Wie Ex-Bild-Geschäftsführerin Donata Hopfen heute Startups für Großkonzerne baut

Donata Hopfen

Themen:

Im OMR Podcast erzählt sie, warum sie bei einer Beratungsfirma eingestiegen ist und ihren Medien-Manager-Posten nicht vermisst

Viele kennen Donata Hopfen als Geschäftsführerin der Bild-Gruppe. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei der Login-Allianz Verimi ist sie mittlerweile Partnerin bei BCG Digital Ventures, einem Tochterunternehmen der Boston Consulting Group. Im neuen OMR Podcast erfahrt Ihr, wie Hopfen heute für Konzerne Startups aufbaut, wie die deutsche Industrie die Digitalisierung angehen sollte und warum sie aktuell froh ist, nicht mehr im Mediengeschäft zu arbeiten.

„Ich habe gedacht, dass ich meine Erfahrungen über Digitalisierung und Transformationsdynamiken nochmal an anderer Stelle einbringen kann, wo ich nochmal andere Branchen kennenlerne“, sagt Donata Hopfen im OMR Podcast zu Philipp Westermeyer. Hopfen arbeitete von 2003 bis 2017 für Axel Springer, wo sie 2014 zur Vorsitzenden der Geschäftsführung der Bild-Gruppe befördert wurde. Im Anschluss war sie nur sieben Monate CEO der Datenallianz Verimi – seit drei Monaten ist sie nun Partnerin bei BCG Digital Ventures (BCGDV) und hat schon einiges über ihren neuen Job zu berichten.

Unternehmen schlüsselfertig übergeben

„Wir bauen für große Konzerne digitale Unternehmen auf“, sagt Hopfen. „Wir kommen da an vielen Stellen rein und stellen uns die Frage: Wie würde man es heute machen, wenn man es neu machen würde?“ BCG Digital Ventures sei ein Company- und Business-Builder. Das Team identifiziere Ideen, wie eigens entwickelte Startups großen Unternehmen helfen können. „Bosch ist hier aufgeschlagen und hat sich für das Thema Elektroroller interessiert. Wir haben die digitale Plattform gebaut, den passenden Roller gesucht und dann das Ganze auf den Markt gebracht“, so Hopfen. BCG Digital Ventures lege nicht nur den Grundstein für neue Geschäfte, sondern statte die Startups – nach einer ersten Phase mit BCG-Kollegen, die an den Projekten arbeiten – auch mit externen Mitarbeitern aus und übergebe das Unternehmen „schlüsselfertig“ an den Auftraggeber.

Das besagte Roller-Startup von Bosch heißt Coup und bietet Elektroroller-Sharing in Berlin an. Auch die digitale Gebrauchtwagen-Plattform von VW „Heycar“ hat BCG Digital Ventures aufgebaut. Weltweit arbeiten über 1.000 Mitarbeiter für BCGDV, davon 300 in Berlin. „Wir haben einige Unternehmen gebaut, die bei einer Bewertung von 500 Millionen US-Dollar stehen und eins, das drei Milliarden wert ist“, sagt Hopfen. Wegen einer Verschwiegenheitsvereinbarung könne BCGDV aber nicht öffentlich sagen, um welches Unternehmen es sich dabei handelt.

Warum Donata Hopfen trotz nur kurzer Zeit an der Spitze von Verimi immer noch an das Konzept der Login-Allianzen glaubt und wie sie auf den Springer-KKR-Deal blickt, hört Ihr im neuen OMR Podcast.

Unsere Podcast-Partner im Überblick:

Eine Podcast-Empfehlung für Euch Podcast-Fans: Unser OMR-Buddy Christoph Burseg spricht im neuen Vodafone-Podcast „Digitale Vorreiter“ mit eben solchen. In der Premierenfolge ist Karim Fraiss, Leiter Advanced Solutions Nutzfahrzeugreifen bei Continental, zu Gast und erzählt, wie er ein so analoges Produkt wie Reifen in die digitale Zukunft führt. Seid gespannt auf weitere solcher Cases und abonniert den „Digitale Vorreiter“-Podcast überall, wo es Podcasts gibt.

Ein paar wenige Branchen befinden sich immer noch in der digitalen Steinzeit – Versicherungen zum Beispiel. Das will das Insurtech-Startup Clark jetzt ändern. Das Unternehmen verwaltet bereits die Versicherungen von über 150.000 Kunden und verwandelt auch Euren Versicherungsmakler in eine übersichtliche App. Hier könnt Ihr Euch auch kostenlos beraten lassen, welche Versicherungen Euch noch helfen könnten. Für OMR-Podcast-Hörer hat Clark ein besonderes Angebot: Ladet Euch die Clark-App herunter und meldet Euch mit dem Code „OMR30“ kostenlos an. Dafür bekommt Ihr einen Amazon-Gutschein in Höhe von 30 Euro als Belohnung und könnt Clark direkt ausprobieren. Hier weitere Infos zur Aktion.

Wir sind richtig stolz, dass Shopify als Partner mit dabei ist. Das Unternehmen aus Kanada wurde von dem Deutschen Tobias Lütke gegründet und gilt als eines der wenigen, das es vielleicht mal mit Amazon aufnehmen könnte. Dabei verfolgt Shopify ein anderes Modell: Ihr könnt mit der Software Euren eigenen Shop ganz einfach online bringen, Shopify kümmert sich um die größten Fallstricke und auch Marketing-Herausforderungen wie SEO oder Content-Lösungen. Tausende Unternehmen haben ihre Shops auf der Shopify-Plattform aufgesetzt – schaut einfach mal rein, ob es auch für Euch das Richtige sein könnte.

Am 28. Oktober 2019 springen wir gemeinsam mit Euch über rechtliche Fallstricke im Digital-Business. Im SIDE Hotel Hamburg begrüßen wir Euch dann nämlich zum Legal Update. Gemeinsam mit den Kollegen der Kanzlei CMS beleuchten wir die relevantesten Themen auf dem Gebiet – von der DSGVO über Arbeitsrecht bis hin zu Bewertungen im E-Commerce. Wenn Ihr also mit rechtlichen Fragen in Eurem Unternehmen in Berührung kommt, solltet Ihr den Termin nicht verpassen. Genauere Infos und die Tickets bekommt Ihr hier.

Alle Themen des Podcasts mit Donata Hopfen im Überblick:

  • Was macht Donata Hopfen bei BCG Digital Ventures überhaupt? (ab 02:43)
  • Wie baut BCG Digital Ventures genau die Startups für große Unternehmen auf? (ab 05:53)
  • Könnte man die Projekte von Donata Hopfens Team einfach Upselling auf Beratungsprojekte nennen? (ab 07:21)
  • Wie funktioniert das Geschäftsmodell rund um den Startup-Aufbau genau? Müssen Konzerne da Millionen investieren? (ab 08:38)
  • Wie sehr hängt BCG Digital Ventures mit dem Mutterkonzern BCG zusammen? (ab 12:38)
  • Warum hat Donata Hopfen ihre Führungsposition bei der Login-Allianz Verimi so schnell an den Nagel gehängt? (ab 13:18)
  • Ist sie heute glücklich, dass sie aus dem schwierigen Thema Medien raus ist, seitdem sie als Geschäftsführerin der Bild-Gruppe abgetreten ist? (ab 17:18)
  • War Hopfen überrascht vom KKR-Deal von Axel Springer? Und was sagt sie zum Kauf der Berliner Zeitung durch ein Unternehmer-Ehepaar? (ab 19:13)
  • In den vergangenen Jahren sind viele Inkubatoren in Deutschland angetreten – viele mussten ihr Geschäft zuletzt wieder runterfahren. Warum funktioniert das BCG-Modell aus Hopfens Sicht trotzdem? (ab 21:26)
  • Kann BCG Digital Ventures großen Industriekonzernen auch bei der Digitalisierung ihres Kerngeschäfts helfen? (ab 25:47)
  • Wer sind die größten Wettbewerber von BCG Digital Ventures? (ab 28:31)
  • Sollen Mitarbeiter von BCGDV auch in die verschiedenen aufgebauten Ventures wechseln? Und wer sind die bekanntesten aktuellen Mitarbeiter? (ab 31:24)
  • An welchen Projekten arbeitet Donata Hopfen aktuell? Und wie läuft ihre tägliche Arbeit? (ab 35:43)
  • Was für einen Umsatz macht BCGDV mittlerweile? (ab 39:32)

Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung!

Vorheriger Artikel: Dieser Typ kommentiert Deutschrap-Gossip und ist damit zur Youtube-Kultfigur geworden
previous article
 
Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!