Shopify Erfahrungen & Reviews (234)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

170
60
3
1
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

shop themes apps shops theme checkout shopsystem onlineshop commerce verkaufen programmierkenntnisse sections grundgebühr funktionierenden payments programmieren shopifys store blogfunktion

“Mittlerweile bin ich sehr für Shopify!”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Fynn Kliemann
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer & Gründer bei
herrlich media
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media

“Shopify Top All in One Tool aber nicht günstig”

J
In den letzten 3 Monaten
Ji
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Scalae
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Man muss kein Experte sein um Shopify nutzen zu können, Shopify gibt einem einen super einfache Toolbox zur verfügung in der schon viel vor eingestellt ist, einfache shop aufsetzung mit kaufabwicklung und durch den Appstore mit vielen zusätzlichen Apps für jeden ist was dabei.

Was gefällt Dir nicht?

besonders für den deutschen Markt fehlen mir viele rechtliche dinge, z.b. muss man eigenständig die Häkchen für AGBs und Datenschutz Zustimmungen einsetzen lassen und es ist auch kein richtiges Rechnungssystem hinterlegt somit muss man wieder tief in die Tasche greifen um das mit apps auszugleichen. auch die Transaktionsgebühren für jede einzelne Bestellung kann sich summieren am ende des Monats kann durch die Gebühren ein großer Teil des Gewinns schrumpfen

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bester Online-Anbieter, einfach zu starten, Kunden müssen nicht ewig auf ihre Bestellungen warten. Niedrige Startkosten, eine Vielzahl von Produkten, die im Zuge des Booms des Online-Verkaufs an Popularität gewinnen. Es hilft wirklich bei Kundenreklamationen oder Rückerstattungen, keine Sorgen beim Einkaufen, insbesondere kein Lagerhaus erforderlich, keine Anforderungen an die Bestandsverwaltung. Starke Kunden-Support-System 24/7 Navigation (CTA) auf Punkt, das bedeutet einfach, man kann E-Mail, Telefon & Live-Chart ohne Problem begegnet. Shopify es ist eine beste globale Retail-Betriebssystem Anbieter für modernisierte Entwicklung, und mit all dem gesagt, es ist eine extreme technisch versierte plus es ist administrative Panel ist auf Punkt. Dabei ist die faire Preisgestaltung erstaunlich, und die Tatsache, dass es mehrere Zahlungsmöglichkeiten hat, die den Kunden eine Vielzahl von Produkten bieten, gibt mir persönlich ein gutes Gefühl.

“Super Tool! Must have für jedes E-Commerce Start-Up”

C
In den letzten 12 Monaten
Connor
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
YUVAL
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Es ist super einfach in wenigen Schritten eine funktionierenden Online Shop aufzusetzen und Produkte hochzuladen. Fast spielerisch lassen sich Änderungen von Design bzw. Text Inhalten im Front End vornehmen und das nicht nur in der Web App sondern auch am Handy. Meine erstellten Produkte lassen sich direkt mit SEO Daten anlegen und bei Facebook oder Instagram platzieren.

Was gefällt Dir nicht?

Die neuste Version mit "Sections everywhere" ist nicht mehr so trivial gestaltet, sondern verlangt ein wenig mehr Einarbeitung. Optimierung sehe ich auch bei der Abrechnung von Bestellungen und dem Ausstellen von Rechnung z.B. Gebühren von Shopify an den Shop Betreiber. Die Rechnungen erstmal in den Einstellungen zu finden und zu exportieren ist aufwendig. Das geht besser!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich muss nicht mehr händisch meine Wordpress Website updaten und hoffen, dass sich am Front End nicht verändert hat. Mit Shopify werden automatisch updates gefahren und der Shop ist stabil. Egal ob ich 1 Besucher habe oder 10.000. Ebenfalls super passt sich der Shopify Shop auf alle verschiedenen Formate an und ist super responsive.

“Perfekt zum Durchstarten ohne viel Vorwissen”

D
Vor mehr als 12 Monaten
Daniel
Verifizierter Reviewer
Senior E-Commerce Consultant bei
Finc3 Commerce GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Shopify bietet die Möglichkeit, Ideen direkt umzusetzen. Durch das Baukastensystem können Shops innerhalb weniger Minuten aufgesetzt werden, das bereits bestehende Zahlungsmodul eingerichtet und Apps zur Analyse installiert werden. Gerade für E-Commerce Neulinge ohne viel Hintergrunderfahrung kann schnell der Grundstein gelegt werden und der spürbare Erfolgsfortschritt motiviert zum Weitermachen. Wer schnell von A nach B kommen möchte und Pareto liebt, wird auch Shopify lieben!

Was gefällt Dir nicht?

Viele Shops sehen im Aufbau gleich aus und kopieren sich gegenseitig. Dies wird durch die leichte Anpassung und Installation von Apps ermöglicht. Man könnte dies auch als äußerst positiv nennen, aber hierdurch geht Vielfalt verloren, was ich eher negativ sehe. Darüber hinaus bietet der "Baukasten" nur begrenzte Anpassungsmöglichkeiten. Für die meisten Nutzer mag dies vollkommen reichen, geht es aber um größere Projekte, würde ich mich auch um weitere Anpassungsmöglichkeiten (Farben, Frames, Integrationen...) freuen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Shopify für Kundenprojekte, in denen der Kunde testen möchte, ob seine Produkte für den D2C Vertrieb geeignet sind und er selber die Anforderungen für D2C erfüllen kann. Shopify ist darüber hinaus auch eine Ergänzung von Multi-Channel Ansätzen, da kurzfristig getestet werden kann, ob genug Traffic generiert werden kann. Gerade durch die überschaubare Kostenstruktur können Test & Learn Cases durchgeführt werden.

“Vom einfachen Webshop zur Commerce Plattform”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Christopher
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Consultant bei
Finc3 Commerce GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

1. Exzellenter Self-Service: Wer schnell starten möchte schafft dies durch einen flinken Support, strukturierter Dokumentationen und ohne Programmierkenntnisse auch. 2. Shopify ist mittlerweile eine große Plattform mit POS Payment Integration (+ deutscher POS-Hardware), 3.000+ externer Apps, eine E-Mail Marketing Funktion, eigenem Logistik-Netzwerk, aber vor allem sind Kanäle wie Facebook, Instagram, Google, Pinterest, TikTok und sogar Amazon mit einzelnen Klicks bespielbar. Diese Partnerschaften sind ein extremer Wettbewerbsvorteil und bringt die Werbekampagne und der Checkout erst richtig zusammen. 3. Skalierbare GraphQL- und REST-APIs für eigene Front- / Backend Apps oder Anpassungen bereits mit dem Einstiegspaket verfügbar und damit auch Headless Commerce Projekte umsetzbar. Wie die Benutzer- ist auch die Entwickler-Dokumentation für Theme- und App-Entwicklungen sehr verständlich. Auch existiert eine extrem große Partner-Community.

Was gefällt Dir nicht?

Shopify ist nachvollziehbarerweise sehr standardisiert und dadurch für einige Cases öfters limitierend. Kreative Kniffe sind nicht ungewöhnlich, führen aber in der Regel zum gewünschten Ergebnis. 

Für komplexere Cases können Shopify-Features auch einzeln gebucht werden. Leider ist für Checkout-Anpassungen der Shopify Plus Plan notwendig. Am meisten stört mich, dass für eine DSVGO-konforme Nutzung externe Tools nötig sind. Das stark erhoffte Feature “sections everywhere”, die es Merchants vereinfacht hätte individuellere Shops zu bauen, wurde leider nie geliefert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für mich ist Shopify (+ Shopify Plus) die Plattform schlechthin, um effizient und erfolgreich E-Commerce Projekte umzusetzen. Auch bei begrenzten Ressourcen kann hier auf Enterprise-Level sorgenfrei verkauft werden und später problemlos mitwachsen. Durch das große Shopify-Universum gibt es einen enormen kollektiven Erfahrungsschatz mit top Talenten in der Entwicklung und Beratung von E-Commerce Projekten jeder Größe.

“Hochwertiges, umfangreicher Webshop-Design ohne große Vorkenntnisse”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Calvin
Verifizierter Reviewer
Brand Manager bei
incubado GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Lifestyle

Was gefällt Dir am besten?

Shopify bietet dank der großen Theme-Auswahl die Möglichkeit, sich bereits vor dem Start mit dem favorisierten Layout vertraut zu machen und Kern-Features abzuklopfen. Auch im nächsten Schritt – der Individualisierung des Templates sind dem User wenig Grenzen gesetzt. Von der Anpassung der Farben und Typos sind auch im Bereich der Widgets viele Möglichkeiten gegeben, sich auszutoben. Das Ganze wird von einer angenehmen Nutzeroberfläche begleitet, die klar und verständlich ist.

Was gefällt Dir nicht?

Durch die simple Bedienung des Tools und die mittlerweile weite Verbreitung von Shopify, läuft man Gefahr, einen Shop 'wie jeder Andere' zu entwickeln. Aufbau und Grundstrukturen sind nunmal immer sehr ähnlich und benötigen z.T. Codeanpassungen, um sich von der Masse abzuheben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich benötige wenige Codeanpassungen, um ein überzeugendes Template zu entwickeln – das erleichtert die Arbeit sehr. Dazu ist die einfach Handhabung mit Content-Anpassungen ein großer, zeitsparender Pluspunkt.

“Perfekt für kleine bis mittlere Webshop Projekte”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Mark
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
incubado Services GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Shopify bietet eine extrem einfache und intuitive Bedienung. Durch die große Auswahl an kostenlosen und bezahlbaren Themes kann auch ohne Programmieraufwand schnell ein schöner und vor allem gut performender Webshop entwickelt werden.

Was gefällt Dir nicht?

Es wäre schön, wenn die Produkte noch ein bisschen detaillierter konfiguriert werden könnten. Bspw. hat man nur ein Foto pro Farbvariante zur Verfügung. Hier gibt es allerdings Apps, die einem bei diesem Problem behilflich sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir setzen viele neue Webshop Projekte inzwischen in Shopify um. Durch die einfache Bedienung kann man super mit verschiedenen Abteilungen an dem Shop kollaborativ arbeiten. Vor allem das integrierte CDN-Hosting und die damit verbundene Performance ist wirklich top!

“Sehr benutzerfreundlich und hervorragend für Anfänger geeignet!”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Julia
Verifizierter Reviewer
Chefin bei
Deichert-Services
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist sehr einfach zu navigieren und es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Die Dashboard- und Analysefunktionen sind sehr nützlich und bieten eine große Menge an Informationen, die wir täglich nutzen, um unsere Verkäufe und Geschäftsstrategie zu verbessern. Es gibt auch eine erstaunliche Auswahl an Apps, die alle Funktionen bieten, die Sie möglicherweise in allen Bereichen Ihres E-Commerce-Geschäfts benötigen. Die Gebühren sind überschaubar und leicht zu verstehen.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt Einschränkungen bei den Anpassungsmöglichkeiten und Shopify-Shops beginnen aufgrund der breiten Verwendung von Themes sehr ähnlich zueinander auszusehen. Dies kann jedoch behoben werden, indem Shopify-Experten beauftragt werden, bestimmte Teile Ihrer Website zu ändern oder einzigartige Funktionen hinzuzufügen, die Ihren Shop von anderen Shopify-Shops abheben. Bestellungen können auch nicht bearbeitet werden, wenn sie in einer anderen Währung bezahlt wurden. Es gibt Einschränkungen, wenn Sie Shopify-Gutschriften anstelle von Rückerstattungen für Kunden anbieten möchten, die Produkte zurückgeben, was einige Probleme mit der Berichterstattung verursacht hat.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Alle Back-End-Arbeiten zur Erstellung einer umfassenden Website/eines E-Commerce-Shops werden von Shopify übernommen und wir konnten einen E-Commerce-Shop aufbauen, ohne eine große Menge an Kapital zu benötigen. Es ist sehr einfach, Produkte, Versand- und Informationsseiten einzurichten, ohne dass man irgendwelche Programmierkenntnisse benötigt.

“Sehr benutzerfreundlich und hervorragend für Anfänger geeignet!”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Mehmet
Verifizierter Reviewer
Data Analyst bei
Deichert-Services
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Data

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist sehr einfach zu navigieren und es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Die Dashboard- und Analysefunktionen sind sehr nützlich und bieten eine große Menge an Informationen, die wir täglich nutzen, um unsere Verkäufe und Geschäftsstrategie zu verbessern. Es gibt auch eine erstaunliche Auswahl an Apps, die alle Funktionen bieten, die Sie möglicherweise in allen Bereichen Ihres E-Commerce-Geschäfts benötigen. Die Gebühren sind überschaubar und leicht zu verstehen.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt Einschränkungen bei den Anpassungsmöglichkeiten und Shopify-Shops beginnen aufgrund der breiten Verwendung von Themes sehr ähnlich zueinander auszusehen. Dies kann jedoch behoben werden, indem Shopify-Experten beauftragt werden, bestimmte Teile Ihrer Website zu ändern oder einzigartige Funktionen hinzuzufügen, die Ihren Shop von anderen Shopify-Shops abheben. Bestellungen können auch nicht bearbeitet werden, wenn sie in einer anderen Währung bezahlt wurden. Es gibt Einschränkungen, wenn Sie Shopify-Gutschriften anstelle von Rückerstattungen für Kunden anbieten möchten, die Produkte zurückgeben, was zu einigen Problemen bei der Berichterstellung geführt hat.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Alle Back-End-Arbeiten zur Erstellung einer umfassenden Website/eines E-Commerce-Shops werden von Shopify übernommen und wir konnten einen E-Commerce-Shop aufbauen, ohne eine große Menge an Kapital zu benötigen. Es ist sehr einfach, Produkte, Versand- und Informationsseiten einzurichten, ohne dass man irgendwelche Programmierkenntnisse benötigt.

“Shopify ist perfekt für ein Online-E-Commerce-Geschäft”

K
Vor mehr als 12 Monaten
Kristina
Verifizierter Reviewer
Verkäuferin bei
E-Commerce-KL
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Finance

Was gefällt Dir am besten?

Ich liebe es, dass das Shopify-Team einen großartigen Job gemacht hat, um es einfach einzurichten und zu benutzen. Eine weitere überraschende Sache ist, dass Shopify mit fast allem, was es gibt, integriert ist. Es gibt viele kostenlose und kostenpflichtige Apps, die die Funktionalität erweitern und die Dinge einfacher machen.

Was gefällt Dir nicht?

Das Wenigste, und wahrscheinlich das Einzige, was ich an Shopify nicht mag, ist die Zuordnung der Traffic-Quelle. Es gibt verschiedene Berichte, die Ihnen eine Vorstellung davon geben, woher der Traffic kommt, aber basierend auf meinen persönlichen Vorlieben scheinen mir die Details zu wenig zu sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify ist erstaunlich, um online zu verkaufen, egal ob Ihr Shop klein oder groß ist. Sie können es mit nur ein paar Produkten halten, oder Sie können es auf Tausende skalieren. Zusätzliche Pläne sind auch für detailliertere Berichte und Funktionen verfügbar.

“Besonders für Startups das Beste Shopsystem.”

A
Vor mehr als 12 Monaten
Anton
Verifizierter Reviewer
Head of Digital bei
Huntwell GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Lifestyle

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ermöglicht es mir als Unternehmer, in kürzester Zeit einen Digitalen Vertriebskanal nach meinen speziellen Anforderungen aufzusetzen. Und das komplett ohne Programmierkenntnisse und für einen angemessenen Preis. Neben vielen anpassbaren Design-Themes und einer zentralen Produktorganisation bietet die Software eine Hauseigene Zahlungsintegration sowie vorgefertigte SEO-Funktionen, um nur einige Vorteile zu nennen. Sind trotz der kinderleichten Bedienungsweise Fragen offen, wendet man sich einfach an den kostenlosen Support. Alles in allem Gerade für Startups das optimale Tool, um sein Online-Business aufzubauen und zu skalieren.

Was gefällt Dir nicht?

Es fallen z.T. zusätzliche Kosten an. Zum Beispiel für bestimmte Design-Vorlagen. Keine Änderungen am Backend-Code möglich, falls mal spezielle Anforderungen bestehen. Checkout durch Weiterleitung leider nicht 100% userfreundlich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich kann problemlos einen Digitalen Vertriebskanal aufbauen. Dadurch öffne ich mein Business für neue Zielgruppen. Außerdem steigere ich die Vernetzung mit meinem Kundenstamm.

“Performant mit Einschränkungen”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Felix
Verifizierter Reviewer
Online-Marketing-Manager bei
Kussin | eCommerce und Online-Marketing GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Der Start bei Shopify ist mehr als einfach – Einen simplen Shop kann ein Laie ohne viel Zeitaufwand verkaufsbereit machen. In den meisten Fällen kann ohne Programmierkenntnisse ein moderner und grundsolider Shop aufgebaut werden. Für speziellere Anforderungen wurden viele Apps geschaffen, die gängige Problempunkte abdecken & die rudimentäre Funktionalität erweitern können. Da es sich um ein cloudbasiertes Shopsystem handelt, wird beinahe autonome Skalierbarkeit gewährleistet & man kann in den meisten Fällen auch bei größerem Inventar mit einer guten Performance rechnen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Erweiterungen sind meistens relativ teuer und fallen als monatliche Kosten an. Zudem lassen sich Inkompatibilitäten meist nicht nicht ohne Programmierkenntnisse lösen. Das größte Problem sehe ich in der fehlenden Anpassbarkeit. Themes haben meist relativ wenig Flexibilität und nur die Startseite lässt sich per Sektionseditor bearbeiten. So ist man beim Aufbau von Landingpages sehr eingeschränkt. Der Checkout lässt sich rein gar nicht anpassen, wenn man kein Shopify Plus Abo hat. Das hemmt zum Beispiel bei der Einschränkung von Zahlungsmöglichkeiten oder zusätzlichen Eingabefeldern. Man merkt zudem, dass die Ausrichtung auf den deutschen Markt noch Verbesserungspotenzial birgt. DSGVO Funktionalitäten wie Cookie-Consent und Datenschutz-Checkboxes sind nur über Umwege integrierbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mangelnde Entwicklungskenntnisse lassen sich relativ effizient ausgleichen. Es benötigt sehr wenig Zeit, einen voll funktionsfähigen Shop auf die Beine zu stellen.

“Preis Leistung top!”

P
Vor mehr als 12 Monaten
Paulina
Verifizierter Reviewer
Marketing bei
Knorkedeals
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist einfach eine runde Sache. Ich habe vorher noch keinen Onlineshop erstellt und Shopify war somit mein erstes Shopsystem. Und ich muss sagen: es ist kinderleicht. Die Erstellung der Homepage, Landingpages und das Anlegen und Verwalten von Produkten geht wie von selbst. Und bei Punkten, die man nicht direkt auf Anhieb findet, hilft die Shopify Hilfe sowie Google sehr gut weiter.

Was gefällt Dir nicht?

Bisher ist mir noch kein wirkliches KO-Kriterium aufgefallen. Schade fand ich lediglich die Preisgestaltung der Zahlungsabwicklung. Hier gibt es schon Unterschiede in den Prozenten je nach gewähltem Modell, was gerade am Anfang schwierig vorherzusehen und zu kalkulieren ist: Lohnt sich das höherpreisige Modell aufgrund geringerer Gebühren für Zahlungen oder nicht?

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify übernimmt in unserem Fall das gesamte E-Commerce. Webseite, Shop, Marketing, Kundenservice. Also alles in einem. Das war uns wichtig, dass wir möglichst alles in einer Platzform

“Einfache Handhabung, schneller Shop Start und viele Plugins zu einem monatlich, fairen Preis”

B
Vor mehr als 12 Monaten
Benedikt
Verifizierter Reviewer
Managing Director bei
Leohero
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: PR

Was gefällt Dir am besten?

Als Shopify Neuling bekommt man nach der Registrierung direkt umfangreiche "Tutorials" zur Verfügung gestellt, die für eine schnelle Einarbeitung sorgen. Binnen einer Stunde kann man ohne jegliche Vorkenntnisse einen Shop erstellen und launchen, der hoch professionell wie andere Online-Shops rüberkommt. Mit Shopify ist es im E-Commerce deutlich einfacher geworden, x-beliebige Produkte zu verkaufen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Testzeit von 14 Tagen ist in meinen Augen insbesondere in der aktuellen Pandemie zu kurz. Viele kleinere Geschäfte, die sich nicht mit der E-Commerce Welt befassen, müssen erstmal schauen, wie sie solch einen Shop vermarkten können und die Vorbereitungszeit zur Erstellung der Produktbilder, Beschreibungen und Keywords nimmt hier deutlich Zeit in Anspruch. 28 Tage wären hierfür ein optimales Zeitfenster, um die Software ausgiebig zu testen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch Shopify habe ich einen Anbieter, der dafür sorgt, dass mein Shop stets konstant erreichbar ist und ein zuverlässiges Zahlungssystem bietet. Durch Spotify Payments brauche ich mir keine Sorgen machen, dass es mal zu Problemen bei der Zahlung eines Produktes kommt. Dank der großen Auswahl an z.T. kostenlosen Shop Designs, ist für jede Zielgruppe etwas ansprechendes dabei.

“Die nutzerfreundlichste Plattform, die ich kenne”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Marco
Verifizierter Reviewer
Freelance WebDesign & Team Lead Influencer Marketing bei
Kale&Me GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist von Start an extrem nutzerfreundlich. Die Grundeinstellungen, das Integrieren aller notwendigen Plugins, die Seitenerstellung - alles ist sehr verständlich gestaltet und man benötigt kaum Programmierungskenntnisse. Falls man doch mal nicht weiterkommt, habe ich noch nie einen so schnellen und kompetenten Kundenservice wie bei Shopify erlebt!

Was gefällt Dir nicht?

Die Anbindungen von einigen Features und Plugins waren problematisch. Auch die Automatisierung dieser Features war mit einem hohen Aufwand verbunden, wo Shopify selbst keine Hilfestellung gibt, da es sich um externe Plugins handelt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe es genutzt, um schnell neue Shops zu erstellen. Auch ohne einen Shop ist es als Website sehr kostengünstig und extrem schnell eingerichtet. Shopify bedarf wenig Pflege, wodurch ich mich auf andere Bausteine fokussieren konnte.

“Sehr schneller Einstieg in die E-Commerce-Welt”

R
Vor mehr als 12 Monaten
René
Verifizierter Reviewer
Externer Berater bei
Schuh Huber GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Sehr gutes Produkt für Shops mit Standardfunktionalität und souveränes Templating. Mit moderner Usability lassen sich die wesentlichen Konfigurationen vornehmen und notwendigen Parameter einstellen. Zahlreiche Plugins, um Shop zu erweitern und Dienste schnell zu integrieren. Fazit: Optimale Lösung, um easy Märkte und Geschäftsmodelle anzutesten und weiterzuentwickeln, Individualisierung eingeschränkt. PS: Markplatzmodell von Shopify Plus sehr spannend!

Was gefällt Dir nicht?

Kann bei wachsenden Umsätzen schnell teuer werden. Individualisierung begrenzt. Für Agenturen begrenzt interessant ;-)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Schnelligkeit - Aufsetzen inkl. Customizing innerhalb 1 Tages möglich. Durch Integration Instagram- und Facebook-Shopping mit minimalen Ressourcen realisierbar. Gutes Basis-Tracking (inkl. abandoned carts) on Bord.

“Die beste und einfachste E-Commerce Lösung auf dem Markt”

P
Vor mehr als 12 Monaten
Philip
Verifizierter Reviewer
Senior Business Development Manager bei
VAAY
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer

Was gefällt Dir am besten?

Besonders hilfreich an Shopify ist insbesondere das User Interface. Es ist selbst für Laien einfach einen Basic Online-Store zu bauen und mit leichtem Customizing ist es möglich, einen großartigen Online-Store zu bauen, ohne dass ein großer Entwicklerteam benötigt wird. Auch das Thema Server-Hosting ist durch Shopify sehr einfach lösbar.

Was gefällt Dir nicht?

Customizing des Checkout-Prozesses ist ohne einen Wechsel auf Shopify Plus nur sehr schwer möglich. Der vorhandene Checkout Prozess ist zwar für die meisten Fälle völlig ausreichend, allerdings wird es schwierig sobald sich der Prozess von einem Standard-E-Commerce Fall unterscheiden soll. (z.B. im Fall von Subscription payments, Einschränkungen von Zahlungsmethoden in bestimmten Fällen etc.)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify ermöglicht es Menschen mit geringem Tech-Know-How sehr gute Online-Stores selbst zu bauen. Insbesondere unter den COVID-19 Einschränkungen hat sich gezeigt, dass selbst der Tante Emma Laden um die Ecke selbst einen Online Store mit Shopify bauen kann.

“Schnell, einfach, günstig”

L
Vor mehr als 12 Monaten
Lukas
Verifizierter Reviewer
CEO bei
BEST MAN Consulting
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Hoch performante Plattform und dank integriertem Hosting auch in Sachen Traffic unendlich skalierbar. Selbst heftige Peaks nach Pitch bei dhdl sind sorgenfrei. Ständige Updates und Weiterentwicklung, ohne von Kunden viel maintenance abzuverlangen, machen shopify fast konkurrenzlos für Business in jeder Größenordnung.

Was gefällt Dir nicht?

Noch ist die Fixierung auf dem amerikanischen Markt zu sehen. Vor allem deutsche Steuersätze erfordern Kreativität. Auch zusätzliche Funktionen müssen oftmals programmiert werden, um Überlastung mit Apps zu vermeiden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

E-commerce vom ersten Produkt bis zum weltweiten Absatz. Skalieren geht quasi ohne zusätzlichen Aufwand und oftmals ohne Entwicklerkosten. Payment ohne drittanbieter und Kompatibilität mit vielen gängigen crm, wawi etc. machen das Leben leichter.

“Top Einstieg für E-Commerce”

D
Vor mehr als 12 Monaten
David
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
Newatec
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Energie

Was gefällt Dir am besten?

Bei Shopify überzeugt vor allem die einfache Bedienung und Übersichtlichkeit der Nutzeroberfläche. So ist gerade für Einsteiger sehr leicht Fuß im Bereich im E-Commerce zu fassen. Steigen die Anforderungen lässt sich der eigene Shop mittels neuer themes und Apps beliebig anpassen und vergrößern. Bisher gab es nur wenige Integrationen und Anbindungen, die fehlten. Zu den allermeisten Tools und Partnern ist bereits eine Standardimplementierung vorhanden (Google Analytics, Facebook etc.)

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde mir eine Verbesserung des Supports in Deutschland wünschen. Hier wäre eine Art live Chat oder telefonischer Support gerade für Einsteiger eine super Sache. Darüber hinaus könnte Shopify noch mehr über erfolgreiche Shops und deren best practices berichten, dass würde so manchen Start erleichtern und Fehler reduzieren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify ist die Plattform mit der wir unseren Online-Shop betreiben. Neben Ebay und Amazon ist der wichtigste Absatzkanal. Einen eigens programmierten Shop zu bauen, kam nicht in Frage da hier keine Kompetenzen vorliegen. So war die Drag and drop Lösung von Shopify perfekt für das aufsetzen des Shops.

“Ideal für den E-Commerce-Schnellstart”

R
Vor mehr als 12 Monaten
René
Verifizierter Reviewer
Business Development bei
Arrabiata Solutions GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Mit Shopify ist innerhalb eines Tages ein ordentlicher Shop zusammengeklickt. Viele fertige Plugins erleichtern die Anbindung an Datenquellen und Verkaufs- wie auch Kommunikationskanäle (Facebook Business Manager, Instagram Shopping). Die Usability ist zudem positiv erwähnenswert.

Was gefällt Dir nicht?

Technisch sind Shopify sicher Grenzen gesetzt, man kann mit dieser Lösung nicht unendlich skalieren. Durch das Revenue-basierte Abrechnungsmodell steigen die anfänglich minimalen Kosten kontinuierlich an.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify hat seine Vorteile in der Geschwindigkeit, einen Shop aufzusetzen und diesen zu vertesten. Die Konfiguration fällt auch nicht-Entwicklern leicht. Ein großer Marktplatz für Erweiterungen und Themes bietet unkomplizierten Zugang zu vielen Funktionalitätwn.

“Das beste Ready to Use Shopsystem.”

P
Vor mehr als 12 Monaten
Peyman
Verifizierter Reviewer
CEO bei
dgtlcrw
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Manufacturing

Was gefällt Dir am besten?

Die Usability ist gold wert. Meine Mitarbeiter wussten in Kürze wie man mit dem System umgeht. Die massive Zahl an App Integrations lässt mich für jeden Zweck das passende Tool finden und spart mir enorm viel Zeit.

Was gefällt Dir nicht?

Manchmal sind bestimmte Dinge ein wenig umständlich umzusetzen. Im Vergleich zur Konkurrenz jedoch ist das für mich das beste System.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einfachheit und Automatisierung. Durch die vielen Integrations kann man fast alles automatisiert laufen lassen. Die Schnittstelle zu Facebook un Co. erleichtert uns das Marketing durch Dynamic Ads & instagram Shopping.

“Das beste Shopsystem”

M
In den letzten 6 Monaten
Maximilian
Verifizierter Reviewer
Gründer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist sehr einfach zu bedienen und besitzt ein schönes UI. Alle Funktionen sind schnell zu finden und ebenfalls über die Suchfunktion erreichbar. Shopify hat einen sehr guten Kundensupport und eine ausführliche Hilfe-Dokumentation. Nach dem Test diverser andere Shopsysteme bin ich zu dem Entschluss gekommen, das Shopify das beste ist. Der App Store ist auch top!

Was gefällt Dir nicht?

Man ist auf die Nutzung von Shopify Payments angewiesen. Die Verknüpfung einer Domain war zunächst fehlerhaft, hat aber letztendlich doch funktioniert. Recht teuer - dafür aber sehr viele Möglichkeiten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe mit Shopify ganz einfach meinen eigenen Shop gebaut. Ich halte mit Shopify ebenfalls Statistiken im Überblick, da diese sehr umfangreich angezeigt werden. Es gibt ebenfalls sehr viele Integrationen, die Daten automatisiert übertragen. Dadurch spare ich mir sehr viel Zeit.

“Gute Lösung auch für kleine Unternehmen”

V
In den letzten 6 Monaten
Vivien
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführung
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Besonders gefallen mir die vorgefertigten Themes, wodurch der Shop ohne großen Aufwand zeitgemäß, clean und stylisch aussieht. Weiterhin hat Shopify integrierte gute Analytics-Übersichten, die für den Start völlig ausreichen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Auswahl von vielen integrierbaren Apps, von denen manche kostenpflichtig und manche kostenlos sind. Einen Währungsconverter kann man so z.B. kostenfrei und ohne großen Aufwand im Shop intergieren.

Was gefällt Dir nicht?

Größter Painpoint ist für mich bisher, dass ich über Shopify keine verschiedenen Versandtarife anbieten kann. Ich hatte z.B. in meinem vorherigen Online-Shop eine günstigen Versandtarif für Produkte, die über den Postweg verschickt werden können und einen teureren für Produkte, die ein DHL-Paket fordern. Da stellt sich Shopify quer, was für mich bei der Größe nicht nachvollziehbar ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

An sich bietet Shopify alle Funktionen, die man braucht, um einen E-Commerce-Shop aus dem Boden zu stampfen. Man braucht keine spezifischen Kenntnisse dafür. Sehr einfache, intuitive Handhabung.

“Gute Lösung mit vielen Integrationen und Apps aber auch vielen Einschränkungen”

K
In den letzten 12 Monaten
Konrad
Verifizierter Reviewer
Inhaber
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist eine super Lösung für E-Commerce Einsteiger. Die Benutzeroberfläche ist ziemlich simpel gehalten, man wird gut durch die Einrichtung geführt. Außerdem gibt es sehr viele hilfreiche Artikel im Ratgeber und Blog von Shopify. Auch der Support ist sehr zu empfehlen, denn dieser antwortet schnell, auch auf deutsch und gibt dabei direkt weitere hilfreiche Tipps zur Optimierung.

Was gefällt Dir nicht?

Von Haus aus bietet Shopify sehr wenig. Es ist unbedingt notwendig eine Vielzahl an Shopify Apps zu nutzen. Die meisten davon kostenpflichtig und meistens auch für eine monatliche Gebühr. Dadurch entsteht schnell ein Vielfaches der Shopify Gebühr an Extrakosten. Selbst für simple Dinge sind Apps notwendig. Beispielsweise benötigt man eine Extra App für echte Backups. Shopify bietet von Haus aus auch keine GDPR Lösung (Cookie Banner). Auch die Berichte sind nicht wirklich logisch. Beispiel: Ob der Gesamtumsatz jetzt die Mehrwertsteuer enthält und die Versandkosten ist nicht eindeutig ersichtlich und vor allem auch nicht einheitlich. Obwohl Shopify gut anpassbar ist: Der Checkout ist es nicht, womit ein Großteil des Optimierungspotentials wegfällt. Auch Individualisierung ist so nur begrenzt möglich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify ist in erster Linie die Lösung der Wahl, weil Probleme rund um das Thema Hosting wegfallen. Auch um die Aktualisierung muss man sich nicht kümmern. Wenn es um das Thema Marketing geht, findet man hier alle notwendigen Integrationen zu den wichtigen Marketingplattformen sowie Integrationen mit allen möglichen SaaS Tools. Auch der Support ist gut und kostenlos während bei anderen Shop Lösungen durchaus hohe Kosten dafür entstehen können.

“Gut integrierte Shop Software mit mangelnder Flexibilität”

L
In den letzten 12 Monaten
Lina
Verifizierter Reviewer
CSO bei
DECORAMI
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist eine der größten Shop Software Plattformen. Dadurch ist die Software sehr gut integriert und kann an alle möglichen anderen Plattformen mit wenigen Klicks angebunden werden. Zudem gibt es zahlreiche Apps, mit denen man die meisten Funktionen, solange sie nicht zu speziell sind, abbilden kann. Der letzte große Vorteil von Shopify ist meiner Ansicht nach der gute Support. Ob innerhalb einer App, mit dem Theme Hersteller oder mit Shopify selbst, konnten wir den Support bisher immer schnell erreichen und er konnte uns auch in den meisten Fällen helfen. Da Shopify so eine bekannte Plattform ist, gibt es weltweit sehr gute Freelancer, die man zum Programmieren spezieller Features beauftragen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Im Vergleich zu Wix, ist Shopify deutlich unflexibler. Während man bei Wix über Drag and Drop seine Seite komplett frei gestalten kann, ist man bei Shopify leider von den vorgegebenen Bausteinen seines Themes begrenzt. Falls man etwas außerhalb der Bausteine gestalten möchte, ist es nur begrenzt möglich und muss von einem Experten programmiert werden. Shopify bietet selbst immer nur die einfachsten Funktionen an vom Datenexport bis zur Detailseite. Wenn man mehr möchte, muss man Apps runterladen, die dann in der Regel eine monatliche Subscription haben. Das summiert sich schnell zu beachtlichen monatlichen Zahlungen auf. Das letzte große Problem von Shopify ist, dass die Apps nicht von Shopify kommen, sondern von externen Anbietern. Somit kann es vorkommen, dass Apps nicht zusammen funktionieren und man nach langem Aufsetzen einer neuen App merkt, dass die Funktion einer anderen App dadurch aufgehoben wurde.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Unser Online Shop läuft über Shopify. Zudem sind all unsere anderen Apps vom Online Marketing über Logistik angebunden.

“Ideales Shopsystem, für alle Branchen. Egal ob kleiner oder großer Shop, Shopify ist die Lösung. ”

J
In den letzten 12 Monaten
Jenny
Verifizierter Reviewer
Online Maketing Manager bei
Die Berater Online Marketing GmbH & Co. KG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, denn Shopify ist für mich die ultimative Shop-Lösung für alle Branchen. Besonders in den letzten zwei Jahren gab es einen Boom an Online-Shops, so ziemlich jeder Händler hat verstanden, dass ein Online-Shop auch für ein lokales-Business wichtig ist. Vor der Pandemie hätte ich jedem lokalen Business WordPress mit WooCommerce empfohlen, aber mittlerweile hat Shopify die Nase vorn. Das System ist einfach zu bedienen und kann beliebig angepasst werden. Shopify hat alle wichtigen Funktionen bereits integriert und macht es dem Händler sehr einfach, den Shop zu verwalten. Das System bietet viele schöne Templates, die aus Sicht eines Online Marketers auch wirklich funktionieren.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt eigentlich nichts, das mir nicht gefällt. Für mich ist Shopify die ultimative Lösung für jeden, der einen eigenen Shop haben möchte und Produkte verkaufen will. Was vielleicht einige abschrecken könnte ist das Pricing, ja man muss monatliche Gebühren bezahlen, aber ganz ehrlich, all das ist günstiger als einen Designer und Entwickler für seinen Shop zu beauftragen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify ist die ultimative e-E-Commerce Lösung. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Die Kosten der Erstellung eines Shops sind im niedrigen Bereich anzusiedeln. Die einfache Usability machen es jedem möglich, einen Shop sogar selbst zu erstellen. Es gibt spezialisierte Agenturen, die nur Shopify Shops spezialisiert sind und dem Unternehmen helfen können, seine Umsatz-Ziele zu erreichen. Das System ist erweiterbar und gut zu pflegen.

“Stabiles Shopsystem mit einfacher Handhabung”

P
In den letzten 12 Monaten
Philip
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
LIVOA
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Shopify bietet eine sehr stabiles System mit dem durch die unterschiedlichen Themes leicht ein individueller online Shop erstellt werden kann. Besonders hervorzuheben ist die Einfachheit und Schnelligkeit mit der man durch einsetzen von Bildern und Texten einen fertigen Onlineshop hat. Es wird sich um alles gekümmert wie bspw. Die Zahlungsabwicklung mit allen gängigen Zahlungsmethoden. Ein weiterer Plus Punkt ist der Kundenservice, es wird einem schnell und zuverlässig bei allen Problemen/Fragen schnell und kompetent geholfen.

Was gefällt Dir nicht?

Bei der Nutzung sind in unserem Fall leider recht große Diskrepanzen was das Tracking von Daten angeht (Besucher Anzahl im Shop), diese Weichen sehr stark mit den in Google Analytics getrecktes Daten ab. (Muss nicht zwangsläufig an Shopify liegen, sieht aber in unserem Fall danach aus.) Das ersten von Blogartikeln hat sich inzwischen gebessert war aber lange nicht auf dem Stand um gutes SEO Marketing zu betreiben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es bietet eine Möglichkeit um ohne Programmierung einen zuverlässigen Onlineshop zu „bauen“. Es sind also keine Programmierkenntnisse nötig um sein Shop zu starten. Ein weiteres komplexes Thema, ist die Zahlungsabwicklung, die durch Shopify in Zusammenarbeit mit Stripe für den Shopbetreiber abgenommen wird.

“Gutes Tool für solide Shops”

S
In den letzten 12 Monaten
Sören
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Manager bei
www.marielove.de
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Shopify lässt sich sehr intuitiv bedienen und macht es einem als Nutzer*in recht einfach, einen funktionierenden Onlineshop zu erstellen. Dadurch, dass zusätzliche Features per App angebunden werden, ist der Shop im ersten Moment, also beim ersten Aufsetzen sehr schlank und entsprechend performant. Über den App Store gibt es eine Vielzahl nützlicher Apps, um den eigenen Shop zu erweitern. Die Installation und entsprechende Einstellungen an den Apps, lassen sich einfach und schnell umsetzen. Wenn man mal Hilfe brauch, gibt es eine sehr große Community, die einem schnell und einfach helfen kann. Hilfe findet man besonders auf facebook (in entsprechenden Gruppen) oder auf YouTube. Darüber hinaus, gibt es auf Plattformen wie fivrr viele Möglichkeiten, sich Hilfe zu kaufen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Apps hinterlassen immer Spuren im Quellcode (nach der Deinstallation). Außerdem bremsen diese den Shop zum Teil erheblich aus. Den Checkout kann man nur in der Shopify Plus Version anpassen, diese kostet ab 2.000€ / Monat. Die URL Struktur lässt sich nicht ändern, so haben Kategorien immer die Struktur: www.domain.tld/collections/eigentlicher-kategoriename Ähnlich ist es mit Produktseiten und Seiten generell. Der Kontakt direkt zu Shopify – falls man Support benötigt etc. - ist sehr schwierig.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify nutzen wir in erster Linie als Shopsystem um unseren Onlineshop zu verwalten und zu betreiben. Alles was in Richtung Warenwirtschaft und CRM geht, läuft außerhalb von Shopify. Der größte Vorteil ist, dass wir ständig in der Lage sind, Freelancer oder Agenturen für Projekte rund um unseren Shop, zu beauftragen, da Shopify sehr viel Bekanntheit genießt. Ein weiterer großer Vorteil aus unserer Sicht, ist die Performance des Shops. Dank Shopify können wir unseren Kunden ein sehr gutes Shopping Erlebnis bieten.

“Professioneller Onlineshop für geringes Budget”

J
In den letzten 12 Monaten
Jonas
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Die Berater Online Marketing GmbH & Co. KG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist out of the box das schnellste E-Commerce-System, das ich kenne, zu dem Preis. Günstiger gibt es aus meiner Sicht kein so schnelles System mit gleichzeitig so gutem Feature-Set. Das Allerbeste an Shopify ist das aufgeräumte Backend und die schlauen Shortcuts.

Was gefällt Dir nicht?

App Support sollte zentral über ein Ticketing System innerhalb des Backends laufen. Derzeit läuft App Support über E-Mail oder zig app-spezifische Chat-Systeme. Historical Chats lassen sich so nicht wiederfinden. Außerdem sollten Apps auch deaktiviert werden können. Aktuell können Apps nur deinstalliert oder installiert werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify ist für mich die beste Shop-Lösung für Kunden die Fokus auf Performance und Verkäufe setzen. Es stimmt, Shopify ist nicht maximal flexibel anpassbar. Aber ganz ehrlich, viele Funktionen die Kunden wünschen bieten Besuchern einfach keinen Mehrwert, wozu dann Zeit und Geld darein verschwenden?

“Für alle, die klein sind und seriös wirken wollen!”

A
In den letzten 12 Monaten
Alexander
Verifizierter Reviewer
Trainee E-Commerce bei
Vitra
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Möbel

Was gefällt Dir am besten?

Die Internetpräsenz wird mit wenig Arbeit und Wissen professionell und wirkt seriös. Die Designs sind zwar einfach und variieren nicht stark, bieten dennoch großen Gestaltungsfreiraum. Die integrierte Warenwirtschaft funktioniert gut und erlaubt einfachen Import und Export des Inventars. Da Shopify die Zahlungsanbieter verwaltet, fällt auch in diesem Aspekt kaum Arbeit an.

Was gefällt Dir nicht?

Je tiefer man in die Materie eintaucht, desto mehr fällt einem auf, dass es keine tiefgründigen Funktionen gibt. Der Anpassungsspielraum ist strikt begrenzt und auch die Addons der Drittanbieter, bieten nicht immer das passende. Beispielsweise ist ohne großen Aufwand kein Import von Rechnungen möglich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir haben Shopify als eine "Lotterie" in Benutzung. Produkte haben keine Preise, sondern Losnummern, was nicht ohne Programmieren möglich war. Da wir nur sehr begrenzten Spielraum im Budget hatten, kam das Programmieren eines eigenen Systems nicht in Frage. Shopify bot trotz umständlichem Aufsetzen ein solides System.

“Der Teufel sitzt im Detail ”

C
In den letzten 12 Monaten
Christina
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführerin bei
Bara Studio
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Relativ günstiges Basispaket, schnell eingerichtet und einfach und intuitiv zu bedienen. Shopify lässt sich an diverse andere Systeme anschließen und funktioniert dort dann meist ohne weitere Probleme. Zum Beispiel Kataloge für Instagram, Google oder Pinterest sind schnell verbunden und aktualisieren sich dann von alleine. So hat man immer tagesaktuelle Bestände über mehrere Plattformen.

Was gefällt Dir nicht?

Für zusätzliche Funktionen werden Apps benötigt die (wie ich finde) teilweise unverhältnismäßig viel Geld kosten. Häufig klappt das Speichern nicht, wenn Gewisse Schritte nacheinander ausgeführt werden. So passiert es dann schonmal dass ein Produkt nach langer Bearbeitungszeit gespeichert werden soll und dann leider nicht gespeichert werden kann weil ein Fehler vorliegt. Das ist dann wirklich ärgerlich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einfache Erstellung eines Shops mit schönen Templates und klarer Funktionalität. Man kann relativ schnell und einfach einen eigenen Webshop erstellen ohne weitere Programmierkenntnisse. Die Oberfläche ist auch für Laien leicht verständlich. So können auch neue Mitarbeiter/ Praktkantein sich schnell zurecht finden und Aufgaben eigenständig erledigen.

“Gutes Shop Tool für Einsteiger, komplexe E-Commerce Lösung für Profis”

J
In den letzten 12 Monaten
James
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer / Gesellschafter bei
J&K Consulting
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist ein sehr flexibles Tool für die Umsetzung von E-Commerce Vorhaben. Konträr zu vielen Bewertungen hier und an anderer Stelle ist Shopify nicht nur ein Tool, mit dem kleine Händler schnell und unkompliziert Shops bauen können, sondern eben auch eine modulare, flexible E-Commerce Plattform, wenn man den vollen Funktionsrahmen von Shopify nutzt. Der "kleine Händler" ist schnell versorgt, er lädt seine Produkte hoch, wählt ein Theme für den Onlineshop, richtet Zahlungen und Rechtstexte ein und ist dann bereit, live zu gehen. Shopify eignet sich aber auch für große und komplexe Vorhaben, indem man Shopify zum Kern seiner E-Commerce Architektur macht und CRM, Fulfillment und Billing Tools hier anbindet. In der Gestaltung unterschiedlicher Frontends ist man völlig frei, über den integrierten Onlineshop hinaus (für den man mit einem individuell entwickelten Theme völlige Gestaltungsfreiheit hat) kann man mithilfe einer API eigene Frontends entwickeln und über Shopify verwalten.

Was gefällt Dir nicht?

Gerade für den Handel in Deutschland muss man Shopify etwas modifizieren, um datenschutz- und rechtskonform handeln zu können. So ist zum Beispiel die von Shopify selbst angebotene Cookie Banner Lösung nicht mit EU-Datenschutzrecht konform, man muss dort auf Drittanbieter Tools zurückgreifen. Ein zweites Manko ist m.M.n. die mangelnde Kommunikation des Funktionsumfangs von Shopify. Hier entsteht dann eben dieser Eindruck, dass sich Shopify nur als einsteigerfreundliches Baukastensystem eignet. Letztlich ist der Kundensupport in der Regel wenig zielführend, der Support spricht i.d.R. Englisch und kann nur begrenzt helfen. Dafür setzt Shopify dann auf Servicepartner wie uns.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Als Agentur nutzen wir Shopify, um unseren Kunden sowohl standardisierte als auch individuelle Shop Lösungen bereitzustellen. Wir haben Shopify als unsere Plattform gewählt, da man schnell mehrere MVPs entwickeln kann, welche man dann nach und nach zu einer vollumfänglichen E-Commerce Lösung ausbauen kann.

“Einfach. Schnell. Und Optisch der Hammer.”

S
Vor mehr als 12 Monaten
Schamsedin
Verifizierter Reviewer
Social Media Manager bei
MR Visions GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Das leichte aufbauen von Websiten mit Call to Actions. Außerdem das leichte einbauen von Apps.Es ist mit Shopify möglich einen völlig gutaussehenden und Call-to-Action Optimierten Shop von 0 auf aufzubauen und mit der Konkurrenz mitzuhalten. Die Funktionen, die einem bereitgestellt werden sind sehr einfach zu installieren und brauchen nur wenig Einarbeitung. Wer mehr Funktionen haben möchte kann auch auf kostenpflichtige Apps zugreifen die einem eine "neue Welt" eröffnen.

Was gefällt Dir nicht?

Manche Funktionen sind nur nutzbar, wenn man in den Code geht. Leider kommt man ab und zu an seine Grenzen was hohe Individualität angeht. Dort muss man den Code bearbeiten, und die benötigt ein wenig können. Viele Funktionen kosten monatlich und müssen eingeplant werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

E-Commerce Shop leicht aufbaubar. Optisch ansprechend für Kunden ohne größeren Aufwand. Durch Apps ist es möglich Conversionoptimierte Features einzubauen ohne größeren Aufwand zu haben.

“Durchdachtes Angebot”

R
Vor mehr als 12 Monaten
Ramin
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
Perform+
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Shopify ist ein großartiges Tool, egal ob man umfangreiche Vorkenntnisse hat oder nicht. Gerade für den Start im eCommerce kann ich diese Lösung empfehlen, wenngleich nach oben keine Grenzen gesetzt werden... der Shop wächst mit. Dank vieler Schnittstellen zu verschiedenen Apps kann der Store dann beliebig nach den eigenen Vorstellungen angepasst werden. Sehr schön ist auch die integrierte Lösung zum Payment - damit ist man sehr sicher unterwegs.

Was gefällt Dir nicht?

Je nach Theme muss man bei der Anpassung etwas tiefer einsteigen oder sich Hilfe vom Profi holen. Allerdings ist das keine große Herausforderung, da jede Menge Foren, Gruppen oder Videos über Shopify existieren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify ist eine All-In-One Lösung, um Online zu verkaufen. Wer diesen Schritt gehen will, ist bei Shopify gut aufgehoben. Rechtssicherheit ist ein großes Thema, das auch hier gut gelöst ist...

“Shopify ist das “Apple” unter den eCom Plattformen.”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Jerome
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Coordinator bei
Medisupport AG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Shopify beinhaltet viele Anpassungsmöglichkeiten im Bereich Design und Marketing, zudem ist das Backend von Shopify klar und übersichtlich aufgebaut. Auch bei hohem Trafficvolumen bleibt der Shopify Shop online und bedient somit alle Kunden zuverlässig.

Was gefällt Dir nicht?

Leider ist das Pricing von Shopify für manche Händler etwas abschreckend. Checkout ist leider nicht kostenlos optimierbar. Dazu wird ein teures Abo benötigt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Den Shopify App Store, die Sales Channel und natürlich das Shopify Analytics Dashboard – hier können wir alle Zahlen sofort einsehen. Shopify ist meiner Meinung nach die beste eCommerce Plattform für Händler, die ihr Business zuverlässig und agil führen möchten.

“Der wohl einfachste Weg schnell einen Online Shop zu erstellen.”

T
Vor mehr als 12 Monaten
Thomas
Verifizierter Reviewer
Head of CX Platform Solutions bei
Merkle
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Einfachheit. Also im Prinzip alles. Wie einfach es gemacht wird den shop erst mal zu erstellen, dann seine Produkte zu erstellen (oder importieren), die Zahlungsmethoden einzurichten, dann der blick auf den künden und die Orders wenn sie reinkommen. Das Bezahlmodell dahinter, usw. Das ist kinderleicht und für kleine und mittlere Unternehmen die direkt verkaufen wollen sicher absolute Spitze. Das mit den Themes kennt man ja von anderen kleineren Lösungen und ist zB ähnlich wie bei Wordpress. Damit kann man den Shop auch schnell auf den eigenen Brand abstimmen. Und meiner Meinung nach sind die Shops im Frontend sogar besser als die bekannter grösserer/ enterprise Commerce Lösungen.

Was gefällt Dir nicht?

Etwas unfair, weil es gar nicht teil des Kernprodukts ist, aber der ganze Content Bereich könnte noch verstärkt werden, also Blogs, Social Commerce, Storytelling auf allen Kanälen - das wäre ein Traum das auch alles dort verwalten zu können, aber Shopify ist eben eine Commerce Lösung. Im Commerce Bereich finde ich könnten die Themen Bundles, collections, vouchers, promotions, etc. im Backend noch etwas intuitiver gestaltet werden. Jeder der schon mal versucht hat ein shirt in 10 färben, 5 Grössen und 3 Materialien einzulegen und dann eine Promotion zu setzten weiss wovon ich spreche ;-)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einfach, pragmatisch und effizient den Online Shop erstellen. Man benötigt sogst wir keine Hilfe von aussen und kann fast alles allein bewältigen, wenn man nicht zu viele Extrawünsche hat.

“Intuitíve und funktionable Shopsoftware für Quickstarter”

D
Vor mehr als 12 Monaten
Daniel
Verifizierter Reviewer
CEO bei
DS Consult
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Direkt nach dem Login hat man einen guten Überblick über alle Module und Einstellungen. Die Oberfläche wirkt direkt vertraut und gut strukturiert. Die Funktionen sind gut dokumentiert und machen das, was man als Anwender erwartet. Keine "Baustellen" mit halbgaren Features. Neben den eigentlichen Shop-Features gefallen mir die Statistiken sehr gut. Mit einem Shopify-Account kann man mehrere Shops administrieren. Das ist sehr komfortabel gelöst, gerade für Agenturen und Berater.

Was gefällt Dir nicht?

Die Erweiterungs-Apps sind Fluch und Segen. Viele Apps können die Einrichtung schnell unübersichtlich machen und die Fehlersuche erschweren. Der Testzeitraum mit 14-Tagen ist etwas kurz, gerade wenn Drittsysteme angebunden werden sollen, um das Zusammenspiel zu testen. Mit dem Lizenzmodell kann es schnell teurer werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Online-Shops für B2C und B2B. Anbindung an weitere Marktplätze. Anbindung an Paketdienstleister und Fulfillment-Anbieter.

“Beste User Experience durch Back-End-Anpassung”

M
Vor mehr als 12 Monaten
Maik
Verifizierter Reviewer
Shopbuilder bei
LFH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Data

Was gefällt Dir am besten?

Was mir an Shopify am besten gefällt, ist, dass es für jeden Geschäftstyp und jede Unternehmensgröße eine Lösung gibt. Die Vielfalt der Optionen macht es möglich, alles in Richtung einer optimalen Benutzererfahrung und Benutzeroberfläche anzupassen. Darüber hinaus gefällt mir, dass man sogar neue Funktionen durch Programmierung integrieren kann.

Was gefällt Dir nicht?

Was mir an Shopify nicht gefällt, ist, dass man wirklich einige Zeit braucht, um den Backend-Prozess zu verstehen. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist ziemlich überwältigend. Daher ist die Testzeit viel zu kurz, wenn man noch in der Experimentierphase ist und nicht sicher ist, ob die eigenen Bedürfnisse erfüllt werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit der Einführung einer Shopify-Website versuchen wir, eine langfristige Beziehung zu unseren Kunden aufzubauen. Wir benötigten eine Website mit einem "LogIn"-Bereich, damit unsere Kunden alle Transaktionen in der Vergangenheit einsehen können. Mit dieser Funktion können wir unsere langfristige Beziehung zu unseren Kunden intensivieren.

“Brauchen Sie einen E-Commerce-Shop? Wissen Sie nicht, wie man programmiert? Einfach Shopify”

H
Vor mehr als 12 Monaten
Holly
Verifizierter Reviewer
CEO bei
HawkenCSM
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fintech

Was gefällt Dir am besten?

Mit shopify müssen Sie sich nicht um die Verwaltung Ihres E-Commerce-Shops kümmern. Vom Marketing über Zahlungen bis hin zur Kasse und Sicherheit. Shopify vereinfacht das Webdesign durch ein einfaches Frontend-Layout-Design, bei dem Sie alle Blöcke, die Sie benötigen, visuell auswählen können, ohne komplexe Codierungen vornehmen zu müssen. Wählen Sie einfach Ihren Shopnamen aus und Sie sind bereit, loszulegen. Sie bieten sogar Hosting in ihrem Plan an, so dass Sie keine Integrationen vornehmen müssen. Insgesamt ist es eine der besten Front-EDV-E-Commerce-Hosting-Software.

Was gefällt Dir nicht?

Das einzige Problem mit dem Shop ist der Preis . Im Vergleich zu wo-commerce, das kostenlose und kostenpflichtige Abonnements anbietet, gibt es keinen kostenlosen Shop für shopify. Sie müssen einen monatlichen oder jährlichen Plan auswählen und dann können Sie Ihren E-Commerce-Shop einfach veröffentlichen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Shopify hilft mir, einen erstklassig aussehenden E-Commerce-Shop für meine Kunden zu erstellen, den sie selbst verwalten können, ohne dass sie irgendwelche Programmierkenntnisse benötigen. Ich muss mich auch nicht um Marketing- oder Seo-Pläne kümmern, da die Shopify-Premium-Pläne dies alles beinhalten.

“Sehr einfach zu verstehen und selber einen Shop aufzubauen”

J
Vor mehr als 12 Monaten
Jean-Luc
Verifizierter Reviewer
---
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Die einfachen Website erstell Tools sind sehr toll. Mitarbeiter kann man dazu auch sehr einfach hinzufügen . Tools wie z.b. den Lagerbestand hinzufügen sind auch sehr hilfreich damit man immer auf einen Blick sieht wieviel man noch auf Lager hatt.

Was gefällt Dir nicht?

Man muss nach 30 Tagen schon etwas bezahlen für die Nutzung was nicht wirklich ausreicht um etwas Reichweite für seinen Shop zu bekommen. Mit diesem Shop kann man vielleicht nebenbei etwas dazu verdienen doch meiner Meinung nach kann man mit so einem Shop nicht soviel verdienen wie bei einem richtigen laden. Dazu laggt die App für diesen Shop auch sehr und kann eigentlich nur im Browser richtig genutzt werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich bin pdoduktiver dadurch. Da ich für einen Nebenjob auch eine Menge dazuverdiene. Meine Freizeit kommt dadurch aber nicht zu kurz da man diese Arbeiten für so einen shop schnell erledigen kann.