Das sind unsere „3 Companies To Watch“ 2017

3 Companies To Watch

Themen: , ,

Wir verkünden die drei Startups und erklären, warum sie auf der OMR Bühne stehen

Seitdem es die Online Marketing Rockstars gibt, ist einer unserer Lieblings-Slots immer der mit den jungen digitalen Marketing- und Adtech-Unternehmen. So auch am 3. März 2017, wenn der „3 Companies To Watch“-Slot neben Speakern wie Gary Vaynerchuk, Casey Neistat und Bruce Dickinson steigt – vor 5.500 Leuten. Wir zeigen heute, welche Unternehmen wir aus über 60 Bewerbern am spannendsten fanden und für welche Entwicklung sie im digitalen Marketing insgesamt stehen – unterstützt wird der Slot erstmals vom German Accelerator.

Nach unserem Aufruf, sich für die „3 Companies To Watch“ zu bewerben, flatterten wieder jede Menge spannende und kreative Bewerbungen in unser Postfach – vielen vielen Dank dafür! Die Themen reichen von Influencer Marketing über E-Commerce-Lösungen bis hin zu Virtual-Reality-Advertising. Wir haben uns also einmal in den Pool aus 60 Startups gestürzt und kräftig diskutiert – vor allem mit Sven Schmidt, VC-Experte, Geschäftsführer der ICS und häufiger Podcast-Gast, der uns bei der Auswahl unterstützt hat. Dabei haben wir auch auf die Inhalte der letzten Jahre geschaut und versucht, neue Ideen zu entdecken. Am Ende auf drei Favoriten zu kommen, war auf jeden Fall nicht einfach. Wir finden aber, dass unsere Auswahl jetzt aktuelle Top-Themen im digitalen Marketing wiederspiegelt. Die drei Startups sind zumindest schon mal heiß auf ihren Auftritt. Und das sind unsere „3 Companies To Watch“ – in diesem Jahr erstmals präsentiert vom German Accelerator – der auch seine Connections in New York für die drei Startups spielen lässt:

Talon.One: Die universelle API-Lösung zum Erstellen von Promotion Kampagnen

Es ist das neue Baby von Lieferando-Co-Gründer Christoph Gerber: Talon.One will die Plattform zur Verwaltung von Gutschein-, Promotion- und Rabatt-Kampagnen werden. Auf die OMR Bühne wird Gerbers Co-Gründer und COO von Talon.One Sebastian Haas kommen. Sein Thema: „Everything-as-a-Service – Warum eine schlechte Promotion Engine inhouse bauen?“ Er wird zeigen, wie Kunden die Talon.One-API in jede beliebige Transaktionsplattform integriert werden kann, um Gutschein- und Rabatt-Aktionen zu erstellen und zu verwalten. Das Unternehmen zielt auf Branchen wie Reisen, Marktplätze (z.B. Food Delivery), Sportwetten, E-Commerce und Telekommunikation. Seit der Gründung im Dezember 2015 hat Talon.One übrigens ein Seed-Funding über zwei Millionen US-Dollar von den australischen VC-Firmen Square Peg Capital und BridgeLane Capital eingesammelt.

Logo Talon.One 3 Companies To Watch

Opinary: Content Marketing mit Meinungstool

Für Publisher und Advertiser geht es in Zeiten von Adblockern und sinkenden Erlösen aus dem Display-Geschäft um neue funktionierende Formate. Dabei fallen immer wieder die Buzzwords Native Advertising und Content Recommendation. In eine ähnliche Kerbe schlägt Opinary – und doch geht das Startup das Thema ganz anders an: Bekannt wurde das Unternehmen mit dem Meinungstool Pressekompass unter Artikeln großer Publisher wie Spiegel Online, Welt Online und Focus Online. Daraus entwickeln die Gründer Pia und Cornelius Frey sowie Max Meran seit Anfang 2016 ein Content Marketing Tool. Opinary hat einen Algorithmus entwickelt, der Inhalte von Online-Artikeln analysiert und erkennt, um welches Thema es geht. Automatisch wird dann das Meinungs-Tool platziert. So sorgt Opinary zum Beispiel dafür, dass unter einem Artikel über Ökostrom ein von Toyota bezahlter Meinungskompass auftaucht. In dem geht es dann zum Beispiel um die Einschätzung zur Luftqualität. Wer abstimmt, bekommt automatisch eine Anzeige für Toyota Hybrid-Fahrzeuge angezeigt. „Content Marketing ist King. Engagement ist King Kong“, sagt Max Meran. In Zukunft will das Team noch weiter gehen und die Daten der Nutzer analysieren, um den Advertising-Kunden Retargeting zu ermöglichen – jeweils auf Grundlage des Abstimmungsverhaltens der Nutzer.

Logo Opinary 3 Companies To Watch

Marketplace Analytics: Das Tool für den Amazon-Erfolg

Immer, wenn wir in letzter Zeit über Erfolgsgeschichten von Amazon-Händlern geschrieben haben, war das Interesse ziemlich groß. Kein Wunder: Die größte E-Commerce-Plattform der Welt bietet für Online-Händler Umsatzpotenzial im Milliarden-Bereich, viele Nutzer beginnen ihre Suche nach Produkten direkt bei Amazon. Dadurch ist hier eine neuer SEO-Bereich für clevere Marketer entstanden. Und eines der spannendsten Tools in diesem Bereich ist Marketplace Analytics von Franz Jordan und Josef Vataman. Mit dem Amazon SEO-Tool können Händler und Hersteller von Eigenmarken ihre Produktbeschreibungen und Keywords analysieren und verbessern – um im Ranking der Amazon-Suchergebnisse Plätze gut zu machen. „Solange das Beamen nicht erfunden ist, wird Amazon den E-Commerce immer mehr dominieren“, sagt Marketplace-Analytics-Gründer Franz Jordan. Umso mehr Händler Amazon für sich entdecken, desto mehr potenzielle Kunden dürfte sein Unternehmen haben. Gerade hat er mit Sonar außerdem ein kostenloses Keyword-Recherche-Tool für Amazon entwickelt. Es dürfte also spannend werden, welche Insights Jordan auf der OMR Bühne für die Besucher bereit hält.

Logo Marketplace Analytics 3 Companies To Watch

Das bekommen die Startups für ihren Auftritt

In diesem Jahr unterstützt der German Accelerator die „3 Companies To Watch“. Der hat bisher über 100 Deutsche Startups bei der Entwicklung ihrer Business-Strategie unterstützt und hilft mit Kontakten zu Investoren und Mentoren auf der ganzen Welt. Jedes der drei ausgewählten Startups kann nach dem Auftritt beim OMR Festival 2017 eine Delegation nach New York schicken, wo der German Accelerator ein Programm mit hochwertigen Workshops, Speakern und Networking Events veranstalten wird. Die Startups werden dort Kontakte knüpfen, die es sonst nicht einfach so auf dem “Markt” gibt. Zusätzlich bekommt jedes Startup 1.000 Euro Reise-Unterstützung – ziemlich cooles Paket wie wir finden.

Logo German Accelerator 3 Companies To Watch

Vorheriger Artikel: Manipulieren findige Amazon-Händler ihre Rankings mit Bot-Traffic oder gefakten Sales?
previous article
 
Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!