Anzeige

250. OMR Podcast: About-You-Gründer Tarek Müller startet seine Stammgast-Karriere

Tarek Müller Podcast-Stammgast

Philipp Westermeyer (l.) mit seinem zukünftigen OMR-Podcast-Stammgast Tarek Müller

Er spricht über seine Vision für 2030, Second-Hand-Pläne bei About You und die neue Art Influencer einzusetzen

Wir sind bei der großen Jubiläumsfolge 250 angekommen. Und passend dazu haben wir uns etwas Besonderes überlegt: Kein Überpromi wie Bohlen oder Schweiger, sondern ein neuer Podcast-Stammgast sitzt Philipp Westermeyer im Studio gegenüber. About-You-Gründer Tarek Müller wird ab jetzt regelmäßig im OMR Podcast auftauchen und über aktuelle Entwicklung im Digital-Business sprechen. Zum Start seiner Stammgast-Karriere hört Ihr seine Vorstellung vom nachhaltigen Mode-Geschäft, neueste Infos zu Second-Hand-Bestrebungen von About You und den Reiz von Influencer-Brands.

„Ich will auch Druck auf mich selbst aufbauen“, sagt Tarek Müller gleich zu Beginn des OMR Podcasts zu Philipp Westermeyer. Erst gestern hat er seine Vision für die nächsten zehn Jahre in einem Beitrag auf Facebook und Linkedin geteilt. Kurz zusammengefasst: Er will 2030 nicht mehr in der Wirtschaft arbeiten, stattdessen gesellschaftlich und politisch aktiv sein und selbst dazu beitragen den Modekreislauf zu schließen (mehr Second Hand kaufen und mehr eigene Kleidung weitergeben). „Was ich derzeit kritisch sehe: Menschen, die sich leisten könnten, hochwertige Produkte zu kaufen, kaufen immer noch billige Klamotten, die aus Gegenden kommen, in denen Menschen ausgebeutet werden“, sagt er.

Wie kann Mode nachhaltig werden?

Müller rechne damit, dass Menschen in zehn Jahren 20 Prozent ihrer „neuen“ Kleidung aus zweiter Hand kaufen: „Mode ist zwar trendorientiert und Menschen wollen immer die neuesten Trends haben. Die allermeisten Menschen rennen aber in Basic-Artikeln rum.“ Genau die biete sich perfekt für Second Hand an – Kunden müssten in Zukunft nur auch genau diese klassischen Teile hochwertig kaufen, damit sie überhaupt zwei bis drei Leben haben können. Der Second-Hand-Markt werde durch verschiedene Faktoren in den nächsten zehn Jahren exponentiell wachsen: „Erstens digitalisiert sich der Second-Hand-Laden um die Ecke. Zweitens wird der Gesamtmarkt durch die Nachhaltigkeitsdebatte aktuell größer. Und auch unabhängig davon wächst er, weil nationale und internationale Märkte entstehen, in denen Second Hand erst Sinn macht.“

Woran das System noch kranke, sei der Einkaufsprozess online. „Die nächste Welle im Second-Hand-Bereich muss von den Plattformen kommen. Wir müssen dafür sorgen, dass der Einkauf von Second Hand so geil wird, wie von First Hand“, so Tarek Müller. Womit er bestätigt, dass About You an einer Lösung für den Weiterverkauf von Klamotten arbeitet. „Wir haben bei Second Hand mit Zalando eine gemeinsame Vision: In zehn Jahren hast du die Wahl zwischen Neuware, Second Hand und geliehener Ware.“ Wer dann etwas kauft, soll alte Klamotten einfach in sein Retourenpaket packen können und dann je nach Weiterverwendung seiner Klamotten einen Anteil am Verkaufspreis von About You bekommen – so zumindest die Vorstellung von Tarek Müller.

Influencer-Brands sind das nächste große Ding

Der zweite große Trend, der Müllers Unternehmen About You derzeit an vorderster Front vorantreibt, ist die Gründung von Influencer Brands. In den USA macht es unter anderem Kylie Jenner vor, die dank ihres Unternehmens Kylie Cosmetics zur jüngsten Milliardärin der Welt aufgestiegen ist. „Die Zukunft von Influencern besteht immer weniger in der Vermarktung fremder Produkte. Aber die eigene Bekanntheit einzusetzen, um eigene Marken zu bauen, ist gerade eine große Chance“, so Müller.

About You selbst probiert das derzeit mit Model und Moderatorin Lena Gercke, mit der das Unternehmen die Brand „LeGer“ hochzieht (Lena Gercke hatte im OMR Podcast selbst ausführlich darüber gesprochen). „Wenn es gut läuft, wird LeGer mehr wert, als Lena in ihrem ganzen Leben mit Honoraren verdienen kann“, sagt Tarek Müller. Bekannte Promis und Influencer würden About You gerade die Tür einrennen. Sie alle wollen ihr eigenes LeGer starten. „Wir bekommen viel mehr Anfragen, als wir händeln können. Die müssen es aber auch ernst meinen uns Gas geben, schließlich fließen erstmal siebenstellige Beträge in so eine neue Firma.“

Was Tarek Müller und Philipp Westermeyer über die Aktion „12062020Olympia“ denken, warum Müller „Fast Fashion“ nicht allgemein verteufelt und was Ihr vom OMR Festival 2020 erwarten könnt, hört Ihr im neuen OMR Podcast.

Unsere Podcast-Partner im Überblick:

Auch diese Woche gleich zu Beginn ein kurzer Hinweis auf unseren Partner Vodafone und vor allem den nächsten Stop auf der Future Connect Tour. Am 23. Januar sind wir mit den Kollegen in Hamburg – wir schrauben auch in unserer Heimatstadt selbst mit am Programm. Wenn Ihr also Zukunftstechnologien wie 5G hautnah erleben und lernen wollt, wie Ihr sie für Euer Business einsetzen könnt, dann schaut vorbei, Ihr könnt Euch ganz einfach hier kostenlos anmelden. Ihr habt für den Hamburg-Termin keine Zeit oder seid nicht in der Nähe? Dann sind Vodafone und wir auch am 29. Januar nochmal in Mainz zu Gast. Dafür findet Ihr hier die kostenlose Anmeldung und alle Infos. Am 6. Februar geht es dann in Essen weiter.

Zum ersten Mal sind die Kollegen von Phrase dabei. Die helfen Euch dabei, Eure digitalen Produkte schnell und unkompliziert auf internationale Märkte zu bringen. Sie bieten nämlich ein System, dass den Lokalisierungs- und Übersetzungsprozess zum Beispiel Eurer App extrem vereinfacht. Bosch, Xing oder Stripe haben den Dienst schon genutzt. Auf der Webseite könnt Ihr eine kostenlose Testphase starten. Und wer Lust hat, bei Phrase zu arbeiten: Das Unternehmen sitzt mit 50 Leuten in Hamburg und sucht derzeit einen Recruiter und einen CTO. Wenn Ihr Interesse habt, meldet Euch hier direkt bei CEO Wolfram Grätz.

Vielleicht habt Ihr es schon gehört: Wir haben die Good School übernommen – und wollen mit dem Team deren etabliertes Seminar-Angebot für Führungskräfte noch bekannter machen. Mit dem Camp Digital der Good School erhalten Führungskräfte an drei Tagen eine digitale Druckbetankung zu Marketing und Digitalisierung. Auf dem Stundenplan stehen u.a.: digitale Strategie, Content-Marketing, Social Media, Influencer-Marketing, Performance-Marketing, SEO, Targeting und Programmatic Advertising und Innovationen. Die Plätze sind auf 16 limitiert. Alle Infos gibt’s hier.

Zum Schluss ein Hinweis auf ein weiteres Seminar. An der Hamburg Media School gibt es die Social Video Academy. Dort lernt Ihr alles rund um Konzeption, Kreation und Distribution von Videos auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen. Am 13. und 14. Februar steigt das nächste Event an der Hamburg Media School. Alle Infos und die Anmeldung findet Ihr hier.

Alle Themen des Podcasts mit Tarek Müller im Überblick:

  • Warum wir mit Tarek Müller zur 250. Folge einen weiteren Podcast-Stammgast haben (ab 2:13)
  • Tarek hat gerade einen Facebook-Post abgesetzt, in dem er seine Zukunft und die von About You für 2030 skizziert. Was ist seine Vision? (ab 4:34)
  • Ist der Erfolg von Second-Hand-Plattformen wie Kleiderkreisel ein Resultat der Nachhaltigkeitsdiskussion oder eher auf günstige Preise zurückzuführen? (ab 9:55)
  • Neuheit ist ja ein wichtiger Faktor in der Modewelt. Wie kann das in einer vom Nachhaltigkeits-Thema bestimmten Welt funktionieren? (ab 15:40)
  • Stichwort Fast Fashion: Wie schaut Tarek auf das Thema? (ab 16:31)
  • Was macht About You jetzt schon im Sinne der Nachhaltigkeit? (ab 21:17)
  • Es gab zuletzt viel Kritik an der Aktion „12062020Olympia“ – initiiert von den Einhorn-Kondomen-Gründern. Tarek hat sich selbst engagiert. Wie steht er zur Aktion? (ab 24:37)
  • Wie bekommt OMR Druck beim Thema Umweltbewusstsein aus der Community? (ab 33:54)
  • Wie schwer ist es, große Speaker und Podcast-Gäste zu gewinnen? Und wie war die Aufnahme bei Dieter Bohlen in Tötensen? (ab 39:55)
  • Warum Tarek nach einer OMR-Podcast-Folge mehr Nachrichten bekommt, als nach einem Artikel über ihn in der Süddeutschen (ab 43:36)
  • Hat Philipp Westermeyer schon früh gemerkt, wie kommerziell erfolgreich Podcasts auch in Deutschland werden können? (ab 47:27)
  • Was ist der nächste heiße Vermarktungsscheiß im Digitalen? (ab 48:19)
  • Liegt die Zukunft von Influencern darin, eher eigene Marken aufzubauen, statt nur fremde zu vermarkten? (ab 54:24)
  • Der Kith-Gründer kommt zum OMR Festival 2020. Kennt Tarek Ronnie Fieg überhaupt? (ab 1:00:10)
  • Was können die Besucher von OMR20 erwarten? (ab 1:02:41)
  • Steht der Plan fest, About You an die Börse zu bringen? (ab 1:10:50)

Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung!

Jetzt diese Artikel lesen