So kriegt man einen Fußball-Podcast zügig an die iTunes-Spitze

Fussball MML

Micky Beisenherz, Lucas Vogelsang und Maik Nöcker von Fussball MML (v.l.)

Spoiler: Gute Inhalte und Prominenz gehören auch dazu. Und wir haben ihn produziert...

Podcasts kommen immer stärker im Mainstream an und doch gibt es immer noch ein großes Problem für die Branche: Wie sollen potenzielle Hörer einen neuen Podcast entdecken? Die Crew aus Micky Beisenherz, Maik Nöcker und Lucas Vogelsang hat es geschafft, ihren neuen Podcast Fussball MML dauerhaft auf Platz 1 der iTunes-Kategorie „Sport und Freizeit“ zu hieven. Wir durften dabei helfen und zwar so:

Wer nach neuen Podcasts in Apples App oder in denen anderer Anbieter sucht, widmet sich meistens der Empfehlungs-Seite oder den Top-Charts. Das macht es für komplett neue Podcasts natürlich schwer. Wie soll man sich in der Top-Liste platzieren, wenn das Projekt noch vollkommen unbekannt ist? Das Problem teilen Podcast-Macher mit App-Entwicklern, die aber zumindest dank App-Install-Ads die Möglichkeit haben, mit Marketing-Budget auf anderen Plattformen wie Facebook, Google, usw. Aufmerksamkeit und Downloads zu erzeugen. Podcast-Macher brauchen hingegen oft eine vorhandene Reichweite, um überhaupt wahrgenommen zu werden. Mit dem neuen Podcast Fussball MML hat unser Podcast-Vermarkter Podstars jetzt erlebt, wie das funktionieren kann – zumindest mal auf rund 1.000 neue Hörer pro Woche.

Kein Cent für Marketing – auch dank Promi-Bonus

Fussball MML ist der Podcast, bei dem Satiriker und Stern-Kolumnist Micky Beisenherz, Sky-Moderator Maik Nöcker und Autor und Journalist Lucas Vogelsang über aktuelle Entwicklungen im Fußball diskutieren. Die neueste Folge ist noch ganz frisch und dreht sich natürlich um die abgelaufene Bundesliga-Spielzeit. Bei der Verbreitung des neuen Formats hilft ungemein, dass die drei in den sozialen Netzwerken bereits eine eigene Reichweite aufgebaut haben, die dem Projekt organisch den ersten Schub verpasst hat. Micky Beisenherz kommt allein bei Facebook auf über 54.000 Likes (und hat auf seinem „privaten“ Profil noch einmal 37.000 Abonnenten). Bei Twitter folgen ihm 71.000 Nutzer. Maik Nöcker kommt immerhin auf über 1.200 Fans bei Facebook und knapp 3.700 Follower auf Twitter. Lucas Vogelsang ist vor allem auf Twitter aktiv und hat hier 440 Follower.

Nach fünf Folgen kommt Fussball MML auf 5.000 bis 6.000 Zuhörer pro Folge und über 2.000 Abonnenten über verschiedene Podcast-Plattformen hinweg. Damit landet der Podcast in den letzten Wochen dauerhaft auf Platz 1 der iTunes-Charts in der Kategorie „Sport und Freizeit“. Zwischenzeitlich lag er auf Platz 2 der Gesamt-Charts.

Gibt es „iTunes-SEO“ für Podcasts?

Trotz Rühren der Werbetrommel durch die drei Hosts gibt es wichtige Stellschrauben auf der iTunes-Plattform selbst. Apple hüllt sich in Schweigen, wenn es um die Erfolgs-Kriterien geht. Wir haben festgestellt, dass die Listens (so oft wurde der Podcast angehört) nicht die entscheidende Größe sind, um im iTunes-Ranking aufzusteigen. Vielmehr entscheidet aus unserer Erfahrung das Wachstum der Abonnenten über die Platzierung. Auch neue (gute) Bewertungen können helfen, sind aber bei weitem nicht so wichtig wie die neuen Abos.

Deshalb kann es also doch ein Vorteil sein, von Null zu starten. Apple scheint prozentuales Wachstum zu bewerten, um auch neuen Podcasts eine Chance zu geben, schnell in den Charts aufzutauchen. Daher wirken sich Tausend neue Abonnenten für Fussball MML stärker aus als die gleiche Anzahl für einen Podcast mit bereits 10.000 Fans. Geholfen hat es darüber hinaus sicher, das Wort Fussball in den Titel zu packen. Wer in der Apple-Podcast-App nach dem Keyword sucht, bekommt zuerst Fussball MML vorgeschlagen.

Lücke für frische Fußball-Podcasts

Zukünftig werden wir zusätzlich aber noch Facebook-Ads für den Podcast schalten. Das klappt derzeit auch schon für den anderen OMR-Sport-Podcast MoSports ganz gut. Das Projekt mit Hockey-Olympiasieger Mo Fürste liegt derzeit übrigens auch ganz weit vorne in den iTunes-Charts „Sport und Freizeit“.

Insgesamt scheint es unter der immer größeren Podcast-Fangemeinde viele Fußball- und Sportbegeisterte zu geben. In den USA baut der bekannte Sport-Journalist Bill Simmons unter dem Dach seines Publishers The Ringer ein Podcast-Netzwerk mit Sportinhalten. In Deutschland gibt es solche großen Player bisher noch nicht. Aber insgesamt tummeln sich über 25 Podcasts mit Fußball-Fokus in den Charts, dazu kommen mehrere Formate, die sich auf die jeweiligen Vereine spezialisiert haben. Trotzdem scheint noch Platz zu sein für eine Art „Doppelpass“ in lustig und mit härteren Ansagen. Auch nach der Saison wollen die Jungs ein paar Folgen aufnehmen (DFB-Pokal-Finale, Confed Cup) und vielleicht stehen demnächst ja auch ein paar TV- oder Live-Auftritte auf dem Programm. Die gemeinsame Erwartung ist es bis zur Rückrunde 2017 / 2018 für Fussball MML wöchentlich 30.000 Hörer zu haben – vermutlich eher mehr und weiter wachsend.

Ihr habt ein Produkt, das perfekt auf die Fußball-Zielgruppe passt? Dann meldet Euch gern bei den Jungs von den Podstars. Die helfen Euch gern weiter.

Vorheriger Artikel: IN EIGENER SACHE: WIR SIND JETZT AUF OMR.COM
 
Jetzt diese Artikel lesen