Der Begriff Customer-Relationship-Management (kurz: CRM) ist für die meisten Unternehmen heute mittlerweile kein Fremdwort mehr. Im alltäglichen Geschäft findet es immer mehr Einsatz, um ihre Kunden zufrieden zu machen und den steigenden Umsatz zu erzielen. Die wichtigste Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kund:in stellt dabei der Vertrieb da, der mit allerlei vielseitigen Aufgaben im Kundenmanagement beschäftigt ist. Und genau da setzt die CRM-Vertriebssoftware an. In diesem Beitrag teilen wir mit Euch die wichtigsten Erkenntnisse rund um CRM-Vertriebssoftwares, welche CRM-Tools sich dafür am besten eignen und worauf Ihr bei der Wahl Eures Tools achten solltet.

 

Was ist eine CRM-Vertriebssoftware bzw. eine Vertriebssoftware?

Bei CRM-Vertriebssoftware handelt sich um eine speziell auf den Vertrieb zugeschnittene Datenbank-Software, die eine automatisierte Erfassung sämtlicher Stammdaten Eurer Kund:innen und Vorgänge ermöglicht. Sie ist meist Teil eines CRM-Systems, mit welchem Ihr in der Lage seid, entlang der gesamten Customer Journey, der Reise der Kund:innen vom ersten Kontakt bis zum Kaufabschluss, alle wichtigen Informationen zu strukturieren, sammeln und nachvollziehbar zu bearbeiten.

Außerdem könnt Ihr mit CRM-Vertriebssoftwares einfache Workflows automatisieren und mehr Zeit in persönliche Verkaufsgespräche investieren. Je nach Vertriebssoftware könnt Ihr diese auch webbasiert nutzen in Form einer CRM-Cloud-Lösung. Die 7 besten Cloud-CRM-Lösungen haben wir Euch hier einmal zusammengefasst.

Welche Funktionen sollte eine CRM-Vertriebssoftware mitbringen?

Der Funktionsumfang für Eure CRM-Vertriebssoftware ist natürlich sehr individuell und entsprechend Eurer Bedürfnisse, Eurer CRM-Strategie und Eurer CRM-Maßnahmen anzupassen. Als Orientierung geben wir Euch folgend die wichtigsten Funktionen von CRM-Vertriebssoftwares als kurze Checkliste mit auf den Weg:

  • Planung von Terminen mit Kund:innen
  • Erstellung von Besuchsberichten
  • Erstellung und Dokumentation von jeglicher Kundenkorrespondenz (z. B. E-Mails, Briefe, Telefonate)
  • Qualifizierung von Interessenten
  • Erstellung von Angeboten
  • Verfolgung potentieller Aufträge (Verkaufschancen)
  • Vertriebssteuerung und Vertriebs-Controlling
  • Mobiler Zugriff auf wichtige Vertriebsinformationen (vor allem sehr relevant im Außendienst)

Welche Vorteile bietet CRM-Vertriebssoftware?

Ein Ort für Alles
Egal, ob Eure Kontakte, mögliche Verkaufschancen, Aktivitäten und Termine, mit CRM-Vertriebssoftware legt Ihr alle Daten sicher und zentral an einem Ort ab und habt uneingeschränkten Zugriff von überall her, z. B. mit Cloud-CRM.

Optimale Terminplanung
Die CRM-Vertriebssoftware unterstützt Euch, regelmäßige und einmalige Termine mit Euren Kund:innen im Blick zu behalten und Eure Aufgaben problemlos zu priorisieren. So könnt Ihr mehr Zeit in den persönlichen Austausch mit Euren Kund:innen investieren und dadurch langfristig Eure Kundenbeziehungen verbessern.

Automatisierte Berichte
Alle gesammelten Daten lassen sich mit wenigen Klicks automatisch in wöchentliche oder monatliche Berichte verwandeln, die Eure wichtigsten Kennzahlen visualisieren und aufbereiten.

Segmentierung Eurer Zielgruppe und Kund:innen
Mithilfe von CRM-Vertriebssoftware könnt Ihr Eure Kundendaten segmentieren, filtern und Verkaufschancen kriterienbasiert identifizieren. Euch wird stundenlanges Zusammensuchen und Aufbereiten von Daten aus verschiedenen Dokumenten und unstrukturierten Listen, die im Büro rumfliegen, erspart.

Hohe Aktualität
Teamarbeit ist das A und O im Vertrieb, wenn es um das Absprechen von Verkaufsstrategien und Vorgehensweisen geht. Eine CRM-Vertriebssoftware ermöglicht das Teilen von Kalendern, Dokumentvorlagen und E-Mail-Integrationen für alle Teammitglieder und hält jeden auf dem Laufenden. So kann die Kommunikation zwischen dem Vertrieb und dem Vertriebsmanagement gefördert werden.

Die 7 besten CRM-Vertriebssoftwares auf OMR Reviews

Wir haben Euch sieben CRM-Vertriebssoftwares zusammengestellt, die Euch beim Fördern und Pflegen Eurer Kundenbeziehungen im Vertrieb unterstützen. Sie sind die beliebtesten Tools auf unserer OMR Reviews Plattform – basierend auf den verifizierten Kundenbewertungen und -erfahrungen unserer Community:

1. CentralStationCRM

 

 

CentralStationCRM richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen und konzentriert sich dabei auf eine leichte Bedienung und die grundlegenden CRM-Funktionen: Aufgaben- und Kontaktmanagement, Kommunikationshistorie und Kollaboration.

CentralStationCRM-Funktionen

  • Vertriebsplanung
  • Wiedervorlagen
  • Aufgabenlisten
  • Kontaktverwaltung
  • individuelle Filter zur Kundensegmentierung
  • Call-Center-Funktionen
  • Pipeline-Management

CentralStationCRM-Kosten

CentralStationCRM bietet eine kostenlose Version für maximal 3 Nutzer:innen in Eurem Unternehmen an mit einem Speicherplatz von 20 MB Daten. Ab einem Preis von 18 Euro pro Monat habt Ihr dann die Möglichkeit mit drei Nutzer:innen 3.000 Kontakte zu verwalten und 1 GB Speicherplatz. In der Small-Office-Variante für 49 Euro könnt Ihr zehn
Nutzer:innen im Unternehmen anmelden, 10.000 Kontakte verwalten und 3 GB
Daten in der Cloud speichern. Darüberhinaus bietet CentralStation noch weitere Angebote für größere Datenmengen und Nutzer:innen an.

CentralStationCRM-Alternativen
Auf OMR Reviews findet Ihr eine Übersicht der CentralStationCRM-Alternativen und könnt Euch mithilfe von verifizierten Nutzererfahrungen und -bewertungen für die für Euch am besten geeignete CRM-Vertriebssoftware entscheiden.


2. Salesforce CRM

 

 

Salesforce bietet eine All-In-One-CRM-Lösung in den Bereichen Marketing, Service und Vertrieb an, die flexibel an Eure Bedürfnisse angepasst werden kann. Für Euren Vertrieb kann es daher sinnvoll sein, die Vertriebscloud ergänzend zu nutzen.

Salesforce-CRM-Funktionen

  • Automatische Datenerfassung
  • Lead Management
  • Opportunity Management
  • Anpassbarer Vertriebsprozess
  • Salesforce Mobile App
  • Konfigurierbare Berichte und Dashboards
  • Nahtlose Zusammenarbeit
  • Mobile Apps
  • Case Management
  • Account- und Kontaktmanagement

Salesforce-CRM-Kosten
Für die Sales Cloud bietet Salesforce CRM vier Versionen an: Essentials, Professional, Enterprise und Unlimited. Die Preise beginnen bei 25 Euro pro Benutzer:in pro Monat bei jährlicher Zahlung. Dieses Angebot gilt für Unternehmen mit bis zu 10 Benutzer:innen.

Salesforce-CRM-Alternativen

Auf OMR Reviews findet Ihr eine Übersicht der Salesforce-CRM-Alternativen und könnt Euch mithilfe von verifizierten Nutzererfahrungen und -bewertungen für die für Euch am besten geeignete CRM-Vertriebssoftware entscheiden.


3. HubSpot Sales Hub

 

 

Mit dem HubSpot Sales Hub soll der gesamte Kundenkontakt gemanagt werden können. Die CRM-Vertriebssoftware zielt vor allem darauf Leads übersichtlich zu sortieren, segmentieren und anzusprechen. So zeigt das HubSpot Sales Hub unter anderem an, woher Webseiten-Besucher:innen kommen und wertet automatisch aus, wie diese auf einer Webseite agieren.

HubSpot-Sales-Hub-Funktionen

  • Kontaktmanagement
  • Aktivitäten auf der Kontakt-Website
  • Aufgaben & Aktivitätenmanagement
  • Integration von Google Mail und Outlook
  • App Marketplace-Integrationen
  • E-Mail Vorlagen
  • Hubspot-Pipeline-Management

HubSpot-Sales-Hub-Kosten

Das HubSpot Tools ist grundsätzlich kostenlos nutzbar, allerdings auf eine bestimmte Nutzerzahl limitiert. Für das Sales Hub Starter sowie das Service Hub Starter berechnet Hubspot für bis zu vier Usern 41 Euro pro Monat bei jährlicher Zahlung. Zudem gibt es die Starter Suite, die HubSpot CRM sowie die Tools Marketing Hub Starter, Sales Hub Starter und Service Hub Starter beinhaltet, für 46 Euro pro Monat.

HubSpot-Sales-Hub-Alternativen

Auf OMR Reviews findet Ihr eine Übersicht der HubSpot-Sales-Hub-Alternativen und könnt Euch mithilfe von verifizierten Nutzererfahrungen und -bewertungen für die für Euch am besten geeignete CRM-Vertriebssoftware entscheiden.


4. Pipedrive

 

 

Der Anbieter Pipedrive bietet eine cloudbasierte CRM-Vertriebssoftware an, welche einen starken Fokus auf der Sales-Pipeline legt. Darin könnt Ihr Verkaufschancen nach ihrem Wert, der Gewinnwahrscheinlichkeit und erwartetem Abschlussdatum erfassen und verfolgen. Leads im Posteingang können importiert und automatisiert mit Tabellenkalkulationen oder anderen Quellen zusammengeführt werden.

Pipedrive-Funktionen

  • Benutzerdefinierte Pipeline und Phasen
  • Echtzeit-Abgleich von Posteingängen
  • E-Mail-Öffnungen und -Klicks
  • Vorlagen für die E-Mail- und Aufgabenautomatisierung
  • Identifizierung wichtiger Felder
  • Datenanreicherung mit einem Klick
  • Umsatzprognosen
  • Sales Manager App

Pipedrive-Kosten

Die Preise der CRM-Vertriebssoftware pipedrive startet mit dem Essential Plan ab 12,50 Euro pro Benutzer:in und Monat bei jährlicher Abrechnung. In der Advanced-VersionEinige stehen erweiterte Funktionen zur Verfügung zu einem Preis von 24,90 Euro pro Monat und User hat. Je nach benötigtem Funktionsumfang ist darüberhinaus ein Upgrade auf Professional oder Enterprise möglich.

Pipedrive-Alternativen
Auf OMR Reviews findet Ihr eine Übersicht der Pipedrive-Alternativen und könnt Euch mithilfe von verifizierten Nutzererfahrungen und -bewertungen für die für Euch am besten geeignete CRM-Vertriebssoftware entscheiden.


5. TecArt CRM

 

 

TecArt CRM ist eine webbasierte CRM-Vertriebssoftware, die flexibel und individuell skalierbar ist. So könnt Ihr Eure Kommunikation automatisieren und verschiedene Module für Kunden- und Projektmanagement, Groupware sowie ERP für Euch nutzen. TecArt CRM funktioniert als modulares Baukastenprinzip, das heißt die Standard-Software kann von Euch mit maßgeschneiderten Anpassungen und Add-Ons kombiniert und erweitert werden.

TecArt-CRM-Funktionen

  • Aufgabenverwaltung
  • Zeiterfassung
  • Dokumentenverwaltung
  • Integrierter E-Mail Client
  • Kanban-Boards und andere Dashboards
  • Daten- & Zugriffssicherheit
  • Chatfunktion

TecArt-CRM-Kosten

Die Einstiegsversion von TecArt CRM eignet sich vor allem für kleine Teams und kann jederzeit erweitert werden. Für Unternehmen ab 10 Mitarbeiter:innen kann TecArt CRM PRO ab 29 Euro pro Nutzer:in im Monat genutzt werden. Zur Basisversion könnt Ihr auch diverse Bestandteile ergänzend kaufen bei einmaliger Zahlung, bspw. die Kapitel „Basismodule“ und „Dokumentenvorlage Rechnung“ können für 99 Euro bzw. 59 Euro dazu gebucht werden.

TecArt-CRM-Alternativen
Auf OMR Reviews findet Ihr eine Übersicht der TecArt-CRM-Alternativen und könnt Euch mithilfe von verifizierten Nutzererfahrungen und -bewertungen für die für Euch am besten geeignete CRM-Vertriebssoftware entscheiden.


6. goTom

 

 

goTom ist ein CRM-System und Order-Management-Tool, welches sich auf die effiziente Auftragsabwicklung für Vermarkter und Publisher konzentriert. Das Tool ist eine Cloud-Lösung, die die Automatisierung spezifischer Workflows ermöglicht und umfangreiche Reporting-Funktionen zur Verfügung stellt.

goTom-Funktionen

  • CRM
  • Order-Management
  • Ad-Serving
  • Finance
  • Programmatic
  • Reporting

goTom-Kosten

Eine kostenlose Testversion von goTom könnt Ihr über die Website anfragen. Weitere Informationen zu Preisen erhaltet Ihr ebenfalls über den Anbieter.

goTom-Alternativen
Auf OMR Reviews findet Ihr eine Übersicht der goTom-Alternativen und könnt Euch mithilfe von verifizierten Nutzererfahrungen und -bewertungen für die für Euch am besten geeignete CRM-Vertriebssoftware entscheiden.


7. SuperOffice CRM

 

 

SuperOffice CRM ist eine auf den B2B-Markt spezialisierte CRM-Vertriebssoftware funktioniert cloudbasiert. Das Tool verbindet alle Marketing-, Vertriebs- und Kundenserviceprozesse Eures Unternehmens miteinander und ermöglicht es Euch zudem Eure Workflows zu digitalisieren und automatisieren.

SuperOffice-CRM-Funktionen

  • Lead-Management
  • Kundenserviceprozesse und -anfragen mit Ticketsystem
  • Angebotsverwaltung
  • Überwachung Eurer Verkaufsaktivitäten
  • Integration in weitere Apps und Systeme möglich
  • Kampagnen-Tracking

SuperOffice-CRM-Kosten

Die Preise für SuperOffice CRM liegen für Marketing-, Sales- oder Service-Funktionen bei je 57,50 Euro pro Nutzer:in und Monat. Wenn alle drei Funktionen genutzt werden möchten, liegt der Preis bei 67,80 Euro pro Monat und Nutzer:in.

SuperOffice-CRM-Alternativen
Auf OMR Reviews findet Ihr eine Übersicht der SuperOffice-CRM-Alternativen und könnt Euch mithilfe von verifizierten Nutzererfahrungen und -bewertungen für die für Euch am besten geeignete CRM-Vertriebssoftware entscheiden

Weitere Anbieter von CRM-Vertriebssoftware auf OMR Reviews

Auf OMR Reviews findet Ihr in unserer CRM-Kategorie über 50 Tools, die darauf warten von Euch verglichen zu werden – alle von echten Nutzer:innen bewertet. Außerdem teilen Nutzer:innen persönliche Erfahrungen mit den Tools mit Euch. Mitunter dabei sind die folgenden Tools:

In unserem CRM-Briefing findet Ihr zudem weitere spannende und nüttzliche Informationen zu den verschiedenen CRM-Vertriebssoftwares.