Google Optimize Erfahrungen & Reviews (57)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Use Case filtern

Nach Bewertung filtern

36
19
1
0
1

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

optimize tests multivarianten testing test testvarianten testszenarien signifikanz goolge
“Kostenloses A/B-Testing für Einsteiger”
Herkunft der Review
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jan
Verifizierter Reviewer
Head of Search bei
hooked.digital GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize ist eine kostenfreie Lösung fürs A/B-Testing. Auch die Personalisierung für bestimmte Zielgruppen ist möglich. Die Implementierung ist einfach und basiert auf Google Analytics. Dann lassen sich A/B-Tests einzelner Elemente entweder direkt in Google Optimize erstellen oder eine Weiterleitung zur B-Variante einrichten. Die Auswertung findet über Analytics statt und beinhaltet grundlegend alle Daten, die man benötigt.

Was gefällt Dir nicht?

Die Verlinkung mit Analytics 4 funktioniert immer noch nicht so reibungslos wie die mit Universal Analytics. Für fortgeschrittene A/B-Tests ist Optimize ein bisschen zu simpel, außerdem hatten wir schon mehrere Fälle, in denen Optimize die Ladezeit der Webseite deutlich beeinträchtigt hat.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir setzen Google Optimize für A/B-Tests auf Plattformen ein, auf denen es diese Möglichkeit nicht nativ gibt. Optimize fügt sich gut ins Google-Ökosystem ein (Integration mit Google Analytics und Google Ads) und bietet mit seinen Custom Targeting Rules interessante Möglichkeiten für kreative Spielereien. Auf einer Webseite nutzen wir bspw. UTM-Parameter, um den Seiteninhalt mit Optimize zu personalisieren.
“Grundlegendes A/B-Testing leicht gemacht”
Herkunft der Review
G
Vor mehr als 12 Monaten
Gleb
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
TRTS GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize ist die A/B-Testing-Suite von Google. Wer andere Google-Tools nutzt, kommt entsprechend sehr schnell rein in Funktionsumfang und Oberfläche. Wer ganzheitliches Online-Marketing fährt und laufend optimieren möchte, nutzt Optimize nicht zuletzt wegen der guten Intergration mit Google Analytics.

Was gefällt Dir nicht?

Es kommt sehr darauf an wie tief man das Testing fahren möchte: Für einfache Konstellationen in der Conversion-Optimierung reicht Google Optimize (Free) vollends aus. Wird es individueller oder möchte man eine Vielzahl von Test parallel ausführen, muss man schnell upgraden zu Optimizely und etlichen weiteren, spezialisierten Anbietern.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einfaches, gradliniges A/B-Testing (z.B. unterschiedliche Größen und Farben von Call-to-Action-Buttons) von 2-3 Usecases gleichzeitig lässt sich mit Optimize gut betreiben und in Verbindung mit Google Analytics auch sehr gut tracken. Letztere ist definitiv ein USP des Tools.
“Goolge Optimize ist ein sehr hilfreiches Tool was man gut gebrauchen kann.”
Herkunft der Review
J
In den letzten 12 Monaten
Jonas
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
Otto (GmbH & Co KG)
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize ist kostenlos und sehr einfach in jede Webseite einzubinden. Es ist echt einfach zu bedienen und damit auch für Einsteiger super geeignet. Die Benutzeroberfläche ist sehr Nutzerfreundlich. Es gibt sehr viele Tutorials und Hilfestellungen falls man doch mal Hilfe brauch. Das Dashboard ermöglicht eine klare und einfache Einrichtung von A/B-Tests und Experimenten. Das visuelle Editor-Tool ermöglicht es mir, Änderungen direkt auf unserer Website vorzunehmen, ohne aufwendige Codierung oder Entwicklung. Ich kann gezielte Tests für verschiedene Zielgruppen durchführen und die Auswirkungen auf unterschiedliche Besuchertypen analysieren. Das hat es uns ermöglicht, die Nutzererfahrung für verschiedene Kundenprofile zu optimieren.

Was gefällt Dir nicht?

Einige Metriken wie die Gesamtzahl der Nutzer, die am Test teilgenommen haben, stimmen nicht genau mit den Zahlen von Google Ads überein. Der Visual Editor hat in der Mobilen Version leider ein paar Bugs. Aber sonst echt zufrieden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Optimize wird hauptsächlich verwendet, um die Konversionsraten auf den verschiedenen Seiten der Website zu verbessern. Außerdem um einfache Landing Page-Änderungen wie Hintergrundänderungen Textänderungen und neue Funktionen zu testen. Sowohl das Marketing als auch das Onsite-Team nutzen dieses Tool, da die Einrichtung einfach ist und die Verfolgung der Leistung in Google Analytics für alle bequem ist.
“A/B-Testing, Integration temporärer Inhalte und mehr”
Herkunft der Review
N
Vor mehr als 12 Monaten
Nils
Verifizierter Reviewer
Team Manager Software Entwicklung bei
Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: review.industries.newspapers

Was gefällt Dir am besten?

Einfaches Setup von Tests verschiedener Inhalte in einer Webanwendung | Integration mit Google Analytics zur detaillierten Auswertung von Tests | Vorschau-Tool zur Vorabansicht gemachter Änderungen | Anwendbarkeit auch durch technisch nicht affine Kolleg:innen | Kostenlos verfügbar und somit geeignet auch für kleine Unternehmen

Was gefällt Dir nicht?

Verschiedene Google Analytics Funktionen sind in Google Optimize nicht anwendbar, trotz direkter Integration | Google Optimize ist nur mit Google Chrome sinnvoll nutzbar, einige Funktionen stehen in anderen Browsern nicht zur Verfügung

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Planen wir temporäre Änderungen unserer Website, die normalerweise eine technische Anpassung erfordern würden, hilft Optimize diese unkompliziert umzusetzen. Außerdem nutzen wir Google Optimize für den Test neuer Inhalte, bevor diese dauerhaft implementiert werden. Durch die Integration von Google Analytics sparen wir Zeit in der Auswertung von Tests.
“Praktisches & kostenloses A/B-Testing Werkzeug von Google”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Marlon
Verifizierter Reviewer
Head of E-Commerce & online Marketing bei
Batterie24.de
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Electronics

Was gefällt Dir am besten?

Das kostenfreie Tool bietet gute Funktionen, um mit dem A/B-Testing zu beginnen, denn es verursacht keinen aufwendigen und kostenintensiven Programmieraufwand. Analytics kann eingebunden werde, wie auch die Ausrichtung der URLs, behavioural Targeting und Ausrichtung nach Device, Mobil/ Desktop oder auch geografisches targeting sind nur einige der nützlichen Funktionen, welche ich gerne verwende. Einfache A/B-testes oder auch Multivarianten-Tests sind somit leicht abzubilden. Must have Tool fürs E-Commerce!

Was gefällt Dir nicht?

Nicht ganz so intuitiv zu bedienen, wie ich es bei manch´ anderem Google-Tool gewohnt bin, doch einmal warm geworden ist Google Optimize gut zu bändigen. Ist keine Raketenwissenschaft, keine Panik!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mithilfe von A/B-Testes optimieren wir unseren Shop und steigern die Conversion einfach, unkompliziert und zudem kostenlos, was will man mehr?! Ergebnis-Analysen zeigen mir verständlich auf, was gut und was weniger gut ist, anschließend umsetzen und Conversion steigern.
“Einfaches A/B oder A/B/C Testing mit Optimize”
Herkunft der Review
P
Vor mehr als 12 Monaten
Philipp
Verifizierter Reviewer
Senior SEO Manager bei
Finanzdienstleister
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Versicherung

Was gefällt Dir am besten?

Die User-Oberfläche von Google-Optimize ist selbsterklärend und sauber sortiert. Über die Dokumentation des Tools von Google lässt sich Optimize selbst für Neulinge schnell verwenden. Die Visualisierung ist ausreichend und zweckgebunden, die Verwendung der Daten innerhalb des Google-Kosmos natürlich von Vorteil, da man seine Events und Zieleinstellungen mit nutzen kann und die Daten über Analytics gesteuert bekommt. Die Testszenarien reichen von klassischem A/B, über Multivariat bis hin zum Weiterleitungstest. Theoretisch könnte man sogar eine eigene Variante live über den Editor "verändern" - besonders wenn man mal die Headline wechseln oder CTA-Color testen möchte, ist das hilfreich.

Was gefällt Dir nicht?

Die Einrichtungsphase benötigt Vorwissen oder eine Profi. In meinem Fall ist Optimize, so wie auch andere Google-Dienste über den Google-Tag-Manager eingerichtet. Diese Verknüpfungen zu schaffen, die jeweiligen Tags, Trigger und Variablen zu erstellen, Analytics anzubinden, Ziele zu erstellen und alles sauber laufen zu lassen dauert. Gefühlt müsste dies einfacher gehen, vielleicht muss es aber auch genau so technisch sein, wie es ist - schließlich hat man mit Optimize am Ende auch die Möglichkeit seine Seite entlang echter User auf der Page zu optimieren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In Zeiten von DSGVO hat die Datengrundlage über herkömmliche Tools stark gelitten in meinem Arbeitsumfeld. Dies führte dazu, dass wir durch erheben von Thesen und auf Basis der noch vorhanden Traffic- und User-Daten regelmäßig A/B bzw. Weiterleitungstest durchführen können. Die darin enthaltenen Daten sind teilweise so wertvoll und eindeutig, dass wir wesentlich effektiver Landingpages und ganze Themen-Cluster ausbauen und verfeinern können, um dem User das bestmögliche Erlebnis zu bieten.
“Marketing must have tool für A/B Testing von Landingpages”
Herkunft der Review
D
Vor mehr als 12 Monaten
David
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
Empion
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Human Resources

Was gefällt Dir am besten?

Ein weiteres optimales Tool aus der Google Familie: Für Marketer ein Must-Have, wenn es um das Thema A/B Testing geht. Hier hat Google wieder stark an Einsteiger und an die Integration ihrer verschiedenen Lösungen gedacht (Ads, Analytics, Data Studio). Das ganze in einer übersichtlichen, mit allen notwendigen Funktionen ausgestattete A/B Testing Software.

Was gefällt Dir nicht?

Eigentlich gibt es hier kaum etwas auszusetzen. Was mich grundsätzlich ein wenig nervt ist der Google Support. Das ist kein Optimize Problem, sondern ein issue was sich durch die vielen Google Anwendung wie ein roter Faden zieht. Optimize selber ist so für unseren case perfekt nutzbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Google Optimizie setzen wir verschiedenste A/B Testings auf unseren Landingpages auf. Da wir viele Marketing Kanäle mit unterschiedlichsten Kampagnen fahren, haben wir in der Regel mehr als einen Test live. Um hier schnell Ergebnisse, wenig Codingaufwand und einen guten Überblick zu haben ist die Verwendung von Optimize für uns ein extrem guter Kompromiss.
“Super Einsteigertool aber mit Limits in den Experimenten.”
Herkunft der Review
O
Vor mehr als 12 Monaten
Oliver
Verifizierter Reviewer
CEO & CMO bei
OZ Foods GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt das es einfach zu implementieren ist, weil man es nur an 2 Stellen in den Shopify Theme Code reinkopieren muss. Dazu ist es richtig nice, dass man einfach über diese Overlays neue Text oder Bildvarianten einblenden kann. Da man auch sehr einfach den traffic auf diese verschiedenen Experimente lenken kann, kann man easy 50 / 50 Test durchführen.

Was gefällt Dir nicht?

Man kann nur einfache Test machen wie Texte, Überschriften oder Bilder Testen. Man kann aber keine komplexen Elemente einfügen oder Test am Warenkorb oder Checkout durchführen. Ansonsten sind auch Experimente, die die gesamte Website Struktur angeht nicht möglich. Sowas wie der User kommt auf die Home Page und CTA beim ATF leitet entweder auf die Produktübersichtsseite oder auf 1 bestimmtes Produkt. Also das tool ist wirklich gemacht für einfache Bilder, Text oder Landing Page Tests.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe einen "30 Tage kostenlos testen" bzw. verschiedene Landing pages darüber getestet. Meistens waren es wirklich einfache Elemente die ich getestet habe wie Texte, Bilder oder verschiedene Seiten. Leider konnte man das wichtigste nie darüber Testen - verschiedene Preise und deren conversion rates. Ansonsten waren sehr viele Landing Pages Tests darunter.
“Google Optimize für A/B-Testing ”
Herkunft der Review
K
Vor mehr als 12 Monaten
Kim
Verifizierter Reviewer
Leiterin SEO
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Real Estate

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt, dass Google Optimize eine einfache Benutzeroberfläche hat und A/B-Test sehr einfach durchgeführt werden. Durch die Verknüpfung mit Google Analytics lassen sich die Testergebnisse auch in Google Analytics überprüfen. Letzten Endes ist aber die Auswertung des A/B-Tests in Google Optimize sehr anschaulich. Auch während der Test läuft kann man sehen, in welche Richtung das Ergebnis ausfallen wird und wie hoch die Wahrscheinlichkeit sein wird, dass eine der beiden Varianten gewinnt. Auch Nutzer, die noch nicht viel Erfahrung im A/B-Testing haben, können hier schnell einsteigen. Wir haben uns nach dem Testen eines anderen Tools wegen der geringeren Auswirkung auf die Ladezeit, wegen der einfacheren Einrichtung und Handhabung für Nutzer trotz beschränkter Testanzahl für die kostenfreie Variante von Google Optimize entschieden.

Was gefällt Dir nicht?

Mir gefällt nicht, dass in der kostenfreien Variante nur 5 Tests möglich sind. Für unsere unterschiedlichen Länder-Websites macht das zwar im DACH-Raum 3 x 5 Tests, die parallel laufen können. Da wir aber sehr viel ausprobieren und auch Ideen aus unterschiedlichen Teams testen wollen, kam es schon vor, dass die Tests gut geplant und priorisiert werden müssen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Google Optimize für das A/B-Testing unterschiedlicher Ideen unsere Website zu optimieren. Ein A/B-Test lässt sich in wenigen Schritten einrichten. Z.B. nutzen wir oft Weiterleitungstests, um eine Landingpage gegen eine andere Variante dieser Landing Page zu testen. Das ergibt Sinn, wenn mehrere Aspekte sich auf den beiden Landing Pages unterschiedlich sind. Geht es aber nur darum, die Farbe eines Buttons gegen eine andere Farbe zu testen oder aber darum zu prüfen, wie eine Landingpage konvertiert die ein Trustelement integriert hat im Vergleich zu einer die das nicht hat, kann man dies in Google Optimize selbst aussteuern, also die Farbe des Buttons ändern oder ein Element welches auf der Originalseite zu sehen ist auszublenden.
“A/B Testing leicht gemacht”
Herkunft der Review
T
Vor mehr als 12 Monaten
Thomas
Verifizierter Reviewer
Art Director
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Industrial Automation

Was gefällt Dir am besten?

Wie kann man als Leihe möglichst einfach Variationen der eigenen Website erstellen und von einer definierten Zielgruppe testen lassen? Mit Google Optimize ist das ganz einfach. Man kann ein und dieselbe Seite beliebig klonen, mit Farben und Texten spielen und einer bestimmten Zielgruppe für eine gewisse Zeit zugänglich machen.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn auch nachvollziehbar, stört es doch erheblich, dass nicht nur Browsererweiterungen installiert werden müssen, sondern auch unbedingt der firmeneigene Chrome Browser genutzt werden muss. Zwar wird die Seite in anderen Browsern ohne Probleme dargestellt, die Funktionen können allerdings nur in Chrome genutzt werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In unserem Shop haben wir mit Google Optimize mehrere Kategorieseiten geklont und versucht herauszufinden, was funktioniert und was nicht. Mit Erfolg - denn einige der temporären Änderungen in Google Optimize haben ihren Weg in den finalen Quellcode gefunden und machen nun Nutzer glücklich(er).
“Einfaches & kostenfreies Tool für A/B-Testing”
Herkunft der Review
S
Vor mehr als 12 Monaten
Sandra
Verifizierter Reviewer
Performance Marketing Managerin bei
Billbee GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize ist kostenfrei und sehr einfach zu bedienen, gerade für den Einstieg ins A/B-Testing mMn sehr gut geeignet. Die gängigsten Testvarianten mit klassischem A/B-Testing, Multivarianten Tests werden sehr gut abgebildet. Tool ist, dass Testing auch ohne großen Programmieraufwand umsetzbar ist.

Was gefällt Dir nicht?

Google Analytics Zielgruppen sind nur für die Paid Version mit Google Marketing Cloud nutzbar. (Außnahme man nutzt bereits GA4). Zudem gibt es eine begrenzte Anzahl an gleichzeitig möglicher Tests.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Optimize macht Testing einfach, z. B. für die Optimierung der Conversion Rate von PPC Landing Pages. Man findet sich sehr schnell im Tool zurecht und kann die Tests schnell aufsetzen und starten.
“Für quasi jedes Test-Setting mehr als ausreichend und beste Auswertbarkeit”
Herkunft der Review
V
Vor mehr als 12 Monaten
Valentin
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Consultant bei
SUNZINET
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize bietet alles, was man zum einfachen Umsetzung von A/B-Tests und Multivarianten-Tests braucht. Einfache Oberfläche, intuitive Bedienung und alle nötigen Funktionen sind an Bord, ohne dass man dafür bezahlen muss. Größter Vorteil: der Import der Zielvorhaben aus Google Analytics und die entsprechend detaillierte Möglichkeit zur Auswertung von Tests.

Was gefällt Dir nicht?

Die Begrenzung der gleichzeitigen Tests kann Grenzen schaffen, für die meisten Anwendungsfälle ist die Menge aber absolut ausreichend. Vorsicht bei der Einbindung über den Google Tag Manager: hier kann Flackern auftreten. Das Problem kann aber recht einfach umgangen werden. Ansonsten fehlt eine Funktion zum einfachen Management der Tests und zur Dokumentation der Ergebnisse. Das ist im Tool recht aufwändig und im Nachhinein schwer nachvollziehbar.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Optimize hilft bei der einfachen Umsetzung von Tests ohne dass Programmier-Kentnisse nötig wären. So können Entscheidungen bei der Gestaltung von Website oder auch beim Texting datenbasiert und nichtmehr aus dem Bauch heraus getroffen werden. Durch das Tool erhält man ein besseres Gefühl über die eignen Nutzer und kann die Usability der eigenen Website deutlich steigern. Auch sind neben Standard-Tests z.B auch Personalisierungen der Website möglich.
“Klasse Tool für A/B-Testing mit guter Usability”
D
Vor mehr als 12 Monaten
Daniel
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
Urlaubstracker GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Leisure, Travel & Tourism

Was gefällt Dir am besten?

A/B-Testing einfach gemacht. Mit Optimize lassen sich im Handumdrehen verschiedene Landingpages innerhalb von A/B-Tests überprüfen. Optimize bietet verschiedene Möglichkeiten jede noch so kleine Useraktion zu messen und zu vergleichen. Absolut sinnvolles Tool (wenn richtig angewandt) für jeden Marketer.

Was gefällt Dir nicht?

Kommt anfangs möglicherweise etwas umständlich daher, nach kurzer Einarbeitungszeit lässt sich dies jedoch gut managen. CSS Kenntnisse sind definitiv von Vorteil, da das integrierte Baukasten-System für das Design gut funktioniert, wenn es jedoch tiefer ins Detail geht sind CSS Kenntnisse sicherlich von Vorteil.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für den Vergleich von verschiedenen Landingpages mit Sicherheit eines der führenden Tools. Bietet statistische Auswertungen um den Erfolg von Seiten sowie von User-Interaktionen zu messen.
“Gewohnt einfache User Experience von Google”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Mathis
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Yournet GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize ist von A-Z sehr einfach in der Integration, Einrichtung und Auswertung von A/B Tests. Google hat es wirklich perfektioniert, über so viele Anwendungen hinweg eine einheitliche User Experience zu schaffen, sodass man auch Google Optimize ohne Vorkenntnisse direkt ab Tag 1 kennt wie seine Westentasche. Besonders gut gefällt uns die Möglichkeit, Front-End Änderungen einfach umzusetzen. Man benötigt (fast) keine Vorkenntnisse in CSS oder HTML, um Änderungen an der Website durchzuführen und A/B zu testen. Die Ergebnisse der A/B Tests sind darüber hinaus sehr einfach und schnell auszuwerten.

Was gefällt Dir nicht?

Gerade für die Anwendung über mehrere Projekte (Domains) hinaus wäre ein Dashboard hilfreich, in dem die Fortschritte und Ergebnisse der AB Tests schneller einsehbar wären. Dadurch, dass wir in der kostenlosen Version auf 5 parallele A/B Tests innerhalb eines Projekts beschränkt sind, versuchen wir, die 5 Plätze wenigstens immer sinnvoll zu belegen und keinen A/B Tests länger laufen zu lassen, als er eigentlich muss. Hier wäre eben eine Übersicht hilfreich, die zeigt, wie lange ein Tests voraussichtlich noch laufen muss, bis er valide Ergebnisse einbringt. Man kann sich per E-Mail darüber informieren lassen, aber da verliert man schneller mal den Überblick. Betreibt man nur einen Shop / eine Website, sollte das jedoch kein Problem sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Google Optimize zur Optimierung der Conversion-Rate in unseren Online-Shops. A/B Testing und CRO sind ein extrem wichtiger Part in unserer tagtäglichen Arbeit und wir arbeiten hier gerne und viel mit Google Optimize. Dabei ist mit mit Google Optimize möglich, sowohl kleinere Änderungen (Button-Farbe ändern, Elemente ein/ausblenden usw.) umzusetzen, als auch größere Veränderungen über mehrere URLs hinweg zu testen.
“Starkes A/B-Testing Tool im Google-Universum”
Herkunft der Review
A
Vor mehr als 12 Monaten
Annegret
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
itdesign GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize punktet mit einer sehr guten Usability. Das Erstellen von A/B-Tests (Multivariant, Variant oder klassisch A/B) ist überraschend einfach möglich. Mehrere Seiten gegeneinander antreten zu lassen klappt mit wenigen Klicks. Eine Variante mit dem Optimize-eigenen Tool zu erstellen ist ebenfalls sehr intuitiv (Texte und Bilder austauschen, Abstände ändern, eben alles was mit ein wenig HTML und CSS machbar ist). Google Optimize ist besonders stark, wenn man auch Google Analytics im Einsatz hat. Dann kann man im Optimize direkt mit Conversion-Zielen aus Analytics arbeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Die Zahlen zwischen Google Optimize und Google Analytics unterscheiden sich manchmal nicht zu wenig, es ist ein genauer Blick auf die Auswertungen nötig. Aus Datenschutz-Sicht ist Google Optimize sicherlich bedenklicher als Drittanbieter-Lösungen, die nicht im Google-Kosmos hängen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Google Optimize um verlässliche Daten zu erhalten, welche unserer Seiten oder Inhalte besser konvertieren. Wir testen sowohl Layouts als auch Messaging. Da wir nur eine kleine Seite haben, lohnt sich Multivariant-Testing für uns nicht. Daher arbeiten wir in der Regel mit A/B-Tests oder einer Variant zum Original. Durch die Verbindung zu Google Analytics testen wir unsere üblichen Conversion-Ziele, was sehr hilfreich ist.
“Kostenlos und sehr einsteigerfreundlich”
Herkunft der Review
N
Vor mehr als 12 Monaten
Niklas
Verifizierter Reviewer
Conversion Specialist bei
StudyHelp
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Education

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize spielt perfekt zusammen mit den anderen Tools der Google Marketing Plattform. Es lassen sich beispielsweise Nutzersegmente in Google Analytics analysieren. Außerdem können eigene Ziele leicht mit dem Google Tag Manager eingerichtet werden.

Was gefällt Dir nicht?

Der Funktionsumfang bei der Zielmetriken ist recht begrenzt. Neben Conversion Rate, Revenue und Co. müssen eigene Ziele erst nachgebaut werden. Außerdem ist der WYSIWYG-Editor nicht sehr performant.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Google Optimize lassen sich vor allem schnelle AB-Tests durchführen. Wenn beispielsweise verschiedene Überschriften und Farben gegeneinander getestet werden sollen, so ist dies hier mit wenigen Klicks möglich. Zudem ließ sich ohne Programmieraufwand ein Notification Banner in der Corona-Zeit implementieren.
“Perfekt in Google Analytics integriert”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Marco
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Manager bei
whitedot GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Einfach zu verwendendes Tool um A/B oder Multivariate Tests aufzusetzen. Durch die nahtlose Integration in Google Analytics, hat man alle Daten stets parat. Zudem ist das Tool kostenlos und sehr einfach in jede Webseite einzubinden.

Was gefällt Dir nicht?

Veränderungen am Layout/Design nur mit Coding Skills möglich. D.h. es ist einfach Layout Elemente auszublenden, aber nicht neue hinzuzufügen.Dafür benötigt man eigene Entwickler.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Schnelles und einfaches Testing um Webseiten schlanker/cleaner zu machen und unnötige Elemente auf Webseiten entfernen. Verschiedene CTAs testen um die beste CTR zu finden. Testen verschiedener Headerbilder.
“Das Tool ist eigentlich nicht zu gebrauchen”
Herkunft der Review
F
Vor mehr als 12 Monaten
Fabian
Verifizierter Reviewer
Externer Berater bei
Flightright GMBH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Legal Services

Was gefällt Dir am besten?

Das Tool ermöglicht es Einsteigern erste Testing-Erfahrungen zu machen. Es ist nativ mit Google Analytics verbunden und man kann 5 Test paralel aufsetzen

Was gefällt Dir nicht?

Limitierte Funktionalität: Obwohl Google Optimize viele Funktionen bietet, gibt es einige Einschränkungen, insbesondere für Benutzer, die die kostenlose Version verwenden. Einige der erweiterten Funktionen wie personalisierte Erfahrungen und Testing von dynamischem Content sind nur in der kostenpflichtigen Version verfügbar. Begrenzte Unterstützung durch den Support. Es gibt leider keinen vernünftigen Support für das Tool Daten-Overhead: Wenn Sie Google Optimize verwenden, müssen Sie eine zusätzliche Skript-Bibliothek auf Ihrer Website laden. Dies kann zu einer Verlangsamung der Website-Leistung führen, insbesondere auf mobilen Geräten. Datenschutz: Google Optimize kann nicht Datenschutzkonform eingestezt werden, da das Targeting nicht vor dem Cookie Opt In funktioniert. Test auf Landingpages sind daher unmöglich, da die Testvarianten flakern.Redirect-Tests werden in Analytics nicht korrekt attributiert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir haben das Tool schnell wieder ausgebaut, als es Probleme mit dem Targeting gab. Das Tool verursacht mehr Probleme als man dadurch löst.
“Super Start für erste Erfahrungen im A/B-Testing auf Websites”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Marc
Verifizierter Reviewer
E-Commerce Manager bei
Naughty Nuts GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Es ist ein super Tool, um im Bereich Online Shop erste Erfahrungen im A/B-Testing zur Conversion Optimierung zu sammeln. Es ist leicht verständlich einfach zu handhaben und kostenlos nutzbar. Kenntnisse von Google Analytics und Google Tag Manager sind dabei von Vorteil.

Was gefällt Dir nicht?

Die Möglichkeiten an zeitgleichen Testfällen ist auf eine Anzahl von 5 Fällen begrenzt. Das ist beim Start noch ausreichend. Falls du aber mehrere Testfälle gleichzeitig laufen lassen möchtest, empfiehlt es sich auf ein anderes A/B-Testing Tool zu wechseln.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe es zur Conversion Optimierung in unserem Online Shop genutzt. Man kann mit Hilfe des Vorschau Modus auch ohne Programmierkenntnisse einfach das Element auswählen, welches man testen möchte. Beispielsweise einen CTA-Button auf dem Heroshot. Nur auswählen und zwei Tests mit unterschiedlichen Texten gegeneinder laufen lassen. Für den Anfang sehr hilfreich.
“Einfache Erstellung und Auswertung von A/B-Tests”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Michelle
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Specialist bei
Cisco Systems
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Telecommunikation

Was gefällt Dir am besten?

Mit Google Optimize lassen sich A/B-Tests einfach einrichten und anschließend auswerten. Die Erstellung der Tests ist sehr einfach. Die Preview bietet einem vor Live-Schaltung die Möglichkeit, die erstellten Varianten in der Desktop- oder mobilen Version zu prüfen. Parameter (Button-Klicks und Co) lassen sich einfach festlegen. In Optimze lässt sich auch anhand eines Graphs jederzeit erkennen, wie die Seiten gegeneinander performen. Richtig Google Analytics integriert, bietet es viele wichtige Insights, welche die Optimierung der eigenen Website voran treiben.

Was gefällt Dir nicht?

Google Optimize erfüllt aktuell alle Anforderungen für unsere A/B Tests. Leider stellt Google das Produkt jedoch bald ein, sodass man ab Ende des Jahres auf ein anderes Produkt umsteigen muss.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

A/B Tests können von unserem Team dank Google Optimize einfach eingerichtet und im Tool gemanaged werden. Insights können einfach ausgewertet und für die Optimierung der eigenen Webpräsenz genutzt werden.
“Leichte, kleine AB-Testings mit solider Statistik”
D
Vor mehr als 12 Monaten
Debbie
Verifizierter Reviewer
UX/UI Designer bei
Synatix Gmbh
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Kleine Tests sind schnell durchzuführen, leicht abzuwandeln ohne tiefergehende technische Kenntnisse und dabei sehr gut dokumentiert. Das Interface gibt immer einen aktuellen Einblick in die Statistik der Varianten und einen deutlichen Hint ab wann die Siginifikanz erreicht ist eine Variante zur Gewinnervariante zu kühren.

Was gefällt Dir nicht?

Technisch etwas komplexere Testvarianten steuert man statt über das visuelle UI von Optimize besser über unterschiedliche URLs und implementiert

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kleine AB-Testings wie Test- oder Reihenfolgenanpassungen. Der Vorteil ist natürlich die Bedienbarkeit für User mit wenig Technikkenntnissen. Auch die Unterstützenden Hinweise im Interface zu allen statistischen Komponenten und der Performance geben einen Vorteil für jeden, der dahingehend wenig Vorkenntnisse mitbringt.
“Perfect A/B Test tool”
B
Vor mehr als 12 Monaten
Ben
Verifizierter Reviewer
Conversion Rate Manager bei
Dentolo
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Bei google Optimize kann man einfach A/B Tests und Redirect Tests durchführen und erste Ergebnisanalyse einsehen. Gut strukturiert! Die User-Oberfläche von Google-Optimize ist selbsterklärend und sauber sortiert. Über die Dokumentation des Tools von Google lässt sich Optimize selbst für Neulinge schnell verwenden.Die Testszenarien reichen von klassischem A/B, über Multivariat bis hin zum Weiterleitungstest.

Was gefällt Dir nicht?

Das Webistetracking funktioniert nur mit einem guten Seitensystem mit unliniierten URL´s. Man kann nur einfache Test machen wie Texte, Überschriften oder Bilder Testen. Man kann aber keine komplexen Elemente einfügen oder Test am Warenkorb oder Checkout durchführen. Ansonsten sind auch Experimente, die die gesamte Website Struktur angeht nicht möglich. Wenn auch nachvollziehbar, stört es doch erheblich, dass nicht nur Browsererweiterungen installiert werden müssen, sondern auch unbedingt der firmeneigene Chrome Browser genutzt werden muss.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

A/B Tests durchführen und erste Analyse zur CRO. Hauptsächlich haben wir damit unsere Lead und Conversion Funnels getestet. Innerhalb eines Jahres haben wir nur mit Optimize Tests jeweils ca +15 Uplift erreicht.
“A/B Test mit Google Optimize”
Herkunft der Review
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jennifer
Verifizierter Reviewer
SEO bei
Redaktion
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Texterstellung und -bearbeitung

Was gefällt Dir am besten?

Die Möglichkeit einen A/B Test direkt an einer Live Version zu testen, ohne den Artikel im eigenen System zu duplizieren. Die intuitive Bediengung. Die automatische Verknüpfungen zu Analytics.

Was gefällt Dir nicht?

Die Seite muss für stationär/ mobil einzelnd angepasst werden und für verschiedene Mobilgeräte optimiert werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

A/B Test: Das Layout & Wording eines Artikels anpassen, um Conversions zu optimieren
“Eines der besten kostenlosen Tools für A/B-Tests”
Herkunft der Review
K
Vor mehr als 12 Monaten
Kevin
Verifizierter Reviewer
Senior Consultant bei
Excubate GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Die Tatsache, dass es kostenlos und unbegrenzt ist, ist ein großer Vorteil im Vergleich zu den wenigen anderen verfügbaren Tools für A/B Tests. Wir nutzen Google Optimize in einigen Projekten und schätzen die nahtlose Integration in Google Analytics, wo die Dashboards und Datensätze genau gemessen und ausgewertet werden.

Was gefällt Dir nicht?

Man muss das Ziel des A/B Tests immer in Google Analytics als Ziel einfügen. Das kann etwas nervig sein, aber für die Auswertung und Datenqualität später ist es sehr wertvoll.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Optimize hilft uns, die Conversion Rate unserer Website durch A/B-Tests mit CTA Anpassungen zu erhöhen. Wir können Dinge in Echtzeit überprüfen und Live Tracking des aktuellen Traffics auswerten, was bei Projekten mit höherem Ad-Budget sehr ressourcenschonend ist. Die Einrichtung ist sehr einfach, es muss lediglich "optimize_id" in den bestehenden Analytics-Code eingebettet werden und Google Optimize kann sofort verwendet werden.
“Für mich neu aber sehr hilfreich”
Herkunft der Review
N
Vor mehr als 12 Monaten
Nadine
Verifizierter Reviewer
Marketing Managerin bei
Vertragswechselservice GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

Ich arbeite erst seit kurzem mit Google Optimize, aber halte dieses Tool für sehr intuitiv und hilfreich. Ich bin total begeistert von der Möglichkeit, seine Seite durch z.B. A/B Tests so präzise verbessern zu können! So können wir permanent optimieren und bekommen durch Google Optimize alle dafür benötigten Informationen. Ich finde es gut, dass man hier alles austesten kann (Veränderung Claim, Farbe, Schrift, Grafik) und so letztlich das beste für sich rausholen kann. Es sind keine Programmierkenntnisse nötig um diese Tests durchzuführen.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn man mehrere Tests laufen hat, wird es schnell unübersichtlich - hier wäre eine Gesamtübersicht sinnvoll.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir optimieren jede unserer Landingpages und unsere eigene Website damit. Mit diesem Tool können wir zunächst prüfen, ob wir schon die beste Möglichkeit gefunden haben und falls nicht, welche es denn ist durch stetige Anpassung. Es ist einfach und schnell in der Umsetzung und ein enormer Helfer im Alltag.
“Schnell und einfaches A/B-Testing”
Herkunft der Review
V
Vor mehr als 12 Monaten
Vanessa
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Managerin bei
independesk
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Wie alle Google Produkte: top. Ich konnte mich schnell zurecht finden, als ich Optimize das erste Mal benutzt habe. Für mich vor allem von Vorteil, dass es keinen großen Aufwand und Kenntnisse (CSS oder HTML) benötigt. Das Testing ist schnell erstellt und die Ergebnisse sind einfach auszuwerten. Auch Multivarianten sind problemlos möglich.

Was gefällt Dir nicht?

Ich hätte gerne noch mehr Freiheit in der Veränderung des Designs. Das geht natürlich theoretisch, aber man benötigt Entwickler. Außerdem sind die Anzahl an Tests begrenzt (zumindest gleichzeitig). Ansonsten bin ich aber sehr happy damit.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Nutzt man Google Analytics, kann man direkt starten mit kostenlosem A/B-Testing mit Optimize. Die Integration ist einfach und das Testing schnell erstellt. Für mich war der größte Vorteil, dass ich ohne Erfahrung direkt ins testen gehen konnte. Man kann somit einfach erkennen, was auf Landingpages funktioniert und was nicht und auch die Conversion Rate optimieren.
“Gut um A/B Tests zu erstellen”
Herkunft der Review
K
Vor mehr als 12 Monaten
Kevin
Verifizierter Reviewer
Growth Marketing Manager bei
Forto
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Logistics and Supply Chain

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt besonders gut dass das Tool super mit den weiteren Google Produkten integrierbar ist und man direkt eine Auswertung für mehrere Conversion Goals erhält. So lässt sich sicherstellen, dass man auch nur bei signifikanten Ergebnissen den Test korrekt wertet. Ebenso bietet Google Optimize eine sehr einfach zu verstehende Oberfläche.

Was gefällt Dir nicht?

Was mir nicht gefällt ist dass teilweise Probleme aufkamen wenn wir per HTML die Testseiten selbst überarbeiten mussten. Gerade was Responsiveness angeht war das sehr problematisch.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Google Optimize haben wir zahlreiche A/B Tests zur Optimierung des Conversionrate durchgeführt. Der große Vorteil hierbei ist dass man super schnell eine Testseite erstellen kann und direkt eine Signifikanz Evaluierung von dem Tool erhält. Größter Vorteil sehe ich hier tatsächlich, dass man mehrere Conversion Goals gleichzeitig zur Evaluierung auswählen konnte.
“Top Tool für A/B-Test, sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene”
Herkunft der Review
J
Vor mehr als 12 Monaten
Joris
Verifizierter Reviewer
Head of Development bei
Yournet GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize ist einfach super einfach einsetzbar und hiermit lassen sich sowohl simple als auch komplexe A/B-Tests erstellen. Wir nutzen Google Optimize bereits seit über 3 Jahren und sind damit einfach super happy. Man kann zwar immer nur 5 Tests gleichzeitig laufen lassen, jedoch reicht das auch in den allermeisten Fällen, da man schon sehr viele Nutzer benötigt, um mit einem entsprechenden N pro Tests, mehr als 5 Plätze benötigt. Gerade der Editor in Chrome, die Möglichkeit JavaScript einbetten zu können und einfach CSS Änderungen zu machen, sind einfach mega!

Was gefällt Dir nicht?

Leider ist es eben auf 5 Tests gleichzeitig begrenzt, was bisher bei uns aber auch nur in einem Anwendungsfall zum Verhängnis wurde. Ansonsten habe ich nichts auszusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Google Optimize haben wir ein Tool, mit dem wir sowohl kleine als auch umfangreiche A/B-Tests erstellen können und uns dabei auf die Daten von Google Analytics stützen können.
“Das beste A/B Testing Tool am Markt!”
Herkunft der Review
O
Vor mehr als 12 Monaten
Oliver
Verifizierter Reviewer
Online Marketer bei
Yournet GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Die Integration zu Goolge Analytics, so lassen sich auch sehr spezielle Auswertung vornehmen mit individuellen Reports und Goals. Google Optimize ist wirklich super einfach zu handhaben, lässt sich mit individuellen Goals in Google Analytics schnell um einige Funktionen erweitern und funktioniert einfach hervorragend!

Was gefällt Dir nicht?

Der WYSIWYG-Editor macht, wie nahezu jeder Editor dieser Art, teilweise Probleme, sodass man sich hierauf nicht verlassen kann. Des Weiteren ist die kostenpflichtige Option von Optimze (Optimize 360) wirklich nur etwas für Enterprise Kunden, sodass wir, solange wir Optimze nutzen, nur 5 Tests gleichzeitig fahren können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Aufsetzen und Analysieren von A/B Tests. Wir können mit Optimize sehr einfach JavaScript, CSS oder HTML in die neue Variante implementieren umso unsere Tests zu machen. Vorteile sehe ich auch vor allem in der einfachen Erweiterung durch Google Analytics, was das messen individuelle Conversions ermöglicht.
“A/B Test für jede*n überall”
Herkunft der Review
H
Vor mehr als 12 Monaten
Hanna
Verifizierter Reviewer
Werksstudentin Usability Design bei
Die Berater Online Marketing GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Dank Google Optimize lassen sich bequem kleine Änderungen für A/B-Test ins Frontend anpassen, sodass selbst unerfahrene Website-Besitzer*innen Potentiale ihres Produkts herausfinden können. Die Nutzung wird innerhalb von kürzester Zeit selbsterklärend und wie alle Google Tools ist es leicht zu implementieren.

Was gefällt Dir nicht?

Wer keine Ahnung von statistischer Auswertung hat, ist damit trotzdem aufgeschmissen. Das Tool spuckt am Ende nämlich kein "So ists besser" aus, sondern absolute oder relative Zahlen, mit denen man umgehen können muss.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Conversions können damit in die Höhe getrieben werden, solange es keine ausgeprägten Usability Probleme gibt und auch erstmal nur auf experimenteller Basis. Google Optimize ist dank der Handhabung für jedermann gedacht.
“Für einfachere AB-Tests ideal”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Michael
Verifizierter Reviewer
Senior Onlinemarketing Manager bei
WechselGott
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

Der große Vorteil von Google Optimize liegt in der kostenfreien Version. Es können bis zu 5 Testings gleichzeitig in der Free-Version durchgeführt werden. Innerhalb der Tests sind auch Multivariable Tests möglich, was es erlaubt mehrere Varianten innerhalb eines Tests abzutasten. Der FrontEnd-Editor ermöglicht es auch Laien, Texte bzw. Bilddateien auszutauschen bzw. Änderungen am HTML vorzunehmen. Die Einbindung des Tools ist beispielsweise durch den Google Tag Manager mehr als einfach und sofern bereits auf Google Analytics als Web-Analyse-Tool zurückgegriffen wird, stehen auch alle bereits konfigurierten Konversion-Elemente zur Auswertung des AB-Tests zur Verfügung.

Was gefällt Dir nicht?

Die Oberfläche macht die Bedienung manchmal recht kompliziert bzw. will das Tool nicht ganz so, wie man es selbst gerne hätte. Zudem funktioniert der Editor nur unter Google Chrome. Diese Punkte lassen sich aber wirklich verschmerzen. Auch die Tatsache dass als Erfolgsmesspunkte nur ein Haupt-Conversion-Event und zwei ergänzende Conversion-Events hinterlegt werden können. Insgesamt würde ich das Tool aber insbesondere Einsteigern im Bereich AB-Tests empfehlen. Es ist gut geeignet ein erstes Gespür für mögliche Hypothesen zu entwicklen und umzusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Abtesten von Hypothesen sowohl im Bereich Marketing als auch Produktseitig (App-Entwicklung) zur Verbesserung der Conversion bzw. UX
“Toller Einstieg in die Welt des AB-Testings”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jens
Verifizierter Reviewer
Digital Marketing Freelancer
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Mit Google Optimize kann man in wenigen Minuten seine eigene AB-Tests starten. Hierzu sind nahezu keine technischen Anforderungen benötigt. Besonders hilfreich finde ich die direkte Integration in Google Analytics sowie die verschiedenen Test-Typen, welche neben AB-Tests noch möglich sind.

Was gefällt Dir nicht?

Manche Funktionen sind nur in der kostenpflichtigen Lösung nutzbar. Zudem kann man nicht beliebig viele Tests gleichzeitig laufen lassen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Am häufigsten nutze ich Google Optimize, um Vermutungen was die Optimierung der Conversionrate angeht, auch wirklich mit Zahlen zu belegen und dadurch Seiten im Endeffekt erfolgreicher zu machen.
“Es gibt nichts besseres”
Herkunft der Review
M
Vor mehr als 12 Monaten
Merzad
Verifizierter Reviewer
Buchhalter bei
Fitness First Mannheim
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Health, Wellness and Fitness

Was gefällt Dir am besten?

Wie Google Optimize 360 Daten verwendet, um zu testen, was für die Website am besten funktioniert, hat einen großen Einfluss auf die Neukundengewinnung. Im Gegensatz zu Google Optimize Free erlaubt es sogar mehr als 5 A/B-Tests.

Was gefällt Dir nicht?

Die Nutzung ist etwas kompliziert, da es kein einfaches Tutorial gibt. Bei der ersten Verwendung braucht es also Zeit, um es zu verstehen. Sie sollten also ein einfaches Tutorial bereitstellen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Sie können schnell einen AB-Test für jede Seite Ihrer Website einrichten und feststellen, welche Benutzer welche Behandlung sehen. Cleveres Konzept. Wir müssen unsere Anwendung nicht wesentlich ändern, um mit dem Testen zu beginnen.
“Testing und Personalisierung mit Google Toollandschaft”
P
Vor mehr als 12 Monaten
Peyman
Verifizierter Reviewer
CMO bei
BIGexplainer UG (haftungsbeschränkt)
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize lässt sich mit bestehenden Zielvorhaben und Ereignissen von Google Analytics verbinden. Besonders toll hier ist, dass sich für die Auswertung nicht nur Optimize nutzen lässt, sondern man die Testergebnisse auch mit Google Analytics auswerten kann. So kann man bspw. hier eigene Zielgruppen nutzen oder auch einfach bei einem Test Mobil- und Desktopnutzer vergleichen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Berechnung der Signifikanz erfolgt leider nur auf Basis von Google eigenen Regeln. Eine eigene Berechnung mit bspw. individueller Error-Rate lässt sich nicht einbauen. Hierfür müssen eigene Tools genutzt werden. Kein großes Problem, aber erwähnenswert.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Optimize setze ich für Splittests und Personalisierungen ein. Neben den Tests, welche sicherlich selbsterklärend sind, kann man mit Optimize auch Personalisierungen auf einer Vielzahl von Bedingungen nutzen. So kann man bspw. auf Grund bestimmter Cookies Anpassungen vornehmen. Unternehmen könnten so die Lieblingsfarbe ihrer Nutzer erfassen und die Webseite immer automatisch Anhand dieser Farbe anpassen.
“Deckt in der kostenlosen Version bereits sehr viel ab”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jona
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Uplifts Agentur
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize ist nativ mit Google Analytics verbunden. D. h. man kann seine Custom Segmente und Reports beliebig zur Segmentierung von Split Test Ergebnissen verwenden. Die Einbindung erfolgt wie gewohnt per Scritpt in den <head>, wobei es auch die Möglichkeit gibt, das Snippet asynchron zu laden. Damit haben wir keine Problem mit Flickering.

Was gefällt Dir nicht?

Es werden nicht alle Daten erfasst. Ca. 25% des Traffics und der Conversions werden nicht erfasst, selbst als wir es testweise ohne Optin eingebunden haben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Zur Optimierung von Onlineshops durch Split Tests. Für Shopify lassen sich sogar verschiedene Themes oder ganzes product templates gegeneinander testen.
“Einfach zu nutzen und eben gratis”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Mira
Verifizierter Reviewer
SEO / Tracking Consultant bei
miralytics
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize bietet auch Unternehmen mit kaum oder keinem Budget die Möglichkeit, mit A/B-Tests ihre Website zu optimieren. Es ist einfach zu bedienen und damit auch für Einsteiger super geeignet - wer seinen Code selbst schreiben will, kann das tun, für alle anderen gibt es aber auch eine einfache Drag&Drop Funktion, die ihren Zweck gut erfüllt. So wird die Einstiegshürde klein gehalten und wirklich jeder kann easy mit dem Testing starten.

Was gefällt Dir nicht?

Google Optimize ist ein gratis Tool und genau so fühlt es sich auch an - in den letzten Jahren hat es sich kaum weiterentwickelt. Gerade was Datenschutz und ePrivacy betrifft, kann man sich schnell unbemerkt mindestens in eine Grauzone bewegen, wenn man nicht gut aufpasst - Google Optimize läuft nämlich nach wie vor nur auf Cookie-Basis, was... naja, nicht besonders cool ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich arbeite hauptsächlich in kleineren und mittelständigen Unternehmen mit Google Optimize - hier dient Google Optimize als super Einstieg ins A/B-Testing, schließlich braucht man sich nicht um zusätzliche Toolkosten sorgen. Auch die Auswertung ich durch die Integration im Google-Kosmos super easy, die meisten arbeiten ja ohnehin mit Google Analytics. Auch wenn es einige Hürden und Stolpersteine gibt, ist Google Optimize durch den hohen Funktionsumfang und die einfache Integration ein solides Starter-A/B-Testing-Tool.
“Sehr gutes Tool für A/B Tests und Personalisierungen”
D
Vor mehr als 12 Monaten
Dennis
Verifizierter Reviewer
CMO bei
online-schrauben.de
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

A/B Tests lassen sich nach kurzer Einbindung auch ohne Programmierkenntnisse erstellen. Dabei ist das Tool kostenlos und man kann bis zu 5 Tests gleichzeitig laufen lassen.

Was gefällt Dir nicht?

Komplexere Tests, die nicht nur die Optik von Elementen, sondern die Logik betreffen, sind mit Google Optimize eher schwierig umzusetzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Einfache A/B Tests ohne Programmierkenntnisse umzusetzen. Außerdem lassen sich sehr gut Personalisierungen anhand des Standortes oder des Channels machen. Dabei lassen sich die anderen Google Tools sehr gut integrieren, sodass die Tests einfach ausgewertet werden können.
“Perfektes Tool für Einsteiger in der Google Umgebung”
P
Vor mehr als 12 Monaten
Paul
Verifizierter Reviewer
Selbstständiger Freelancer
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Sehr einfaches Tool für A/B- und multivariate Tests. Man kann direkt in Goolge Optimize kleine Anpassungen auf der Webseite vornehmen oder einen Split-Url Test aufsetzen. Die Verteilung des Traffics kann auch nach Start des Traffics angepasst werden. Direkt integriert sind auch die Google Events, um direkt den Erfolg der Varianten zu sehen.

Was gefällt Dir nicht?

Ich würde mir ein Dashboard über alle aktuell laufenden Tests und deren Performance wünschen. Außerdem, wäre es auch für kleinere Nutzer super, wenn man mehr als 5 Tests gleichzeitig laufen lassen könnte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Integration ist sehr einfach umzusetzen. Daher kann man schnell ins Testing starten und neue Varianten entdecken. Durch die Einbindung in die Google Umgebung lassen sich die Ergebnisse direkt aus Google Analytics importieren. So kann man schnell die Performance messen.
“A/B Testing leicht gemacht & "kostenlos"”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Global Campaign Manager bei
TÜV Rheinland
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Automotive

Was gefällt Dir am besten?

Nach der Entscheidung A/B Tests durchführen zu wollen stellt sich in der Regel die 1. Frage nach der Technik dahinter. Mit Google Optimize ist das allerdings in wenigen Minuten abgefrühstückt vorausgesetzt man hat Google Analytics bereits installiert. Danach kann es schon los gehen. Die Veränderungen gehen wirklich einfach von der Hand und man kann sich langsam bishin zu komplexen Testszenarien steigern.

Was gefällt Dir nicht?

In der kostenfreien Version sind die Anzahl der Tests begrenzt, was aber für kleinere bis mittlere Webseiten vollkommen ausreicht. Was negativ auffällt ist, dass Google Optimize nur richtig funktioniert, wenn der Tag bereits vor dem Consent läd um eine Variante darzustellen... das ist natürlich bedenklich im Hinblick auf die GDPR.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

A/B Tests konnten ohne großen Aufwand durchgeführt werden. Für die meisten Systeme geht das sogar ohne IT Ressourcen.
“Simples, kostenloses A/B-Testing-Tool”
Herkunft der Review
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jan
Verifizierter Reviewer
Business Consultant
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Optimize ist leicht zu erlernen und schnell eingerichtet. Das Setup führt einen an der Hand und ermöglicht es schnell, effektive A/B-Tests zu erstellen. Die Software erlaubt das A/B-Testing unterschiedlicher Seiten-Variationen. Entweder baut man selbst unterschiedliche Seiten oder benutzt den integrierten visuellen Editor, um die Seite anzupassen. Google Optimize kann kostenlos verwendet werden und eignet sich damit perfekt für den Einstieg ins A/B-Testing. Googles andere Produkte wie Tag Manager lassen sich einfach integrieren.

Was gefällt Dir nicht?

Für komplexere Projekte bietet Google Optimize nicht immer ausreichende Möglichkeiten. Bspw. beschränken sich Tests immer auf einzelne Seiten, ganze Customer Journeys lassen sich nicht abbilden. Anpassungen ans CSS können außerdem ein bisschen knifflig sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir verwenden Google Optimize als Standardlösung fürs A/B-Testing. Die einzige Voraussetzung für die Nutzung ist ein installiertes Google-Analytics-Tag. Mit relativ wenig Aufwand lässt sich schnell bestimmen, welche Seitenvariation besser konvertiert.