühlen sich hier sicher”
P
Vor mehr als 12 Monaten
Peter
Verifizierter Reviewer
General Manager
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Das Backup-Programm funktioniert sehr gut. Die Verwaltungskonsole ist supereinfach und es ist möglich, den Zugriff auf "Bedienerebene" an Kollegen zu delegieren, so dass es sehr einfach ist, eine mehrstufige Backup-Organisation aufzubauen.

Was gefällt Dir nicht?

Es funktioniert einfach nicht auf Servern (wie Windows Server) mit wenigen TB an Daten, aber mit *vielen* kleinen Dateien. Unendliches Backup.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Benutzer können die vorkonfigurierte Software selbst installieren, und wir (die Backup-Manager) können dann von unseren Büros aus alles abstimmen und überwachen. Automatische Benachrichtigungen an die Endnutzer sind sehr nützlich und vermeiden viele Telefonanrufe oder manuelle E-Mails.