Tag 2 der Deep Dive Stage: Taucht ein in Pinterest Traffic, Google Ads & Voice Marketing

Wir zeigen Euch, was Ihr allein am Mittwoch alles lernen könnt

Konkrete Handlungsempfehlungen und Tipps für Euer Marketing – die erwarten Euch auf der Deep Dive Stage des OMR Festivals am 7. und 8. Mai. Heute stellen wir Euch das Programm des zweiten Festival-Tages vor – und erneut sind viele Highlights dabei!

Die Expo Deep Dive Stage in der Halle B6 des Messegeländes ist eine der Bühnen, deren Inhalte Ihr komplett mit dem günstigeren Expo-Ticket anschauen könnt. Quasi rund um die Uhr wird die Stage sowohl am 7., als auch am 8. Mai bespielt. Das Programm vom 7. Mai haben wir Euch bereits vorgestellt. Verschafft Euch am besten einen Überblick im großen Timetable, welche Slots Ihr sehen und an welchen Masterclasses Ihr teilnehmen wollt. Schließlich gibt es unter anderem auch noch die Expo Big Picture Stage und Zeit für die rund 400 Aussteller solltet Ihr besser auch einplanen – und direkt Termine vereinbaren. Jetzt aber zum Programm der Deep Dive Stage am 8. Mai:

10:15 bis 10:35 Uhr: Von der Influencerin zum Product Owner: Wie Dagi Bee ihre eigene Marke Beetique aufbaut

Dagi Bee ist eine der größten Youtuberinnen Deutschlands. Im vergangenen Jahr hat sie mit Beetique nun erstmals eine eigene Kosmetiklinie gelauncht. Auf der Deep Dive Stage wird sie gemeinsam mit ihrem Mann und Mitgründer Eugen Kazakov darüber sprechen, was sie dazu bewegt hat, eine eigene Marke aus der Taufe zu heben, und detailliert erklären, wie sie diese Marke aufbaut.
Speaker: Dagmara „Dagi Bee“ Kazakov, Youtube Creator & Co-Founder Beetique
Eugen Kazakov, Youtube Creator & Co-Founder Beetique

10:40 bis 11 Uhr: Erfolgreiches Influencer-Marketing mit kleinem Budget – Die Hyperlocal- und Micro-Strategie

Influencer-Marketing ist der Werbekanal der Stunde. Große Reichweiten und neue Formen des Storytellings versprechen erfolgreiche Kampagnen, während viele andere Online-Marketing-Kanäle dank Adblockern und Co. längst ausgedient haben. Moritz Mann teilt Empfehlungen aus erprobten Strategien und erarbeitet, wie aus der generierten Aufmerksamkeit ein messbarer Performance-Kanal wird. Dabei zeigt er am Beispiel von STADTSALAT insbesondere, wie Start-ups und KMUs mit kleinen Budgets Millionenumsätze erzielen können.
Speaker: Moritz Mann, Founder, Stadtsalat / Protofy

11:00 bis 11:30 Uhr: Neue politische Bewegungen und alte Parteien

Was können die etablierten, alten Parteien von den neuen politischen Bewegungen in Deutschland lernen? #unteilbar, eine Großdemo in Berlin, mobilisierte im Oktober 2018 geschätzt 240.000 Menschen. Seit August hatte sich ein Bündnis aus mehr als 450 Organisationen, Prominenten und lokalen Gruppen unter dem Motto „Solidarität statt Ausgrenzung – für eine offene und freie Gesellschaft“ geformt. #unteilbar-Vertreter Felix Müller diskutiert mit Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos in der SPD, und Dorothee Vogt von Demokratie in Bewegung, darüber, was die Parteipolitik ändern soll. Moderiert wird das Panel von Nico Lumma.
Speaker: Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos in der SPD
Nico Lumma, Managing Partner des Next Media Accelerators

11:30 bis 11:50 Uhr: Ok, hey, go: Wie man Voice Skills für eine Position-Null-Welt baut

Geoff Colon zeigt, wie man einen Voice Skill für alle drei Plattformen baut: den Google Assistant, Amazon Alexa und Microsofts Cortana. Er erklärt, welche unterschiedlichen Skill-Typen es gibt und welche davon Euer Unternehmen bauen sollte, was Conversational Design ist und wie man Skills baut ohne programmieren zu können sowie Insights dazu vermitteln, warum Audio und Audio Branding immer näher an Screens heranrücken.
Speaker: Geoff Colon, Head of Microsoft Advertising Brand Studio bei Microsoft

11:55 bis 12:15 Uhr: Power to the Advertiser! TV-Buchung so einfach wie eine Facebook-Ad

Ihr seid ein schnell wachsendes digitales Unternehmen? Ihr denkt über Fernsehwerbung nach, aber wollt euch nicht mit den Hürden von TV-Planung und -Buchung herumplagen? Dann haben wir gute Neuigkeiten! DCMN kehrt dieses Jahr mit einer Weltpremiere auf die Expo Deep Dive Stage zurück. Die Berliner Performance-TV-Pioniere haben ihre Erfahrungen aus tausenden Kampagnen zu einem neuen Produkt kondensiert: DC Audience. Dank Machine Learning erstellt das Tool auf Budget und Zielgruppe abgestimmte Mediapläne – und verbessert diese fortlaufend anhand der Ergebnisse der Kampagne. DC Audience macht TV so einfach, transparent und messbar wie die Buchung einer digitalen Kampagne. Mit DC Audience könnt ihr mit wenigen Klicks alles selbst buchen. Die Zukunft des Fernsehens heißt Book-it-Yourself TV!
Speaker: Matthias Riedl, Co-Founder & Chief Growth Officer von DCMN

12:20 bis 12:40 Uhr: 60.000 Follower in nur 24 Stunden – wie Ihr durch Influencer Marketing einen Hype für ein Mode-Unternehmen kreiert

Die Gründerinnen Carmen Kroll und Julia Zwingenberg haben im Jahr 2018 die Social-First Mode-Brand Oh April gegründet und unter anderem innerhalb von 24 Stunden 60.000 Follower und 14.000 Newsletter Anmeldungen generiert. Gemeinsam auf der Bühne erzählen sie, wie sie die Marke aufbauen und entwickeln. Sie zeigen dabei, wie und mit welchen Mitteln der Hype kreiert wurde.
Speaker: Carmen Kroll, Influencer & Co-Founder von Oh April
Julia Zwingenberg, Co-Founder von Oh April

12:45 bis 13:05 Uhr: How to fuck-up a business and bring it back to success

Movinga hat schwere Zeiten hinter sich. Von 800 Mitarbeitern runter auf 150 und jetzt wieder zurück zu alter Stärke. Das Startup, das angefangen hat ein unsexy Geschäft ohne Brands zu ändern (Umzüge) ist durch die Hölle und wieder zurück gegangen. Und diese Präsentation liefert die Kurzgeschichte davon, was Gründer Finn Age Hänsel aus seinen Fehlern gelernt hat und wie man eine Brand in einer Branche aufbaut, in der es eigentlich keine Marken gibt.
Speaker: Finn Age Hänsel, Managing Director von Movinga

13:10 bis 13:30 Uhr: Content Creator – der wichtigste Job im digitalen Marketing?

Für viele Brands ist Instagram zu einem der wichtigsten Marketing-Kanäle geworden. Doch dafür braucht es stetig neuen Content – und zwar nicht aus der Konserve, sondern authentisch und passend zum Kanal. Erfolgreiche Musiker haben bemerkt, dass sie dafür am besten gleich eine Person einstellen, die sich nur um Instagram-Content kümmert und auch wir bei OMR beschäftigen einen eigenen Videographer. Einer der bekanntesten Gesichter im Content-Creator-Geschäft ist Paul Ripke – spätestens, seitdem er den WM-Erfolg der Nationalelf 2014 in Rio in Bildern festgehalten hat. Auf der OMR-Bühne wird er im Interview erzählen, wie er heute einzigartigen Content für die Plattformen kreiert und wie er für jede Brand individuell das Optimum rausholt.
Speaker: Paul Ripke, Fotograf

13:35 bis 13:55 Uhr: E-Commerce international: Wie Ihr Euer Business in anderen Ländern etabliert

Eigentlich könnte man denken, dass eine Internationalisierung mit der heutigen digitalen Infrastruktur kein Problem mehr darstellen sollte. Die Herausforderungen sind aber zum Teil riesig. Neue Anforderungen der Kunden, Unbekanntheit der Marke, übermächtige Plattformen. In diesem Panel zeigt der britische E-Commerce-Experte Ian Jindal gemeinsam mit Tchibos Chief Digital Officer Ines von Jagemann und Juana Sacristan, Gründerin von Audeamus Capital, wie sie und ihre Unternehmen die Internationalisierung angehen und ihre Herausforderungen meistern.
Speaker: Ian Jindal, Founder von Internet Retailing
Ines von Jagemann, Chief Digital Officer bei Tchibo
Juana Sacristan, Founder & Managing Partner von Audeamus Capital

14 bis 14:20 Uhr: OneSearch – Datengetriebene Steuerung von organischer und bezahlter Suche

Die Allokation von Budgets für die organische und bezahlte Suche stellt viele Unternehmen vor eine Herausforderung. Doch diese Herausforderung ist lösbar: Mittels datengetriebener Ansätze lässt sich hervorragend bestimmen, wann ein SEO-Ansatz, ein SEA-Ansatz oder eine gemischte Strategie ratsam ist. Eine datenbasierte Budget-Allokation erlaubt dabei Effizienzgewinne über sämtliche Ebenen des Kauf-Funnels. Daniel Kaliner von Performics erklärt auf der Expo Deep Dive Stage, was die OneSearch-Strategie in der Praxis erfolgreich macht.
Speaker: Daniel Kaliner, Deputy Managing Director von Performics

14:25 bis 14:45 Uhr: Vergiss B2B, vergiss B2C, starte mit P2P! Relevanz schafft Markennähe

Der Konsument von heute kann nicht mehr in Schubladen geordnet werden, da er täglich seine Rollen & Ansprüche wechselt. Erlebt, wie Ihr höchst relevante Botschaften konsistent über alle On- & Offline Touchpoints zur Verfügung stellt. Wie mit Hilfe von AI ein neues Verständnis über den Konsumenten entsteht und in echter 1:1 Kommunikation mündet. IBM Watson zeigt in einer realen Kundenjourney, wie eine 360-Grad-Kundensicht entsteht und durch Relevanz sowie Dialog eine neue Markennähe erschaffen wird.
Speaker: Jessica Schömer, Solution Sales Specialist bei IBM Watson
Klemens Huber, VP Business Development bei Dialogschmiede
Bernd Schlösser, Leading Client Solution Professional bei IBM Watson

14:50 bis 15:10 Uhr: Google Ads Endstufe – Wie sieht ein Account aus, der perfekt ist?

In dieser Session wird OMR-Report-Autor Carlo Siebert erklären, wie ein Google Ads Account in seiner letzten Ausbaustufe aussehen muss. Mehr High-Level geht nicht. Danach kommt die komplette Automatisierung und nur noch Algorithmen und KI können mehr.
Speaker: Carlo Siebert, Google Professional

15:15 bis 15:35 Uhr: Pinterest Like A Pro: Wie du deinen Traffic dank Pinterest effektiv steigern kannst

Pinterest hat das Potenzial, deinen Social Traffic zu revolutionieren und Instagram und Facebook alt aussehen zu lassen. Wie das funktionieren kann, erfahrt ihr am Beispiel des Online-Magazins gofeminin.de. Gestartet als Pinterest-Skeptiker, gehört gofeminin.de heute mit jährlich über 50 Millionen Sessions allein über Pinterest zu den Big Playern der Branche. In ihrem Slot erklärt Ann-Kathrin Schöll die Learnings und Insights der Erfolgsgeschichte.
Speaker: Ann-Kathrin Schöll, Chefredakteurin von gofeminin.de

15:40 bis 16:00 Uhr: Wie man auf Facebook mehr als 10 Milliarden Video Views bekommt

Hashem Al-Ghaili ist einer der erfolgreichsten Video-Creator auf Facebook weltweit. Mit seiner Facebook-Seite informiert er 31 Millionen Abonnenten über neue Entwicklungen in Wissenschaft und Technik. Im vergangenen November feierte er zehn Milliarden Video Views auf Facebook. Auf der OMR Deep Dive Stage wird er den Zuschauern erklären, wie Betreiber von Faceboook-Seiten organische Reichweite erzielen können: Wie müssen Videos gestaltet sein, wie distribuiert man sie auf Facebook und welche Fehler sollte man vermeiden?
Speaker: Hashem Al-Ghaili, Science Influencer

16:05 bis 16:25 Uhr: Wenn Regisseur und Mediaplaner zusammenarbeiten – Die Vorteile in Zahlen

Einige haben schon gehört, dass es Vorteile bringen soll, wissen aber nicht genau welche. Andere wollen es machen, bekommen es aber nicht richtig hin: Die Rede ist von Kreation, Produktion und Media aus einer Hand – von der ersten Idee bis zum Ende der finalen Kampagne. Denn heute ist es häufig immer noch so: Agentur 1 liefert eine Idee, Agentur 2 produziert sie und Agentur 3 ist für Media verantwortlich. Welche Vorteile eine direkte Zusammenarbeit von Regisseur und Mediaplaner hat und wie sie aussehen kann, erklärt Andreas Groke, Co-Founder und Managing Director von Videobeat, auf der Expo Deep Dive Stage – und belegt das mit konkreten Zahlen.
Speaker: Andreas Groke, Co-Founder & Managing Director von Videobeat

16:30 bis 16:50 Uhr: Messaging ist das neue Social Media: Was Marken jetzt tun sollten

Die Zukunft von Facebook gehört WhatsApp und dem Messenger – davon ist Max Koziolek überzeugt. Der Co-Founder vom Berliner Unternehmen Spectrm, einem der Launchpartner von Facebooks Messenger-Publishing-Programm, ist sich sicher, dass die Relevanz von Chatbots enorm zunehmen wird. Auf der Expo Deep Dive Stage wird er erklären, was Marken jetzt unbedingt tun sollten, um Kunden genau da zu erreichen, wo sie ihre Zeit verbringen.
Speaker: Max Koziolek, Co-Founder von Spectrm

16:55 bis 17:15 Uhr: Own the Moment – In Echtzeit und im Kontext

Personas waren gestern – Eure Konsumenten sind Individuen und bestimmen selbst, wann und wo sie mit Eurer Marke interagieren. Hierbei handelt es sich um Momente, die Euch helfen, Interessen und Absichten besser zu verstehen, um dann die richtige Botschaft zur richtigen Zeit auszuspielen. Verpasst keine Chancen auf tolle Beziehungen, und erlebt in dieser Session, wie ihr On- und Offline-Verhalten in Echtzeit versteht und die Customer Journey im gleichen Moment auf individuelle Verhaltensweisen anpasst.
Speaker: Bernd Wagner, Area Vice President von Salesforce.com Germany

Ihr wollt auch beim OMR Festival dabei sein und habt noch kein Ticket? Dann aber schnell – hier entlang!

Vorheriger Artikel: Immer noch für keine Masterclasses bei OMR19 beworben? Dann checkt diese Google-Sessions!
previous article
 
Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!