Google Keyword Planner

4.5 / 74 reviews

Was ist Google Keyword Planner?

Der Google Keyword Planner ist ein erweitertes Tool von GoogleAds. Über dieses Tool können Nutzer:innen relevante Keywords durch Eigenrecherche und Vorschläge identifizieren und das Suchvolumen für diese herausfinden. Außerdem ermittelt das Tool Gebotsschätzungen, auf dessen Grundlage Nutzer:innen einen Keyword- Plan und das Werbebudget festlegen können, um anschließend die Kampagne zu starten.

So schätzen User das Produkt ein

9.1

Benutzerfreundlichkeit

Search Engine Advertising (SEA)

Kategorie-Durchschnitt: 8.5

8.8

Erfüllung der Anforderungen

Search Engine Advertising (SEA)

Kategorie-Durchschnitt: 9

7.8

Kundensupport

Search Engine Advertising (SEA)

Kategorie-Durchschnitt: 8.6

9.3

Einfache Einrichtung

Search Engine Advertising (SEA)

Kategorie-Durchschnitt: 8.4

Google Keyword Planner Erfahrungen & Reviews

“Keyworddaten aus erster Quelle”

S
Stefan
Inhaber bei
Mein Werbefreund
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mit dem Keyword Planner erhält man belastbare, echte Zahlen über das Suchvolumen, Klickpreise und Entwicklung von Keywörtern. Darauf basierend kann man seine eigene Keywordauswahl überprüfen und die eigene SEO und SEA Kampagnen planen. Zudem erhält man sehr viele Vorschläge und Ideen für neue Keywords.

Was gefällt Dir nicht?

Grundsätzlich ist die Idee super, dass man Keywords direkt in die bestehenden Kampagnen hinzufügen kann. Es wird einem grundsätzlich auch angezeigt, welche Wörter bereits aktuell verwendet werden. Ich würde mir hier aber noch etwas mehr Übersicht wünschen. Zumindest sollte angezeigt werden, in welchen Kampagnen dieses Keyword verwendet wird statt nur "im Konto". Schön wäre es auch wenn man in einer extra Spalte schnell einsehen könnte, welche Keywords man denn bereits verwendet und welche Einstellungen in dieser Kampagne eingerichtete sind (Budget, Region).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze es für die Recherche und Prüfung von Keywörtern. Die Keywörter sind die Basis meiner SEA und SEO Strategien. Ein großer Vorteil sind die echten Daten. Google kann genau sagen, wie oft es gesucht wird, wie sich das Suchverhalten in der letzten Zeit verändert hat und in Bezug auf SEA auch welcher Wettbewerb um dieses Wort herrscht und welche Klickpreise man zahlt.

“Hilfreiches Tool für das Entdecken von Keywords & Bestimmung von Werbebudgets”

T
Theresa
Online Marketer
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Der Keyword-Planner von Google lässt sich leicht nutzen und vereinfacht das Aufsetzen von Suchmaschinen-Werbung. Mit dem Keyword-Planner lassen sich relevante Keywords ermitteln, in einem Plan abspeichern, Prognosen erstellen und so auch Werbebudgets ermitteln. Wir setzen den Keyword-Planner immer für das Erstellen von Angeboten an Kund*innen ein (um das Potenzial und den Aufwand einschätzen zu können) und natürlich bei der Erstellung von Google Ads Search Kampagnen.

Was gefällt Dir nicht?

Die erstellten Keyword-Pläne liegen beim eigenen Account, über den man in das Werbekonto einsteigt, aber müssen für andere, die dasselbe Werbekonto nutzen, erst freigegeben werden, damit diese sie sehen können. Ebenso ist es umständlich, dass man zwar Keywords in Plänen abspeichern oder direkt den Kampagnen hinzufügen kann, aber keinen vorher abgespeicherten Plan anschließend in eine erstellte Kampagne importieren kann.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Entdecken von Keywords und Keyword-Ideen, Abdecken der relevantesten Keywords, Ermitteln von Werbebudget bzw. Suchvolumen und Potenzial für den jeweiligen Themenbereich. Der Keyword-Planner erleichtert einem dadurch das Erstellen von Search-Kampagnen und ermöglicht einem das gezielte Aufsetzen von Kampagnen, um das relevante Suchvolumen bestmöglich abzudecken.

“Natürlicherweise unschlagbar in der Datenqualität”

M
Mathis
Geschäftsführer bei
Yournet GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Der Keyword Planer ist ein einfaches Tool zum Finden neuer Keywords sowie zur Analyse von Suchvolumen und Suchverhalten der Nutzer. Wir nutzen es täglich sowohl für unsere Suchmaschinenoptimierung als auch für die Erstellung von Search-Kampagnen auf Google Ads. Die Datenqualität ist hervorragend, was nicht verwunderlich sein sollte, weil sie mit Google natürlich aus erster Hand kommt. Das Keywordplaner lässt sich flüssig und schnell bedienen, so wie man es von Google Produkten gewohnt ist. Außerdem ist es, sofern man Google Ads betreibt und Budgets ausgibt, ein kostenloses Tool.

Was gefällt Dir nicht?

Der Keyword Planer beschränkt sich auf seine wesentlichen Features und das sind eben die Ausgaben von Informationen (Suchvolumen, CPCs usw. ) sowie das Generieren von Vorschlägen und Ideen für neue Keywords. Das macht der Keyword-Planer 1A. Darüberhinaus ist Google scheinbar wenig daran interessiert, die Funktionen des Keyword-Planers zu erweitern (Wettbewerbsanalyse, Clustern von Keywords nur rudimental). Neben dem Keyword Planer braucht man also definitiv weitere Monitoring Tools, um seine SEO vollständig unter Kontrolle zu haben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen den Keyword Planer sowohl für SEO, in dem wir Winner-Keywords ausfindig machen (hohes Suchvolumen und auch Longtail-Keywords) als auch für unsere Google Ads und den damit verbundenen Kampagnen-Setup. Wir nutzen kaum andere Tools zu Keywordrecherche und checken das Suchvolumen auch nur im Keywordplaner. Die Datenqualität ist hier einfach unvergleichlich gut.

“Der Google Keyword Planner - ein hilfreiches Werkzeug für SEA und SEO”

R
Rico
SEO Consultant bei
Dept
Internet
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Der Google Keyword Planner ist von Google eigentlich dafür gedacht seine nächste SEA-Kampagne zu planen, die richtigen Keywords zu finden und diese dann gleich in Anzeigengruppen zu hinterlegen. Ab der Keyword Planner ist auch für SEO sinnvoll, um weitere und neue Keywords zu finden und zu diesen eine Information bzgl. Suchvolumina, Saisonalität und der Dichte an Konkurrenz zu erhalten. So ist der Keyword Planner sein vielen Jahren ein unverzichtbares Tool, um direkt von Google Daten zu erhalten und die eigene Keyword-Ausrichtung damit justieren zu können.

Was gefällt Dir nicht?

Leider leider sind die Daten die man aus dem Keyword Planner erhält in den letzten Jahren immer spärlicher und gröber geworden. Konnte man das Tool früher noch ohne einen Google Account nutzen, so muss man nun ein aktives Google Ads Konto vorweisen, um genauere Daten zu erhalten. Des Weiteren werden für "sensible" Begriffe wie "FFP2 Maske" gar keine Suchvolumina ausgegeben, um der Geschäftemacherei mit diesen Produkten etwas Einhalt zu gebieten. Zudem erhält man keine Daten zu Keywords aus dem Adult-Bereich und ist somit auf andere Daten-Quellen angewiesen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der Keyword-Planner hilft dabei einer ersten Eindruck zu einem Themengebiet zu erhalten und was dort die meist gesuchten Begriffe und Varianten sind. Zudem kann man Listen an Keywords abfragen, welche man sich über andere Tools und Quellen zusammengestellt hat. Somit ist die große Stärke des Keyword Planners die Research nach neuen Keywords und deren Validierung bzgl. der Nachfrage.

“Für kleine Recherchen sehr gut”

L
Längle
Online Marketing Manager bei
Agentur
Information Technology and Services
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Für eine schnelle Keyword Recherche mein Lieblingstool. Zu Beginn kann das jeweilige Land (Mehrauswahl möglich) und die Sprache ausgewählt werden. Die wichtigsten Daten wie CPC, Wettbewerb, Suchvolumen und weitere KW hat man schnell auf einem Blick. Ich habe des öfteren meine Daten mit anderen Tools wie Aharefs oder Sistrix abgeglichen und die Daten stimmen überein. Die Übersicht ist ist schlicht und einfach gehalten. Für Anfänger auch sofort verständlich.

Was gefällt Dir nicht?

Wer tiefer in die Recherche gehen will wird mit dem Keyword Planner nicht glücklich. Der KW Planer ist nur für einzelne schnelle KW-Recherchen zu empfehlen. Eine Sichtbarkeitsanalyse, etc. kann mit dem Keyword Planner nicht vorgenommen werden. Hier empfehle ich auf andere Tools wie Aharefs oder Sistrix zu verwenden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ein großer Vorteil ist, dass man in kürzester Zeit die wichtigsten Daten auf einem Blick sieht. Wenn z.B. ein Kunde etwas über gewisse KW wissen möchte ist das die schnellste Anlaufstelle da du dich dann schon im Google Ads bewegst. Ein großer Vorteil finde ich, dass du die wichtigsten Informationen auf einen Blick siehst.

“Der kostenlose Standard für Keywordplanung”

S
Stefan
Director, Digital Advertising bei
Digitsup LLC
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Für Keywordrecherche und Performance-Prognosen ist der Google Keyword Planner in puncto Präzision ungeschlagen. Auf Keyword-Ebene werden hier die durchschnittlichen monatlichen Impressionen sowie die durchschnittlichen Bids angefürt - mit der Möglichkeit, diese direkt in eine Ad Group zu exportieren. Seit kurzem werden hier auch quarter-over-quarter/year-over-year-Entwicklungen angezeigt - hat uns auf jeden Fall bei der Prognose der Kundenbudgets und der Recherche von neuen reichweitenstarken Targets sehr geholfen!

Was gefällt Dir nicht?

Die gelisteten Keywords werden alle in einem Match Type angezeigt, was die Reichweitenprognose verzerrt - gerade dann, wenn man mit phrase-/exact-match Keywords arbeitet. Die "Start with a Website"-Funktion ist mit vorsicht zu genießen, weil der Crawler teilweise irrelevante Keywords von der Website zieht, die manuell rausgefiltert werden müssen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Keyword Planner dient bei uns in erster Linie der initiellen Reichweiten- und Performance-Prognose für Neukunden. Positiv hervorzuheben ist die hohe Benutzerfreundlichkeit, die konstanten Updates (á la QoQ/YoY-Wachstum per Keyword) und die Tatsache, dass das Tool kostenfrei ist - das ist ein starker Vorteil ggü. anderen KW-Tools.

“Bewertung Google Keyword Planner”

A
Ayla
Junior Online Marketing Manager bei
web-netz GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Die einfache Bedienbarkeit, die Einstellungsmöglichkeiten nach bsp. Orten, um das Suchvolumen für verschiedene Keywords zu ermitteln und auch die Keyword-Vorschläge, die Google auf Basis des eingegebenen Keywords ermittelt.

Was gefällt Dir nicht?

Ab und an werden einem zu gewünschten Keywords keine Suchvolumina angezeigt. Hier ist immer nicht ersichtlich, woran das liegt. Es erscheint lediglich die Meldung: "Alle Keywords wurden entfernt. Versuchen Sie es mit anderen Keywords oder einer URL."

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich kann mit dem Tool sehr gut das Suchvolumen für allerlei Keywords ermitteln, um entscheiden zu können, ob ich meine Werbung darauf ausrichten möchte. Außerdem kann ich weitere Keywords ermitteln, die mir vorher eventuell noch nicht in den Sinn kamen.

“Gutes Tool für den Start einer Kampagne”

W
Wiebke
Online Marketing Manager bei
web-netz GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Das Tool ist einfach zu bedienen und liefert übersichtlich die Ergebnisse in Tabellenform. Der Nutzer erhält neben den Suchvolumina und dem Wettbewerb auch Ideenvorschläge von Google. Somit kann das erste Keyword-Set schnell und einfach aufgebaut werden. Auch bekommt der Nutzer mit dem Prognose Tool eine Idee darüber, wie viel Budget in die Hand genommen werden muss.

Was gefällt Dir nicht?

Die Schätzungen der CPCs sind sehr ungenau und stimmen meist nicht mit der Realität überein. Auch funktioniert die Funktion mit der Ziel-URL nicht besonders gut, hier können nur sehr vereinzelte Keywordideen verwendet werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze das Tool bei der Erstellung von Prognose und Budgeteinschätzungen sowie bei dem Aufbau des Keyword Set-Ups. Das Tool ermöglicht es einem sich ein erstes Bild über die Kosten und mögliche Performance zu machen, ohne sich in der betreffenden Branche auszukennen.

“Erste Anlaufstelle einer jeden Keyword-Recherche für SEA & SEO”

S
Stuart
Account Manager Online Marketing Services bei
Visable GmbH
Information Technology and Services
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Das Tool ist zunächst einmal sehr intuitiv und da es im Google Ads Konto integriert ist, angenehm aufzufinden. Am besten gefällt mir, dass ich sowohl auf Basis bestimmter Keyword-Ideen als auch auf Basis vorgegebener Website URLs neue Keyword-Vorschläge generieren kann. Hinzu kommt die Möglichkeit über Pläne fertige Keyword-Sets gleich in Kampagnen zu übernehmen.

Was gefällt Dir nicht?

Ich finde es schwach, dass man beispielsweise nur ein bestimmte Anzahl an Ländern für die geografische Ausrichtung auf einmal hinterlegen kann. Außerdem ist es schade, dass es keine zusammengefasste Standortausrichtung bei der Keyword-Ideen-Generierung gibt für Europa, Asien o.ä.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Unsere Agenturkunden buchen bei uns ein fixes Monatsbudget, welches es nicht zu überschreiten gilt. Deshalb hilft mir der Keyword Planner dabei Keyword-Sets zusammen zu stellen, mit denen ich je nach Keyword-Option, Ausrichtung und Gebot vorab bereits feststellen kann, wie gut ich mit dem fixen Budget hinkommen werde. Auch nutzen wir den Keyword Planner als Vertriebstool, um neue Kunden zu gewinnen, die bereits den Wunsch nach Google Ads Kampagnen haben, aber mehr Informationen zu Keywords, Wettbewerb, Kosten usw. benötigen.

“Gut integriertes Research-Tool mit Schönheitsfehlern”

S
Stefan
Director of Digital Advertising bei
Digitsup LLC
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Nahtlose Integration mit Google Ads und Benutzerfreundlichkeit

Was gefällt Dir nicht?

Limitierte Ergebnisse und teils unklare Insights - verglichen mit anderen Tools (z.B. SEM Rush) sind die Keyword-Vorschläge stark in ihrere Anzahl eingeschränkt. Außerdem ist nicht klar, mit welchem Match Type die präsentierten Keyword-Ideen und ihre Reichweite korrespondieren.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Google Keyword Planner ist nativ mit Google Ads integriert - Keywords können nach der Recherche in einem Plan gespeichert oder direkt in eine Ad Group exportiert und dort aktiviert werden. Ich verwende den Keyword Planner in erster Linie für die Expansion in neue Kategorien oder Verticals.

“Einfach zu bedienen & gut integriert in Ads.”

V
Volker
Online Marketing Manager bei
Kampmann GmbH & Co. KG
Engineering
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Der Planner ist einfach zu verstehen. Der Planner kann leicht über das Ads Konto aufgerufen werden. Es können leicht Suchprognosen ermittelt werden.

Was gefällt Dir nicht?

Die Keyword Ideen sind nicht immer überragend. Leider kann man nicht für mehrere Länder gleichzeitig die Keywords abrufen und direkt vergleichen pro Land. Durschn. Suchanfragen pro Wochentag gibt es scheinbar leider nicht.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze den Planner, um neue Keywords zu meinen Kampagnen hinzuzufügen oder um das Potential von eventuellen Keywords einzuschätzen. Zudem nutze ich es, um mir bei gewissen Suchbegriffen mal anzuschauen wie hoch der Wettbewerb ist.

“Kostenlose Basis Keywordrecherche”

T
Tim
Media Buyer bei
Advertace GmbH
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Der Keyword Planner bietet als kostenloses Tool einen guten Überblick zu Beginn einer Keyword Recherche. Besonders hilfreich sind die Funktionen zur Exploration (mit Website starten / ähnliche Keywords finden). Zudem helfen die durchschnittlichen CPC Gebote zur Einschätzung des benötigten Budgets.

Was gefällt Dir nicht?

Die Daten zum Suchvolumen sind leider häufig nicht sehr genau und es ist nicht ersichtlich, welche Begriffe mit in das Volumen reingerechnet werden. Hier könnte man mehr Transparenz schaffen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Relevante Keywords finden, Keyword-Plan erstellen für einen neuen Account, EInschätzung des Wettbewerbs und der benötigten Budgets.

“DAS Tool für Keywordrecherchen für fast alle Kunden”

T
Tobias
SEO Manager
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Der Google Keyword Planner ist das Standardwerkzeug für Keywordrecherchen bei fast allen Kunden von uns, sowie uns selber. Es wird fast täglich von uns genutzt, um das relevante Suchvolumen und die CPCs zu ermitteln.

Was gefällt Dir nicht?

Leider hat Google es abgeschaltet, dass jeder mit einem Google-Konto den Keyword Planner uneingeschränkt nutzen kann. Hier werden nur sehr ungenaue Werte (von/bis) ausgegeben, was nicht hilfreich ist. Nur mit laufender Ads-Kampagne geht es dann. Außerdem ist es schade, dass der Keyword Planner nicht bei allen Themen Suchvolumina ausspuckt. Das macht im Ads zwar Sinn, da man diese Themen dann nicht bewerben kann, für SEO wäre es aber schön, wenn es ginge. So fehlen uns diese Daten, die wir dann ersatzweise aus anderen Tools nehmen müssen. Zum Teil ist der Keyword Planner auch ein wenig langsam. Früher konnte man auch mehr als 10 Keywords gleichzeitig prüfen, das geht mittlerweile nicht mehr.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der Keyword Planner wird von uns bei so gut wie jedem Kunden zur ersten Keywordrecherche genutzt. Auch für weitere Recherchen zwischendurch eignet er sich hervorragend. Es ist gut umstellbar auf andere Sprachen bzw. andere Länder und auch für weitere Monate einstellbar. Zudem kann man alle Daten exportieren.

“Gutes Tool für schnelle Keyword-Recherche!”

C
Corinna
Werkstudentin Marketing
Cosmetics
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Der Top-Vorteil zuerst: Der Keywordplanner ist kostenlos. Es hilft dir bei der Recherche und Analyse von Keywords für deine SEA Kanäle, fürs SEO und in meinem Fall für suchmaschinenoptimierte Texte für Pinterest und YouTube. Zum einen hilft es dabei, Keywords zu analysieren und zu schauen, ob sie für deine Kampagne wirklich passen und zum anderen schlägt das Tool direkt neue Keywords vor, die im Zusammenhang mit deinem Produkt/ deiner Leistung stehen.

Was gefällt Dir nicht?

Teilweise ist mir das Tool zu unübersichtlich. Es wird zwar angezeigt, dass man ein bestimmtes Keyword schon verwendet hat, aber nicht in welcher Kampagne und in welchem Zusammenhang. Außerdem merkt man, dass Google in den letzten Jahren nicht viel für die Optimierung des Tools investiert hat. Es kommt einem vor als steht das Tool seit 1-2 Jahren still.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Google Keyword Planner finde und verwalte ich Keywords für meine SEA-Kampagnen. Ich kann genau sehen, wie oft das entsprechende Keyword genutzt worden ist und wie gut es zu meiner Kampagne passt. Auch zur Findung von SEO-Keywords für Suchmaschinen-Social-Media-Kanäle wie Pinterest und YouTube ist das Tool super. Es ist extrem einfach aufgebaut und lässt sich optimal in einem größeren Team verwenden.

“Nach welchen Suchwortkombinationen wird wirklich gesucht?”

N
Nino
Marketingverantwortlicher bei
Härtel & Kaiser AVG
Automotive
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Google gibt einem mit dem Keyword Keyword Planner die Möglichkeit, Daten zum Suchverhalten zuzugreifen. Anders als bei Google Trends zeigt Google hier die tatsächliche Zahl an Suchanfragen an. Google gibt einem außerdem die Möglichkeit zu sehen, wie hoch die Konkurrenz auf diesem Keyword ist und mit welchen Klickpreisen man rechnen muss. Weitere Funktionen sind das Vorschlagen weiterer Keyword Ideen anhand einer Website oder anhand einer Liste anderer Keywords.

Was gefällt Dir nicht?

Das Design und die Usability ist typisch für das Google Ads Universum. Dort ist viel Luft nach oben.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich nutze den Google Keyword Planner zur Keyword Recherche. Welche Suchwortkombinationen machen Sinn, auf Landingpages zu verwenden. Ich habe den Keyword Planner jedoch auch schon benutzt, um das Marktpotenzial eines Produktes einschätzen zu können. Die Daten des Keyword Planners sind vielfältig nutzbar.

“Benutzerfreundliches SEO-Tool (als Google-Kunde)”

P
Paulina
Brand Communications Intern bei
Unilever
Consumer Goods
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Übersichtliche Cost-per-Click-Angabe für jedes Keyword. Fakten und Daten können direkt in die weiteren Optionen von AdWords eingefügt werden - also eine effiziente Symbiose aus zwei sehr anwenderfreundlichen Programmen.

Was gefällt Dir nicht?

Google hat wohl die Funktionalität und Genauigkeit der Suchanfragen etwas eingeschränkt. Hinzu kommt, dass die angezeigten Suchvolumina unpräzise sind. Ich betreibe immer noch komplementäre Keyword/Suchvolumina-Recherche.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit dem Google Keyword-Planner verschaffe ich mir einen ersten Eindruck zu Suchvolumina und Keywords eines Themengebiets einer geplanten Kampagne. Zudem beantworte ich mit dem Google Keyword Planner Fragen zu Budget und Wettbewerb einzelner Keywords.

“Kostensloses Tool für die Keyword Recherche”

J
Julia
Junior Marketing Manager bei
Hoch2
Versicherung
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Da Tool ist kostenlos und lässt sich leichte bedienen. Es gibt super viele Keyword Vorschläge und lässt sich gut mit dem Werbebudget Planer kombinieren. Der Aufbau ist schön übersichtlich und das Tool ist gerade für Anfänger ohne große Vorkenntnisse im Online Marketing sehr hilfreich.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt leider keine Einblicke in Wettbewerbsanalysen und der Cluster funktioniert nicht gut. Teilweise kommen sehr ähnliche Vorschläge und die CPC Rate ist sehr ungenau.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der Keyword Planer ist gutes Tool für die Keywordanalyse und man kann in viele verschiedene Themen einblicken. Es können Prognosen und Budgeteinschätzungen für kommende Projekte erstellt werden und die Keywords können direkt bei Google Ads für die Kampagne hinterlegt werden.

“Hilfreiches Tool zur Planung von SEA Kampagnen”

M
Maja
Promo Sales Manager bei
TUI Deutschland GmbH
Leisure, Travel & Tourism
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Mit dem Keyword Planner lassen sich einfach und schnell Keywords für neue Kampagnen recherchieren. Das Tool ist kostenlos und bietet eine gute Übersicht für Prognosen. Wichtige KPIs wie Reichweite und CPC werden angegeben.

Was gefällt Dir nicht?

Manchmal ist die Auswahl sehr beschränkt oder es können keine Keywords generiert werden. Der angegebene CPC stimmt oft nicht mit dem realen CPC überein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit dem Keyword Planner kann ich alle relevanten Keywords zu bestimmten Themen recherchieren. Ich kann den Wettbewerb besser einschätzen und erhalte eine Prognose über die Reichweite. So wird die Kampagnenplanung erleichtert.

“Mit dem Google Keyword Planner Digital Consumer Insights entdecken”

L
Lisa
Analyst bei
unilever
Consumer Goods
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde es super, dass man sehr viele Keyword-Vorschläge zu den eingegebenen Themen bekommt. Ich nutze diese vor allem um Shopper/Kunden-Insights zu gewinnnen, welche Themen sind gerade im Trend/ wo gibt es ein besonders großes Interesse an Wachstum. Im Vergleich zu Google Trends kann man weitaus weiter in die Tiefe gehen, auch auf Produktebene.

Was gefällt Dir nicht?

Ich fände gut, wenn das Suchvolumen nicht nur für ausgewählte Städte ausgegeben werden würde. Alternativ fände ich gut, wenn man Regierungsbezirke auswählen könnte. Die Bundeslandebene ist manchmal zu grob, aber bei den Städten gibt es eben keine Info zu allen Städten. Auch würde ich mir wünschen, dass man mehr als 10 Keywords eingeben kann.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich tracke damit das Interesse von Onlinern nach bestimmten Produkten/Produktfeatures/Themen und Subthemen, Retailern/Unternehmen. Ich bestimme wachsende Themen, etablierte Themen und Vergleiche beispielweise verschiedene Produkte. Auch die das Interesse an Unternehmen kann damit gut verknüpft werden.

“Die erste Basis für SEA Keyword-Strategien”

M
Madeline
Online Marketing Manager bei
DES WAHNSINNS FETTE BEUTE
Marketing and Advertising
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Der Keyword Planner innerhalb von Google Ads bildet eine solide Grundlage, um Keywords zu Themen und Angeboten zu recherchieren. Dabei bildet er Suchvolumina sowie den CPC und Wettbewerb ab. Besonders praktisch ist die Funktion, mit der man Domains auf Keywords hin überprüfen kann. So lässt sich zum Beispiel überwachen, welche Keywords die direkte Konkurrenz verwendet. Auf dieser Basis lassen sich Keyword-Strategien für Google Ads Kampagnen entwickeln. Wichtige und relevante Keywords kann man samt Daten ganz einfach exportieren oder direkt den jeweiligen Kampagnen hinzufügen.

Was gefällt Dir nicht?

Alleine würde ich den Keyword Planner nicht für meine SEA Keyword-Recherche verwenden. Hierzu empfiehlt es sich immer auch einen Blick in andere SEO Tools zu werfen. Diese sind häufig in ihrer Handhabung auch praktischer, da sich Listen anlegen lassen und sie weitere Keyword-Ideen ausspucken.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der Google Keyword Planner ist für mich die erste Anlaufstelle, um zu prüfen, auf welche Keywords ich meine SEA Keyword-Strategie hin ausrichte. Zudem kann ich mit dem Tool prüfen, für welche Keyword der Wettbewerb Ads schaltet.

Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Die besten Google Keyword Planner Alternativen