About-You-Chef Tarek Müller kritisiert Wettbewerbsverzerrung durch Shein & Co.

Florian Rinke20.8.2023

Im OMR Podcast spricht der About-You-Chef über die vergangenen Monate und die Konkurrenz aus Fernost

Nach 18 Monaten wieder gemeinsam im OMR Podcast zu hören: OMR-Gründer Philipp Westermeyer (links) und About-You-CEO Tarek Müller. Foto: OMR
Nach 18 Monaten wieder gemeinsam im OMR Podcast zu hören: OMR-Gründer Philipp Westermeyer (links) und About-You-CEO Tarek Müller. Foto: OMR

Im Februar 2022 war Tarek Müller zuletzt im OMR Podcast zu Gast – nun ist er zurück zum großen Update. Mit OMR-Gründer Philipp Westermeyer spricht der Gründer und CEO von About You über den Einbruch des Aktienkurses, seinen Blick auf die chinesischen Fast-Fashion-Anbieter Shein und Co. sowie die Frage, warum nicht nur Mark Zuckerberg, sondern auch er selbst in einem Kampf gegen Elon Musk gewinnen würde.

Als Tarek Müller im Februar 2022 zuletzt im OMR Podcast zu Gast war, hieß der Besitzer von Twitter noch nicht Elon Musk, die About-You-Aktie stand noch bei rund 12,50 Euro und das Thema künstliche Intelligenz klang noch nach einer spannenden Zukunftsvision, mit Betonung auf Zukunft. Inzwischen ist alles anders – und darum geht es auch beim großen Update mit dem About-You-Gründer im OMR Podcast.

Die vergangenen Monate waren keine leichte Zeit für Onlinehändler, was man auch an der Börse sehen kann. Die hohe Inflation sorgt dafür, dass viele Kund*innen zuletzt deutlich zurückhaltender waren beim Kauf neuer Kleidung. Gleichzeitig hatten die Onlinehändler darauf gesetzt, dass sich der Online-Schub durch die Pandemie auch nach dem Auslaufen vieler Einschränkungen weiter fortsetzt. Doch es kam anders. „Die letzten 12 Monate waren hart, wahrscheinlich die härtesten meiner unternehmerischen Laufbahn“, sagt Tarek Müller: „Wir waren plötzlich konfrontiert mit viel zu hohen Lagerkapazitäten.“

Wie Shein und Co. den Markt verzerren

Der Aktienkurs von About You ist in den vergangenen Monaten genauso eingebrochen wie der vieler Konkurrent*innen und liegt inzwischen bei weniger als sechs Euro. Für die Anleger*innen tut Tarek Müller diese Entwicklung leid, das hat er in den vergangenen Monaten immer wieder betont. Aus Firmensicht war der Zeitpunkt des Börsengangs im Sommer 2021 hingegen gut gewählt. „Das habe ich in der Situation nicht so wahrgenommen, ehrlich gesagt. Ich muss sagen, ich war damals eher dafür, den Börsengang nochmal ein, zwei Jahre rauszuschieben“, sagt der About-You-Vorstandschef: „Das wäre natürlich eine fatale Fehlentscheidung gewesen im Nachhinein.“ Er sei damals wie viele andere davon ausgegangen, dass die Kurse weiter steigen würden. 

Hinzu kommt: Mit Shein und Temu drängen auch zwei chinesische Anbieter immer stärker in den Modemarkt. Speziell Shein war auch schon im Februar 2022 Thema im Gespräch von Tarek Müller und Philipp Westermeyer. Damals ging es um die Funktionen der App und wie es Shein immer wieder gelingt, Kund*innen zu aktivieren. Rund anderthalb Jahre später blickt Tarek Müller immer noch mit Interesse auf viele Funktionen – betont jedoch auch immer stärker die Probleme, die er im Konkurrenzkampf sieht, der aus seiner Sicht eben nicht mit gleichen Waffen geführt wird. „Der Steuerzahler subventioniert gerade die Einkäufe bei den chinesischen Onlinehändlern“, sagt Tarek Müller.

Was Tarek Müller über den Elon-Musk-Fight denkt

Apropros Konkurrenzkampf: In dem befinden sich inzwischen auch Twitter-Besitzer Elon Musk und Meta-Chef Mark Zuckerberg. Denn Zuckerberg ließ die Meta-Tochter Instagram um die Funktion Threads erweitern, um Twitter mit Textnachrichten  Konkurrenz zu machen. Im Juni hatte Elon Musk aus dem Firmen-Duell dann auch ein persönliches machen wollen – und Mark Zuckerberg zum Kampf aufgefordert. Scherz oder nicht? Darüber wurde lange gerätselt. Inzwischen dürfte der Kampf geplatzt sein. Nachdem Musk zwar immer wieder provozierte, aber keine klaren Zusagen machte, hat Mark Zuckerberg das Thema inzwischen beendet.

Aus Sicht von Tarek Müller der richtige Schritt – letztlich wohl auch für Elon Musk. Denn Tarek Müller ist überzeugt: „Der würde den Elon Musk so dermaßen fertig machen.“ Der About-You-CEO, der in seiner Freizeit Boxen geht, scherzt: „Sogar ich würde Elon Musk fertig machen mit meiner Minimal-Technik.“ Am Ende sei in Kämpfen nicht nur die Kraft entscheidend, sondern speziell die Technik. Und da traut Tarek Müller dem jahrelangen Jiu-Jitsu-Kämpfer Mark Zuckerberg offenbar deutlich mehr zu.

Im OMR Podcast verrät Tarek Müller außerdem, welche Rolle Künstliche Intelligenz bei About You spielen soll, welche Erfahrungen der Online-Händler mit seiner Beteiligung am Pangea-Festival gemacht hat und wieso es inzwischen bei dem Digitalunternehmen wieder feste Bürotage gibt.

Die Themen des OMR Podcasts mit Tarek Müller im Überblick:

  • (00:00:00) Intro
  • (00:02:00) Tarek Müller auf den Spuren von Elon Musk & Mark Zuckerberg
  • (00:08:00) Wie das Pangea-Festival auf die Marke About You einzahlt
  • (00:16:00) „Die härtesten zwölf Monate meiner unternehmerischen Laufbahn“
  • (00:28:30) Tarek Müller über den Absturz des Börsenkurses
  • (00:41:00) Der neue Druck durch Shein, Temu und Co.
  • (00:51:00) Welche Rolle Künstliche Intelligenz für About You spielt
  • (01:04:00) Die Rückkehr des Büros: Drei Tage Office, zwei Tage Homeoffice
  • (01:12:00) Internationale Kooperationen und das Potenzial des US-Marktes

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findet Ihr hier.

About YouE-CommerceElon MuskMark ZuckerbergOMR PodcastOnlinehandelSheinTarek MüllerTemu
Florian Rinke
Autor*In
Florian Rinke

Florian Rinke ist Host des Podcast "OMR Rabbit Hole" und verantwortet in der OMR-Redaktion den "OMR Podcast". Vor seinem Wechsel Anfang 2022 zu OMR berichtete er mehr als sieben Jahre lang für die Rheinische Post über Start-ups und Digitalpolitik und baute die Rubrik „RP-Gründerzeit“ auf. 2020 erschien sein Buch „Silicon Rheinland".

Alle Artikel von Florian Rinke

Ähnliche Artikel

Aktuelle Stories und die wichtigsten News für Marketeers direkt in dein Postfach!
Zeig mir ein Beispiel