Magento Open Source Erfahrungen & Reviews (16)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

3
7
6
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

magento open source
“Lizenzkostenfrei, mit vielen Features out of the box”
H
In den letzten 12 Monaten
Hartwig Göttlicher
Verifizierter Reviewer
Head of Business Development bei
netz98 a valantic company
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting
“sehr leistungsstarke Shop Software, eine sehr gute Basis für große Profi-Shops”
T
In den letzten 3 Monaten
Thomas
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
TOPP digital GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Paper & Forest Products

Was gefällt Dir am besten?

Die Software ist sehr umfangreich und gut strukturiert. Sie bildet alle Kunden-/Kaufprozesse sauber ab. Für kaum einen Webshop findest du so viele Plug-ins und Extension und individuelle Themes im Internet.

Was gefällt Dir nicht?

Magento ist eine extrem verschachtelte Software. Nicht alle Funktionen sind selbsterklärend. Die deutsche Übersettzung ist nicht immer eindeutig klar. Während die Installation relativ einfach ist, ist die Einrichtung recht kompliziert. Ohne Expertenwissen ist das System nicht vollständig einzurichten. Das Shopsystem gibt es in zwei verschiedenen Tarifen. Die Enterprise Edition ist kostenpflichtig. Bei der Community Edition handelt es sich um eine kostenlose open-source Variante. Beide Systeme unterscheiden sich insbesondere in ihren Funktionen. Der Preis der Enterprise Edition ist im Vergleich zu anderen Produkten sehr hoch.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Shopsystem mit seinen verschiedenen Plugin-/ Extensions bildet alle Funktionen, die man von einem Shop-System erwartet. Die Anbindung an Payment-Dienstleister ist recht einfach und zuverlässig. Weitere Anbindung an Buchhaltungssoftware o.a. stehen noch aus. Auch die Anbindung an CRM und Marketing Automation Tools ist klar vorstrukturiert, aber nicht selbsterklärend.
“Magento als Shop Backend für einen Hardware Hersteller”
J
In den letzten 30 Tagen
Jan
Verifizierter Reviewer
International Salesmanager bei
Schenker Technologies GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Hardware

Was gefällt Dir am besten?

Magento ist extrem weiter verbreitet und dient als einfaches Backend für unseren Onlineshop. Für den Kunden bietet einen angenehmen Bestellverlauf, sowie Checkout beim Einkauf. Für uns im Verkauf stehen diverse Übersichten zur Verfügung, für die Warenverwaltung. Bestellungen können umfangreich gefiltert und bearbeitet werden. Das Design ist intuitiv und responsiv, dementsprechend auf den meisten Endgeräten problemlos nutzbar.

Was gefällt Dir nicht?

Leider ist die ganze Verwaltung, Installation und Einrichtung echt umständlich. Für viele Vorgänge muss man an den Admin ran treten, da die Rechteverwaltung so runtergebrochen ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir verwenden Magento als Backend für unseren Onlineshop. Der gesamte Bestellprozess und der Export in die Warenwirtschaft läuft über Magento.
“Shopsystem - einfache Anwendung, aber etwas schwerfällig anzupassen”
S
In den letzten 30 Tagen
Sarah-Lena
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
Im aktuellen.
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Schiffsbau

Was gefällt Dir am besten?

Dass das System für den Anwender/Shopbetreuer grundsätzlich relativ intuitiv zu bedienen ist. Allerdings muss man dazu sagen, dass das vielleicht nicht für Einsteiger gilt. Allerdings gibt es eigentlich zu jeder Frage eine Antwort, die einfach zu finden ist.

Was gefällt Dir nicht?

Dass die Anpassung an individuelle Anforderungen schwerfällig ist und das System fehleranfällig ist. je mehr eigene Programmierungen und Extensions eingesetzt werden, desto mehr muss bei Patches und Updates darauf geachtet werden, ob Funktionen noch fehlerfrei laufen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für unsere Website. Wobei wir keinen klassischen Onlineshop damit erstellt haben, sondern eine Anfragefunktionalität für Produkte implementiert haben (ohne Lagerbestände oder ähnliches). Darüber hinaus haben wir noch etliche Contentseiten - allerdings muss man hier sagen, dass für solche Anforderungen (Shop und Content) die Kombination mit einem CMS vorteilhafter ist.
“Magento Shop ist ein mächtigest System mit allen Möglichkeiten der individuellen Anpassungen”
T
In den letzten 6 Monaten
Torsten
Verifizierter Reviewer
eCommerce Entwickler
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Magento sieht eine recht klare Struktur vor, in den man Erweiterungen und Theme/Template Anpassungen vornehmen kann. Es gibt eine MVC Struktur, Klassen werden i.d.R. mittels DI hinzugefügt, ohne diese Klassen großen dafür konfigurieren zu müssen. Eigene Konfigurationen lassen sich einfach in die Administration hinzufügen. Für die Umsetzung von Kundenwünschen gibt es praktisch nichts, was man nicht im bestehenden Shop System mit eigenen Anpassungen erweitern könnte, ohne dabei den Magento Kern verändern oder "tricksen", und dadurch die Update Sicherheit aufgeben zu müssen. Es gibt einen offiziellen Magento Store für fertige Erweiterungen und Lösungen zu Kunden Anforderungen. Aber es gibt auch diverse Open Source Projekte auf GitHub, welche frei in die eigene Shop Instanz sich installieren und nutzen lassen.

Was gefällt Dir nicht?

Die große Anpass -und Konfigurationsfähigkeit von Magento ist Fluch und Segen gleichermaßen. Denn um Anpassungen in das bestehende System zu integrieren, sind teilweise umfangfreie Konfigurationen mit unterschiedlichen mitteln und viel Knowhow notwendig. Das macht es in manchen Fällen recht komplex. Und kann den Zugang und die Einarbeitung zu einem bestehenden Projekt für neu hinzugekommende Entwicklerinnen und Entwickler erschweren. Allemein ist die Einstiegshöhe etwas größer, als bei dem einen oder anderen Shop System.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Lösung für mittlere bis größere Shopssysteme. Es kann durch fertige Varnish Anbindung im Caching die Seiten Performence steigern. Die Suche lässte sich mit einem Elasticsearch Server umfangreich integrieren. Sicherheitsrelevante Probleme und Fehler können durch offizielle Patches schnell gelöst werden, ohne großes Shop Update.
“Super für den Einstieg”
M
In den letzten 12 Monaten
Meike
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Managerin bei
Löwenstein Medical
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Hospital & Health Care

Was gefällt Dir am besten?

Die Open-Source Version deckt alle nötigen Basics ab, die man für den Einstieg in das E-Business benötigt. Zudem gibt es viele Drittanbieter, die Magento beherrschen und somit zusätzliche Features programmieren können. Die Magento internen Berichte geben eine sehr gute Übersicht über den bestehenden Umsatz sowie Bestseller Produkte. Es können auch mehrere Domains verwaltet werden. Bei Bedarf bleibt immer der Wechsel zur kostenpflichtigen Version Magento Commerce.

Was gefällt Dir nicht?

Hier gibt es eigentlich nicht viel zu nennen. Lediglich die eingeschränkte Funktionalität bei der Produktbeschreibung ist anzuführen. Dazu benötigt man für viele Ergänzungen die Hilfe einer Agentur oder eines Dienstleisters, da hier Programmierkenntnisse erforderlich sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit der kostenfreien Magento Version kann die Einführung eines Onlineshops für ein mittelständiges Unternehmen einfach ermöglicht werden. Der einfache Aufbau sorgt dafür, dass man sich schnell zurecht findet und loslegen kann. Wir können somit über 4.000 Produkte online anbieten.
“Die eierlegende Wollmilchsau - unter den richtigen Bedingungen.”
A
In den letzten 12 Monaten
Alexander
Verifizierter Reviewer
Head of e-Commerce bei
Budoland Sportartikel Vertriebs GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Sportartikel

Was gefällt Dir am besten?

Magento ist in der Open Source Variante erst einmal kostenlos und kann nach belieben erweitert werden. Gerade für den Mittelstand ist dies die richtige Entscheidung. Während Shopify in Bezug auf Besteuerungsarten und Kundengruppen nicht genügend Power bietet, deckt Magento all das was für internationale Geschäfte notwendig ist, und das Ganze out of the Box.

Was gefällt Dir nicht?

Tatsächlich gibt es hier nicht viele Punkte. Sicherlich könnte man hier den Umfang an Funktionen aufführen, der erst einmal erschlagend ist, aber das wäre falsch. Einzig die Tatsache, dass verschiedene wichtige Funktionen nur mit Drittanbietern integriert werden können ist sehr schade. In der Version Magento Commerce gibt es zahlreiche Funktionen wie Geschenkkarten, die in Open Source Variante erst mit komplizierten Drittanbieter-Lösungen implementiert werden können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Unser breit gefächertes Sortiment umfasst ca. 1000 Artikel mit insgesamt ca. 10.000 Varianten. Dazu beliefern wir 8 verschiedene Kundengruppen weltweit. Das sind ziemlich viele Versand- und Steuerzonen sowie unterschiedlichster Content und natürlich verschiedene Caches zur schnellen Darstellung unserer Webseite. Der Vorteil liegt hier also auf der Hand. Mit dem richtigen Server im Hintergrund kann Magento mit den Anforderungen jedes Unternehmens mitwachsen und stetig zu einem der wichtigsten Tools im Kampf um die Kunden werden.
“Hohes Potential für KMU beim E-Commerce Einstieg”
C
Vor mehr als 12 Monaten
Christian
Verifizierter Reviewer
Leiter E-Commerce bei
DOLLE
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Manufacturing

Was gefällt Dir am besten?

Gute Verfügbarkeit von erfahrenen Magento Agenturen und Dienstleistern. Vor allem beim Einstieg in den E-Commerce für KMU ein stabiles und als Open Source Edition günstiges System mit "Luft nach oben" durch möglichen Wechsel auf Magento Commerce.

Was gefällt Dir nicht?

An einigen Stellen ist die Open Source Edition nicht so mächtig, so fehlt mir z. B. ein besseres Content-Management wie der Page Builder in der Magento Commerce Edition. Die fehlende Massenbearbeitung von Produktbildern kostet viel Zeit, wenn man mit zahlreichen gleich aussehenden Produktvarianten arbeitet.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das E-Commerce Budget ist bei kleineren und erst in den Bereich einsteigenden KMU begrenzt und kann in dieser Start-Phase sinnvoller an anderer Stelle eingesetzt werden. Daher setzen wir soweit möglich auf Open Source und haben mit Magento 2 Open Source daher eine starke und preiswerte Plattform.
“Solides System mit Komplikationen”
A
In den letzten 30 Tagen
Alexandra
Verifizierter Reviewer
Project Manager bei
HH Internet Shops Group
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Automotive

Was gefällt Dir am besten?

Mit Magento konnten wir sehr schnell Store Views für verschiedene Länder hinzufügen und Shops europaweit erweitern, das Interface für den Anwender ist grundsätzlich solide dargestellt. Magento lässt sich beliebig über eine riesige Auswahl (via Adobe Market Place) erweitern und auf Anforderungen des Unternehmens anpassen.

Was gefällt Dir nicht?

jedoch war das erstellen von Content und der damit gewünschte automatisierte Prozess für etwas umständlich. Viele Inhalte mussten manuell in die anderen Store Views gezogen werden- das hat sehr viel Zeit und Geduld gekostet. Massenimporte waren teilweise fehlerhaft oder nicht, wie gewünscht, umsetzbar. Zudem hatten wir massive Probleme gewisse Grundbausteine auch in anderen Storeviews zu verwenden- den WYSIWYG in den Bausteinen für Frontend Komponenten etc. finde ist nicht sehr gut umgesetzt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Verschiedene Storeviews für internationale Seiten, Möglichkeiten für "Nichtentwickler" Komponenten und Content Bausteine selber umzusetzen, Anbindung an gängige Partner und Tools
“Leistungsstarkes Shop-System und relativ einfach anzuwenden”
S
In den letzten 30 Tagen
Stuart
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
Ankerkraut
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Dass ich selbst als Anfänger das Shop-System direkt gut und intuitiv bedienen konnte. Ich bin kein Entwickler o.ä., sondern Online Marketer und hatte deshalb nur gelegentliche Aufgaben, die mich zur Nutzung unserer Shop-Software brachten. Mir gefällt die übersichtliche Struktur, die einfache Bedienbarkeit, der Funktionsumfang und, dass es Open Source ist.

Was gefällt Dir nicht?

Um den Shop detailliert bearbeiten zu können, sind Programmierkenntnisse nötig, sodass es für "Laien" wie mich schnell schwierig wird, weiter zu kommen. Zwar bietet Magento aufgrund der Open Source Basis ziemlich viele Features, allerdings wird der Komplexitätsgrad hier im Vergleich zu proprietären Shop-Alternativen wie Shopify schnell zu hoch für Nicht-IT-Personen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Im Allgemeinen als CMS und CRM System für alle Business Bereiche. Ich kümmerte mich neben meiner Kernaufgabe im Online Marketing noch um das Produktmanagement im Shop. Dabei habe ich das Anlegen und Pflegen der Produktdaten übernommen.
“Shopsystem mit Schwächen ”
L
In den letzten 6 Monaten
Lucas
Verifizierter Reviewer
Webshop Manager bei
Caritas
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Non-Profit Organization Management

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt, dass es eine kostenlose und flexible Lösung zum Herunterladen ist, die viele erstaunliche Funktionen bietet und sich super erweitern lässt. Beeindruckender Funktionsumfang und hoch skalierbar - ideal für wachsende Unternehmen

Was gefällt Dir nicht?

Steile Lernkurve, Programmierkenntnisse benötigt um richtig zu starten. Eingeschränkter Support und Fehlen einiger integrierter Funktionen

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Super Webshop Lösung. Alles vom Marketing bis zur Kundensegmentierung ist enthalten. Tolle Suchmaschinenoptimierung mit Tools für Google Sitemaps, Google Content APIs und suchmaschinenfreundlichen URLs
“Gutes CMS, das auch seine Schwächen hat”
S
In den letzten 12 Monaten
Sophia
Verifizierter Reviewer
Strategic Content Manager bei
Time for Nature GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Luxury Goods & Jewelry

Was gefällt Dir am besten?

Das es sich um eine Open Source handelt ist natürlich ein großer Vorteil. Prinzipiell bietet Magento auch sehr viele Möglichkeiten, die vergleichbare paid Softwares auch bieten. Auch die Bedienung ist in vielen Bereichen sehr intuitiv.

Was gefällt Dir nicht?

Magento ist sehr wartungsintensiv und ohne einen wirklich guten Developer schwierig am Laufen zu halten. Es gibt viele Plugins, die man installieren kann. Allerdings ruinieren diese immer mal wieder andere Funktionen, die keinen offensichtlichen Zusammenhang mit dem Plugin haben komplett. Es treten auch gerne mal temporäre Fehler auf, die man sich einfach nicht erklären kann.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir verwenden Magento als CMS für unsere e-Commerce Website. Hier werden alle Inhalte eingespielt, Produkte erstellt, Bestellungen abgewickelt, Kundendaten gespeichert etc. Von Vorteil ist natürlich, dass die Software kostenlos ist
“Gutes System, allerdings eher für größere Firmen oder Shops”
C
Vor mehr als 12 Monaten
Chris
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
milkycode GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Magento gibt es in einer Open Source Community Version, die kostenlos ist und alle nötigen Funktionen eines professionellen Shop-Systems hat. Es ist leicht erweiterbar und bietet eine große Fülle an zusätzlichen Modulen oder Themes an. Auch aus Programmiersicht ist es gut aufgestellt, sodass man alles im Shop anpassen oder erweitern kann und in alle Workflows eingreifen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Die neue Magento 2 Version ist meiner Meinung nach Overengineered. Es gibt eine komplett neue Architektur. Natürlich ist das System dadurch sehr flexibel und Erweiterbar, allerdings wird es bei M2 teilweise deutlich zu komplex gemacht. Selbst für einfachste Dinge, wie eine kleine Änderung eines Buttons etc. wo man bei Magento 1 noch einfach nur ein Template überschreiben musste, muss man bei M2 teilweise extra ein Modul programmieren. Die Entwicklung eines M2 Shops ist daher insgesamt deutlich aufwendiger und zeitintensiver, als mit anderen Systemen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Entwicklung von Shops für Kunden. Enwicklung von zusätzlichen Modulen. Erstellung von Themes.
“Gut, aber schwer zu bedienen”
B
Vor mehr als 12 Monaten
Benita
Verifizierter Reviewer
CMO bei
Holzkern
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Wenn man den Dreh mit der Software mal heraus hat, läuft sie smooth und ist gut zu bedienen. Bei uns hat es aber viele Einschulungen vom IT Team gebraucht, dass das Content Team selbst leicht mit der Software arbeiten und Inhalte erstellen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Für viele Features, die man sich als User wünschen würde, braucht man die Hilfe von IT um sie via Widgets zu installieren oder from scratch neu zu programmieren. Klar, Magento ist open source, aber ein paar Kleinigkeiten wären schon fein (z.B. einen einfacheren Weg Sale Produkte einzustellen).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir betreiben unseren Shop mit Magento, es liegen also alle unsere Produkte darauf. Außerdem erstellen wir alle Content Inhalte in Magento (Blog Posts usw.).
“Gute Shoplösung, allerdings nicht mein Favorit für gute grafische Darstellung”
T
In den letzten 12 Monaten
Tobias
Verifizierter Reviewer
SEO-Manager
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Magento bietet eine gute Übersicht, gerade auch durch das interne Tracking von Umsätzen usw. Auch das Dashboard ist innovativ und bietet die benötigten SEO-konformen Einstellmöglichkeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Die Anzahl möglicher Plugins ist deutlich unter der von Shopify und Shopware. Zudem ist die Vergabe von Metadaten ein wenig komplizierter und URLs werden immer ohne korrekte, SEO-konforme Umlaute geschrieben standardmäßig.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Magento lassen sich kleine bis mittelgroße Onlineshops einfach und schnell verwirklichen. Alle SEO-relevanten Sachen sind vorhanden, wenn auch anfangs etwas versteckter.
“Gutes Open Source Shopsystem”
L
Vor mehr als 12 Monaten
Lars-Olof
Verifizierter Reviewer
Fullservice-Dienstleister
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Magento war als Open Source ein mächtiges Shop-System, mit dem sehr individuell gearbeitet werden konnte. Ein großen Vorteil sehe ich darin, dass Magento auf PHP basiert und damit auf einem "Normalen" Webspace betrieben werden kann, außerdem findet man recht einfach PHP-Entwickler.

Was gefällt Dir nicht?

Leider ist der Support von Magento Open Source ausgelaufen

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Erstellung von individuellen Shopsystemen (eher für kleinere Shops)