So will Tarek Müller den Modehändler About You zum Tech-Konzern machen

Florian Rinke27.2.2022

Der OMR-Podcast-Stammgast über Börsenkurse, Diskussionen bei Reddit und die Tech-Strategie der Hamburger

Tarek Müller
OMR-Gründer Philipp Westermeyer im Gespräch mit About-You-Vorstandschef Tarek Müller. Foto: OMR

Als Chef des börsennotierten Unternehmens About You hat Tarek Müller bislang gute Zahlen präsentieren können – dennoch stürzte der Kurs der Mode-Plattform zuletzt ab. Im OMR Podcast spricht Tarek Müller über die Hintergründe, erklärt die Tech-Strategie der Hamburger und verrät, warum sein erster Ausflug zu Reddit schon nach kurzer Zeit wieder vorbei war.

Wenn Tarek Müller Investoren Rede und Antwort steht, fallen die Fragen sehr unterschiedlich aus. Professionelle Investoren wollen vermutlich wissen, welche langfristige Strategie er für About You hat und wie er den Börsenkurs des Modehändlers wieder steigern will. Die Börsen-Interessierten bei Reddit hingegen fragen Müller, welches Haarpflegemittel er nutzt.

Tarek Müller hatte sich aus Spaß bei der Plattform angemeldet, nachdem er gehört hatte, dass dort auch über Über dich gesprochen wird. Über dich – so nennen die Nutzer im Forum „Mauerstraßenwetten“ die Firma About You. Beim Eindeutschen englischer Begriffe ist man hier genauso konsequent wie beim Umgang mit vermeintlichen Fake-Profilen. Diese Erfahrung musste auch Tarek Müller nach seiner Anmeldung machen. Er schrieb in das Forum, dass die Leute ihm Fragen stellen könnten. „Zehn Sekunden später war ich gebannt“, erzählt der About-You-Gründer im OMR Podcast: „Das hat mich dann so geärgert, dass ich denen eine E-Mail geschrieben habe.“ Tarek Müller war der erste CEO eines börsennotierten deutschen Unternehmens, der sich den Fragen der Online-Gemeinschaft stellte. Inzwischen gibt es mit VW-Chef Herbert Diess einen weiteren.

Die About-You-Aktie geriet unter Druck

Im OMR Podcast mit Philipp Westermeyer ging es dann aber natürlich auch um das Geschäft von About You. Das Hamburger Unternehmen hatte zuletzt an der Börse massiv an Wert verloren, obwohl es gute Geschäftszahlen vorlegen konnte. Doch der Modehändler wurde Opfer eines allgemeinen Trends an den Börsen, der den im vergangenen Jahr erlebten Höhenflug der Online-Unternehmen beendete.

„In einem schwierigen Marktumfeld haben wir mehr geliefert als wir versprochen haben beim Börsengang“, sagt Tarek Müller: „Nichtsdestotrotz: Wenn ich auf den Börsenkurs gucke, sieht man das da halt nicht.“ Die Aktie notierte zuletzt nur noch bei 12,50 Euro und damit deutlich niedriger als beim Börsengang im vergangenen Jahr. Vorwürfe macht sich Tarek Müller dennoch nicht: „Nichts von dem, was wir versprochen haben, ist nicht eingetreten.“ Dennoch, sagt er, tue ihm die Entwicklung speziell für die Privatanleger leid.

About You folgt dem Beispiel Amazon

Für steigende Kurse könnte zukünftig der Bereich Scayle bei About You sorgen. Unter diesem Namen vermarktet das Hamburger Unternehmen seine Technologie-Lösungen und stellt sie damit Dritten zur Verfügung. Mehr als 100 Online-Shops haben die Software laut Müller inzwischen im Einsatz: „Wir sind mittlerweile sogar weltweit einer der großen Enterprise-Shop-Software-Player“, verrät er im OMR Podcast und ergänzt mit Blick auf deutsche Konkurrenzanbieter: „Ich glaube, wir können da ganz gut mithalten mit Spryker, Commercetools und Co.“ Es gebe aktuell ein Momentum für das Unternehmen. (Wie das Modell des Berliner Anbieters Commercetools funktioniert, hat Gründer Dirk Hörig zuletzt im OMR Podcast erzählt).

Aus Sicht des About-You-Gründers liegt das Vorgehen des eigenen Unternehmens im Trend: „Ich beobachte, das Plattformen immer häufiger quasi Teile ihrer Wertschöpfungskette monetarisieren und die Skalierung ihrer Infrastruktur Dritten zur Verfügung stellen.“ Amazon mit seinem Cloud-Speicher-Angebot AWS ist dabei laut Müller nur ein Beispiel von vielen. „Trotzdem war da ein gewisses Risiko drin, als wir 2018 damit gestartet sind“, sagt Tarek Müller. Der Anfang im Geschäft mit Firmenkunden sei immer schwer. „Damals haben wir auch viele Absagen bekommen.“ Das habe sich in den vergangenen zwölf bis 18 Monaten jedoch geändert. „Ich kann mich nur an einen Pitch erinnern, den wir verloren haben.“

Im OMR Podcast verrät Tarek Müller außerdem, was er vom Erfolg der chinesischen App Shein hält, warum die About-You-Mitarbeiter bald wieder feste Bürotage haben und warum der Mode-Händler About You in Wahrheit ein Tech-Konzern ist.

Die Themen des OMR Podcasts mit Tarek Müller im Überblick:

  • So lief Philipp Westermeyers Reise zum Super Bowl (00:04:00)
  • Dieser Star-Gast kommt zum OMR Festival (00:13:00)
  • Warum E-Commerce-Aktien gerade leiden (00:19:00)
  • Was macht About You mit 600 Millionen Euro? (00:34:00)
  • Darum ist About You eigentlich ein Tech-Konzern (00:39:30)
  • Tarek Müller wird bei Mauerstraßenwetten geblockt (00:49:50)
  • About You als Werbeplattform (00:54:20)
  • Lässt sich der Coinbase-Werbeerfolg kopieren? (00:57:40)
  • So sieht Tarek Müller die China-App Shein (01:01:40)
  • Die Post-Covid-Strategie von About You (01:04:40)
About YouBörseE-CommerceFashionHomeofficeOMR PodcastRedditTarek Müller
Florian Rinke
Autor*In
Florian Rinke

Florian Rinke ist Host des Podcast "OMR Rabbit Hole" und verantwortet in der OMR-Redaktion den "OMR Podcast". Vor seinem Wechsel Anfang 2022 zu OMR berichtete er mehr als sieben Jahre lang für die Rheinische Post über Start-ups und Digitalpolitik und baute die Rubrik „RP-Gründerzeit“ auf. 2020 erschien sein Buch „Silicon Rheinland".

Alle Artikel von Florian Rinke

Ähnliche Artikel

Kostenlose Online-Seminare

Sarah Böning

Bauchgefühl trifft Struktur: 5 Tipps für eine valide Personalauswahl

28.5.2024 10:00 - 11:00 Uhr
Patrick Klingberg

KI im Marketing: 3 Dinge, die du mal ausprobiert haben solltest

20.6.2024 09:30 - 10:30 Uhr
Aktuelle Stories und die wichtigsten News für Marketeers direkt in dein Postfach!