E-Mail-Marketing Sponsored

In diesen 5 Schritten setzt Ihr eine E-Mail-Marketing-Automation um

Carmen Cichon 01.06.2022

Wir zeigen Euch, wie Ihr eine E-Mail-Marketing-Automation erfolgreich einsetzt

Ob zur Begrüßung beim ersten Newsletter-Kontakt, als Gratulation zum Geburtstag oder wenn Eure Kund:innen den Warenkorb abbrechen - die Liste, zu welchen Anlässen Ihr E-Mail-Marketing einsetzen könnt, ist lang. Langwierig könnte es werden, wenn Ihr E-Mails genau dann auch manuell verschicken müsstet. 

Darauf verzichten könnt Ihr, wenn Ihr erfolgreich E-Mail-Marketing-Automation nutzt. Sie bietet Euch eine Vielzahl an Vorteilen, u. a. eine ganz individuelle Zielgruppenansprache und eine hohe Zeitersparnis. 

Doch wie genau setzt Ihr automatisierte Mailings richtig um? Das zeigen wir Euch in diesem Artikel genauer und werfen darüber hinaus einen Blick auf den Unterschied zum klassischen E-Mail-Marketing. 

Das sind die Unterscheide zwischen E-Mail-Marketing-Automation und Newsletter Marketing

Bevor wir tiefer in die Umsetzung von E-Mail-Marketing-Automation einsteigen, werfen wir einen Blick darauf, inwiefern sie sich von dem klassischen Newsletter Marketing abgrenzt, bzw. wie sich beide Bereich auch ergänzen können. 

Grundsätzlich unterscheiden sich beide Bereich in ihrer jeweiligen Zielsetzung, in den Methoden und dem Umfang. Wie genau das jeweils in der E-Mail-Marketing-Automation und im Newsletter Marketing aussieht, zeigen wir Euch jetzt:

Das zeichnet eine E-Mail-Marketing-Automation aus 

Mit einer E-Mail-Marketing-Automation könnt Ihr Marketingprozesse softwaregestützt automatisieren - so wird z. B. nach der Registrierung auf einer Website automatisch eine Willkommensmail ausgelöst. Neben dieser Mailing-Art könnt Ihr auch welche zum Geburtstag als Anleitung zur Nutzung von Produkten oder als Reaktion auf ein bestimmtes Kundenverhalten (z. B. Warenkorbabbruch) umsetzen. Nicht einsetzen könnt Ihr eine E-Mail-Marketing-Automation für Eilmeldungen oder Wochenrückblicke. 

Besonders eignet sie sich somit für die Kundenbindung, einer Umsatzsteigerung und als zielgerichtete E-Mail-Marketing-Methode. Hinzu kommen noch diese weiteren Vorteile einer E-Mail-Marketing-Automation:

  • planbar, effizient
  • einmalige Erstellung
  • zeit- und ressourcensparend
  • einfache Erfolgsmessung

Das zeichnet Newsletter Marketing aus 

Bei dem klassischen Newsletter Marketing werden Mailings als Informationen zu dem Unternehmen, zu neuen Produkten oder Dienstleistungen verschickt. Ihr könnt damit sowohl neue Kund:innen akquirieren als auch die Leserinteraktion steigern. Weitere Mailing-Arten können auch das Ankündigen von Rabattaktionen, interne Neuigkeiten für Euer Team oder Einladungen zu Events sein. 

Im Gegensatz zur E-Mail-Automation sind Eure Mailings nicht empfängerbasiert, dafür bringt Euch das klassische Newsletter Marketing folgende Vorteile: 

  • zielgerichtet, planbar, effizient
  • Raum für kreative Inhalte, die Emotionen auslösen
  • regelmäßiger Leserkontakt
  • erhöhtes Vertrauen in die Marke

Diese Ziele haben automatisierte Mailings

Vorrangig verfolgen E-Mail-Marketing-Automations absatzwirtschaftliche Ziele, die sich mit diesen weiteren Punkten unterteilen: 

  • Umsatzsteigerung: Mit automatisierten Mailings könnt Ihr Eure Zielgruppe zu den richtigen Zeitpunkten abholen und den Umsatz schneller steigern. So reagieren Nutzer:innen mit einem vermeintlich individuellen Geburtstagscode aller Wahrscheinlichkeit mehr auf Euer Mailing als auf ein Mailing, das zur gleichen Zeit an mehrere Empfänger:innen verschickt wird. 
  • Festigung der Kundenbindung: Je öfter Ihr Eure Kund:innen zum richtigen Zeitpunkt abholt, desto mehr fühlen diese sich mit Euch verbunden. Ihr habt die Möglichkeit, die Bindung zu Euren Kund:innen viel mehr zu festigen, weil Ihr Euer Mailing zielgerichteter zu bestimmten Anlässen verschickt. 
  • Gewinnung neuer Kund:innen: Genauso wie Ihr die Kundenbindung festigen könnt, habt Ihr die Möglichkeit, mit automatisierten Mailings neue Kund:innen dazuzugewinnen. Auch diese fühlen sich mit individuellen Mailings wahrscheinlich mehr angesprochen als nur mit wöchentlichen Newslettern. 
  • Einsparen von Kosten: Über diverse E-Mail-Marketing-Tools habt Ihr die Möglichkeit, Eure Mailings zu automatisieren und müsst diese nicht händisch verschicken. Das spart Euch wichtige Ressourcen, die Ihr in Eure wiederkehrenden Newsletter investieren könnt. 

So setzt Ihr eine E-Mail-Marketing-Automation erfolgreich ein  

Mit einer E-Mail-Marketing-Automation könnt Ihr die Verkaufskurbel ordentlich andrehen und zusätzliche Käufe generieren. Umsetzbar ist das mit E-Mail-Marketing-Tools, in denen Ihr die Mailings anlegen könnt und über Optionen, wie CTA-Buttons, integrierte Gutscheine oder Rabattcodes, Eure Kund:innen zu einem Kauf motivieren könnt. 

Zusätzlich kann Euch ein segmentierter Versand dabei helfen, Eure E-Mail-Automation zu optimieren. Dabei teilt Ihr Eure eigenen Kundengruppen in verschiedene Segmente ein, wie z. B. nach Geschlecht, Interesse oder Wohnort. So könnt Ihr den Inhalt Eures Mailings noch mehr an die jeweiligen Voraussetzungen anpassen und das Interesse Eurer Kund:innen treffen. Außerdem erhöht Ihr die Interaktion Eurer Mail, denn dass Eure Kund:innen auf Buttons, Fotos oder anderen Verlinkungen in der E-Mail klicken, ist umso wahrscheinlicher.  

E-Mail-Marketing-Automation am Beispiel von rapidmail

Wie genau eine E-Mail-Marketing-Automation in der Praxis umgesetzt wird, zeigen wir Euch jetzt anhand des E-Mail-Marketing-Tools rapidmail. Dabei solltet Ihr die folgenden Schritte beachten: 

1. Art Eurer Automation auswählen

Innerhalb der Software habt Ihr die Möglichkeit, zwischen diesen drei verschiedenen Automation-Typen zu wählen: 

  • Willkommens-Mailing: Neue Kontakte begrüßen, z. B. nach Newsletter-Anmeldung, nach Registrierung auf der Website, nach Kauf im Onlineshop 
  • Jährliches Mailing: Kontaktaufnahme an einem jährlich gleichbleibenden Termin, z. B. als Geburtstagsmailing oder Weihnachts- oder Silvestergrüße sowie an Feiertagen oder zum Jahresabschluss 
  • Einmaliges Event-Mailing: Punktuelle automatisierte E-Mail basierend auf empfängerbezogenem Datum, z. B. zu Kundenjubiläum, Anmeldung zur Messe oder anderen Events, Webinaren oder Lesungen 
Bild 1 - Verschiedene E-Mail-Automation-Typen bei rapidmail-V2.PNG

Mit rapidmail könnt Ihr drei verschiedene Typen von E-Mail-Automations anlegen.

2. Empfängerliste angeben

Für jedes Eurer automatischen Mailings könnt Ihr genau einstellen, welche Empfängerliste die automatisierten E-Mails erhalten soll. Als Startbedingung solltet Ihr zudem festlegen, welches empfängerbasierte Datum den Versand auslösen soll.

Bild 2 - Startbedingungen für rapidmail E-Mail-Automation festlegen.PNG

Daten (z. B. Geburtsdatum) können in rapidmail angelegt und in den Automation-Einstellungen ausgewählt werden.

3. Einstellungen anpassen 

Habt Ihr diese beiden Grundsteine gelegt, könnt Ihr weitere Einstellungen für Eure E-Mail-Marketing-Automation anpassen: 

  • Absender und Absenderadresse der E-Mail 
  • Betreffzeile inklusive Personalisierungsoption (z. B. Vor- oder Nachname) und Einbau von Emojis (in dem Betreffzeilen-Scoring von rapdimail könnt Ihr Euch anzeigen lassen, wie gut der gewählte E-Mail-Betreff gelungen ist und welche Optimierungsmöglichkeiten es gibt)
  • Preheader inklusive Personalisierungsoption und Einbau von Emojis 
  • Versandzeitpunkt: z. B. für Geburtstagsmailings 1 Woche vor dem Geburtstag, am Geburtstag selbst oder bei Willkommensmailings 10 Minuten nach dem ersten Kauf, 24 Stunden später oder direkt am 3. Tag nach der Registrierung
Bild 3 - rapidmail - Mailing-Einstellungen für E-Mail-Automation festlegen-markup.png

Anschließend könnt Ihr neben allgemeinen Mailing-Einstellungen, wie Absenderprofil und Betreffzeile, den individuellen Versandzeitpunkt der Automations festlegen.

4. Inhaltliche Anpassung Eures Mailings

In dem rapdimail Mailing-Editor könnt Ihr Eure automatisierte E-Mail intuitiv und nach Belieben gestalten sowie mit Inhalten befüllen. Über vorgefertigte Personalisierungsformeln könnt Ihr jeden Eurer Kontakte z. B. mit dem jeweiligen Vornamen ansprechen. Auch Bilder lassen sich im Editor direkt bearbeiten und designen. 

Bild 4 - E-Mail-Marketing-Automation mit rapidmail gestalten.PNG

5. Aktivierung Eurer Automation 

In der Übersicht all angelegten Mailing Automations könnt Ihr die Mailings aktivieren oder pausieren. Eine automatische Echtzeit-Statistik gibt Euch zudem einen guten Überblick darüber, wie gut Eure aktiven E-Mail-Marketing-Automations funktionieren, z. B. wie viele geöffnet und geklickt wurden.  

Bild 6 - Mailing-Übersicht E-Mail-Automations.PNG

Fazit

Eine E-Mail-Marketing-Automation ergänzt Eure E-Mail-Marketingstrategie, indem Ihr Eure Kund:innen zu bestimmten Anlässen noch flexibler abholen könnt. An Geburtstagen oder als erster Kontaktpunkt könnt Ihr Eure Kund:innen zielgerichtet ansprechen und mit passenden Rabattcodes oder Gutscheinen den Umsatz ordentlich ankurbeln. 

Damit Ihr Eure automatisierte Mailings erfolgreich umsetzen könnt, stehen Euch zahlreiche E-Mail-Marketing-Tools zur Verfügung. Bei den Funktionen solltet Ihr darauf achten, dass Ihr zwischen verschiedenen Typen von Automations auswählen könnt. Zudem ist wichtig, dass Ihr passende Empfängerlisten für die verschiedenen Typen anlegt. Mit diesen Schritten im Hinterkopf, sollte einer erfolgreichen E-Mail-Marketing-Automation nichts mehr im Weg stehen. 

Noch mehr passende Tools für Euer E-Mail-Marketing findet ihr auch auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews. Hier stellen wir Euch die Tools wie rapidmail genauer vor und zeigen Euch die Erfahrungsberichte zu allen Tools aus unserer Community. 

Carmen Cichon
Autor:In
Carmen Cichon
Autor:In
Carmen Cichon

Carmen ist Content Marketing Managerin bei OMR Reviews. Zuvor hat sie Content-Themen für einen Lebensmittelgroßhändler verantwortet sowie einen MA in Public Relations absolviert.

Im Artikel erwähnte Softwares

Im Artikel erwähnte Software-Kategorien