Tiktok Charts: Hier kommen die beliebtesten Brands & Creator im November 2023

Christian Cohrs11.12.2023

Mehr Likes, mehr Follower*innen – welche Unternehmen konnten bei Tiktok zuletzt besonders zulegen?

Jeden Monat präsentieren wir in einem gemeinsamen Ranking mit der Agentur Wecreate Marken und Creator*innen, die gerade auf Tiktok besonders erfolgreich sind und erklären, mit welchem Content sie ihre Werte für Engagement steigern und Follower*innen gewinnen konnten.

Der November entpuppt sich als Monat der Comeback-Kids. Eine zuletzt zurückgefallene Automarke prescht erstmals auf die Spitzenposition vor. Und eine Influencer-Queen, die im Oktober komplett aus dem Ranking gestürzt war, feiert ihre machtvolle Rückkehr auf den Thron.

Vor Kurzem hatte man noch den Eindruck, dass bei den deutschsprachigen Creator*innen die Ära Jindaoui vorüber sei. Das Ehepaar Louisa und Nader, dessen Tiktok-Accounts lange an der Spitze der Charts einzementiert schienen, fiel in den vergangenen Monaten regelmäßig ab ins Mittelfeld unserer Tabelle.

Im Oktober verschwand Louisa Jinadaoui sogar komplett aus dem Ranking. Um nun aber umso machtvoller zurückzukehren. Ihr Account schoss zurück an die Spitze mit einem sagenhaften Wert von 466.000 Likes (Median der letzen 30 Tage) – fast dreimal so viel wie beim auf Platz zwei geführten Finnel. 

Der deutsche Mr Beast vom Dorf

Der wiederum setzt sich auf den ersten Plätzen fest mit seinem Content, der vor allem daraus besteht, dass er Fans zuhause überrascht und mit Gadgets beschenkt, Geld an Passant*innen in der Fußgängerzone verteilt oder Kinder ihr Wunschspielzeug malen lässt, um es ihnen dann zu kaufen. 

Im Oktober-Ranking hatte Finnel bereits den sechsten Platz erobert. Sein Aufstieg begann allerdings schon etwas früher. Mitte Juli kürte Tiktok Finnel zum "Hot Artist of the Week", während seine Kirmeshymne "Dorfkinder" gleichzeitig die Musikcharts der Plattform anführte. 

Neben den Tiktok-Charts erreichte der 19-jährige Finnel mit dem Song auch in den YouTube-Charts Platz eins. In den offiziellen Single-Chart immerhin Platz zwölf. Inzwischen lebt der Creator in Köln, doch für den Dreh des Videos zu "Dorfkinder", Finnels dritter Single, reiste er zurück in seine oberbayerische Heimat.

Der Clip ist eine Ode auf die Jugend in der Provinz mit prominenten Features von Paulaner Spezi und Engelbert Strauss. Dass in dem Video neben seinen Buddies vom Land auch Tiktok-Größen wie Herr Anwalt auftreten, dürfte einigen Anteil an dem Erfolg gehabt haben. 

Finnel, der mit bürgerlichem Namen Finn Lorenzen heißt, dreht Videos seit er zwölf ist. Seit 2016 zunächst für Youtube, seit 2020 ist er auch auf Tiktok aktiv. Ersten Fame errang er vor allem durch seine Millionärs-Parodien. Inzwischen verschenkt er in der Fußgängerzone Bargeld. That's Creators life.

Louisa Jindaoui back im Biz

Ob Finnel im Dezember-Ranking auch an Louisa Jindaoui vorbeiziehen kann, dürfte vor allem in der Hand der Berlinerin selbst liegen. Denn ihr Fehlen in den Oktober-Charts hatte einen simplen Grund. Die Influencerin hatte sich mit insgesamt drei Clips in dem Monat sehr rar gemacht – mit dem entsprechenden Effekt auf Reach und Likes.

Im November erhöhte Louisa Jindaoui die Schlagzahl dann deutlich und veröffentlichte mit Features ihres Mannes sowie der gemeinsamen Tochter mehrere kalkulierte Crowd-Pleaser. Alleine über zwei Lipsynch-Clips der Familie erzielte die Creatorin 24,6 Millionen Views und 2,6 Millionen Likes.

Porsche auf der Pole

Nachdem Porsche in den Charts zuletzt eher im Schlingerkurs unterwegs gewesen ist, kommt der schwäbische Autohersteller im November-Ranking als Sieger ins Ziel. Bei allem Auf und Ab der vergangenen Monate, dürfte der Erfolg der Marke letztlich in einer gewissen Konstanz liegen.

Denn während Boss – ebenfalls ein Stammgast in den Tiktok-Charts – ähnlich viele Follower hat wie Porsche, erreichen die Videos der Fashion-Marke zwar im Schnitt deutlich höhere Abrufzahlen, allerdings wesentlich weniger Likes. 1,8 Millionen Views stehen hier schon mal weniger als 10.000 Likes gegenüber.

⁠Bei Porsche dagegen liegt das Views-zu-Likes-Verhältnis bei fast allen Clips bei zehn zu eins – ein für Corporate Content tadelloser Wert. Fazit: Porsche gelingt es mit seiner Mischung aus Humor und unglossy Content aktuell offensichtlich extrem gut die eigene Fanbase anzusprechen.

Erfolgreicher Flügelstürmer

Interessant ist ein weiterer Aufsteiger in den Charts. Während der Hauptkanal von Red Bull seinen negativen Trend fortsetzt und es im November nur noch für Platz fünf gereicht hat, zieht der zuletzt im Mai 2023 in den Top-15 platzierte Account Redbull Dance am Flaggschiff vorbei auf die Drei.

Das gesamte von Wecreate mit Infludata erstellte Ranking der erfolgreichsten Tiktok Accounts im November 2023 findet Ihr hier:

Tiktok CHarts November 2023_1096.jpg

TikTokTiktok-ChartsWecreatePorscheFinnel
Christian Cohrs
Autor*In
Christian Cohrs

Editor & Content Strategist bei OMR und Host des FUTURE MOVES-Podcasts. Zuvor war er Redaktionsleiter des Wirtschaftsmagazins Business Punk in Berlin, Co-Autor des Sachbuchs "Generation Selfie".

Alle Artikel von Christian Cohrs

Ähnliche Artikel

Aktuelle Stories und die wichtigsten News für Marketeers direkt in dein Postfach!
Zeig mir ein Beispiel