HubSpot CRM Erfahrungen & Reviews (287)

Filtern und sortieren

Reviews sortieren

Nach Unternehmensgröße filtern

Nach Bewertung filtern

146
120
15
4
2

Schlagwortsuche

Häufige Stichwörter

hubspot sales deals leads sequenzen kontakte deal sequences lead inbound saleshub pipeline kontakt spot queues vertrieb marketing workflows aufgabenfunktion kontaktdatenbank
“CRM, das sich super für den Einsatz im Start-Up eignet”
L
In den letzten 6 Monaten
Lukas
Verifizierter Reviewer
Account Management Lead bei
bex technologies GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Logistics and Supply Chain

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot ist sehr übersichtlich, einfach und intuitiv aufgebaut. Alle wichtigen CRM-Funktionalitäten sind gegeben. Sehr gute Suchfunktion. Einfachere Auswertungen und Reports sind ohne größere IT-Kenntnisse problemlos möglich und in nützliche Dashboards packen, die die tägliche Arbeit erleichtern und transparenter machen. Workflows lassen sich sehr einfach implementieren. Erinnerungen durch Aufgabenfunktion sehr einfach und praktikabel umsetzbar. Verknüpfung mit anderen Softwarelösungen wie Slack funktioniert gut.

Was gefällt Dir nicht?

Generell der Eindruck, das Hubspot primär auf Marketing und nicht auf Sales/Service optimiert ist. Beispiele: Sales Analytics-Auswertungstool kommt immer wieder an seine Grenzen. Es ist beim Anruftagging (Anrufergebnis und Anruftyp) nicht möglich, Pflichtfelder zu hinterlegen. Sales Reps müssen demnach selbst daran denken. Die Kontakt- und Unternehmenshistorie wird schnell unübersichtlich. Es gibt zwar Filtermöglichkeiten, doch die generelle Darstellungsform bietet Verbesserungspotenzial. Aufgabenfunktion ist zwar gut gedacht, jedoch kann hier auch schnell etwas untergehen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In Hubspot ist zentral die gesamte Kundenhistorie verankert. Deals und Umsätze, Gesprächsprotokolle, sämtliche Kommunikation in Form manueller Protokolle oder synchronisierter Mails. Hubspot hilft entscheidend, den Vertriebsalltag zu strukturieren und den Vertrieb zu steuern. Jeder, der es benötigt, hat mit wenigen Klicks Zugriff auf die gesamte Kundenhistorie.
“Modernes CRM mit vielen Möglichkeiten”
H
In den letzten 6 Monaten
Heidi
Verifizierter Reviewer
Key Accounterin bei
Croxall
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Import and Export

Was gefällt Dir am besten?

HubSpot Sales Hub ist äußerst hilfreich, um Zeit im Vertriebszyklus zu sparen. Bei Nutzung aller verfügbaren Funktionen von HubSpot wird der Verkaufsprozess optimiert. Die Deals Pipeline kann an Ihr Unternehmen sowie an Bereiche und Eigenschaften angepasst werden, sodass Sie alle relevanten Informationen für Ihr Unternehmen sammeln können. Alle Informationen fließen perfekt aus mehreren Integrationen, sodass Sie HubSpot als Datenbasis für Ihr Unternehmen nutzen können. Die Marketingfunktionen sind auch unglaublich gut. Darüber hinaus ist es super benutzerfreundlich und intuitiv. Mal so nebenbei, es hat wahrscheinlich eines der besten Kundensupport-Teams, die ich je gesehen habe, es ist immer jemand zum Chatten verfügbar und in 99% der Fälle kann dieser die Probleme auch lösen.

Was gefällt Dir nicht?

HubSpot muss noch einige Verbesserungen vornehmen, so wie jede andere Software auch, aber dennoch gibt es nichts, was ich an diesem CRM-Tool nicht mag. Darüber hinaus gibt es die HubSpot-Community, in der Sie neue Funktionen und Ideen vorschlagen können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit HubSpot wird der Verkaufsprozess optimiert. Alle relevanten Informationen werden an einem einzigen Ort gespeichert, wodurch es zur Datenbank für das ganze Unternehmen wird. Somit können wir sicherstellen, dass uns keine Details durchrutschen. Hubspot macht es unserem gesamten Team leicht, bestehende Kunden und ihre Informationen zu finden. Es ermöglicht uns, Erinnerungen und Nachverfolgungen zu setzen, E-Mails automatisch zu protokollieren, Besprechungsanfragen zu senden und vieles mehr.
“Übersichtliches Tool um Prozesse zu tracken mit hervorragendem Support”
C
In den letzten 6 Monaten
Cedric
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
Streifeneder KG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Health, Wellness and Fitness

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot Sales Hub ist weitestgehend sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu benutzen. Zudem bietet Hubspot die Möglichkeit viele Apps und Plattformen zu integrieren (bspw. Mailchimp). Für uns ist es eine gute Schnittstelle zwischen Marketing und Vertrieb. Prozesse und Aktivitäten können einfach und anschaulich getrackt, ausgewertet und geteilt werden.

Was gefällt Dir nicht?

Teilweise gibt es bei Hubspot fast schon zu viele Funktionen, sodass es einen am Anfang erschlagen kann. Eine gewisse Einarbeitungszeit ist auf jeden Fall notwendig. Der Preis ist relativ hoch und unflexibel, für kleinere Vertriebs/Marketingabteilungen eher nicht zu empfehlen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Hubspot bietet die Möglichkeit, Links zu Dokumenten, Videos, Fotos, etc. zu erstellen und diese dann direkt in einer Email einzubinden. Dies beschleunigt und vereinfacht den Workflow. Zudem können Email Vorlagen erstellt werden, was eine Menge an Zeit spart. Hubspot schließt durch die vielfältigen Analyse und Tracking Tools die Lücke zwischen Marketing und vertrieb.
“Viele gute Features, gute und übersichtliche Bedienbarkeit”
A
In den letzten 6 Monaten
Arne
Verifizierter Reviewer
Director Sales & Marketing bei
Airmotion Media
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Media

Was gefällt Dir am besten?

Strukturierter Aufbau von individuellen Dashboards und Listen, leichter Export und übersichtliche Menüführung.Wahlweise verschiedene Sprachen möglich sowie Marketing-Kampagnen.

Was gefällt Dir nicht?

Berichte zu konfigurieren ist nicht ganz einfach und aufwändig, wenn man nicht häufiger damit arbeitet. Supportzeiten etwas zu langsam und tw. nur in Englisch. Kein Import über eine Zwischenablage von Firmen-Kontaktdaten (z. B. Copy Paste im Impressum).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kundendatenbank inkl. Wiedervorlagen, Kundencluster helfen in der Ansprache und Automation von Kampagnen. Hilft effizient Zeit zu sparen und setzt diverse Schritte automatisch um. Praktisch ist die Vorlagenspeicherung von vordefinierten Textbausteinen (Konversation/Vorlagen).
“Hub Spot - die benutzerfreundliche Vertriebssoftware”
D
In den letzten 6 Monaten
Daniela
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
Sellwerk
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Hub Spot ist sehr benutzerfreundlich und erleichtert einem tatsächlich das Arbeiten. Es verkompliziert nicht durch zu viele unnötige Funktionen. Es bietet dem Nutzer eine ausgezeichnete Plattform, in der effizientes arbeiten möglich ist. Zeitersparnis ist ein Faktor , der sehr wichtig ist und mit Hub Spot schafft man dies auch

Was gefällt Dir nicht?

Das Kostensystem welches uns angeboten wurde, ist etwas intransparent. Ich würde mir wünschen einen bessere Einblick hierin erhalten zu können, damit vielleicht auch nochmal besser bewertet werden könnte, ob alle Funktionen tatsächlich gebraucht werden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

All in One Plattform für Marketing, Kundenservice und Sales. Dadurch, dass alles zentral liegt, haben alle Abteilungen Zugriff auf sämtliche Informationen. Dies vereinfacht oft Prozesse auch innerhalb des Unternehmens
“Einfach zu bedienen und wird ständig weiterentwickelt”
A
Vor mehr als 12 Monaten
Armin
Verifizierter Reviewer
Head of Sales bei
Artavola
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot bietet eine Menge erstaunlicher Funktionen. Vom Verkauf über das Marketing bis zum Kundenerfolg kann es wirklich alle wichtigen Aspekte eines wachsenden Geschäfts unterstützen. Mein Lieblingsteil außer der großartigen Benutzeroberfläche / UX ist, dass sich Hubspot ständig weiterentwickelt und sie bei vielen der von ihnen veröffentlichten Funktionen in der Regel etwa 6 bis 12 Monate vor uns bleiben. Das CRM ist vollständig anpassbar, die E-Mail-Marketing-Anwendung verfügt über endlose Vorlagen, Sie können Ihre gesamte Website importieren, kostenpflichtige Medien erstellen und alle Ihre Kampagnen sowie alle Ihre Social-Media-Bemühungen verfolgen.

Was gefällt Dir nicht?

Die mobile App bietet einen kleinen Teil der Browserversion, und die Software läuft auf mobilen Browsern nicht sehr gut. Ansonsten habe ich nichts zu bemängeln.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich bin als Free-Benutzer beigetreten und dachte, dies sei eine enorme Verbesserung gegenüber meinem vorherigen CRM. Ich habe schnell ein Upgrade auf eine kostenpflichtige Version durchgeführt und die Funktionen, die sie uns bietet, sind großartig. Sie bieten meinem Verkaufsteam wirklich großartige Einblicke für Kunden und sind für mich sehr einfach die Leistung zu überblicken und zu verwalten. Es hat auch unsere Vertriebsaktivitäten massiv optimiert und uns dabei geholfen, das Kundenerlebnis zu verbessern.
“Einfache Einrichtung und Bedienbarkeit”
S
Vor mehr als 12 Monaten
Sibylle
Verifizierter Reviewer
Vertrieb bei
Allianz SE
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Finance

Was gefällt Dir am besten?

Vor allem die einfache Einrichtung und die Benutzerfreundlichkeit sind große Pluspunkte für HubSpot. Mir gefällt auch die Geschwindigkeit, mit der das System online ist. Es ist fast sofort verfügbar. Ich habe in der Vergangenheit an der Implementierung komplexer CRM-Systeme in großen Unternehmen mitgewirkt (Microsoft Dynamics, Salesforce) und es war immer ein großes Kopfzerbrechen. Hier ist es einfach, Benutzer einzurichten und ihnen beizubringen, wie man das System benutzt.

Was gefällt Dir nicht?

Wenn ich eine Aufgaben erstelle, möchte ich oft nicht, dass Erinnerungen gesetzt werden, weil es den Posteingang überflutet. Allerdings möchte ich auch nicht meine E-Mail-Benachrichtigungen für alle Aufgaben abschalten. Eine Voreinstellung für das Setzen einer Erinnerung bei der Erstellung von Aufgaben (oder auch nicht) wäre also cool, wenn das nicht sogar schon irgendwie möglich ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Besonders wird es im Moment genutzt die Abstimmung zwischen Sales Account Executives und Business Development Representatives effektiv voranzutreiben. -Bessere Transparenz bei der Akquise und bei der Arbeit -Großartige Funktionen für die Zusammenarbeit im Team! -Besseres Zeitmanagement & allgemeine Organisation
“Alles im Blick und mehr Fokus auf das wirklich Wichtige”
D
Vor mehr als 12 Monaten
Domenik
Verifizierter Reviewer
Inbound Marketing Manager bei
Agile Heroes GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

HubSpot Sales Hub bietet mit dem integrierten CRM die perfekte Plattform, um sich einen optimalen Überblick über alle seine Kontakte, Leads und Kunden zu verschaffen. Im Handumdrehen kann man Kontakte nach relevanten Eigenschaften filtern und so zielführend segmentieren. Dadurch bildet es die Basis für eine gute Sales-Strategie. Mit den sogenannten Sequenzen kann man zudem gewisse Abläufe automatisieren und optimieren.

Was gefällt Dir nicht?

Was mir nicht gefällt, ist leider der hohe Preis. Ja, HubSpot liefert für den Preis auch enorm viel Mehrwert, dennoch werden viele kleine nützliche Funktionen erst in der höchsten Stufe nutzbar. So hindert es hin und wieder daran schnell zu wachsen. Abgesehen sehe ich keine relevanten Nachteile von HubSpot.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit HubSpot Sales Hub koordinieren wir unseren gesamten Sales- und CRM-Prozess. Wir automatisieren Sales-Prozesse und steuern mit dem integrierten CRM unsere Kampagnen gezielt und effektiv. Außerdem können wir über das Lead Scoring System unsere heißen Leads schneller erkennen und ebenfalls automatisiert mit Mehrwerten bespielen.
“All-in-One Tool mit Free Version zum Skalieren”
K
Vor mehr als 12 Monaten
Kevin
Verifizierter Reviewer
Senior Consultant bei
Excubate GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Automatisierung der Lead-Anfragen, über die Sales Pipeline hin zum Funnel - alles mit Hubspot. Das CRM ist das Kernstück und lässt sich mithilfe von Zapier völlig individuell anpassen und mit jeder Datenquelle verbinden. Für einen standardisierten und optimierten Prozess

Was gefällt Dir nicht?

Einziges Manko: Hubspot kommt aus den USA und hat daher Datenschutz-technisch nicht dieselben Ansprüche wie EU / Deutsche Tools. Man muss sich etwas reinarbeiten und sein Setting aufbauen, damit man sein individuelles CRM & Sales-System hat, danach ist es aber wunderbar zu nutzen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Verknüpfung und Tracking von Kundenkontakten per Telefon, Mail, Website - alles das lässt sich in Hubspot abbilden, sogar über mehrere Mitarbeiter. Man kann für jeden Lead & Kunden genau sehen, wann mit wem der Kontakt stattfand und was dort besprochen wurde
“Ideales Toolset für mittlere bis große Unternehmen - ersetzt viele zusätzliche Tools.”
T
Vor mehr als 12 Monaten
Tim
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager bei
Greator GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Die Kombination von Marketing Automatisierung, Entwicklung von Sales Prozessen und Email Marketing basierend auf der Kundendatenbank ist wohl der größte Vorteil von Hubspot. Durch die Anpassungsfähigkeit von z.B. eigenen Kontakt- oder Dealeigenschaften stehen einem quasi alle Möglichkeiten offen. Eventbasiertes Marketing ist durch Einsatz des entsprechenden Browserplugins ebenfalls möglich. Sehr gut sind zudem die Reporting- und Dashboardmöglichkeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Ein noch sehr großer Nachteil von Hubspot ist die fehlende Möglichkeit in Workflows A/B Tests zu fahren. Dies ist zwar über Umwege und "Bastelei" möglich, aber nicht wirklich praktikabel. Allerdings muss man auch lobend erwähnen, dass gerade im Workflow Bereich regelmäßig neue Features dazukommen die wirklich hilfreich sind. Ausbaufähig ist definitiv auch der Service Hub, hier sind einfach die Anpassungsmöglichkeiten noch sehr begrenzt (z.B. Zufriedenheitsabfrage keine eigenen Skalen möglich, nur 3 Smileys).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Hubspot ermöglicht und eine umfassende Marketingautomatisierung über Workflows und damit Evergreen-Funnel, die kontinuierlich Umsatz einbringen. Vorteilhaft sind auch die eigentlichen CRM Funktionen wie z.B. Calls, Meetings und Notes, die so für alle Mitarbeiter ersichtlich sind und nicht in irgendwelchen Notizblöcken verschwinden. Größter Vorteil ist aber die Vielfalt an Features, die am Ende andere Tools (wie z.B. einen separaten Email Provider) obsolet machen.
“Ideal für Startups und mittelständische Unternehmen”
T
Vor mehr als 12 Monaten
Tim
Verifizierter Reviewer
Manager Digitalmarketing & CRM bei
FC St. Pauli Vermarktungs GmbH & Co. KG
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Entertainment

Was gefällt Dir am besten?

HubSpot hat ein sehr modernes und intuitives Interface, was schnell und leicht verständlich ist. Besonders beim Erstellen von Newsletter-Templates und Landingpages erfüllt es alle Anforderungen und macht sehr vieles möglich. Die Automationsmöglichkeiten und Workflows sind Goldwert und machen großen Spaß. Durch die HubSpot-Academy ist es außerdem total easy die Funktionen des Tools kennenzulernen, sodass jeder Kollege im Selbststudium mit den Videos die Bedienung erlernen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Viele Schnittstellen sind sehr offen gestaltet und bieten Möglichkeiten der Anbindung zu anderen Systemen. Einige wenige bedürfen jedoch die Nutzung kostenpflichtiger Dritter, um die Schnittstelle einfach und ohne Entwicklungsaufwand nutzen zu können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Sowohl B2B, als auch B2C-Kontakte in einem System zu vereinen ist der große Mehrwert. Im Bereich Sales ist außerdem die Gesprächs- und Kontaktdokumentation am Kontakt/Lead sehr hilfreich für die Vertriebsarbeit in einem größeren Team. HubSpot hilft dabei, den 360 Grad-Blick auf den Kunden zu fördern und Informationen zum Kauf- und Bewegungsverhalten zu kanalisieren. Im Marketing haben wir somit eine saubere Kontaktdatenbank.
“Viel hilft nicht immer viel”
C
Vor mehr als 12 Monaten
Celine
Verifizierter Reviewer
Content Manager bei
Plan One
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Die Zusammenführung aller Informationen in dem Tool. Zudem sind die einzelnen Elemente recht einfach gestaltet, zumindest in den Grundlagen.

Was gefällt Dir nicht?

Viele Dinge sind einfach zu kompliziert und zu versteckt in Hubspot. Die Academy soll helfen, allerdings überfordert sie eher, da sie alles abdecken soll – von Marketing Grundlagen bis zu Fragen zum Tool. Mittlerweile schau ich da schon gar nicht mehr rein und versuche mich anderweitig schlau zu machen. Zudem sind einige Einstellungsmöglichkeiten an Stellen versteckt, an denen man sie nicht vermuten würde.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Was sehr gut funktioniert sind Sales Workflows mit einzelnen Tickets und Abläufen, die es ermöglichen mit Kunden gezielt umzugehen. Der Marketing Teil ist hingehen eher schwieriger bei der Einrichtung, allerdings dann auch gut, wenn man weiß wie's geht.
“Brauchbare Tools auch in der kostenlosen Version - gut für den Einstieg mit vielen Möglichkeiten nach oben (Automatisierungen, Marketing, ...)”
P
Vor mehr als 12 Monaten
Paul
Verifizierter Reviewer
Office Manager bei
bazuba
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

HubSpot hat eigene Schnittstellen aber auch über Zapier (zapier.com) und kann somit easy cheesy mit vielen weiteren Apps verbunden werden. Ohne vorigen Programmierkenntnisse konnten wir alle Leads inkl. Quellenangabe usw. in HubSpot landen lassen und daraufhin wiederum relevante Marketingauswertungen tätigen - gleichzeitig ist HubSpot über Zapier auf unsere Kommunikations- und Projektapps integriert. Kurzum: mit relativ wenig Geld und ohne Programmierkenntnisse (aber einer gewissen IT-Affinität) konnten wir Arbeitsstunden durch Automatisierungen einsparen und zusätzlich bessere Daten gewinnen und warten.

Was gefällt Dir nicht?

HubSpot ist sicherlich nicht der günstigste Anbieter. Und es hat sicherlich auch ein wenig gedauert zu wissen, was in der Leistung/in den Pakete enthalten ist und was nicht - da haben wir eine Zeit lang nicht durchgeblickt und haben sicher ein paar Monate mehr gezahlt als was wir hätten müssen, weil wir gewisse Teile nicht brauchten [Anm. - ich kenne die derzeitigen Pakete/Leistungen nicht].

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Kein händisches/manuelles Führen von (Excel-) Listen von Leads. Bessere/ Einfachere Marketingauswertigungen per Mausklick (woher kommen die Leads, wie haben sie sich entwickelt, usw.). Bessere und klarere Kommunikation bezüglich Leads, Sales, Projekten im ganzen Team.
“Hubspot ist eine große Verpflichtung - aber auch Wachstumsmotor für bestimmte Firmen”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Johannes
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
Digital Career Institute
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Education

Was gefällt Dir am besten?

Mit Hilfe von Hubspot kann ein besseres CRM Management erzielt werden. Dies geschieht durch Integration von Social Media, Website und durch das Trocken von Websitebesuchern. Durch die Info, wie Leads auf die Website ansprechen und durch das Abrufen relevanter Infos von Social Media, simplifiziert HubSpot diese Verbindungen.

Was gefällt Dir nicht?

HubSpot liefert zwar Daten, trotzdem werden noch Tools wie Google Analytics benötigt, um tiefere Einblicke zu bekommen. Die Lernkurve zu Beginn ist stark, weshalb am Anfang viele kleine Fehler passieren, die die Daten verfälschen können. Außerdem gibt es leider noch keine API-Schnittstelle.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit HubSpot tacke ich Kundeninteraktionen und sammle Insights zum Kundenverhalten. Außerdem bietet es die Grundlage um Personas zu erstellen. Vorteilhaft ist es um diverse Customer Relation Aspekte zu verweben.
“Fokussiert auf die wirklich wichtigen Features eines CRM Systems bietet Hubspot eine sehr intuitive und leistungsstarke Software.”
S
Vor mehr als 12 Monaten
Sascha
Verifizierter Reviewer
Projektleiter Digital bei
SPONSORs
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media

Was gefällt Dir am besten?

Die Sales-Pipeline hilft den Vertrieb zu strukturieren und transparent zu machen. Die zahlreichen Integrationen erlauben es, viele andere Apps easy zu verknüpfen. Die intuitive Bedienung stärkt die Freude und Akzeptanz mit diesem Tool zu arbeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Die mobile App ist sehr abgespeckt und könnte mehr Infos beinhalten (Reports, Listen, etc.). In Reports können keine individuellen Ziele abgebildet werden. Beim Zusammenführen von Duplikaten kann nicht ausgewählt werden, ob Infos ergänzt oder überschrieben werden sollen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Lead-Journey kann super angewendet und abgebildet werden. Vertriebsarbeit wird sehr gut strukturiert. 360-Grad-Kommunikation wird gut abgebildet.
“Moderne Features zu fairen Preisen”
H
Vor mehr als 12 Monaten
Hendrik
Verifizierter Reviewer
IT Director / CTO bei
Praktikumsjahr GbR
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot erlaubt es uns, unseren gesamten Sales und Kommukationsprozess zu automatisieren und zu erleichtern. Wir können die API verwenden um unsere eigene Plattform mit unseren Vertrieblern zu verbinden. Mir als IT Director erlaubt Hubspot eine schnelle Integration und gute Verbindung zwischen unseren diversen Kommunikationswegen

Was gefällt Dir nicht?

Die API ist teilweise schwierig zu benutzen. Vielleicht könnte man die Dokumentation verbessern und direkt Clients für diverse Sprachen offiziell anbieten. Ich habe relativ viele Resourcen für die Entwicklung einer API aufwenden müssen, weil es keine gute, offizielle Verbindung in unserer genutzen Sprache gab.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir können unsere gesamten Kontaktpunkte mit anderen Unternehmen und Einzelpersonen loggen. Alles was nach außen kommuniziert ist, können wir nachvollziehen. Das erlaubt es uns in Zukunft schnell zu skalieren. Wir haben noch andere Möglichkeiten, die wir in Zukunft verwenden wollen um automatische ausgehende Nachrichten zu personalisieren.
“Übersichtlichkeit, einfache Handhabung, enorme Effizienzsteigerung”
I
Vor mehr als 12 Monaten
Isabella
Verifizierter Reviewer
Junior Innovation Strategy Manager bei
Hungry Ventures
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot ermöglicht es, in übersichtlicher Art und Weise die Kontakte des Unternehmen zu managen. Neben dieser Funktion verspricht das Tool aber noch mehr: Vor allem die einfache Newsletter-Erstellung führt dazu, seine Kontakte schnell und qualitativ (außerdem in schöner, graphischer Ausgestaltung) bespielen zu können. Für unsere Webseite ist es außerdem sehr nützlich, Termine über Hubspot so schedulen zu können, dass Interessierte direkt verfügbare Zeiten unseres Teams auswählen können. Funktioniert natürlich auch mit anderen Tools - in Hubspot lässt sicher aber alles gut vereinen.

Was gefällt Dir nicht?

Grundsätzlich sind wir sehr zufrieden mit Hubspot. Wo man eventuell noch Verbesserungsbedarf sehen könnte, ist die Erstellung von Landing Pages oder ähnlichem. Um diese anzulegen, muss zuerst ein Template erstellt werden. Gerade bei vielen, unterschiedlichen LPs kann das mühsam werden. Was außerdem noch hilfreich wäre, ist gleichzeitiges Arbeiten in einem Design (z.B. einem Newsletter). Auch das ist noch nicht reibungslos möglich - idealerweise denke ich hier an eine Umsetzung ähnlich zu den Google Produkten (Google Docs etc.).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir pflegen unsere Kontakte in Hubspot. Damit werden parallel wachsende Kontaktlisten unserer Mitarbeiter in einem Tool vereint. Man kann dort auch anzeigen, welchem Mitarbeiter welcher Kontakt zugeordnet ist, und so noch effizienter in die Ansprache gehen.
“Ein guter Einstieg dank Free-CRM”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Falk
Verifizierter Reviewer
Marketing Manager bei
Dermalogica
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Beauty

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot bietet als Einstiegssoftware eine Basis für Unternehmen, die noch nicht über Erfahrung mit CRM-Systemen verfügen. Der Start wird einem relativ leicht gemacht, so dass man schnell loslegen kann. Dank des cleanen und modernen Auftritts sind erste Kundendaten und -events schnell eingegeben. Das Interface ist dabei intuitiv und flüssig gestaltet, so dass man auch schnell die Struktur verändern kann.

Was gefällt Dir nicht?

Der Import von Nutzerdaten per Excel verlief OK, auch das Hinzufügen relevanter Felder verlief einwandfrei. In unserem Falle gab es etwas Probleme beim Sortieren relativ normaler Felder wie PLZ. Leider wurden wir bei diesen recht trivialen Problemen nicht in FAQ, Dokumentation oder Google-Suche fündig. Darüber hinaus bedeutete das "Free" in unserem Fall, dass wir teilweise gern einzelne Bausteine aus anderen Modulen genutzt hätten, der Kauf der vollen Module sich aber dafür nicht gelohnt hätte.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir haben das Hubspot Free CRM hauptsächlich als Datenbank für die Korrespondenz und Übersicht einer hohen Zahl von Influencern genutzt. Daher würde ich das Tool in der Hinsicht stark im Bereich Prospecting ansiedeln und auch empfehlen.
“Unschlagbare kostenlose Variante”
M
Vor mehr als 12 Monaten
Malte
Verifizierter Reviewer
Founder bei
Praktikumsjahr GbR
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Education

Was gefällt Dir am besten?

Die kostenlose Variante bietet fast alle Möglichkeiten, die ein kleines Vertriebsteam braucht, um sich im (Inbound)-Vertrieb gut zu organisieren. Mit der eingebauten E-Mailtracking Funktion wird jeder Kundenkontakt schnell und unkompliziert protokolliert. Die kostenpflichtigen Funktionen sind, je nach Ausrichtung des Vertriebs gut nutzbar - manchmal vielleicht etwas teuer.

Was gefällt Dir nicht?

Sobald kostenpflichtige Funktionen hinzugekauft werden, kosten diese pro 1.000 Kontakte oder pro User monatlich Geld. Schöner wäre hier eine günstigere Variante. Vor allem die komplette Vollversion wird schnell sehr teuer.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

In einem größeren Team ist es oft schwierig nachzuvollziehen, wer wann Kontakt mit wem hatte. Über die protokollierten Aktivitäten kann jeder die vergangenen Kontaktpunkte mit dem Kunden sehen. Die automatische Einbindung in IT-Software über die API erleichtert die Automation sehr. Die API Schnittstelle ist super dokumentiert und nutzerfreundlich.
“Einfache Usability und Customization”
C
Vor mehr als 12 Monaten
Christopher
Verifizierter Reviewer
Senior Sales Operations Manager bei
SPM Sportplatz Media
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media

Was gefällt Dir am besten?

Bietet die Möglichkeit, das komplette Smarketing von Planung, Aussteuerung bis zur Analyse und Auswertung in einem System stattfinden zu lassen

Was gefällt Dir nicht?

Export von Grafiken und Statistiken sowie Berichten oft nicht wie gewünscht möglich, daher zusätzlicher händischer Aufwand. Kosten steigen ab einem gewissen Level sehr stark. Anbindung zu Mail Clients außer Outlook und Gmail nicht möglich, (Outlook auch nur mit Problemen)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Gesamten B2B Marketing und Sales Prozess. Zentrales CRM mit Fokus auf Automatisierung Lead Gen, Nurturing und Customer Success
“Sehr umfangreiches Tool, welches durch den modularen Aufbau für jede Unternehmensgröße geeignet ist”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Jan-Peter
Verifizierter Reviewer
Bereichsleiter Marketing und Vertrieb bei
CBS International Business School
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Education

Was gefällt Dir am besten?

Der modulare Aufbau hilft uns sehr, weil ich nur für Leistung bezahle, die ich benötige und verwende. Das ermöglicht uns, das Sales Hub kennenzulernen und immer mehr Funktionen sukzessive einzuführen HubSpot bietet ein sehr starkes Reporting-Tool. Die HubSpot Academy bietet umfassendes Schulungsmaterial, so dass sich die Mitarbeiter selber weiterbilden können und das in den Bereichen, die für sie relevant sind. Somit waren wir schnell in der Lage unser CRM selber weiterzuentwickeln ohne großartige externe Unterstützung

Was gefällt Dir nicht?

Der Umfang des Tools ist Fluch und Segen zugleich. Es verleitet am Anfang, dass man sich verzettelt und keinerlei Hilfe von außen in Betracht zieht. Meiner Meinung nach sollte man zu Beginn neben dem Onboarding von HubSpot (je nach Größe des Unternehmens) einen externe Beratung engagieren. Das muss aber nicht in den Dimensionen von Salesforce enden :-).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir bilden mit HubSpot unseren Interessenten und Bewerbungsprozess ab. Dabei nutzen wir die Automatiseirungsmöglichkeit und sind deutlich effizienter in unseren Arbeitsabläufen. Die KOllegen wissen jeden Tag, was sie zu erledigen haben
“Benutzerfreundlichstes CRM im KMU-Bereich”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Florian
Verifizierter Reviewer
Online Marketing Manager
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

In Sachen Intuition und Benutzerfreundlichkeit ist Hubspot hier ganz klar vorne mit dabei und bietet neben den sowieso schon Unmengen an Schulungs- und Informationsmaterialien einen kostenfreien Einstieg. Es ist kein dediziertes CRM-Team notwendig und bietet zudem die die Möglichkeit, Accounts im Sinne des Account Based Marketing mit allen relevanten Informationen anzulegen. Es ist keine lokale Installation notwendig, da Hubspot als Cloud-App auf den Servern des Anbieters läuft und somit im Browser genutzt werden kann.

Was gefällt Dir nicht?

Ohne die drei verfügbaren Zusatzpakete verfügt das Hubspot CRM nur über wenige Funktionen. Sollte man sich für diese entscheiden muss man zudem recht tief in die Tasche greifen, was hier schon mal recht früh zum Ausschlusskriterium für viele KMUs werden kann. Hinzu kommen recht hohe Einmalgebühren für die Ersteinrichtung und ein komplexes Abomodell, das nicht auf den ersten Blick Transparent macht, welche Leistungen nun eigentlich genau abgedeckt sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wie bereits erwähnt ist die Nutzung des Hubspot CRMs um einiges unkomplizierter als bei Wettbewerbern. Neben dem zentralen Verwalten von Sales Kontakten bietet sich hier auch die Möglichkeit direkt Akquisitionskampagnen über Google Ads zu steuern und über die Zusatzfeatures Assets für die Leadgenerierung zu erstellen und zu pflegen.
“State of the Art Funktionalitäten in perfekter Harmonie mit gängigen weiteren Tools und Software”
J
Vor mehr als 12 Monaten
Johanns
Verifizierter Reviewer
CEO
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consulting

Was gefällt Dir am besten?

Dass alle Kontakte in einer Datenbank gespeichert werden und die Aktivitäten wie besuchte Websites, Interaktionen oder Formular-Einsendungen automatisch erfasst werden. Die Möglichkeit auch eigene Notizen, Aufgaben zu protokollieren ist ebenfalls ideal. Im Kern ist es die zentrale Verwaltung aller Kommunikationsstränge, die es zu einem wertvollen Tool macht.

Was gefällt Dir nicht?

Es ist scheint nicht möglich zu sein, einen Account so zu strukturieren, dass die Elemente, Daten und Inhalte von verschiedenen Regionen getrennt voneinander betrachtet werden können. Das bedeutet eine Unübersichtlichkeit, die nur in manchen Bereichen durch Ordnerstrukturen gelöst werden kann, zudem fehlende Reportingoptionen. Die Notwendigkeit des direkten Einbindens von Formularen ist auch nicht in jedem Fall vorteilhaft oder praktisch.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Strukturierter Angang der Leadgenerierung und -qualifizierung. Ein zentrales Datensheet zur Qualifzierung der Leads ist ebenso wie die Transparenz der kanalübergreifenden Kommunikationsstränge ein deutlicher Vorteil in der Nutzung.
“Der ideale Einstieg in die Welt der professionelleren CRM-Tools”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Felix
Verifizierter Reviewer
Product Marketing Manager bei
PayFit
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot eignet sich als idealer Einstieg in ein professionelleres CRM (im Unterschied zu z.B. Mailchimp). Faire Lernkurve, viele Einstellungsmöglichkeiten, gute Integrationsmöglichkeiten, ein halbwegs ausgereiftes Onboarding und ein guter Maileditor!

Was gefällt Dir nicht?

Auch als Anfänger fallen relativ schnell die zahlreichen Bugs, Aufhänger und kleinen Fehler auf. Die Performance (wie schnell öffnet sich eine Aktion nach einem Klick) lässt teilweise sehr zu wünschen übrig. Filteroptionen gibt es reichlich, aber zu Lasten der Bedienbarkeit. Im Bereich Marketing-Emails fehlen teilweise essentielle Funktionen, z.B. ist es nicht ohne Umwege und neue Listen anlegen möglich, eine Follow-up Mail an Non-Openers zu schicken.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Hubspot eignet sich meiner Meinung nach gut als zentrale Anlaufstelle für CRM-Daten von kleinen bis mittleren Unternehmen, die vor Hubspot eine Vielzahl anderer Tools genutzt haben und diese nach Zapier-Art miteinander verknüpfen wollen. Die strikte Trennung zwischen einzelnen Modulen macht es dabei für einzelne Abteilungen einfacher, ihre Aufgaben (z.B. Sales, Marketing, Email) direkt in Hubspot auszuführen.
“Kostenloses CRM mit übersichtlichem Pipeline Management”
F
Vor mehr als 12 Monaten
Francois
Verifizierter Reviewer
Geschäftsführer bei
Brandsensations
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Online Marketing

Was gefällt Dir am besten?

Einer der wichtigsten Aspekte von HubSpot ist die Benutzerfreundlichkeit. Für die Unternehmensentwicklung und -wachstum ist eine klare Übersicht von Deals und Stages von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus kann HubSpot mit hunderten von externen Applikationen verknüpft werden. Die Eigenschaften der Datenbank können sehr gut individualisiert werden, so dass filtern und segmentieren anschließend richtig Spaß macht. Und viele Tools und Funktionen wie Live Chat, Bots und Meeting sind auch Bestandteil der Grundausstattung, allerdings mit HubSpot Branding in der kostenlosen Version.

Was gefällt Dir nicht?

Der Fokus von HubSpot ist und bleibt die Leadgenerierung, und das CRM ist sehr darauf ausgerichtet. Bei weitergehenden Kampagnen erscheinen die Tracking-Möglichkeiten etwas zu rudimentär. Tasks-Management könnte ebenfalls besser gelöst sein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit HubSpot CRM sind wir jederzeit in der Lage, effektiv und schnell zu verstehen, woher unsere Leads kommen, und wo sie sich in ihrer Buyer's Journey befinden. Somit sind wir in Lage eine persönlichere Beratung anzubieten, und mehr Deals abzuschliessen. Und alle Daten sind jetzt an einem einzigen Ort, in dem auch sämtliche Calls, E-Mails und Meetings automatisch eingeloggt werden.
“Sehr einfach zu bedienende, intergierte CRM Lösung mit Sales/Marketing Automation Funktionen”
V
Vor mehr als 12 Monaten
Vincent
Verifizierter Reviewer
Head of Digital Sales
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Media

Was gefällt Dir am besten?

Marketing und Vertriebsprozesse können komplett integriert und Kunden Lifecycles abgebildet werden (bspw. Erstkontakt durch Paid Marketing Kanal bis Übergabe in Deal Funnel bis Bespielung mit Bestandskundencontent). Externe Vertriebspartner können sehr leicht integriert und über Aufgaben gesteuert werden. Interne Sales Mitarbeiter können ihren kompletten Arbeitstag mit HubSpot erledigen (Leads anrufen, Calls werden getrackt, Emails (mit Vorlagen) aus dem System senden, Angebote direkt aus HubSpot senden -> man kann im System "leben" und sehr effizient arbeiten).

Was gefällt Dir nicht?

Das Reporting stößt an seine Grenzen, dort ist man mit extra Lösungen wie Power BI ggf. besser aufgehoben (je nach Anforderungen). Es gibt nicht ganz so viele externe Apps, die man mit HubSpot integrieren kann wie bei Salesforce, aber das kommt auch auf den Bedarf an (für uns kein Nachteil, wenn man viel mit Integrationen arbeitet ggf. schon).

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Schnittstelle Marketing/Vertrieb wird "smooth" und messbar gemanagt. Man kann bewerten welche Marketing Maßnahmen zu welchem Vertriebserfolg führen, dementsprechend Kampagnen bewerten und die Marketing- und Vertriebsabteilungen umsatzgetriebener verzahnen (und die Zusammenarbeit / Abstimmung erleichtern).
“Einfach bedienbares CRM Tool”
V
In den letzten 30 Tagen
Veronika
Verifizierter Reviewer
Process & Business Development Manager bei
Stylink Social Media
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Es ist sehr einfach und intuitiv bedienbar. Man kann sich ganz easy persönliche Ansichten erstellen und nach seinen eigenen Bedürfnissen individualisieren. Die Listen sind auch sehr hilfreich, um einen Überblick über verschiedene Kontakte zu behalten. Es ist super, dass man alle Informationen zu einem Kontakt auf einem Blick hat, sich Notizen machen kann, Telefonate und E-Mails protokollieren kann und auch die Interaktion mit dem Kontakt nachverfolgen kann. Wir verbinden Hubspot zudem mit anderen Tools wie zum Beispiel Aircall für unseren Customer Support, sodass Informationen über getätigte Abrufe und SMS auch dort einfließen.

Was gefällt Dir nicht?

In vielen Dingen ist Hubspot sehr einfach, manchmal ist es allerdings etwas kompliziert und umständlich. Zum Beispiel ist das Löschen/Ändern von generellen Ansichten nicht möglich, wenn man sie nicht selbst erstellt hat, obwohl man Super Admin ist. Außerdem kann man einige Eigenschaften nicht aus der persönlichen Ansicht auf der Kontaktseiten, da es sich dabei um Standard-Fehler handelt, die bei uns im Unternehmen allerdings nicht nötig sind und unnötig Platz wegnehmen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen Hubspot als CRM für unsere User, wo wir alle Informationen über diesen sammeln sowie die Interaktionen nachverfolgen können. Vorteil ist, dass man viele Funktionen hat und andere Tools damit ersetzt. Wo dies nicht geht, kann man es mit anderen Tools verbinden, sodass alle Informationen schlussendlich dort hineinlaufen und nichts untergeht.
“Umfangreiches CRM Tool mit vielen Erweiterungsmöglickeiten in den unterschiedlichsten Bereichen”
E
In den letzten 30 Tagen
Elisabeth
Verifizierter Reviewer
Head of Marketing bei
Combeenation
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Mit Hubspot setzt man auf ein umfassendes CRM Tool, dass alle gängigen Funktionen beinhaltet. Das Anlegen von Kontakten, das Versenden von automatisierten Mails, eine Suchfunktion, etc. sind gegeben. Man kann sich auch tolle Reports in ein Dashboard anlegen. Das verschafft einen schnell Überblick über wichtige Kennzahlen (Anzahl Inbound Leads,...) und erleichtert die Arbeit. Der Aufbau ist sehr strukturiert. Darüber hinaus bietet Hubspot zahlreiche Artikel, Whitepaper,... für tolles Expertenwissen zu den unterschiedlichsten Themen im Bereich CRM, Marketing, E-Commerce,..!

Was gefällt Dir nicht?

Die Basis-Version von HubSpot leistet gute Arbeit. Möchte man jedoch zB vertiefende Marketing Tools nutzen, muss ein Upgrade buchen (zB für Marketing, Sales,...). Diese Upgrades sind sehr kostspielig und für kleine Unternehmen oder Startups nur schwer leistbar >> Kosten vs. Nutzen. Ein weiterer Kritikpunkt: beim Newsletter-Template ist man sehr stark an die Vorgaben gebunden. Extrawünsche sind nicht wirklich möglich. Das ist der Nachteil von so einem großen und mächtigen Tool

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir nutzen HubSpot als klassisches CRM-Tool zum Erfassen unserer Kontakte und Leads. Daraus generieren wir auch übersichtliche Reports. Darüber hinaus versenden wir via Hubspot automatisierte Mails und Newsletter. Für uns erfüllt HubSpot definitiv seinen Zweck.
“Super Tool für einfache Automatisierung von Marketing und Vertriebsmaßnahmen”
V
In den letzten 6 Monaten
Verena
Verifizierter Reviewer
Business Operations Manager bei
Agicap
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Financial Services

Was gefällt Dir am besten?

Marketing Maßnahmen wie Webinare und Newslettter sowie einfache Automatisierungen über E-Mail Templates und Followups im Vertriebs sind über Hubspot sehr gut abzubilden. Außerdem ist es ein sehr intuitives und einfach zu bedienendes Tool, welches für den Anfang die Nutzung erleichtert. Monitoring und KPI Tracking über Dashboards und Reports funktioniert ebenfalls gut - außerdem sind Schnittstellen zu Messenger Diensten sehr hilfreich für eine bessere Übersicht.

Was gefällt Dir nicht?

Die Synchronisierung und Datenübertragung mit diversen anderen Tools funktionieren teilweise verspätet bzw. nicht immer genau. Im Vergleich zu anderen Softwares im Vertrieb könnte die Datenübertragung in anderen Tools deshalb noch genauer sein. Hubspot ist in vielen Bereichen eine gute Lösung, jedoch ausbaufähig wenn es in die Tiefe geht (detail- genaure Reportings, schnellere und genauere Übertragung zu Schnittstellen / Synchronisierung, verbesserte Layouts und Landing Pages)

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Hubspot ermöglicht einfache Reportings und einen guten ersten Überblick über die Performance einzelner Departments / Teams. Das Tool ist für vielseitige Bereiche im Unternehmen einsetzbar und ermöglicht einige Automatisierungen.
“Einfacherer Verkauf mit HubSpot Sales Hub”
M
In den letzten 6 Monaten
Manuela
Verifizierter Reviewer
Member of Marketing
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Retail

Was gefällt Dir am besten?

Es ist sehr nützlich, den gesamten Verlauf der Interaktionen mit einem Kontakt/Unternehmen einfach abrufen zu können. Ich kann die Kontaktdatenbank durchsuchen, um zu finden, wonach ich suche. Es ist möglich, den Status für Leads und Interessenten anzupassen und basierend auf benutzerdefinierten Parametern zu verfolgen - Einige Beispiele: Leads, die für einige Zeit nicht kontaktiert wurden, Leads aus einer bestimmten Quelle, Interessenten mit einem bestimmten "Status" - was es mir effektiv ermöglicht, den Prozess zu verbessern und alles auf einmal zu verfolgen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Anrufqualität ist oft schlechter als ander VOIPs, die ich kenne. Aus diesem Grund verwende ich selten die integrierten Hubspot-Anrufe (zum Glück ist die Integration mit Aircall kein Problem und die Verfolgung des Calls, unabhängig davon). Wenn Aktivitäten (Anruf/E-Mail/Notiz) in einer Unternehmensansicht oder einer Kontaktansicht aufgezeichnet werden, muss man die Informationen häufig manuell auf den anderen verknüpften Seiten übertragen, indem man dazu die Kontrollkästchen anklickt. Es gab schon Fälle da hat das leider versagt, da Kollegen dann keine aufgezeichneten Informationen in der Unternehmensansicht oder zu einem der zugehörigen Deals usw. sahen. In letzter Zeit war dies kein großes Problem mehr, aber es gab in der Vergangenheit häufig Fehlermeldungen beim Laden verschiedener Teile von HubSpot und waren lange Zeit an der Tagesordnung.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Das Problem, dass die relevanten Informationen zu einem Kontakt nicht an einem zetralen Ort leicht zugänglich sind wurde von Hubspot mehr als zufriedenstellend gelöst. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, mehrere Tools miteinander zu verknüpfen und Hubspot effizienter zu machen. Mit dem Marketing Hub z.B. bekommen wir ständig neue Leads mit passenden Informationen, gewonnen aus dem nutzerverhalten auf unserer Homepage.
“Einfache Nachverfolgung von Kunden und Vorgängen”
T
In den letzten 6 Monaten
Tanja
Verifizierter Reviewer
Marketing und Sales Department
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Großhandel

Was gefällt Dir am besten?

Es gibt nun keine redundanten Einträge von Kunden/Kontakten, da automatisch gefiltert wird, ob dieselben von anderen Kollegen hinzugefügt wurden. Einfache Verfolgung des Salesflows, da die gesamte Kommunikation getrackt und protokolliert wird.

Was gefällt Dir nicht?

Ich wünschte, es gäbe eine einfache Möglichkeit, Kontakte zusammenzuführen, ähnlich wie bei Windows z.B. wenn man die selbe Datei ablegen möchte und man gefragt wird was man behalten oder überschreiben möchten. Das wäre bei Hubspot für vorhandenen Einträge hilfreich. Nicht nur die Namen zu vergleichen sondern die kompletten Einträge aufgelistet nebeneinander und dann auswählen was neu und alt ist.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Follow-ups mit Kunden und Interessenten, ganz klar. Früher habe ich mit Kalender und Excel Aufgaben und Interessenten "verknüpft" und to do Listen geführt aber das war am Ende etwas chaotisch, vorallem wenn zu viele Aufgaben zu erledigen waren. Mit Sequences kann ich Kontakte einfach hinzufügen und das System die Tasks nachverfolgen lassen.
“HubSpot ist das online-Tool zur Verkaufsoptimierung”
R
In den letzten 6 Monaten
Robert
Verifizierter Reviewer
Stellvertretender Head of Sales
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Consumer Goods

Was gefällt Dir am besten?

Eine unfassbar lange Liste an Features, könnte ich jetzt hier aufzählen. Ich beschränke mich aber mal auf ein paar die ich entscheidend finde. Die Automatisierungsregeln oder Workflows die man sich selbst über sogenannte Trigger bauen kann sind sehr hilfreich um Prozesse zu automatisieren. Mit dem letzten "Update" ist es nun möglich seinen Kunden einen Link zum Termine buchen zu schicken. Der Kunde hat Einblick wann man verfügbar ist und bucht sich den passenden Timeslot. Ich bekomme den Termin dann zugewiesen und habe alles schon gleich in dem Kontakt des Kunden hinterlegt bekommen. Im Kontakt hinterlegen lassen sich auch individuelle Properties wie zum Beispiel Interessen oder sonstige besondere Merkmale. Anhand dieser lassen sich Listen für Mailings oder Auswertungen zur Sortimentsgestaltung oder Angebotsgestaltung bauen.

Was gefällt Dir nicht?

Die Importfunktion ist der Schwachpunkt bei Hubspot. Man kann sich hier leider sehr leicht die Datenbank zerstören.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Ich bin mit Hubspot deutlich produktiver. Das Zusammenspiel von Automatisierung und Auswertungen haben einen deutlichen Einfluss auf meine Arbeitsleistung, zum positiven.
“Der gesamte Geschäftprozess in einer Software”
M
In den letzten 6 Monaten
Mareike
Verifizierter Reviewer
Verkäuferin
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Maritime

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt es wie man den gesamten Prozess, von Leadgenerierung, über Angebote und Gespräche bis hin zum Abschluss in einer Software abbilden, durchführen und automatisieren kann.

Was gefällt Dir nicht?

Die Anlage was Hubspot machen soll oder was es wie im Kontakt speichern soll, wie zum Beispiel die sogenannten "properties" wie Interessen etc., ist sehr kompliziert und oft ohne Logik aufgebaut, also zumindest für mich.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wenn Hubspot ordentlich eingestellt ist dann ist es wirklich das perfekte Tool um seinen Vetrieb zu boosten. Wir benutzen auch das Marketing Hub und bekommen durch dieses enorm viele Lead die für uns auch schon gleich qualifiziert sind. Wir konzentrieren uns also nur auf wirklich potenzielle Kunde. Mit der Analysen und Workflows sind auch schon gleich die Interessen gesetzt wodurch wir direkt wissen über was und wie wir mit dem Kunden reden müssen. Die Nachbearbeitung ist ebenfalls von Hubspot organisiert und passiert über sequences und weitere Workflows. Die Kollegen bekommen Aufgaben, Kunden die Follow Ups, die Datenbank neue Infos uns Zahlen, und das ganze automatisch.
“Wer Dateneingabe hasst, ist mit Hubspot gut beraten”
S
In den letzten 6 Monaten
Stefan
Verifizierter Reviewer
sales associate
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Farming

Was gefällt Dir am besten?

Ich gehöre zu den Menschen die es hassen Formulare auszufüllen oder prinzipiell Dateneingaben zu machen. Hubspot liefert mir Leads, Kunden und Kontakte schon fertig ausgefüllt so dass ich direkt loslegen kann. Gut, meine Protokolle und Berichte muss ich noch selbst machen aber das wäre ja auch zu viel verlangt.

Was gefällt Dir nicht?

Das Berichtswesen ist mir zu friemelig. Einfache Auswertungen sind kein Problem aber das überführen in Programme außerhalb von Hubspot ist dann mit download und öffnen und formatieren verbunden.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Durch die Wegfallende Dateneingabe bleibt mir mehr Zeit vom Tag. Der Lead/Kunde kann über Templates/Listen hochgeladen werden und ist dann schon gleich als Kontakt angelegt. Kommen Kunden über die Homepage oder andere Hubspot Formulare werden ihre eingegeben Daten ebenfalls gleich in die Kontaktliste übermittelt.
“Gute Funktionen - Hilft mir effizienter zu werden”
D
In den letzten 6 Monaten
Daniela
Verifizierter Reviewer
Sales
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Sport

Was gefällt Dir am besten?

Das E-Mail-Tracking ist das Beste. Man sieht alles - Openrate, Klicks, was angsehen wurd usw. Ich mag auch die Sequences - Kontakte einfügen und den Rest erledigt sich von allein. Es ist wirklich hilfreich, dies im Hintergrund laufen zu lassen. Es ermöglicht mir, mit den Leuten in Kontakt zu bleiben, während sie an anderen Prioritäten arbeiten. Sie erhalten auch Benachrichtigungen für Öffnungen, Klicks usw. Es hilft mir so meine Calls zu priorisieren und meine Zeit besser zu nutzen.

Was gefällt Dir nicht?

Manchmal ist Hubspot ein wenig ruckelig (wie alle SaaS-Lösungen). Dinge werden nicht geladen oder es bleibt mal hängen, bis zum totalen Absturz. Ich würde auch Autofilling-Funktionen gut finden, das fehlt noch Wenn ich beispielsweise eine neue E-Mail senden möchte, wäre es schön, wenn sie so viele Informationen wie möglich schon eintragen wären oder zumindest ich beim tippen Vorschläge bekommen würde um den Text zu vervollständigen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Effizienter, besseres Tracking unserer Kunden und so eine verbesserte Organisation in der Arbeit. Hubspot hat meine to Do Liste und die arbeite ich ab. Ich kann auch mehr und zielgerichtetere Informationen an meine Kunden senden statt mit dem Gießkannenprinzip. Durch das Tracking werden dann zukünftige Aktionen verbessert und der Kunde so noch effizienter bedient.
“Tolles Tool mit vielen Möglichkeiten zur Automatisierung”
S
In den letzten 6 Monaten
Susanne
Verifizierter Reviewer
Sales Managerin
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Großhandel

Was gefällt Dir am besten?

Hubspot bietet viele Möglichkeiten der Automatisierung über Sequences, Workflows und Verknüpfungen. Diese Funktionen sorgen dafür, dass man Aufgaben nicht vergisst, alles direkt weiterverarbeitet wird und man schlussendlich Zeit spart. Z.B. bucht ein Kunde einen Termin bei mir, ich bekomme über diese Email direkt die nötigen Infos zum Gespräch aufs Dashboard zu diesem Termin gelegt. Im umkehrschluss, ich beende ein Gespräch, die Notizen aus dem Gespräch werden im Kontakt zum Termin abgelegt und die Kollegen bekommen Tasks zugewiesen.

Was gefällt Dir nicht?

Das man bei Hubspot umgekehrt denken muss. Um Dinge zu erstellen (z.B. Workflows), muss man vom Ergebnis ausgehen um den trigger zu erreichen, das macht es etwas kompliziert in der Anwendung

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit den Automatisierungen spare ich sehr viel Zeit und muss auch an weniger denken weil ich mich auf Hubspot verlassen kann. Ich mache meine tägliche Arbeit, Hubspot mach im Hintergrund daraus Tasks für die Kollegen oder für mich und aktualisiert die Datenbank ohne dass ich was machen muss.
“Die "Kundenzentrale" im Netz”
S
In den letzten 6 Monaten
Sören
Verifizierter Reviewer
Verkaufsmanager
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Import and Export

Was gefällt Dir am besten?

Mit HubSpot ist es nicht nur möglich Leads "einzusammeln" sondern diese auch gleich weiter zuverarbeiten, zu qualifizieren und zu Kunden umzuwandeln. HubSpot bietet zahlreiche Möglichkeiten in modularer Form. Mit CRM ist es dem Vertrieb möglich alles Leads und Kunden im Blick zu haben, alle Aktionen werden erfasst, sämtliche Informationen hinterlegt und Angebote, Bestellungen, Gesprächsnotizen usw. direkt verknüpft. Mit dem Marketing Modul werden die Kunden auch regelmäßig mit Newslettern und Neuigkeiten zielgerichtet und nach Interessen versorgt so dass eine individuelle Ansprache möglich ist.

Was gefällt Dir nicht?

Es ist sehr komplex und so auch leider gestaltet. Mit Logik kommt man hier nur bedingt weiter, es geht wirklich darum was zu lernen bevor man sich daran traut. Besonders wenn man an die Automatisierung über Workflows geht, da hat man ruck zuck was kaputt gemacht. Wenn die aber laufen sind sie eine echte Arbeitserleichterung!

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Die Vertriebsorganisation und die Zusammenarbeit mit Marketing sind für uns am besten gelöst worden und bieten den größten Vorteil. Die Plattform bietet alles in einem und funktio quasi Abteilungsübergreifen. Marketing sieht was wir gemacht haben und wir sehen was Marketing gemacht hat und das auf Kunden eben. Z.B. Kunde X hat Newsletter 3 geöffnet und sich für Produkt 0815 interessiert. Nun kann der Sales den Kunden gezielt dazu ansprechen.
“Viele Funktionen die unser Team effizienter macht”
M
In den letzten 6 Monaten
Martin
Verifizierter Reviewer
Inside Sales
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Industrial Automation

Was gefällt Dir am besten?

Das E-Mail-Tracking ist das beste an Hubspot. Man sieht einfach alles, Open-Rate, Klicks, Aufrufe usw. Ich mag auch die Sequenzfunktion zur Automatisierung. Man kann wie einen Workflow aufsetzen um weitere Aktionen, z. B. nach dem Versand einer Mail, eine Aktion für den Customer Service zu triggen. Es ist wirklich vorteilhaft, diese Funktion im Hintergrund laufen zu lassen. Es ermöglicht mir und meinen Kollegen, mit den Leuten in Kontakt zu bleiben, während sie an anderen Kunden weiter arbeiten.

Was gefällt Dir nicht?

Problematisch ist, dass ich nur 5 E-Mails zu einer Sequenz hinzufügen kann. Das sollten einfach mehr sein um diese Funktion voll nutzen zu können. Es erlaubt auch keine Regeln dafür, dass sobald eine Sequenz abgeschlossen wurde, eine neue gestartet wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Es lässt sich perfekt in unser Setup und in unser Tagesgeschäft integrieren. HubSpot sorgt dafür dass wir immer den Überblick darüber behalten, was im Prozess vor sich geht. Sequenzen ermöglichen es mir Aufgaben zuzuweisen so dass sie im Hintergrund bearbeitet werden und ich lediglich den Status abfragen muss. Es hilft uns, unsere Daten zu organisieren und Zuständigkeiten wie auch Stati zu sehen. Die Repors sind für unser als Unternehmen von entscheidender Bedeutung und helfeb uns, neben dem Controlling, auch unsere Verkaufspipeline besser zu kontrollieren.
“Das ganze Kundenmanagement an einem Ort ”
T
In den letzten 6 Monaten
Tim
Verifizierter Reviewer
Regionalleiter Sales
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Import and Export

Was gefällt Dir am besten?

Mir gefällt wie man Hubspot immer up to date ist. Egal ob nun grafisch z.B. über Diagramme oder übers Dashboard oder als Datenliste. Mit den verschiedenen Datenanalysen sieht man direkt den Fortschritt bei Verkäufen, Upselling, Laufzeiten, Abwanderungen usw.. Eine gezielte Überprüfung ermöglicht es auch sich zu verbessern, HubSpot liefert die Grundlagen.

Was gefällt Dir nicht?

3 verschiedene Benachrichtigungen für nur einen Kunden erhalten, das ist eher nervig als hilfreich. Ich würde es vorziehen, wenn alle 3 Meldungen zu einer Benachrichtigung zusammengefasst werden würden, da zu viele Benachrichtigungen störend sind.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Hubspot ist die Software, mit der ich die meiste Zeit während eines Arbeitstages verbringe. Es ermöglicht mir den einfachen Zugriff auf Unternehmenskontakte und es ist auch eine großartige Möglichkeit, meine Kunden an einem Ort zu verwalten. Die Möglichkeit, sich selbst und anderen Aufgaben zu zuzuweisen, ist nützlich. Ebenfalls gut sind die Erinnerungen, die zur Erledigung einer Aufgabe gesendet werden. Deals mit dem entsprechenden Kunden zu verknüpfen hilft due Angebote zu überblicken. Nach Besprechungen speichere ich direkt meine Notizen in meinem Kunden in Hubspot und habe so alles direkt zur Hand wenn ich mir den Kunden wieder aufrufe.
“täglicher Begleiter!”
K
In den letzten 6 Monaten
Klara
Verifizierter Reviewer
Neukundenvertrieb bei
microtech GmbH
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Computer Software

Was gefällt Dir am besten?

Wir nutzen Hubspot im Bereich des Vertriebs. Die Möglichkeit Informationen über Leads zu speichern und die Journey des Leads verfolgen zu können ist einfach super. Auch das bauen von Sequenzen erleichtert meinen Arbeitsalltag. So muss ich mir nicht immer wieder neue Aufgaben erstellen sondern Hubspot übernimmt dies für mich. Große Massen an Leads können einfach verwaltet werden. Bewegungen des Leads werden aufgezeichnet und können mit einem Score versehen bzw. bewertet werden. Es ist einfach ein praktisches Tool was im Vertrieb sehr gut genutzt werden kann.

Was gefällt Dir nicht?

Es gibt noch immer Probleme mit der Exchangeanbindung. Auch das Tracking innerhalb unserer Sequenzen funktioniert nicht zu 100%. Generell sind dies aber Dinge die sich meistens durch den Support von Hubspot lösen lassen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Bewegungen des Leads werden durch Hubspot aufgezeichnet und können mit einem Score versehen werden der uns weiterhilft den Lead in eine Stufe einzugrenzen. Auch sind die die Sequenzen für uns ein wichtiger Inhalt des Tagesgeschäft. Genau so verwalten wir über Hubspot sämtliche To-Dos und Follow Ups.