HQ Trivia: Diese Quiz-App ist der neue heiße Scheiß in der US-Digital-Szene

Sieht so die Zukunft des Fernsehens aus?

Noch vor drei Monaten kannte niemand die App HQ Trivia. Heute schalten teilweise mehr als eine Million Menschen ein und spielen mit, wenn in der App eine Quizshow live gestreamt wird. Zuletzt trat sogar US-Late-Night-Star Jimmy Kimmel als Gastmoderator auf. OMR erklärt das Phänomen HQ Trivia und zeigt, wie die App so populär geworden ist.
Mehr lesen

Millionen neuer Nutzer über Weihnachten: Kommt Amazon Alexa jetzt im Mainstream an?

Amazon soll bereits größte Lautsprechermarke der Welt sein

Amazon Alexa Skill

Amazon-Lagermitarbeiter stapeln den Alexa-fähigen Lautsprecher Echo zu einem Weihnachtsbaum (Foto: Amazon)

Hat Amazons Sprachassistent Alexa an Weihnachten seinen „Tipping Point“ erlebt und steht vor dem Durchbruch in der Breite? Zumindest lagen nach Darstellung von Amazon Alexa-fähige Endgeräte millionenfach unter den Weihnachtsbäumen. Gleichzeitig war die zugehörige App in den USA erstmals auf Platz 1 des App Stores und des Google Play Stores. OMR erklärt, wie das in konkreten Zahlen aussieht, wie hoch aktuell der Anteil Amazons am Markt für „Smart Speaker“ ist und was die Entwicklung für das Marketing bedeutet.
Mehr lesen

„Perlen des Influencer Marketings“: Das sind die (unfreiwillig) lustigsten Werbe-Posts

OMR im Gespräch mit dem Macher der Facebook-Seite

(Foto: Valery Descande, Instagram)

Vom Instagrammer, der mit einem Föhn am helllichten Tag draußen vor der Kirche steht, bis zur Influencerin, die im Bikini für eine Ausbildung im Finanzbereich wirbt: Über absurde Werbe-Postings wie diese amüsieren sich auf der Facebook-Seite „Perlen des Influencer Marketings“ fast 35.000 Follower. Wir zeigen Euch die schönsten – und haben den Betreiber gefragt, was er Werbetreibenden raten würde, die ins Influencer Marketing einsteigen, aber nicht auf seiner Seite landen wollen.
Mehr lesen

Dieser Bot scrapet tausendfach LinkedIn-Profile und verkauft sie als Buch bei Amazon

Wie Techies automatisiert bei Amazon Geld verdienen wollen

Von „Alex Medvedev“ und „Ronald Russell“ finden sich auf Amazon Tausende von Büchern als Book-on-Demand. Ihre Titel sind alle nach demselben Schema gebildet und bestehen lediglich aus einem Namen und der beruflichen Position der genannten Person. Die Informationen darüber wurden offenbar automatisiert bei LinkedIn und anderen Plattformen ausgelesen. OMR wirft einen Blick auf einen der absurdesten Auswüchse einer zunehmend von Automatisierung, Plattformen und Algorithmen beherrschten Welt.
Mehr lesen

Diese Websites schürfen heimlich mit Deinem Rechner digitales Geld während Du sie besuchst

Ist Cryptomining eine Alternative zur Werbevermarktung?

Schürft Euer Rechner oder Euer Smartphone während Ihr diese Worte lest vielleicht Kryptowährungen für Fremde – ohne Euer Wissen? Dazu müsstet Ihr lediglich einen weiteren Browser-Tab mit einer Website geöffnet haben, in der ein Javascript-Schnipsel des Cryptomining-Dienstes Coinhive eingebunden ist. Das soll schon bei mehr als 50.000 Websites der Fall sein. OMR zeigt, welche Seiten betroffen sind und erklärt die Hintergründe.
Mehr lesen

OMR Festival 2018: Metallica-Mitgründer Lars Ulrich über die größte Metal-Brand der Erde

Auch Scott Galloway (NYU) und Lars Silberbauer (Lego) kommen

Mit 120 Millionen verkauften Platten weltweit ist Metallica vermutlich die bekannteste Heavy-Metal-Band des Planeten. Wie schafft man es, eine solche Brand aufzubauen und mit ihr über Jahrzehnte hinweg relevant zu bleiben? Das wird Drummer Lars Ulrich am 23. März 2018 auf der Bühne des OMR Festivals berichten. Ebenfalls mit dabei sein werden unser liebster Marketing-Professor Scott Galloway und Lego-Marketeer Lars Silberbauer.
Mehr lesen

Gewalt, Erotik, Fäkalien: Wie Youtube SEOs mit verstörenden Videos für Kinder Kasse machen

Kanalbetreiber: „Youtube hat solche Videos aktiv gepusht“

Youtube SEO Gewalt Micky Maus wird überfahren und liegt in einer Blutlache, Peppa Wutz wird beim Zahnarzt mit Horrorinstrumenten malträtiert und Spiderman uriniert in eine Badewanne, in der Elsa aus dem Disney-Film „Frozen“ im Bikini sitzt: Mit Videos dieser Art, die durch Optik und Machart auf Zuschauer im Kleinkindalter abzielen, inhaltlich aber wenig kindgerecht sind, haben Kanalbetreiber auf Youtube innerhalb der vergangenen Monate Millionen von Views generiert. Im Gespräch mit OMR behauptet einer von ihnen: Youtube-Betreiber Google hat diese Inhalte eine Zeit lang aktiv gefördert.
Mehr lesen

Decoding Youtube: Das ist das Geheimnis hinter den Millionenreichweiten bei Youtube

OMR Briefing: Wie Julien Bam & Co. groß geworden sind

Achtstellige View-Zahlen im Monat und möglicherweise mehr Zuschauer als so mancher Fernsehsender: Erfolgreiche Youtuber wie Julien Bam haben zum Teil beeindruckende Reichweiten aufgebaut. Aber wie genau sind sie dort hingelangt? In der neuesten Folge unseres OMR Briefings enthüllt Youtube-Experte Christoph Burseg das Geheimnis hinter vielen großen Youtube-Kanälen.
Mehr lesen

I bims, 1 geschützte Marke – Wie findige Geschäftemacher mit der „Vong-Sprache“ Geld machen

T-Shirts, Tassen, Trademarks: Der Kampf ums Merchandising


„I bims, 1 cooler Dude vong Niceigkeit her“ – in den vergangenen zwei Jahren haben Sprachkonstrukte wie diese eine immer größere Verbreitung gefunden. Bauernschlaue Geschäftemacher versuchen deswegen mit Merchandise rund um die so genannte „Vong-Sprache“ über das Internet Geld zu verdienen – und kämpfen dabei sogar mit Markeneintragungen gegen Mitbewerber. OMR hat einen Blick hinter die Kulissen des Geschäfts geworfen.
Mehr lesen

Remerge: Dieses Berliner Mobile-Startup macht angeblich eine Million Euro EBIT im Monat

Wächst hier der nächste deutsche Mobile-Adtech-Star heran?

Das Gründer-Team von Remerge: (von links) Christian Liesegang, Martin Karlsch, Pan Katsukis, Benedikt Böhm und Benjamin Beivers

Positive Nachrichten aus der Adtech-Branche sind derzeit rar gesät. Umso erstaunlicher sind Gerüchte, die derzeit in der VC-Szene über das Berliner App-Retargeting-Startup Remerge kursieren: „Ja, es stimmt: Seit ein paar Monaten verzeichnen wir monatlich eine Million Euro EBIT“, bestätigt Mitgründer und CEO Pan Katsukis gegenüber OMR. Die Belegschaft sei innerhalb eines Jahres von 35 auf 71 Mitarbeiter angewachsen. Wie ist dem Unternehmen das gelungen? Wir haben nachgefragt.
Mehr lesen