Das sind die 7 besten SEA-Tools

Wir stellen Euch die 7 besten und beliebtesten SEA-Tools laut OMR Reviews vor

Gute Rankings bei der beliebtesten Suchmaschine Google sind heutzutage bei den meisten Unternehmen ein fester Bestandteil der Online-Marketing-Strategie. Dass das jedoch nicht von heute auf morgen funktioniert, wisst Ihr wahrscheinlich auch. Wenn es trotzdem mal schnell gehen soll, kann SEA- Search Engine Advertising – vielleicht die Lösung sein. Denn Google spielt Euch nicht nur die organischen Ergebnisse aus, sondern platziert bei jeder Suchanfrage auch bis zu vier Anzeigen. SEA-Tools können Euch dabei unterstützen, bezahlte Suchmaschinenwerbung zu verwalten, steuern und optimieren.

Was ist Search Engine Advertising (SEA)?

Search Engine Advertising, kurz SEA, bedeutet übersetzt Suchmaschinenwerbung und umfasst das Schalten von Anzeigen in Suchergebnisseiten – kurz SERPs – wie zum Beispiel Google, Yahoo oder auch Bing. Diese Anzeigen in Form von Textform könnt Ihr auf vorher festgelegte Keywords einbuchen und ausspielen. Das Ziel von bezahlten Werbeanzeigen in Suchmaschinen ist in den meisten Fällen, den Traffic auf der Website eines Unternehmen zu erhöhen und möglichst viele Conversions wie Anfragen, Käufe oder Newsletter-Anmeldungen zu erzielen. Ein weiteres Ziel von SEA kann aber auch sein, die eigene Website überhaupt erst auffindbar zu machen.

Was ist der Unterschied zwischen SEA & SEO?

Der größte Unterschied zwischen SEA und SEO liegt vermutlich darin, dass SEA bezahlt und SEO verdient ist. SEO, also Search Engine Optimization, dauert dementsprechend auch viel länger und stellt ein langfristiges Commitment dar. Dafür fallen keine direkten Kosten an den Suchmaschinenebetreiber an. Das Buchen einer Werbeanzeigen, also SEA, lässt sich auch kurzfristig umsetzen, ist aber auch mit höheren direkten Kosten verbunden.

Wie viel kostet SEA?

Die Kosten für SEA lassen sich nicht in einem einzelnen Satz zusammenfassen, denn es gibt unterschiedliche SEA-Kosten. Da wären an erster Stelle die Kosten, die direkt für die Anzeigen an die Suchmaschinen fällig werden. Diese können ganz unterschiedlich ausfallen, je nach Keyword, auf das die Anzeige geschaltet werden soll. Bei Google kostet ein Klick meistens zwischen 0,04€ und 4,00€. Wenn Ihr Euer SEA nicht selbst in die Hand nehmen wollt, fallen zusätzlich Kosten für eine professionelle Agentur an. Auch hier variieren die Preise stark nach Aufwand und Anzahl der Werbekampagnen, die Ihr schalten wollt. Wenn Ihr dazu noch ein SEA-Tool einsetzen möchtest, kommen auch dafür Kosten hinzu. SEA-Tools gibt es meistens ab 100€ im Monat, aber auch hier schwanken die Preise und sind vor allem von Euren monatlichen Werbeausgaben abhängig.

Das sind die 7 besten und beliebtesten SEA-Tools laut OMR Reviews:

1. Channable

 

 

Channable ist ein Tool für Feed Management und SEA Automatisierung, mit dem Produkte an mehr als 2.500 Marketingkanäle gesendet und Anzeigen für Google Ads und Microsoft Advertising erstellen könnt. Ziel des Tool ist es, Produkten Sichtbarkeit zu verleihen, Datenfeeds zu verwalten, SEA-Kampagnen zu automatisieren und Neukunden zu gewinnen. Das Tool richtet sich an verschiedenste Branchen – vom E-Commerce über Tourismus bis hin zu Marketing Agenturen. Im Bereich SEA könnt Ihr mit Channable Kampagnen einrichten, von relevanten Ads profitieren, Longtail-Keywords identifizieren und Eure Ads optimieren. Außerdem lässt sich das SEA-Tool mit zahlreichen weiteren Tools wie Google Ads, Google Shopping, Microsoft Advertising oder Search Ads integrieren.

Channable Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen des SEA-Tools Channable:

  • Generieren von Kampagnen: Mit dem SEA-Tool könnt Ihr Such-, Display- und Shopping-Kampagnen erstellen und diese automatisch auf der Grundlage der Produktfeeds aktualisieren.
  • Erstellen von relevanten Ads: Auf Basis dynamischer oder statischer Produktinformationen könnt Ihr mit Channable leistungsstarke SEA-Kampagnen für Google Ads und Microsoft Advertising konzipieren. Außerdem könnt Ihr mit Hilfe des SEA-Tools Anzeigen optimieren, pausieren oder Änderungen vornehmen.
  • Generieren von Longtail-Keywords: Das Tool soll Euch Zeit einsparen und den gesamten Prozess der Keyworderstellung automatisieren.
  • Optimierung von Ads: Channable bietet Euch ein Wenn-Dann-Regelsystem mit dem Ihr Ads automatisch optimieren könnt. Dadurch stellt Ihr eine dynamische Verbindung zu Euren Produktdaten sicher und behaltet die volle Kontrolle über Eure Anzeigeninhalte.

Channable Kosten

Das Tool Channable bietet unterschiedliche Preispläne an. Außerdem ist der Preis auch abhängig von dem gewünschten Paket, also wie viele Items, Projekte und Exportkanäle Ihr habt. Die SEA-Funktionen von Channable sind nur im Preisplan „Professional“ verfügbar. Für das Paket Medium mit 5.000 Items, 2 Projekten und 6 Exportkanälen kostet der „Professional“ Plan 99€ monatlich. Bei 15.000 Items, 3 Projekten und 15 Exportkanäle werden 199€ im Monat fällig.

Channable Alternativen

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Channable Alternative seid, schaut doch mal auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews vorbei. Dort findet Ihr Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer:innen, die Euch in der Tool-Entscheidung für ein passendes SEA-Tool unterstützen können.

2. Finch

 

 

Finch bezeichnet sich selbst als datengetriebende eCommerce Plattform, die digitale Werbeaktivitäten automatisiert und optimiert. Dafür stellt das SEA-Tool detaillierte, umsetzbare Erkentnisse für alle Kanäle und Werbeplattformen zur Verfügung. Dazu zählen vor allem Kampagnen im Paid Search, Shopping und Display und Kanäle wie Google, Microsoft, Amazon, Facebook sowie Demand-Side-Platforms. Die Funktionen des SEA-Tools liegen in der Kampagnenoptimierung, im Reporting und in der Zusammenarbeit mit anderen Teammitgliedern. Außerdem bietet der Tool-Anbieter auch strategische Beratung, anhand derer Nutzer:innen ihren Umsatz steigern können sollen.

Finch Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen des SEA-Tools Finch:

  • Kampagnenoptimierung: Das SEA-Tool automatisiert und optimiert bezahlte Such-, Shopping- und Displaykampagnen über verschiedene Kanäle hinweg. Dabei werden granulare Daten aus bestehenden Kampagnen verwendet, um die Leistung von neuen Kampagnen zu verbessern. So lassen sich mit dem Tool das Umsatzwachstum, der Return on Advertising Spend (ROAS) und dazugehörige KPIs steuern und optimieren. Außerdem bietet das SEA-Tool eine kanalübergreifende Zielgruppenerkennung und automatisierte Keyword-Erweiterungen, anhand derer die Markenbekanntheit eines Unternehmens erhöht werden soll.
  • Insight Reportings: Das Tool bündelt außerdem zentral Daten aus allen Paid Medienkanälen und Anzeigeplattformen. Damit sollen Nutzenden umsetzbare Erkenntnisse bereitgestellt werden, die nach Belieben aufgeteilt und zusammengefügt werden können. So können Dashboards, zusammenfassende Berichte und Einzelberichte für digitale Werbekampagnen erstellt, gespeichert und geteilt werden. Die Berichte können auch an die Anforderungen eines Unternehmens angepasst werden.

Finch Kosten

Die Kosten für das SEA-Tool Finch sind nicht auf der Website des Unternehmens ausgewiesen. Es wird lediglich ein Kontaktformular gestellt, mit dem Ihr eine erste Anfrage an das Unternehmen senden könnt.

Finch Alternativen

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Finch Alternative seid, schaut doch mal auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews vorbei. Dort findet Ihr Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer:innen, die Euch in der Tool-Entscheidung für ein passendes SEA-Tool unterstützen können.

3. Adspert

 

 

Adspert bezeichnet sich selbst als Lösung für performanceorientierte Werbung für E-Commerce- sowie Search- und Display-Werbung. Dabei automatisiert die Software Online-Werbekampagnen für Plattformen wie Amazon, Google, Bing und Yandex. Der „Adspert-Algorithmus“ optimiert und passt Gebote für Keywords, Produkte und Placements mehrmals täglich automatisch an. Das SEA-Tool verspricht außerdem einen maximalen Wettbewerbsvorteil und eine effiziente Ressourcennutzung, indem Adspert alle Prozesse rund um die Keyword-Pflege, Kampagnenoptimierung und Gebotsänderungen automatisiert. Außerdem wirbt das Tool mit transparenten Entscheidungsprozessen und Unterstützung durch Experten in Form von Account-Managern.

Adspert Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen des SEA-Tools Adspert:

  • Google Ads: Das SEA-Tool Adspert optimiert jede Art von Kampagne (einschließlich Remarketing, Shopping, Suche, Display, Gmail und Kombinationen davon), Ausrichtung, Gebotsänderungen, Conversion-Type und Zielgruppe und will so sicherstellen, dass Nutzende des Tools ihre Ziele effektiv erreichen.
  • Amazon PPC: Auch Gebote für Amazon Advertising können mit Hilfe des SEA-Tools automatisiert werden. Die Automatisierungen basieren auf einer KI, die mehr als tausend Datenpunkte berücksichtigen soll. Anhand dessen können Nutzende Einblicke gewinnen und Szenarien durchspielen, um das jeweilige Budget effizient einsetzen zu können.
  • Microsoft Ads: Auch Microsoft Advertising – das vorher Bing Advertising hieß – könnt Ihr mit dem SEA-Tool Adspert abdecken. Hier liegen die Funktionen ebenfalls in der Anpassung und Optimierung von Kampagnen.
  • Yandex PPC: Auch für Yandex – die führende Suchmaschine in Russland – könnt Ihr mit Adspert Search- und Network-Ads steuern und Euer Werbebudget für diese Plattform optimieren.

Adspert Kosten

Das SEA-Tool Adspert bietet drei unterschiedliche Preispakete an: Das Paket „Lite“ deckt ein monatliches Ad Budget von bis zu 4.000€ ab, bietet Zugriff auf alle unterstützten Plattformen und liegt bei 99€ monatlich. Bei dem Preispaket „Standard“ können Ads für ein beliebig hohes Budget über das Tool automatisiert und optimiert werden, hier fallen allerdings prozentuale Zusatzausgaben für zugeordnete Käufe bei Amazon (1,5%) und optimierte Werbeausgaben (2,5%) an. „Standard“ liegt bei 399€ monatlich. Für Enterprise-Kunden gibt es personalisierte Preispakte, auch die Kosten werden individuell bestimmt.

Adspert Alternativen

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Adspert Alternative seid, schaut doch mal auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews vorbei. Dort findet Ihr Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer:innen, die Euch in der Tool-Entscheidung für ein passendes SEA-Tool unterstützen können.

4. Adference

 

 

Adference ist ein SEA-Tool, mit dem Ihr PPC Kampagnen für Amazon Advertising und Google Ads automatisieren und skalieren könnt. Die Lösung richtet sich sowohl an PPC-Einsteiger als auch an PPC-Profis, da die Software ohne Expertenwissen genutzt werden kann, an entscheidenden Stellen jedoch manuelle Anpassungen an den Automatisierungen vorgenommen werden können. Anhand von Machine Learning Algorithmen und Predictive Bidding verspricht der Anbieter, immer die besten Angebote für Eure Kampagnen zu berechnen. Die Lösung wird in Deutschland konzipiert und entwickelt.

Adference Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen des Search-Engine-Advertising-Tools Adference:

  • Google Ads: Die Software bietet ein Entity Bidding für Google Ads, mit dem es möglich ist, Keyword-Gebote auf Basis des Verhaltens einzelner Wortbestandteile (Entitäten) zu berechnen. Das soll für einen besseren ROAS sorgen. Dabei bilden selbstlernende Algorithmen den Kern der Bid Management Technologie des SEA-Tools. Verwandtschaften von Keywords und Produkten werden erkannt, sodass diese voneinander lernen können.
  • Amazon Ads: Adference bietet eine smarte Optimierung Eurer Gebote um das Maximum aus Amazon PPC Kampagnen herausholen zu können. Außerdem könnt Ihr Eure Kampagnen in Portfolios verwalten und steuern, um den Überblick zu behalten. Ihr könnt dabei aus umsatz- oder klickmaximierenden Strategien wählen und gleichzeitig ACoS-Ziele oder Budgets festlegen. Das Hinzufügen und Ausschließen von Keywords und Produkt-Targets kann durch die Software automatisiert werden.
  • CSS (Comparison Shopping Service): Auch Google Shopping Kampagnen können mit der Software verwaltet werden. Dabei verspricht das Tool keine Margen, doppelte Reichweite sowie niedrige CPCs.

Adference Kosten

Für jedes der drei Produkte – Google Ads, Amazon Ads und CSS – bietet Adference unterschiedliche Preispakete an. Die Preise für Google Ads starten bei 274€ im Monat (+ 3% der optimierten Werbeausgaben. Die Preise für Amazon Ads gehen bei 219€ monatlich (für bis zu 2.000 € monatliche
Werbeausgaben) los. Wenn Ihr Adference CSS nutzen wollt, könnt Ihr eine Anfrage über die Website senden, die Kosten hierfür werden immer individuell bestimmt.

Adference Alternativen

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Adference Alternative seid, schaut doch mal auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews vorbei. Dort findet Ihr Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer:innen, die Euch in der Tool-Entscheidung für ein passendes SEA-Tool unterstützen können.

5. adSoul

 

 

adsoul ist ein Tool für automatisches Suchmaschinen-Marketing mit dem Ziel, Euer SEA automatisch erfolgreicher zu machen und spezialisiert sich somit – anders als die meisten bisherigen Tools – nur auf SEA. Dafür bietet die Software eine Automation der aufwendigsten manuellen Arbeitsschritte. Außerdem bietet adsoul jederzeit die Möglichkeit, manuell einzugreifen und das Suchmaschinenmarketing gezielt zu steuern. Dabei können die Marketingaktivitäten kontinuierlich ausgeweitet werden und somit skaliert werden. Nutzende können ihre Performance auf granularster Ebene messen, um schnelle und datengetriebene Entscheidungen treffen zu können. Eine weitere Funktion des Tools ist die maschinelle Sprachverarbeitung, die beim Wachstum in anderen Ländern und Sprachen unterstützen soll.

adSoul Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen des SEA-Tools adSoul:

  • Entitätenerkennung: Mit ständig weiterentwickelten Verfahren der Sprachverarbeitung und der künstlichen Intelligenz sollen mit Hilfe des Tools auch große Keyword-Mengen zuverlässig thematisch kategorisiert werden können. Dabei verspricht der Anbieter eine automatisierte Zuordnung von perfekt passendem Content zu jedem beliebigen Wort.
  • Keywordbuchung: Mit Hilfe von API-Schnittstellen kann adSoul Keywords automatisiert und direkt in die Ads-Konten von Google und Bing einbuchen. Außerdem hilft die Entitätenerkennung und die damit einhergehenden Einteilung der Keyword-Bestandteile jedes Keyword eindeutig und einzigartig im Konto zu buchen. Durch die Unabhängigkeit soll es so möglich sein, beliebige Keyword-Dateien in adSoul hochzuladen und zu buchen. Die Auswahl der Keyword-Optionen in denen das Keyword gebucht wird, ist dabei individualisierbar.
  • Accountstruktur: Die Buchung von Keywords erfolgt in einer einheitlichen und gegliederten Struktur. So stellt die Accountstruktur eine einfache Orientierung innerhalb der Konten sicher und die granulare Kampagnanestruktur unterstützt das Hinterlegen von passenden Anzeigen und Zielanzeigen für die Keywords.
  • Anzeigengenerierung: Das SEA-Tool nutzt die Bestandteile zuvor interpretierter Keywords zur automatisierten Erstellung einheitlicher Anzeigentexte und ergänzt sie mit passenden Sitelinks. Für jedes Keyword werden dabei mehrere spezifische Anzeigen in den Ads-Konten bei Google und Bing angelegt. Dabei werden alle gängigen Anzeigenformate unterstützt.
  • Zielseitenbestimmung: Das Tool erhält eine Auswahl an Zielseiten, die mit Hilfe der Entitätenerkennung den Keywords zugeordnet werden können. Die für ein Keyword zutreffenden Zielseiten durchlaufen dann ein Scoringverfahren, um die bestmögliche Zielseite zu bestimmen. Als Zielseiten können Contentseiten wie Kategorie- oder Markenseiten als auch Einsprungziele in die interne Suche verwendet werden. Die Keywords erhalten ihre eigene spezifische Zielseite, sodass die Nutzerintention optimal beantwortet wird.
  • Qualitätsmanagement: Die gebuchten Keywords werden von dem SEA-Tool täglich überprüft und jede Zielseite wird dabei auf Erreichbarkeit, Verfügbarkeit und Angebot kontrolliert und das Ergebnis mit den Ads-Konten synchronisiert.

adSoul Kosten

Für adSoul sind keine Preise auf der Website einsehbar. Es wird lediglich ein Konkaktformular bereitgestellt, über das Ihr eine erste Anfrage stellen könnt.

adSoul Alternativen

Wenn Ihr auf der Suche nach einer adSoul Alternative seid, schaut doch mal auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews vorbei. Dort findet Ihr Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer:innen, die Euch in der Tool-Entscheidung für ein passendes SEA-Tool unterstützen können.

6. Optmyzr

 

 

Optmyzr ist ein PPC-Optimierungstool, mit dem der maximale Wert aus PPC-Werbeausgaben herausgezogen werden kann. Das Tool richtet sich an weltweite digitale Marketingteams und verspricht die Kontrolle und Verwaltung mehrer Konten sowie die Vereinfachung des ganzheitlichen PPC Managements. Für die Nutzung des Tools benötigt Ihr keinen Code, keine Integrationen und keine Änderung vorzunehmen. Mit Optmyzr könnt Ihr Such- und Shoppingkampagnen erstellen, Werbekampagnen anhand von Algorithmen überwachen und diese optimieren. Außerdem lassen sich Berichte erstellen, die die Ergebnisse Eurer Kampagnen präsentieren.

Optimyzr Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen der Search-Engine-Advertising-Software Optimyzr:

  • One-Click-Optimierungen: Optmyzr gibt PPC-Teams die Möglichkeit, die Accountleistung mit wenigen Klicks zu verbessern. Die Vorschläge können auch als Ausgangspunkt für Eure eigene Methodik genutzt werden.
  • Berichterstattung & Überwachung: Mit Optmyzr könnt Ihr die Leistung von PPC-Konten überwachen, sofortige Benachrichtigungen erhalten, wenn Accounts Aufmerksamkeit erfordern, und die Berichterstellung optimieren.
  • Account Blueprints: Die Account Blueprints dienen als Grundlage für ein gut verwaltetes PPC-Konto und beinhalten ein Workflow-Tool, dass speziell für PPC-Experten entwickelt wurde.
  • Erweiterte Skripte: Das Tool bietet Automatisierungen für Google Ads, die vollständig anpassbar sind, ohne eine einzige Codezeile schreiben zu müssen.
  • Budgetoptimierung: Mit dem Tool könnt Ihr monatliche Ausgabeziele erreichen, Kosten senken und Automatisierungen nutzen, um den Aufwand zu reduzieren.
  • PPC Insights: Außerdem könnt Ihr Stories freischalten, die in Euren PPC-Daten versteckt sind. Ihr bekommt Optimierungsvorschläge bereitgestellt, anhand derer Ihr Maßnahmen ergreifen oder Eure Strategie überdenken könnt.
  • Shopping-Anzeigen: Mit dem Tool könnt ihr ganz einfach profitable Shopping-Kampagnen erstellen und optimieren – mit vollständiger Kontrolle über Gebote und Budgets.

Optmyzr Kosten

Optmyzr bietet drei unterschiedliche Preispakete an: Pro, Pro+ und Enterprise. Die Pakete unterscheiden sich vor allem in der Anzahl der Accounts und den monatlichen Werbeausgaben. Pro inkludiert 25 User und 250.000€ monatliche Werbeausgaben und startet bei 416€ monatlich. Pro+ bietet 50 Accounts, 500.000 € monatliche Werbeausgaben und startet bei 665€ im Monat. Das Enterprise-Paket für unbegrenzte monatliche Werbeausgaben wird individuell kalkuliert und muss angefragt werden. Pro und Pro+ können kostenlos getestet werden.

Optimyzr Alternativen

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Optmyzr Alternative seid, schaut doch mal auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews vorbei. Dort findet Ihr Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer:innen, die Euch in der Tool-Entscheidung für ein passendes SEA-Tool unterstützen können.

7. Marin Software

 

 

Marin bezeichnet sich selbst als Ad-Management Plattform, die neben SEA auch Lösungen im Social Search und E-Commerce anbietet. Die Software verspricht, Anzeige-Kampagnen an den Best Practices von Publishern sowie kanalübergreifend auszurichten, um eine optimale Leistung zu erzielen. Dabei verwendet das Tool Machine Learning Algorithmen, um Budgets zuzuweisen und Gebote zu berechnen und so die Spitzenleistung Eures gesamten Werbeportfolios zu steigern. Im SEA-Bereich verspricht die Software, Wachstumschancen zuidentifizieren und den Umsatz bei allen Publisher zu maximieren, einschließlich Google, Bing und Apple Search Ads.

Marin Funktionen

Das sind die wichtigsten Funktionen des SEA-Tools Marin:

  • Gebots-, Budget- und Kampagnenoptimierung: Das Tool hilft Euch, Ergebnisse des Long-Tail-Targetings mit Lookback-Modellierung zu verbessern. Außerdem könnt Ihr Wettbewerber überholen, indem Ihr die Sichtbarkeit mit positionsbasierten Intraday-Geboten erhöht. Gebotsregeln könnt Ihr mit Daten von Erst- und Drittanbietern erstellen.
  • Advertising Insights: Anhand eines kanalbegreifenden Dashboards könnt Ihr Euch Einblick in die Leistung Eurer Paid Search Performance verschaffen. So könnt Ihr leistungsschwache Keywords und Creatives mit erweiterten Filtern isolieren und Auswirkungen Eurer Suchanzeigen auf Conversions und Einnahmen verstehen.

Marin Kosten

Die Kosten für das SEA-Tool Marin sind nicht öffentlich verfügbar. Über die Website könnt Ihr jedoch ein kostenloses Demo anfordern. Außerdem gibt es auch ein Kontaktformular.

Marin Alternativen

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Marin Alternative seid, schaut doch mal auf unserer Softwarebewertungsplattform OMR Reviews vorbei. Dort findet Ihr Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer:innen, die Euch in der Tool-Entscheidung für ein passendes SEA-Tool unterstützen können.

Weitere SEA-Tools auf OMR Reviews

Es gibt natürlich auch noch weitere SEA-Tools: Auf OMR Reviews findet Ihr eine große Auswahl an SEA-Lösungen und könnt diese untereinander vergleichen. Insgesamt haben wir dort über 15 SEA-Tools gelistet, mit denen Ihr Eure Search-Kampagnen managen könnt. Also schaut vorbei und vergleicht die Tools mithilfe authentischer und verifizierter Nutzerbewertungen:

Jetzt diese Artikel lesen