Wie Audible vom Hörbuch-Anbieter zur Audio-Plattform Nummer 1 aufsteigen will

Nils Rauterberg

Nils Rauterberg (Foto: privat)

Themen: ,

Audible-Chef Nils Rauterberg im OMR Podcast über die Entwicklung der Amazon-Tochter

In Deutschland ist Audible vor allem als On-Demand-Anbieter von Hörbüchern bekannt geworden. Derzeit stellt sich die Plattform aber mit Podcasts und seriellen Hörspielen immer breiter auf. Im OMR Podcast erzählt Deutschlandchef Nils Rauterberg, wie stark der Service aktuell genutzt wird, welche Marketing-Kanäle derzeit besonders gut funktionieren und warum er nicht einfach bekannte Podcaster und Hörspiele einkauft, um zu wachsen.

„Ungefähr zehn Jahre vor dem Kauf sind sich Jeff Bezos und Audible-Gründer Don Katz schon begegnet und Don hat ihm das Audible-Prinzip erklärt, was ja gut zu den Bücher-Sendungen von Amazon passen würde. Jeff Bezos soll gesagt haben: ‚Tolle Idee, aber zehn Jahre zu früh‘. Genau nach dieser Zeit hat er den Laden gekauft„, erzählt Audible-Deutschlandchef Nils Rauterberg im OMR Podcast. Er arbeitet schon seit dem Deutschlandstart 2004 bei dem Unternehmen und hat damit auch den Kauf durch Amazon begleitet. Mittlerweile würden 200 Mitarbeiter in Berlin für Audible arbeiten – über 140 Millionen Hörstunden hätten deutsche Kunden im vergangenen Jahr über die Plattform gekauft.

Mit neuen Formaten zum großen Audio-Player

„Wir erleben eine fortwährende dynamische Entwicklung, die Hörstunden der Kunden haben sich über die letzten drei Jahre verdoppelt“, sagt Rauterberg. Über genaue Nutzerzahlen will er hingegen nicht sprechen, stattdessen über aktuelle Trends, die Audible dabei helfen, neue Nutzer zu gewinnen: „Erstens hilft weiterhin die Verbreitung mobiler Geräte bei der Steigerung des gesamten Digital-Audio-Konsums und zweitens besteht ein neues Interesse an gehaltvollen Geschichten“, sagt er. Das würde der aktuelle Serien-Trend im TV und bei On-Demand-Anbietern zeigen.

Für die Gewinnung neuer Kunden setze das Unternehmen auf den kompletten Marketing-Mix – zuletzt auch verstärkt auf klassische Kanäle wie TV und Out Of Home. Dabei dienen neue selbst produzierte Formate wie Hörbücher, die als serielle Hörspiele umgesetzt werden, als typische Content-Marketing-Brücken, um neue Nutzer für die Plattform zu begeistern. Auf Performance-Seite investiere Audible breit in verschiedene Mobile-Kanäle wie zum Beispiel Facebook.

Podcasts hinter der Paywall?

Ein weiterer Aufmerksamkeitspush könnte ja durch den derzeitigen Podcast-Hype entstehen – und Audible steckt schon mittendrin. „Wir haben angekündigt, zwei Podcasts pro Monat zu starten, aber nur als Orientierung, dass wir Großes vorhaben“, sagt Rauterberg. Dabei verfolge Audible nicht unbedingt die Spotify-Strategie, direkt große Podcast-Gesichter wie Jan Böhmermann und Olli Schulz zu verpflichten, und setzt stattdessen auf eine breite Streuung von Themen, die Audible-Kunden interessieren könnten. Schließlich landen die Podcasts hinter der Audible-Paywall.

Welche Marketing-Erfolge Nils Rauterberg zuletzt selbst überrascht haben, warum er „Die drei ???“ nicht einkaufen würde und wie alt die Zielgruppe von Audible wirklich ist, hört Ihr im OMR Podcast.

Unsere Podcast-Partner:

Wieder dabei im OMR Podcast ist die Deutsche Post. Mit deren neuen, innovativen Produkt Consentric könnt Ihr Offline-Retargeting per Mailing durchführen. Sprecht Website-Besucher oder Warenkorb-Abbrecher noch einmal per Post an. Wer mehr dazu wissen will: Kommt einfach zum OMR Festival, bei dem die Deutsche Post auch mit einem Stand und einer Masterclass vertreten ist. Oder klickt Euch vorher schon mal durch die Consentric-Website!

Wir hatten CrossEngage-Gründer Manuel Hinz auch schon im OMR Podcast und jetzt ist sein Unternehmen auch als Partner dabei. Das Startup will Euch bei allen Fragen in Sachen CRM unterstützen – Wie sendet Ihr die richtige Botschaft zur richtigen Zeit auf dem richtigen Kanal an die richtige Zielgruppe? CrossEngage verknüpft dabei die verschiedenen Marketingquellen und lässt Euch Eure Message aus einer Hand verbreiten. Ihr wollt mehr erfahren? Dann kommt zum Stand von CrossEngage auf dem OMR Festival 2018 (Halle A4 / P14B) – am besten vereinbart Ihr einen Termin im Voraus. Und die Masterclass der Kollegen „Marketing & CRM Trends 2018“ dürfte auch spannende werden. Meldet Euch dazu hier an.

Unser dritter heutiger Podcast-Partner: der Gebrauchtwagenmarktplatz hey car. Dort kommen alle Fahrzeuge direkt vom Händler, sind höchstens acht Jahre alt, haben maximal 150.000 Kilometer auf’m Tacho und sind damit alle garantiefähig. Dazu gibt’s einen ordentlichen Kundenservice und Möglichkeiten wie die Inzahlungnahme Eures Altwagens. Und wenn Ihr nicht auf der Suche nach einem Auto seid – vielleicht sucht Ihr ja noch einen Job bei einem spannenden Startup in Berlin? hey car sucht noch Mitarbeiter in Sales, Online Marketing, Business Development, Design und HR! Hier Gas geben!

Wenn Euch der Podcast gefallen hat, könnt Ihr direkt mal Audible ausprobieren. Zum Anlass des Podcasts spendieren die Kollegen allen OMR-Hörern zwei kostenlose Test-Monate statt nur einen. Schaut einfach auf audible.de/omr vorbei und sichert Euch das Angebot. Das Hörbuch Fire & Fury über Donald Trumps Weißes Haus ist mittlerweile übrigens auf Deutsch verfügbar.

Alle Themen des Podcasts mit Audible-Chef Nils Rauterberg im Überblick:

  • Wie lange ist Nils Rauterberg schon bei Audible und wie lief dann die Übernahme durch Amazon? (ab 1:50)
  • Wie funktioniert das Abomodell von Audible in Deutschland und wie groß ist das Business hierzulande? (ab 4:01)
  • Die 80-20-Regel: Machen auch bei Audible 20 Prozent der Bücher 80 Prozent des Umsatzes aus? (ab 5:51)
  • Was war das erfolgreichste Hörbuch aller Zeiten? (ab 6:39)
  • Wie wandelt sich das Modell von Audible derzeit vor dem Hintergrund, dass On Demand durch Netflix und Spotify immer stärker angenommen wird? (ab 6:54)
  • Wie wichtig ist Marketing als Wertschöpfungsinstrument für die Plattform? (ab 10:04)
  • Was ist der derzeit wichtigste Branding-Kanal für Audible? (ab 11:43)
  • Lieber Inhouse-Marketing oder Agenturunterstützung? (ab 13:06)
  • Wie sehr profitiert Audible von Amazon-Prime-Effekten? (ab 15:41)
  • In welchen Kanal investiert Audible in Sachen Performance das meiste Geld? (ab 18:21)
  • Wie steht es um die Wettbewerber von Audible auf dem deutschen Markt? (ab 18:44)
  • Sind Podcasts Wettbewerb für Hörbücher oder potenzielle Erweiterungen des Audible-Angebots? (ab 21:43)
  • Exklusive Podcasts auf der Audible-Plattform: Bekommt die breite Masse die Inhalte auch irgendwann zu hören? (ab 23:33)
  • Die Philosophie-Frage: Guter Content hinter Paywall oder gratis als Content-Marketing für das Kernprodukt? (ab 26:43)
  • Wie nutzt Audible TV-Werbung derzeit? Und warum ist Schauspieler Rufus Beck so präsent in den Spots? (ab 30:58)
  • Klassische Hörspiele wie „Die drei ???“ liegen weiterhin im Trend. Wäre es nicht mal ein großes Ding, sich da exklusive Rechte zu sichern? (ab 32:30)
  • Welche Rolle spielt Audible aus Nils Rauterbergs Sicht für Amazons Inhalte-Strategie? (ab 35:41)
  • Wie beobachtet Rauterberg die Entwicklung von Spotify im Hörspiel und -buch-Markt? (ab 38:27)
  • Wie läuft ein Bieterwettstreit um Hörbuchrechte? (ab 39:51)
  • Welcher Marketing-Kanal hat Rauterberg in den letzten Jahren positiv überrascht? (ab 43:33)
  • CRM (Customer Relation Management) als extrem wichtiges Thema für Abo-Modelle (ab 47:20)
  • Wo hat Rauterberg als Kunde schon gutes CRM erlebt? (ab 49:34)
  • Kostenloser Trial-Monat zum Start. Welche Marketing-Schritte kommen dann von Audible? (ab 52:45)

Wie immer könnt Ihr den aktuellen OMR Podcast bei SoundcloudiTunes(falls die aktuelle Episode noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed anhören. Ihr könnt uns außerdem auf den Plattformen SpotifyStitcher und Deezer finden. Und – GANZ NEU! – gibt es uns jetzt auch als Alexa Skill! Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung.

Vorheriger Artikel: Exklusiv beim OMR Festival: E-Privacy-Macher Ansip stellt sich der Digitalbranche
previous article
 
Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!