Okta Customer Identity

4 / 4 reviews

Was ist Okta Customer Identity?

Das US-amerikanische Unternehmen Okta wurde 2009 gegründet und dient der Zugriffs- und Identitätsverwaltung von Mitarbeiten und Kunden. Dazu bedient es sich einer Cloud-Software, die Benutzerauthentifizierung kann zum Beispiel mittels Single Sign-On-Lösung, Multifaktor-Authentifizierung oder API Access erfolgen. Das jeweilige Produkt soll sich laut eigenen Angaben innerhalb von 15 Minuten in bestehende Systeme implementieren lassen. Okta hat aktuell rund 8400 Kunden und bereits 6500 Integrationen durchgeführt.

So schätzen User das Produkt ein

9.3

Benutzerfreundlichkeit

Andere

Kategorie-Durchschnitt: 9.2

8.9

Erfüllung der Anforderungen

Andere

Kategorie-Durchschnitt: 9.3

10

Kundensupport

Andere

Kategorie-Durchschnitt: 9.2

7.9

Einfache Einrichtung

Andere

Kategorie-Durchschnitt: 9.1

Okta Customer Identity Funktionen

Plattform

Cross-Browser-Support

Support diverser Betriebssysteme

Multi-Domain-Support

Support für Webdienste von Drittanbietern

Authentifizierungsoptionen

Benutzerauthentifizierung

Multi-Faktor-Authentifizierung

Federation / SAML-Support (IdP)

Federation / SAML-Support (SP)

Zugriffsoptionen

Endpoint-Access

Local-Access

Remote-Access

Administration

Einfache Installation auf dem Server

Durchsetzung von Passwortrichtlinien

Einfaches Verbinden von Anwendungen

Selbstverwaltung von Passwörtern

Okta Customer Identity Erfahrungen & Reviews

“Identity Management leicht gemacht ”

F
Florian
CIM Leader CE bei
Marsh
Versicherung
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Okta ermöglicht ein kontinuierliches Identitätsmanagement für Zugriffe auf IT-Systeme. Der große Vorteil ist, dass der externe Zugriff insbesondere auf sensiblere Systeme und Daten auf diese Art fortwährend kontrolliert wird. Okta macht es vor allem dem User einfach, sich durch einen zweiten Faktor zu legitimieren- und dies durch verschiedene Optionen: SMS-Push, Google Authenticator, usw.. Somit ist die Schwelle für die User sehr niedrig gelegt und selbst private Smartphones können ohne datenschutzrechtliche Schwierigkeiten gut für MFA genutzt werden.

Was gefällt Dir nicht?

Für den User ist es gleichwohl nicht immer ersichtlich, warum die Identität mehrfach zB im Laufe eines Tages geprüft wird. Eine Erläuterung o.ä. würde den User mehr "abholen". Auch gibt der neuerliche Breach zu denken, stellt eine Kompromittierung der Okta Plattform alleine möglicherweise doch ein hohes Kumul-Risiko für jedwede User dar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Okta erhöht die Sicherheit der Nutzung von IT Systemen und Accounts. Es ermöglicht einen fortlaufendes Identitäts-/Accessmmanagement. Dies auf eine für den End User recht einfache Weise, was die Akzeptanz in der Belegschaft steigert.

“Tool zur Zwei-Faktor-Authentizierung”

M
Marleen
Programmatic Specialist bei
GroupM
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen Okta im Unternehmen für die Zwei-Faktor-Authentifizierung einiger Systeme. Ist die App einmal installiert und eingerichtet ist sie sehr einfach handzuhaben und intuitiv. Schön ist, dass verschiedene Konten hinzugefügt werden können (beispielsweiße mittels QR Code). Bisher hat die Authentifizierung immer schnell geklappt und ich musste nie lange auf die Pushbenachtichtigung warten.

Was gefällt Dir nicht?

Die Einrichtung der App war bei mir etwas hoplrig. Es war nicht gleich zu erkennen, wie ich mein Arbeitskonto verknüpfen konnte. Außerdem ist die Übersicht der verknüpften Tools etwas unübersichtlich, da ich diese nicht selber benennen kann. Das sind aber Kleinigkeiten, an die man sich schnell gewöhnt hat.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Vor allem in Homeoffice-Zeiten, in denen wir alle von Zuhause aus arbeiten dient die App als zusätzliche Sicherheit. Da wir viel mit sensiblen Daten arbeiten kann sichergestellt werden, dass diese nicht so leicht für Außenstehenden zugänglich sind. Im Office werden wir das wohl weniger brauchen, da es hier ein einheitlich geschützes Netz gibt. Im Remote Working finde ich Okta aber durchaus hilfreich.

“Einfachste App zur Zweitauthentifizierung”

K
Kathrin
Consultant Digitales Marketing bei
Groupm Germany GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die Verknüpfung mit eigenen Tools für die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist mit dieser App sehr einfach, selbsterklärend und intuitiv. In kürzester Zeit können sämtliche Konten mittels Scannen eines QR-Codes hinzugefügt werden und das sogar unabhängig von einander, egal ob für private oder geschäftliche Konten. Außerdem ist es super zuverlässig und bescherte mir noch nie Probleme.

Was gefällt Dir nicht?

Da ich die App für viele verschiedene Software und Tools geschäftlich verwende ist es manchmal nicht einfach in der Übersicht diese voneinander zu unterscheiden. Daher wäre eine individuelle Benennung der Konten hilfreich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Diese App bietet Sicherheit bei der Verwendung anderer Tools, vor allen Dingen, wenn man häufig von unterwegs aus arbeiten muss. Bisher war sie immer zuverlässig. Außerdem agiert der Support bei Fragen und Gerätetausch direkt und konnte immer mit einer passenden Lösung aushelfen.

“Eines der Sicherheitstools, die man nicht mehr missen möchte”

B
Ben
Marketing Lead bei
HubSpot
Information Technology and Services
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Es ist ein großer Vorteil, wenn man nur einen Login braucht, um auf (fast) alle im Unternehmen genutzten Software-Lösungen zugreifen zu können. Sei es Workday, das interne Wiki, Projektmanagement-Tools, E-Mails oder Dashboards. Vertrauliche Daten liegen hinter dem okta-Login, der auch mobil funktioniert.

Was gefällt Dir nicht?

Eigentlich kann man nicht viel verbessern. Das User Interface könnte etwas schicker sein, aber im Prinzip hält man sich in okta nicht lange auf, sondern wählt über Icons das gewünschte Tool aus. Vielleicht kann okta viel genutzte Tools automatisch prominent nach oben schieben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

okta sorgt für mehr Sicherheit beim Umgang mit Daten. Insbesondere in Remote-Kulturen sehr wichtig, da Tausende Mitarbeiter:innen von unterschiedlichen Richtungen auf Unternehmens-Tools zugreifen. Man muss sich auch nicht Dutzende Logins merken, was ebenfalls ein Risiko ist, weil die Mitarbeitenden dann die Passwörter irgendwo aufschreiben.

Die besten Okta Customer Identity Alternativen

0 Reviews
2 Reviews
1 Reviews