Der Fragen-Podcast: Wie komme ich zu schnellem Geld mit Internet-Marketing Know-how?

Unser Geschenk an Euch: Im fünften Rockstars Podcast liefern Christoph Burseg und Philipp zahlreiche Ideen für Euren Reichtum

550_RichPod
„Angenommen Ihr wacht in einer fremden Welt auf. Alles, was Ihr besitzt, sind ein Laptop, Internetanschluss, 2.000 Euro und Euer Wissen. Was würdet Ihr in den nächsten 90 Tagen tun?“ Dies war eine der (leider nur wenigen Fragen) die wir von unserem Leser Fabian Drescher für den ersten Fragen-Podcast erhalten haben. Philipp Westermeyer hat sich daraufhin unseren alten Rockstars-Buddy Christoph Burseg als Verstärkung geholt und zahlreiche Antworten geliefert. Wie würden die beiden versuchen, schnell Geld zu machen? Was sagen andere prominente Online Marketer? Wie kommt man zum Teil auch moralisch-grenzwertg an Kohle? Ganz sicher sind einige Sachen dabei, die funktionieren. Im fünften Rockstars Podcast hört Ihr alle Antworten.

Er würde sich alle möglichen Begriffe raussuchen, zu denen es ein relativ großes Suchvolumen gibt und Stockfotos für Fotolia & Co. produzieren. Das ist einer der Tipps, die sich Christoph Burseg aus seinem Marketing-Umfeld geholt hat. Philipp (Pip) Klöckner hätte ihn auf die Idee gebracht, schließlich sei so ein Foto schnell gemacht und bleibe ja im Umlauf. So könne man relativ einfach ein langfristiges passives Einkommen aufbauen. Jetzt in der Weihnachtszeit bietet sich da zum Beispiel ein Bild eines Weihnachtsbaums an, für das gerade eine große Nachfrage bestehen dürfte, erzählt Christoph.

Sex sells und viele weitere Ideen

Aber wir wollen mal nicht zu beschaulich werden, denn Christoph Burseg hat auch eine halblegale Idee dabei: „Eigentlich hat meine Freundin gesagt, das darf ich nicht erzählen“, meint er noch, um kurz danach zum Thema „Sex sells“ zu kommen. „Es gibt auf Youtube Videos mit Millionen von Abrufen, die heißen ‚Brazilian Waxing Tutorial‘ und da wird in Nahaufnahme gezeigt, wie ‚Brazilian Waxing‘ gemacht wird“. Tutorials dürfen laut Christoph alles und werden von Youtube nicht gelöscht, sogar nackte Haut wird toleriert, wenn es als Tutorial daher kommt. Die Nachfrage ist riesig und warum solle man diese Lücke nicht ausnutzen? Das Tolle für Euch: Christoph darf der Idee aus familien-internen Gründen nicht nachgehen, deswegen hat er sie ausgeplaudert.

Christoph Burseg (links) und Philipp Westermeyer bei den Podcast-Aufnahmen.

Christoph Burseg (links) und Philipp Westermeyer bei den Podcast-Aufnahmen.


Christoph Burseg ist einer der cleversten Online Marketing-Macher, die wir kennen. Seine Fachgebiete sind seit langem SEO und in den letzten Jahren ganz verstärkt Youtube. Er hat mit Veescore ein Youtube-Analysetool gegründet und ist als Beobachter der Youtube- und SEO-Glücksritter genau der richtige Mann für das Thema: „Viel Kohle verdienen mit wenig Zeit und Kapital“. „Ich hab mir so ein bisschen Gedanken gemacht und bei den Dingen, die mir einfielen, dachte ich nur: Warum machst du das nicht selber?“, sagt er. Neben den schon beschriebenen Ideen hat er gemeinsam mit Philipp noch Einiges gesammelt. Viele Tipps kann jeder schnell umsetzen, um ein paar Euro nebenbei zu verdienen.

Über diese Ideen haben Philipp und Christoph noch gesprochen

  • Wer ist eigentlich dieser Christoph Burseg und was macht er so (ab 02:00)?
  • Was steckt hinter der Frage: „Angenommen Ihr wacht in einer fremden Welt auf. Alles was Ihr besitzt, sind ein Laptop, Internetanschluss, 2.000 Euro und Euer Wissen. Was würdet Ihr in den nächsten 90 Tagen tun?“ (ab 5:23)?
  • Philipp Klöckners Idee mit Stockfotos Geld zu verdienen und was die beiden davon halten (ab 06:20)
  • Dominik Wojcik würde es mit Amazon-Affiliates probieren. Welche Möglichkeiten gibt es (ab 08:25)?
  • Der T-Shirt-Trick: Wie clevere Typen mit Facebook-Targeting und Shirt-Plattformen passiv Geld verdienen (ab 10:45)
  • Waxing-Videos bei Youtube: Millionen Abrufe mit Sex-Inhalten und warum das erlaubt ist (ab 14:30)
  • Mit diesen unsauberen Taktiken versuchen Marketer das schnelle Geld zu verdienen (ab 16:00)
  • Wie lief das mit Philipps erster Webseite und was würde er heute anders machen (ab 21:35)?
  • Ein neues Preisvergleichsportal – kann ein neuer Player gegen Idealo & Co. ankommen (ab 26:04)?
  • Der Traffic von Rezeptseiten und -videos ist riesig. Warum steckt hier trotzdem noch Potenzial (ab 28:15)?
  • Youtube-Kanal für Weihnachtslieder: 20 Millionen Views in 30 Tagen und wie wichtig SEO bei Youtube ist (ab 30:15)
  • Christophs New York-Geschichte: Viral-Erfolg mit einem Aufreger-Video und warum er es schnell wieder offline genommen hat (ab 35:12)
  • Engagement bei Facebook. Warum ist es so schwer, Kommentare und Shares zu bekommen (ab 37:37)
  • Top 10 Online Marketing-Einzelkämpfer und warum Hans Entertainment vielleicht dazugehört (ab 41:15)

Die neue Episode mit Christoph Burseg ist jetzt bei Soundcloud, iTunes (falls Folge 5 noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed verfügbar. Wie immer freuen wir uns über Feedback. Und wir sammeln auch weiterhin Eure Fragen, um die besten nochmal in einer der nächsten Episoden mit Philipp Westermeyer und einem Experten beantworten zu lassen. Stellt sie uns einfach in den Kommentaren, bei Facebook oder Twitter. Jetzt aber viel Spaß beim Anhören vom Rockstars Podcast Volume 5!

Jetzt diese Artikel lesen