Jede Menge neue und „hidden“ Companies und die Frage, wer davon ein Champion ist

Podcast-Stammgast Sven Schmidt liefert wieder ordentlich ab

Rockstars Podcast #20 mit VC-Experte Sven Schmidt.

Die zu erwartende Reaktion, wenn Ihr den neuen Podcast mit Sven Schmidt hört.

Von der 33 Millionen Euro schweren Finanzierungsrunde von finanzcheck.de vor wenigen Tagen dürfte man gehört haben – aber wer kennt eigentlich den unbekannten Company Builder aus Hamburg dahinter und vor allem die weiteren Projekte, die ebenfalls relevante Summen einsammeln? Podcast-Stammgast Sven Schmidt hat für die neueste Ausgabe direkt mehrere VC-Insight-Kracher mitgebracht, darunter auch exklusive News zu Deals von Axel Springer und Project A. Wir zeigen euch die ersten Highlights.

„Hot or not“, so könnte der Titel der aktuellen Podcast-Folge mit Stammgast Sven Schmidt lauten, die ab Dienstag auf Soundcloud, iTunes und natürlich hier auf der Seite zu hören sein wird. Über ein Dutzend bekannte und vor allem eher im Verborgenen agierende Unternehmen, Startups und Geschäftsmodelle bewerten der VC-Experte und Podcast-Gastgeber Philipp Westermeyer in einer satten Stunde in bester Nerd-Talk-Marnier. Hier lest Ihr vorab die ersten vier Höhepunkte:

Truventuro

Die jüngste Finanzierungsrunde für finanzcheck.de in Höhe von 33 Millionen Euro ging durch die Presse. Nicht genannt in dem Zuge wurde der Company Builder hinter der Kredit-Plattform – mit Truventuro aus Hamburg hat der Gründer Nils Regge (übrigens auch Gründer vom Ferienhaus-Portal Casamundo) 2010 also einen echten Hidden Champion hochgezogen. Finanzcheck ist natürlich nicht das einzige Projekt im Portfolio, welches im Vergleich zur wirtschaftlichen Performance erstaunlich wenig Öffentlichkeit erhält: Zu nennen wären noch das Kreuzfahrten-Portal dreamlines.de und das Ferienhaus-Portal hometogo.de. Für Letzteres waren die vergangenen Wochen ebenfalls extrem erfolgreich. Wie Sven weiß, hat Insight Ventures Partners (u.a. Investor von Hello Fresh und Delivery Hero) mindestens 20 Millionen Euro investiert. Hinhören lohnt sich.

Thermondo

Wir scheinen im Zeitalter der vertikalen Dienstleistungs-Plattformen zu leben. Wenig verwunderlich, dass auch zum Thema Heizung/Sanitär längst einige Player im Internet um Kunden buhlen. Einer der erfolgreichsten dürfte thermondo.de sein, wo auch Rocket Internet investiert ist. Jetzt hat das Portal klammheimlich geschätzt mehr als 20 Millionen Euro in einer internen Runde einsammeln können. Mehr dazu dann selbstverständlich im Podcast.

Homeday

Und wenn wir schon beim Thema der vertikalen Lead-Plattformen sind, kommen wir nicht an diesem Deal vorbei. Homeday.de, ein Vermittlungsportal für Makler (ja richtig, nicht für Immobilien, sondern für Makler), konnte ebenfalls punkten. Das vom Simfy-Gründer Steffen Wicker gestartete Unternehmen hat allem Anschein nach eine nette Summe von Project A Ventures und Axel Springer einsammeln können. Im Podcast nennt Sven die Details.

Celonis

Der Name sagt den meisten wahrscheinlich erst einmal nichts. Die Unternehmensprüfungsprofis von Deloitte haben das „Tool zur Auswertung und Visualisierung von Unternehmensprozessen“ trotzdem 2015 zum am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Deutschlands gekürt. Sven Schmidts ehemaliger Arbeitgeber, der Risikokapitalgeber Accel Partners aus London, hat sich das Ranking direkt mal zu Herzen genommen und in Celonis investiert. Klar, dass Sven da nah dran ist.

Jetzt diese Artikel lesen