Product Information Management (PIM) Sponsored

Das sind die Vorteile von Product Information Management

Wir zeigen Euch, welche Vorteile PIM-Systeme bringen

Das Auge kauft mit – das gilt auch dann, wenn Ihr Eure Produkte über mehrere Kanäle hinweg verkaufen möchtet. Ob beim Click-and-Collect-Service, im Print-Katalog oder Onlineshop, an allen Touchpoints solltet Ihr die Daten und Informationen Eurer Produkte so ausführlich wie möglich kommunizieren. Schnell könnte zum Beispiel ein fehlendes Bild dazu führen, dass sich Eure Kund:innen nicht mehr für Euer Produkt im Onlineshop entscheiden. 

Unterstützung beim Verknüpfen Eurer Verkaufskanäle und dem Anlegen der nötigen Produktinformationen bieten Euch Softwares aus dem Bereich Product Information Management (PIM). Was dahinter steckt und vor allem, welche genauen Vorteile Euch PIM bei der Arbeit in Eurem Handel bringt, zeigen wir in diesem Artikel. 

Was sind PIM-Softwares?

PIM-Systeme helfen Euch im Produktdatenmanagement und dabei, Eure Produktinformationen zu strukturieren, verwalten und zu übersetzen. Zudem könnt Ihr diese über eine passende PIM-Software über verschiedene Marketing- und Vertriebskanäle distribuieren. Durch die zentrale und standortunabhängige Sammlung und Verwaltung der Produktdaten werden Eure Geschäftsprozesse mithilfe eines PIM-Systems standardisiert und effektiv durchgeführt, sodass Ihr damit die Basis für ein erfolgreiches Omni-Channel-Marketing legt. 

Mithilfe von PIM-Systemen könnt Ihr darüber hinaus sehr viele verschiedene Datenformate verarbeiten. Dazu gehören Vermarktungsdaten (z. B. Bezeichnungen, Beschreibungen und Etiketten), Mediendateien (z. B. Fotos, Grafiken, Videos und Dokumente), technische Daten (z. B. Abmessungen, Gewicht und andere Spezifikationen) sowie Designdaten (z. B. Größen, Farben und Materialien). PIM-Softwares verteilen die Daten auf Marketing- und Vertriebskanälen wie E-Commerce, Point of Sale (PoS), Webseiten und Content-Management-Systemen, Apps, Social Media oder Print-Werbemittel (z. B. Kataloge, Etiketten, Datenblätter, Flyer und Handbücher). Zudem stehen Euch diverse Exportformate wie .XLS oder .CSV bereit.

Das sind die 5 wichtigsten Vorteile von PIM

Bietet Ihr Euren Kund:innen ein umfangreiches Produktsortiment an, dann lohnt sich hier schon der Einsatz einer PIM-Software – ganz unabhängig von Eurer Unternehmensgröße. Grundsätzlich könnt Ihr PIM-Softwares einsetzen, um für Eure Kund:innen auf allen Vertriebskanälen hochwertige Produktinformationen zu verbreiten. Zudem könnt Ihr eine Menge Zeit sparen, da viele Arbeitsschritte durch standardisierte Prozesse entfallen und die Verteilung der Informationen schneller abläuft. 

Welche Vorteile sich noch mit dem Einsatz einer PIM-Software bieten, zeigen wir Euch jetzt. 

Zielgruppenspezifische Ansprache

Jede:r Kund:in geht vor einem Kauf mit ganz unterschiedlichen Erwartungen und Bedürfnisse an die Produktsuche heran. Zudem werden dafür verschiedenen Kanäle genutzt, darunter Websites, Magazine oder auch Bekannte. Umso wichtiger ist hier, dass alle Kanäle miteinander verknüpft und aufeinander abgestimmt sind. Eine PIM-Software unterstützt Euch dabei, Eure Kund:innen in der gesamten Customer Journey abzuholen und dabei die verschiedenen Zielgruppen anzusprechen. Ausführliche, nützliche und fehlerfreie Produktinformationen sind sehr ausschlaggebend bei der Entscheidung zum Kauf, deswegen solltet Ihr bei der Aufbereitung Eurer Produktdaten darauf achten, wen genau Ihr damit ansprechen wollt. 

Weniger Kosten, mehr Effizienz

Mithilfe eines PIM-Systems könnt Ihr alle wichtigen Arbeitsabläufe und Informationsflüsse rund um Euer Produkt optimieren und automatisieren. Das erspart Euch und Euren Mitarbeiter:innen viel Arbeit und Ressourcenaufwand für das Sammeln, Eingeben oder Aufbereiten aller Produktinformationen. Davon profitieren auch andere Abteilungen, wie Marketing oder Vertrieb, im Unternehmen und Ihr könnt Euch mehr auf das Kerngeschäft fokussieren. 

Beschleunigung von Time to Market

Die einmalige und zentrale Erfassung aller Produktdaten anhand eines PIM-Systems bringt Euch eine große Effizienzsteigerung von Geschäftsprozessen, denn eine doppelte Datenpflege oder manuelle Aufwände werden vermieden. Ihr könnt alle produktbezogenen Daten, wie Marketingtexte, Bilder, Videos, technische Daten oder Preise zentrale verwalten und strukturieren. 

Zudem habt Ihr die Möglichkeit, Eure Daten für verschiedene Kanäle automatisch aufzubereiten und damit den Prozess zur Veröffentlichung des Produktes beschleunigen. 

Um die Datenqualität Eurer Produkte weiterhin zu optimieren, könnt Ihr mit einem PIM-System exakte Validierungsregeln festlegen und so falsche Eintragungen, wie beispielsweise eine Farbe als Größe, verhindern. So erhöht sich die Qualität und Aktualität Eurer Daten ohne zusätzlichen Aufwand. Kurz gesagt: PIM reduziert Euren internen Aufwand und verkürzt die Produktionszeiten genauso wie die Time-to-Market Eurer Produkte.

Steigende Conversions-Raten

Erst mit vollständigen Produktdaten fühlen sich Eure Kund:innen besser abgeholt, was die Anzahl an Warenkorb-Abbrüchen oder Rücksendungen senken kann. Zudem erhöht Ihr die Sichtbarkeit Eures Shops in Suchmaschinen. Diese Vorteile fördern den Kaufprozess und erhöhen gleichzeitig die Conversions. Eure Kund:innen werden sich wahrscheinlicher für Euer Produkt entscheiden, wenn sie überzeugende Bilder und hilfreiche Informationen dazu finden. 

Mehr Qualität Eurer Produktdaten

Mit Produktinformationsmanagement könnt Ihr nicht nur Eure Daten zentral verwalten, sondern habt die Möglichkeit, einheitliche Standards für Produktbeschreibungen, deren Art und Umfang, die richtigen Maßeinheiten sowie Bildmaterial festzulegen. Damit Eure Produktdaten einheitlich und vollständig werden, helfen Euch entsprechende Datenmodelle in einem PIM-System. 

Mit diesen Systemen setzt Ihr die PIM Vorteile um

Die genannten Vorteile könnt Ihr mit einem PIM-System umsetzen. Auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews findet Ihr in der dazugehörigen Kategorie die passenden Softwares. 

Am Beispiel der Software Syndigo zeigen wir Euch ein geeignetes PIM-System. Dabei handelt es sich um eine Active Content Engine, die Euch im gesamten Commerce-Ökosystem unterstützt. Syndigo ist ein Partner und anerkannter Marktführer in der Verwaltung von Stammdaten, Produktinformationen, digitalen Assets, Content-Syndizierung und -Analyse in vielen Branchen, darunter Lebensmittel, Foodservice oder Heimwerker / DIY. 

Die PIM-Software bietet Euch eine 360°-Lösung an, die die Erstellung von Inhalten, wie Rich/Enhanced Content oder interaktive Touren, umfasst. Zudem könnt Ihr anhand der Software analysieren, wie sich die Customer Journey zum Onlineshop, Einzelhändler und Marktplatz gestaltet. 

Fazit

Um Eure Produktinformationen vollständig für Eure Kund:innen zur Verfügung zu stellen, lohnt sich der Einsatz einer PIM-Software. Sie bietet Euch zum Beispiel den Vorteil einer zielgerichteten Ansprache sowie die zentrale Verwaltung Eurer Daten über mehrere Kanäle hinweg. Eine passende Software unterstützt Euch dabei, Kosten und manuellen Aufwand einzusparen und so Eure Conversions zu steigern. Je mehr Ihr an Produktinformationen für Eure Kund:innen zur Verfügung stellen könnt, desto weniger Warenkorbabbrüche und Retourensendungen könntet Ihr im Nachhinein erwarten. Es lohnt sich ein geeignetes System zu nutzen, um so Eure Prozesse zu automatisieren und viel Zeit einzusparen. 

Carmen Cichon
Autor:In
Carmen Cichon
Autor:In
Carmen Cichon

Carmen ist Content Marketing Managerin bei OMR Reviews. Zuvor hat sie Content-Themen für einen Lebensmittelgroßhändler verantwortet sowie einen MA in Public Relations absolviert.

Im Artikel erwähnte Softwares

Im Artikel erwähnte Software-Kategorien

Ähnliche Artikel