CELUM Bewertungen

8.2

Benutzerfreundlichkeit

Digital Asset Management (DAM)

Kategorie-Durchschnitt: 9.3

8.9

Erfüllung der Anforderungen

Digital Asset Management (DAM)

Kategorie-Durchschnitt: 9.3

7.5

Einfache Einrichtung

Digital Asset Management (DAM)

Kategorie-Durchschnitt: 9

CELUM Übersicht

Was ist CELUM?

CELUM ist eine cloud-basierte Digital Asset Management-Lösung und Content-Collaboration-Software, die sich besonders für mittel- bis große Unternehmen eignet. Das Tool umfasst inzwischen die ehemals separaten Tools ContentHub und WorkRooms. Nutzer:innen haben die Möglichkeit, alle Dateien an einem einzigen Ort, auf den sie jederzeit und von überall aus zugreifen können, aufzubewahren und so auch die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Teams zu verbessern. Funktionen, die das Tool bietet, sind u.a. eine intuitive Verteilung und Organisation von Inhalten, die Erstellung gebrandeter Content-Portale und die sichere, regelkonforme Synchronisation von Dateien. Darüber hinaus kann CELUM mühelos in den vorhandenen Tech-Stack integriert werden. Weltweit zählen über 900 Kund:innen zu CELUM.

CELUM Screenshots

CELUM Erfahrungen & Reviews

“Go-to-Source für 2500+ User rund um den Globus inkl. Asset-Übergabe an andere Plattformen”

F
Franziska
Product Owner bei
Sartorius
Gesundheit
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Unser CELUM ContentHub ist webbasiert und 24/7 rund um den Globus verfügbar, verfügt über viele Keywords und dank der hohen Datenqualität der Assets liefert die Suche genaue Ergebnisse. Unser CELUM ContentHub verfügt über verschiedene leistungsstarke Download- und Rendition-Optionen und es ist möglich, einen eingeschränkten Zugriff für externe Benutzer zu gewähren.

Was gefällt Dir nicht?

Unsere User berichten, dass die Intuitivität des CELUM ContentHub verbessert werden könnte (was voraussichtlich mit dem neuen NOVA User Interface gelingen wird), vor allem, wenn die User den CELUM ContentHub nur einmal pro Quartal nutzen. Darüber hinaus wird die Volltextsuche von vielen Usern am Anfang nicht verstanden. Mit dem neuen NOVA UI erwarten wir dort einige Verbesserungen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit dem CELUM ContentHub ersetzen wir lokale Laufwerke, die nicht den globalen digitalen Bedürfnissen dienen und wir vermeiden unterschiedliche Asset-Versionen, die auf verschiedene Plattformen verteilt werden. Für uns ist der CELUM Content Hub die "Go-to-Source" für alle Unternehmens- und Produkt-Assets. Wir haben webbasierten Zugriff auf die aktuellsten Versionen der Assets rund um den Globus inklusive der Möglichkeit zur Nutzung durch externe User. Der CELUM ContentHub erhöht die Qualität der Assets und wir haben eine schnellere Sichtbarkeit, Aktualität und Verfügbarkeit der Assets, insbesondere auf weiteren angeschlossenen Plattformen.

“Von Jochkomplex bis Intuitiv ist alles möglich”

D
Daniel
Pressesprecher und Leitung Marke bei
HORSCH Maschinen GmbH
Engineering
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Celum kann extrem auf die entsprechenden Bedürfnisse im Unternehmen angepasst werden. Man muss sich dabei definitiv am Anfang entscheiden, ob es jemanden in der Firma gibt, der die Zeit für das System hat. Gibt es den, dann kann sich diese Person das Wissen aufbauen sehr viel am System selbst erledigen zu können, was auch über das simple hochladen und verschlagworten eines Assets hinausgeht. Gibt es diese Person nicht, benötigt es eine Agentur. Celum ist ein sehr lebendiges System. Es wird laufend (auch dank Kundenfeedback) weiterentwickelt. Im Kundenkreis gibt es auch den Zusammenschluss vieler Kunden in der "Usergroup" die gewisse Themen sehr stark beim Hersteller ansprechen kann. Celum ist in jedem Fall ein Tool für die "großen" Dinge. Wer nur mal 1000 Assets im Marketing verwalten will kann das auch, schießt aber eher mit Kanonen auf Spatzen

Was gefällt Dir nicht?

Je nach individueller Konfiguration (Nutzerregistrierung, Nutzerrrechte, grundsätzlicher "Ordnerstruktur" und wiederum daran hängender Berechtigungen kann Celum unglaublich komplex werden. Ich habe hier schon einige Installationen auf dem Level gesehen. Ich rate ganz stark dazu, wenn man sich bestehenden Nutzer ansieht, NICHT die gesehene Komplexität auch umzusetzen, nur weil es andere tun. Wir haben sehr einfach angefangen und nach und nach gebaut/umgesetzt, was wir brauchen. Dieser Weg war genau richtig. Ohne einen betreuenden Dienstleister kann man Celum aber quasi nicht nutzen. Über diese laufenden Kosten muss man sich zusätzlich zur Lizenz im Klaren sein. Ein anderes großes Problem, dass derzeit aber mit der neuen Nova UI angegangen wird ist die durchaus sehr komplexe Nutzeroberfläche, die viele "Standarduser" erst einmal abschreckt. Außerdem gibt es für Celum keine offizielle App - zum Glück haben gute Drittanbieter hier aber für iOS schon etwas im Programm.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Für uns ist Celum das "Schweizer Taschenmesser" - ja die Firma ist aus Österreich, aber das Wortspiel passt hier sehr gut. Alle Arten von Dokumenten, Fotos, Videos und mehr landet bei uns im Celum. Es wird in immer mehr Abteilungen genutzt und auch an immer mehr andere Systeme die alle auf gewisse Assets zugreifen müssen angebunden. Dieser Firmenweiter Mehrwert ist auch dringend geboten, um am Ende ein vernünftiges Preis Leistungsverhältnis in der Nutzung zu haben. Für nur eine Abteilung oder ein kleines Team allein ist es zu viel des Guten.

“Celum ist das führende Enterprise MAM System”

S
Stefan
Geschäftsführung bei
SQLI Deutschland GmbH
Information Technology and Services
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Celum ist einfach und schnell zu nutzen. Die Oberfläche ist übersichtlich und gut zu bedienen. Celum ermöglicht mit dem richtigen Setup sehr gute Suchen und kann mit seinen Workflows und einem umfangreichen Rollen- und Rechtesystem von kleinen bis großen weltweit agierenden Anwendern alle Bedürfnisse abdecken. Eine Vielzahl an Connectoren bis hin zu Desktop Applikationen wie Office und Indesign runden die Integration des Systems ab.

Was gefällt Dir nicht?

Neue Entwicklungen wie Workrooms sehe ich keine Zukunft - ich würde lieber die Entwicklungsressourcen in neue Funktionen der Celum Kernlösung stecken

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir lösen die Probleme unserer Kunden - der größte Vorteil ist die schnelle Nutzung des Systems und die Akzeptanz bei unseren Kunden.

“Starkes DAM System mit Möglichkeiten zur Individualisierung”

A
Andreas
Digital Marketing Manager bei
Getzner Werkstoffe GmbH
Manufacturing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Einfache Bedienbarkeit und Vielzahl an bereitgestellten Standardschnittstellen zu weiteren Systemen. System wird konstant weiterentwickelt und Features verbessert. Suche und Asset Management funktionieren tadellos.

Was gefällt Dir nicht?

Konfiguration des Systems recht technisch, neben dem Konfigurationsmanagement ist man schnell auf Support seitens CELUM angewiesen, der neben First-Level Anfragen meist kostenpflichtig wird.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Asset Management für sämtliche Medien im Unternehmen, Distribution in verschiedene Systeme (z.B. Intranet), Sychronisierungs-APIs für Dokumente, Downloads für alle Formate.

“Solides DAM System aus Österreich”

C
Christopher
Head of Global Enterprise Data Management bei
Victorinox AG
Consumer Goods
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Celum ist extrem flexibel in der Einstellung der Zugriffsberechtigungen auf Bereiche, Assets und Downloadformaten. Auch im Bereich Asset Typen, ist das System enorm flexibel und man kann beliebig viele Asset Typen aufsetzen anhand derer dann auch die Metadaten geschrieben werden.

Was gefällt Dir nicht?

Die Flexibilität macht das System auch gleichzeitig schwieriger zu bedienen.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir benutzen Celum für die weltweite Ablage von Assets.

“My experience with CELUM”

A
Alexander
DAM Expert bei
PERI AG, Weissenhorn
Building Materials
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

- Open to new developments and with its finger on the pulse. - Professional services for enterprise customers

Was gefällt Dir nicht?

- Partially non-transparent cost structure - Frequent re-licensing for corresponding basic extensions of the system

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

- Implementation of a central data source for company-wide digital assets - A hub to route assets to connected third party systems - Central control of assets in terms of timeliness and accuracy

“Der richtige Mix zwischen Standardsoftware und Anpassungsmöglichkeiten”

A
Arthur
Verwaltung
Jewelry
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Celum bietet eine perfekte Passform für die Bedürfnisse unserer internen Kunden und auch aus IT-Sicht hinsichtlich der Architektur und Wartbarkeit. Die Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen, obwohl sie vielfältige Möglichkeiten zur Anpassung und Konfiguration bietet. Anpassungen an das Datenmodell können ohne die Beteiligung von Entwicklern recht einfach durchgeführt werden. Mit dem Support-Center ist es einfach, die richtigen Informationen zu erhalten, wann immer sie benötigt werden.

Was gefällt Dir nicht?

Einige interne Kunden würden detailliertere Analysen in Bezug auf die Nutzung der gespeicherten Assets benötigen. Celum bietet nur eine Basisfunktionalität, wenn es um Nutzungsberichte geht, obwohl zusätzliche Daten in seiner Datenbank verfügbar wären. Die Datenliefermethoden (PIN-Link und SmartView) sollten eine Offline-Option haben, um die Funktionen auch während der Ausfallzeiten des ContentHub (z. B. Wartungsfenster) nutzen zu können.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Mit Celum unterbinden wir die dezentrale Datenhaltung und geben unseren internen Nutzern in kürzester Zeit Zugriff auf die richtigen Assets. Mit der Wahrung von Copyrights und automatisierten Bildkonvertierungen sorgen wir außerdem dafür, dass die richtigen Bilder für den richtigen Kanal verwendet werden. Darüber hinaus haben wir mehrere Schnittstellen für verschiedene Use Cases (z.B. eCommerce, Newsletter, Intranet, Pressebereiche...) eingerichtet, um unsere Prozesse in Bezug auf die Asset-Anlieferung zu automatisieren.

“Assetmanagement - Ein Schmerzmittel für unsere Marketingabteilung mit Langzeitwirkung”

N
Nina
Sales Executive
Manufacturing
Verifizierter Reviewer

Was gefällt Dir am besten?

Intuitives Frontend-Design, mit umfangreichem, sofort einsetzbarem Funktionsumfang

Was gefällt Dir nicht?

Nicht sehr offen, um die Daten zu exportieren und wieder in csv oder xls für Massendatenkorrekturen (im Standard) und als normaler Marketing-Anwender zu importieren

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir konnten einen Single-Point-of-Truth für unsere Marketing-Assets etablieren und diese viel effizienter als bisher in unsere Vertriebskanäle verteilen.