Logo

LinkedIn Sales Navigator

4,2 (61 Bewertungen)

Die besten LinkedIn Sales Navigator Alternativen

So schätzen User das Produkt ein
8.3

Benutzerfreundlichkeit

Sales Intelligence

Kategorie-Durchschnitt: 9.1

8.6

Erfüllung der Anforderungen

Sales Intelligence

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

7.5

Kundensupport

Sales Intelligence

Kategorie-Durchschnitt: 9

8.6

Einfache Einrichtung

Sales Intelligence

Kategorie-Durchschnitt: 8.9

LinkedIn Sales Navigator Screenshots & Videos

LinkedIn Sales Navigator Funktionen

Datenverfügbarkeit

Kontaktdaten

Unternehmensdaten

Industrie Forschungsergebnisse

Kontaktdaten

Unternehmensdaten

Industrie Forschungsergebnisse

Datengenauigkeit

Kontaktdatengenauigkeit

Genauigkeit von Unternehmensdaten

Kontaktdatengenauigkeit

Genauigkeit von Unternehmensdaten

Features

Lead Builder

Integration in CRM & Marketing Automations

Datensegmentierung

Search

Connections

Reporting

Nachrichten / Personalmeldungen

Messaging

Lead Builder

Integration in CRM & Marketing Automations

Datensegmentierung

Search

Connections

Reporting

Nachrichten / Personalmeldungen

Messaging

Plattform

Leistung & Zuverlässigkeit

Reporting Dashboards

Leistung & Zuverlässigkeit

Reporting Dashboards

LinkedIn Sales Navigator Preise

Zuletzt aktualisiert im Februar 2022



LinkedIn Sales Navigator Erfahrungen & Reviews (61)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Use Case filtern

Nach Bewertung filtern

32
24
5
0
0

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

navigator inmail linkedin inmails salesnav navigators sales
“Die Maschine im B2B Vertrieb.”
D
In den letzten 12 Monaten
Dennis
Verifizierter Reviewer
Founding Partner bei
Robin Consulting
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Systematik, Denkweise und Granularität. Wie hat man eigentlich vor 10 Jahren B2B Vertrieb gemacht? Auf jeden Fall unfassbar aufwendiger. Der Sales Navigator gibt einem die Möglichkeiten die relevanten Zielgruppen sehr systematisch Step by Step zu identifizieren, anschließend einen vernünftigen Funnel zu durchdenken und aufzusetzen, um diesen dann entsprechend abzuarbeiten. Für alle, die einen Plan haben was sie verkaufen, wollen und einen klaren Sales Pitch haben, gibt es kein Tool mit dem man schneller an die relevanten Leads kommt.

Was gefällt Dir nicht?

Ich könnte jetzt das Pricing sagen, stimmt aber nicht. Mit dem Core Abo liegt man bei rund EUR80.00 im Monat und das ist wirklich ein geringes Invest, verglichen mit den Möglichkeiten Income zu generieren, von daher geht das in jedem Fall in Ordnung. Klar, die Usability ist Microsoft typisch an einigen Stellen verbesserungswürdig, insgesamt aber prägt dieses Tool wegweisend wie heute Business gemacht wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir können so schnell und so konkret wie nie zuvor sowohl für uns als auch für unsere Kunden Zielgruppen indentifizieren, Research betreiben sowie passende Sales-Funnel aufbauen. Wer noch das passende CRM System anschließt ist perfekt für den B2B Vertrieb gerüstet.
“Wichtiges Tool für Sales über LinkedIn”
P
In den letzten 12 Monaten
Philipp
Verifizierter Reviewer
CEO bei
Pictima GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Design

Was gefällt Dir am besten?

Über den Sales-Navigator kann die eigene Zielgruppe sehr gut erfasst, gefunden und strukturiert werden. Nutzt man ergänzende Tool dazu, ist es ein wichtiges Sales-Instrument.

Was gefällt Dir nicht?

Ein paar Begrenzungen sind etwas hinderlich bzw. umständlich für die Nutzung und an ein paar Stellen ist die Erstellung von Lead-Listen etwas schwach in der Usability.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Unsere Zielgruppe schneller targeten und relevante Personen anschreiben.
“Wie LinkedIn-Advertising nur auf Direktkommunikation”
Herkunft der Review
P
Vor mehr als 12 Monaten
Philipp
Verifizierter Reviewer
Inhaber
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Accounting

Was gefällt Dir am besten?

Der Sales Navigator ist als Vertriebstool meines Erachtens nach bisher völlig Einzigartig. Es ist im Grunde wie ein Advertising-Tool (z.B. für LinkedIn-Ads, Google Ads oder Co.), nur eben mit viel genauerem und personengenauem Targeting. Gleichzeitig bietet es genug schützende Mechanismen, damit die Werbung beim Werbeempfänger keine Oberhand nimmt. Wer ein wenig Plan vom Thema Zielgruppe hat und weiß, wer die Kunden sind, kann diese mit dem Sales Navigator genau am richtigen Punkt ansprechen.

Was gefällt Dir nicht?

Wie bei allen Sales-Tools auch, ist der Sales Navigator für völlig unerfahrene nicht ganz leicht zu bedienen. Ein paar Vorkenntnisse, insbesondere im Umgang mit Tools und Ad-Plattformen, sowie ein ganz solides Verständnis von den richtigen Zielgruppen und wie man diese selektiert, sind auf jeden Fall nützlich für den richtigen Einsatz des Sales Navigators.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Hauptvorteil des Sales Navigators ist die Direktansprache im B2B-Bereich. Das Modell, Nutzer quasi im B2B-Kontext ganz direkt anzusprechen ist so meines Wissens nach einzigartig. Bei richtiger Zielgruppenauswahl und der richtigen Ansprache ist dieses Tool für die richtigen Vertriebskolleg:innen Gold wert!
“Optimales Werkzeug für jedes Vertriebsteam!”
Herkunft der Review
A
Vor mehr als 12 Monaten
Alexander
Verifizierter Reviewer
Lead Business Development bei
DEPT®
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

Der Sales Navigator hilft dir, Ordnung in die große LinkedIn Welt zu bringen. Die Suche nach den richtigen Ansprechpartner*innen in Unternehmen ist zwar auch über LinkedIn möglich, aber der Sales Navigator gibt eine Vielzahl an weiteren Filtermöglichkeiten, die es schneller und deutlich einfacher machen, potenzielle Ziele ausfindig zu machen. Durch Integrationen zu bestehenden CRM Systemen, kann man seine Datenbank sogar per LinkedIn up to Date halten.

Was gefällt Dir nicht?

Der Sales Navigator ist alleine sehr hilfreich, kann aber in Verbindung mit anderen Tools noch stärker sein. Dies ist aber durch LinkedIn nicht gewünscht und das wiederum schmälert aus meiner Sicht den nutzen. Ich kann verstehen, dass dadurch Spam verhindert werden soll, aber dadurch nimmt man auch viele Möglichkeiten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir finden durch den Sales Navigator deutlich schneller relevante Kontakte für unser Unternehmen. Außerdem gibt uns der Sales Navigator auch sehr oft intelligente Vorschläge für spannende Kontakte aus wiederum spannenden Unternehmen. Auch die Tatsache, dass wichtige Änderungen von Personen aus dem eigenen Netzwerk dort angezeigt werden, hilft bei der Pflege von Bestandskontakten.
“Im Sales ein absoluter Game Changer”
Herkunft der Review
D
Vor mehr als 12 Monaten
Denise
Verifizierter Reviewer
New Business Manager bei
DEPT®
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Das Tool gibt einem im Sales und LeadGen Bereich einen umfangreichen Einblick in die Zielgruppe. Es gibt super viele Möglichkeiten, um das LinkedIn Netzwerk zu durchforsten, richtige Ansprechpartner:innen herauszufinden und diese zu kontaktieren. Es lassen sich sowohl Unternehmen (Accounts) als auch Kontakte (Leads) in eigene Listen abspeichern, sodass man besonders zu diesen Informationen erhält. Es erleichtert eine Interaktion mit der Zielgruppe und man lernt sie sehr viel besser kennen.

Was gefällt Dir nicht?

Das Programm ist ziemlich hochpreisig. Zudem muss man sich zu Anfang sehr viel mit dem Programm auseinandersetzen, um den Überblick zu bekommen und alle Funktionen zu verstehen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen den Sales Navigator täglich für unsere LeadGen Maßnahmen. Mit der LinkedIn Suche erstellen wir hochwertige Lead-Listen, verfolgen unsere favorisierten Accounts und Leads, interagieren mit neuen Kontakten und betreiben Kaltakquise. Bei uns im Team ein absolutes Must Have und im täglichen gebrauch, um zu Netzwerken und potenzielle Leads zu generieren.
“Gut zum herausfinden von Namen, Ausbaufähig in der Annahme von Inmails”
B
Vor mehr als 12 Monaten
Björn
Verifizierter Reviewer
Business Development Manager bei
Mollie
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Banking

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde Namen, die ich mit der normalen LinkedIn-Suchfunktion nicht finden würde. So habe ich die Möglichkeit gezielt nach meinen Ansprechpartnern zu fragen. Die In-Mails bieten die Möglichkeit die richtigen Personen direkt anzuschreiben und mit einem Teaser zu locken. Wenn die Notifications eingeschaltet sind, erhalten die angeschriebenen auch parallel eine Email, sodass die Nachricht auf jeden Fall gesehen wird. Hat man nun auch ein Produkt mit Interesse, dann stehen die Chancen auf eine Antwort gut!

Was gefällt Dir nicht?

Die Annahmequote der Inmails ist sehr gering. Durch die Vergangenheit und die Spammerei anderer Mitmenschen, liest kaum noch bzw. antwortet jemand die Mails. Ich würde mir auch wünschen, dass es eine Art Notification gibt, wenn jemand die Mail geöffnet und ggf. auf einen Link geklickt hat.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Optimierte Suche der geeigneten Ansprechpartner / Möglichkeit Profile anzuschauen, ohne das diejenigen es sehen / Direkte Kommunikationsmöglichkeit mit zusätzlichem Mailversand und Information über die Inmail.
“Inside Sales liebt dich Sales Nav!”
Herkunft der Review
A
Vor mehr als 12 Monaten
Adrian
Verifizierter Reviewer
Sales Development Representative bei
Contentsquare
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Services

Was gefällt Dir am besten?

Durch Sales Navigator kann ich die für mich relevanten Accounts und Kontakte super im Auge behalten. Besonders die Listen, die man auch im Team teilen kann sind ein großer Zugewinn. Die Schnittstellen zu Plugins sind auch praktisch.

Was gefällt Dir nicht?

Nach dem letzten Update fiel es mir etwas schwer mich wieder zurechtzufinden. Wenn man die Oberfläche bzw. Filter auf seine Anforderungen anpassen könnte wäre Sales Nav etwas übersichtlicher finde ich. Ich hätte gerne auch die Funktionen von LinkedIn in SalesNav, sodass ich auch Beiträge posten könnte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch Sales Nav fällt es mir leicht neue Kontakte zu knüpfen und auf dem Laufenden zu bleiben. Prospects können sich über mich und meine Firma informieren. Ich konnte mein Netzwerk super ausbauen
“Tolle Möglichkeit neue Leads zu generieren”
U
Vor mehr als 12 Monaten
Ulrike
Verifizierter Reviewer
Director bei
Serrala
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Information Technology and Services

Was gefällt Dir am besten?

In der digitalen Zeit, ist es immer schwieriger mit Prospects in Kontakt zu treten. Seitdem Messen und Konferenzen aufgrund von Corona immer weniger geworden sind und persönliche Verkaufsbesuche abnehmen, braucht es digitale Tools. Wir nutzen hierfür im Business Development und Vertrieb LinkedIn Sales Navigator. Uns gefallen: Gute Filtermöglichkeiten, ganz spezifisch die richtige Person / das richtige Profil suchbar. Alles ist sehr intuitiv zu bedienen. Fast alles ist nur "einen Klick" entfernt.

Was gefällt Dir nicht?

Die inmail Limits sind manchmal nicht klar. Zudem ist man - natürlich - auf LinkedIn limitiert und nicht jeder relevante Kontakt ist auf LinkedIn oder möchte sich dort vernetzen. Es kann also nicht der einzige Weg sein. Zudem ist der Preis tatsächlich eher hoch und LinkedIn verpasst auch keine Möglichkeit, das Preismodell zum Nachteil von Kunden anzupassen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Suchen und Anschreiben von potenziellen Geschäftspartnern
“Passende Leads & Accounts identifizieren leicht gemacht. ”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Principal Consultant bei
Sirius Consulting & Training AG
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Management Consulting

Was gefällt Dir am besten?

In short einmal: Was es grundsätzlich macht: 1. Man kann mit sehr guten Filtern geeignete Leads & Accounts suchen die zum eigenen Offering passen. So kann man z.B. gezielt nach Branche, Standort und Position im Unternehmen suchen. 2. Auch wenn man nicht mit jemandem connected ist, kann man in der Lead-Ansicht seine Aktivitäten sehen um so z.B. seinen Sales-Pitch darauf an zu passen.

Was gefällt Dir nicht?

Was nicht so gut funktioniert ist, dass es prinzipiell in der Einzel-User-Lizenz keine Import-Export-Funktion gibt für Lead-Listen. Das wäre z.B. auch sehr praktisch um eine Account-Liste ans Marketing-Team zu geben für eine Matched Audience Campaign. Für einen Team-Account gibt es kein öffentlich einsehbares Preis-Modell sondern LinkedIn geht auf einen zu oder man sucht sich nen Sales-Rep, der es macht. Schade, dass nur so eine Anbindung an CRM-Systeme erfolgen kann.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Der SalesNavigator hilft mir dabei geeignete Accounts & Leads für mein Offering zu finden. Klar, die wichtigsten kennt man eh, dennoch zeigt es einem noch Potenziale auf in Form von look-a-like-Customers die man noch nicht auf dem Schirm hatte. Gegenüber dem normalen LinkedIn-Pro-Account hat man eben auch die Möglichkeit direkt nach Tätigkeit und Verantwortungslevel in einem Unternehmen zu suchen, das spart Unmengen an Arbeit.
“Game Changer für Outbound & Social Selling”
Herkunft der Review
J
In den letzten 6 Monaten
Jannis
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
4ALLPORTAL GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Für Social Selling auf Linkedin oder generelle Outbound-Kampagnen im B2B-Kontext ist der Sales Navigator eigentlich unerlässlich. Ich liebe die Filtermöglichkeiten, mit denen man sich wirklich maßgeschneiderte Zielgruppen erstellen kann und immer genau die Menschen findet, die man sucht.

Was gefällt Dir nicht?

Der einzige Kritikpunkt ist, dass die (aus meiner Sicht) wichtigste Filterfunktion sehr versteckt ist: Nämlich das Eingrenzen der Suchergebnisse auf aktive Profile (die zB in den letzten 30 Tagen gepostet haben). Hier wäre es schön, noch weitere Filter zu haben, um auch andere Aktivitätskriterien auswählen zu können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ein riesengroßer Vorteil ist die einfache Handhabung, die eigentlich selbsterklärend ist. Über das linke Sidepanel und die verschiedenen Filteroptionen lässt sich genau festlegen, wie die eigene Buyer Persona oder Zielgruppe aussehen soll. Besonders für Outbound-Kampagnen über Linkedin ist das natürlich extrem hilfreich, besonders in Kombination mit Automationstools.
Alle Reviews

LinkedIn Sales Navigator Content