GIMP Erfahrungen & Reviews (54)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Use Case filtern

Nach Bewertung filtern

18
30
4
1
1

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

bildbearbeitung photoshop bildbearbeitungssoftware auflösungen bildbearbeitungsprogramm fotobearbeitung grafikbearbeitung
“Kostenlose Alternative zu Photoshop”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Markus
Verifizierter Reviewer
Lehrer
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Education Management

Was gefällt Dir am besten?

Gimp ist eine solide kostenlose Alternative zum Adobe Photoshop. Es gibt diverse Funktionen zur Bildbearbeitung, beispielsweise das Entfernen des hintergrundes und somit Erstellen von PNGs. Ich habe die Software genutzt um Bilder von ihrem Hitergrund zu befreien und die neu erstellten und exportierten PNGs in Powerpoints weiter verarbeitet, da mir Photoshop zu teuer war. Man kann ähnlich viele DInge mit der App anstellen wie Photoshop es kann.

Was gefällt Dir nicht?

Gimp ist leider nicht leicht zu handhaben und sehr unübersichtlich. Photoshop punktet hier. Ich musste mich selber erst einmal einarbeiten, bzw googlen wie die Funktionen gehen. Die Hilfe Funktion der Software war für mich leider ungeeignet. Google konnte mir allerdings helfen und so konnte ich meine Zwecke (das Freistellen von Bildern) ausführen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich habe Gimp benutzt um aus Fotos PNGs ohne Hintergrund zu erstellen und diese in Powerpoint weiter verwendet. Der Vorteil ist definitiv, dass GIMP kostenlos zu haben ist. Dass man in so einem Fall einige Abstriche machen muss, sollte jedem von vorne herein klar sein.
“Zufriedene Kunden und Mitarbeiter ”
Herkunft der Review
H
Vor mehr als 12 Monaten
Heidi
Verifizierter Reviewer
Chef bei
Becka
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Kunstgewerbe

Was gefällt Dir am besten?

Einfach anwenden, übersichtlich, leicht verständlich viele Möglichkeiten Alles was unsere Firma für die Kunden braucht..

Was gefällt Dir nicht?

Nichts, es ist gut so wie es ist. Ich werde es noch lange Zeit verwenden und weiterempfehlen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Klarstellung von Produktdesign und viele Farben
“(Beinahe) ein kostenloses Photoshop ”
Herkunft der Review
L
Vor mehr als 12 Monaten
Lucie
Verifizierter Reviewer
Social Media Manager bei
Hays
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Human Resources

Was gefällt Dir am besten?

Mit GIMP erhält man viele verschiedene Möglichkeiten Bilder zu bearbeiten. Unternehmen, die sich keine bezahlte Software leisten können oder wollen erhalten hier kostenlos die Möglichkeit zur hochwertigen Bildbearbeitung. Es ist ebenfalls einfach angefangene Projekte zu speichern.

Was gefällt Dir nicht?

Teilweise ist die Software wenig intuitiv. Es kann teilweise schwer sein, Fehler zu korrigieren, ohne große Schritte rückgängig zu machen. Diese Schwerfälligkeit in der Feinjustierung macht die Benutzung recht zeitintensiv.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich löse das Problem, perfekt passgenauen Bilder finden oder aufnehmen zu müssen, indem ich Bilder selbst bearbeite. Das spart Zeit. Ebenfalls kann ich Bilder genau nach meinen Vorstellungen bearbeiten.
“Gutes Fotobearbeitungs-Tool”
C
Vor mehr als 12 Monaten
Christina
Verifizierter Reviewer
Werkstudentin bei
Ray Sono
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Wer ein Fan von Photoshop ist, hat mit GIMP eine kostengünstige Alternative. Auch mit GIMP lassen sich Fotos sehr professionell bearbeiten. Es ist auch relativ übersichtlich und deckt alle wichtigen Funktionen ab.

Was gefällt Dir nicht?

Für die grundlegende Bearbeitung sehr gut, aber wenn man weiter in die tiefe möchte, fehlen ein paar Funktionen. Besonders die vereinfachten Funktionen zum Freistellen oder manche Retusche-Möglichkeiten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aber trotzdem sehr gut.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kostengünstige und trotzdem professionelle Bildbearbeitung. Das erstellen von Scribbles und Posts. Der Vorteil ist definitiv, dass es übersichtlicher ist als vergleichbare Programme.
“Perfekte Photoshop Alternative”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Strategist bei
thjnk
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Gimp ist die perfekte, kostenfreie Alternative für Photoshop. Gimp ermöglicht die klassischen Bearbeitungsmöglichkeiten wie Retuschen, Zuschnitte, Farbkorrekturen und vieles mehr. Auch gelernte Funktionen wie ein Ebenen-Modul beeinhaltet GIMP.

Was gefällt Dir nicht?

Die Selbstvermarktung finde ich nicht toll und es gibt leider wenige Grafiker*innen/Designer*innen, die mit GIMP arbeiten wollen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit GIMP können bei uns auch auf den Rechnern, auf denen wir keine Adobe Cloud haben, Mitarbeiter*innen abseits von Designern/Grafikern schnell und kostenlos Fotos bearbeiten.
“Einfaches Bildbearbeitungsprogramm für Beginner”
B
Vor mehr als 12 Monaten
Bettina
Verifizierter Reviewer
Honorarkraft
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Health, Wellness and Fitness

Was gefällt Dir am besten?

GIMP ist ein Fotobearbeitungsprogramm, welches wirklich super einfach in der Bedienung ist und vor allem für den Einstieg sehr übersichtlich. Es werden viele Features angeboten und man hat wirklich eine große Auswahlmöglichkeit, um den Content wie gewünscht zu bearbeiten. Der Umfang ist hierfür vor allem für den Beginn ausreichend.

Was gefällt Dir nicht?

Wie schon erwähnt - vor allem für den Einstieg eine sehr praktische und sinnvolle Software. Geht man jedoch genauer ins Detail (im wahrsten Sinne des Wortes), so ist es für mich nicht mehr ausreichend und bestimmte Funktionen, die bei der Konkurrenz (z.B. PS) vorhanden ist, fehlt einfach.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzten GIMP für die Fotobearbeitung und zur Erstellung von Templates. Für unser Team war es super für den Einstieg.
“Kostenloses Bildbearbeitungsprogramm dass keine Wünsche offen lässt”
T
Vor mehr als 12 Monaten
Tara
Verifizierter Reviewer
Innenarchitektin bei
Geplan Design
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Architektur & Planung

Was gefällt Dir am besten?

Ganz klarer Vorteil hier ist der Kostenpunkt: Gimp ist für den Nutzer komplett kostenfrei, ohne dabei auf essentielle Funktionen zu verzichten, was es zu einer leistungsstarken Alternative zu Adobe Photoshop macht.

Was gefällt Dir nicht?

Was mich stört ist dass Gimp nur im RGB-Modus arbeitet und keinen CMYK-Farbmodus unterstützt. Daher können Farben möglicherweise nicht richtig angezeigt werden, sehr ärgerlich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze Gimp als kostenlose Alternative für einfache sowie komplexe Bildbearbeitung. Von Retuschierarbeiten für Fotos über das Erstellen von vektorbasierten Grafiken für Booklets/Flyer bis hin zur Weiterbearbeitung von Skizzen. Die Benutzeroberfläche ist für das geschulte Auge leicht zu verstehen, ansonsten bietet sich eine Einarbeitung an um das Programm in seiner Gänze nutzen zu können.
“Gute kostenlose Alternative”
n
Vor mehr als 12 Monaten
nadine
Verifizierter Reviewer
Creative Director bei
Select World
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Wirklich gut ist, dass die Funktionen trotz Freeware sehr umfangreich sind. Es bietet alle Funktionen, die zur Bildbearbeitung benötigt werden. Es gibt sogar mehr Ebenenmodi als in Photoshop. Wenn doch mal eine Funktion fehlt, kann man sie meist als Plugin hinzufügen. Es st ideal für Gelegenheitsfotografen oder Anfänger in Sachen Bildbearbeitung.

Was gefällt Dir nicht?

Leider gibt es noch keine Einstellungsebenen oder intelligente Objekte bzw. Smart Objects. Zudem wird kein vollständiger CMYK Farbraum unterstützt. Auch RAWs können meines Wissens nach nicht verwendet werden. Wenn man es gewohnt ist mit Photoshop zu arbeiten, muss man sich schon etwas umgewöhnen. Vile Funktionen müssen erstmal gesucht werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wenn man man keinen Adobe Clouds Lizenz hat und trotzdem ein Bildbearbeitungsprogramm benötigt ist GIMP eine gute Alternative. Das es kostenlos ist, ist natürlich unschlagbar.
“Professionelle und kostenfreie Fotobearbeitung”
D
Vor mehr als 12 Monaten
Diana
Verifizierter Reviewer
Marketing Managerin bei
BAB - die Förderbank
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Banking

Was gefällt Dir am besten?

GIMP geht mit seinen Funktionen über die anderer vorinstallierter oder kostenfreier Fotobearbeitungsprogramme hinaus. Sowohl das Erstellen von Templates als auch das Bearbeiten ist auch für Neueinsteiger:innen möglich. Für ein umfassendes Nutzen sollte man aber eine Einführung erhalten.

Was gefällt Dir nicht?

Um GIMP voll umfänglich zu nutzen, kommt man um eine Einführung nicht drum herum. Das Gute: Es gibt zahlreiche Anbieter und auch die Länger der Kurse ist sehr unterschiedlich - je nach Bedarf. Ansonsten würde man die Vorzüge dieses Programms nicht komplett nutzen können. Nach der Einführung klappt es dann aber intuitiv.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit GIMP erstellen und bearbeiten wir Templates - insbesondere für Social Media und unsere Website. Durch das Arbeiten mit den Ebenen lassen sich die Fotos besser bearbeiten und layouten als mit den anderen kostenfreien Fotobearbeitungsprogrammen. So benötigen wir für kleinere Bearbeitungen nicht die Grafikabteilung zu behelligen.
“Bestes kostenloses Bildbearbeitungsprogramm”
T
Vor mehr als 12 Monaten
Tobias
Verifizierter Reviewer
Business Development
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Fashion

Was gefällt Dir am besten?

Den Satz, den man zu Gimp am häufigsten hört ist, beste kostenlose Alternative zu Photoshop. Ich stehe auch hinter dieser Aussage. Umfang und Funktionen sind den Standraduser vollkommen ausreichend.

Was gefällt Dir nicht?

Leider verfällt man leicht in den Vergleich zu PS. Ich versuche das nicht zu machen. Da das Produkt kostenlos ist, merkt man aber leider auch, dass wenig investiert wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Schnelle Bildbearbeitung, Bau von Mockups, wenn man die Kosten für PS nicht tragen möchte/kann.
“GIMP - Einsteiger Photobearbeitung ”
V
Vor mehr als 12 Monaten
Vanessa
Verifizierter Reviewer
Marekting und Communications Managerin bei
Förderbank
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Banking

Was gefällt Dir am besten?

Die Handhabung ist, wenn man einmal drin ist, sehr einfach. Es ist praktisch, dass es sowohl in Windows als auch auf iOS funkioniert. Für die Einsteiger Fotobearbearbeitung ist die Software bestens geeinget. Sehr schön ist, dass sie auch kostenfrei ist.

Was gefällt Dir nicht?

Es ist umständlich, dass das GIMP Format nicht auch in Adobe Produkten geöffnet werden kann. Es ist manchmal etwas mühselig, Details zu bearbeiten, für mich ein Anfänger-Produkt.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

GIMP erleichtert mir die Prozesse, in dem ich kleine Fotokorrekturen oder Bearbeitungen selbst ausführen kann und keine Grafikabteiung zwingend benötigt wird. Daher unterstützt GIMP hier sehr gut.
“Kostengünstige Alternativ zu Photoshop”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Mario
Verifizierter Reviewer
Research Assistant
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Forschung

Was gefällt Dir am besten?

Kostengünstige Alternativ zu Photoshop. Es ist super, um Bilder professionell zu bearbeiten. Auch einfache Layouts lassen sich hiermit wunderbar erstellen, da z.B. auch Texte hinzugefügt werden können.

Was gefällt Dir nicht?

Vergleichsweise fehlen ein paar hilfreiche Funktionen aus Photoshop, vor allem in den neueren Versionen. Z.B. die vereinfachten Retuscheoptionen (Verflüssigen, Verformen usw.). Aber es kann trotzdem schon sehr weit mithalten mit Konkurrenzprodukten!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Bearbeitung von Bildern sowie die Erstellung einfacher Layouts. Es ist professioneller als simplere Bearbeitungssoftware. Wenn man nicht viel Geld investieren möchte, ist es eine super Alternative zu Photoshop!
“Kostenlose professionelle Fotobearbeitung!”
L
Vor mehr als 12 Monaten
Lennard
Verifizierter Reviewer
Content Creator bei
Ideenschmiede Hamburg
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Education Management

Was gefällt Dir am besten?

Mit Gimp kann ich auf professionellem Level alle Fotos bearbeiten, die ich möchte, ohne auch nur einen Cent zu bezahlen. Es kommen immer neue Funktionen hinzu und setzt einem wirklich keine Grenzen.

Was gefällt Dir nicht?

Dadurch, dass man soviel damit machen kann, verliert man leicht den Überblick. Mann muss sich hin un wieder ein bisschen neu ins Programm einarbeiten oder das ein oder andere Tutorial schauen. Danach klappt es aber immer super gut!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich kann mir andere Tools wie Adobe Tools ersparen, die sehr viel kosten. So kann ich häufig genau die gleichen Effekte erreichen. Es ist das einzige Tool mit so vielen kostenlosen Optionen.
“Der günstige Weg zur Fotobearbeitung”
K
Vor mehr als 12 Monaten
Katrin
Verifizierter Reviewer
Ecommerce Marketing Manager bei
Medela
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Medical Devices

Was gefällt Dir am besten?

Durch GIMP lassen sich Bilder auf professionellem Level bearbeiten. Das Programm bietet im Vergleich zur bekannten Konkurenz einen deutlichen Preisvorteil. Dennoch werden eine vielzahl an Features und Funktionen geboten.

Was gefällt Dir nicht?

Einige Funktionen, wie zB die Textbearbeitung können noch optimiert werden. zB sollte die Einbindung von eigenen Unternehmensschriftarbeiten ermöglicht werden. Diese Funktion fehlt derzeit, oder ist so gut versteckt, dass ich sie noch nicht gefunden habe

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch Gimp lassen sich Bilder professionell bearbeiten. Es können Texte hingefügt werden. Bilder ausgeschnitten, und auf verschiedenen Text Ebenen gearbeitet werden. Dadurch lassen sich Bilder professionell für zb den Ecommerce Shop anfertigen.