Sven Schmidt Podcast Spezial: Wie die Bundesliga ihr Profi-Sport-Monopol nicht ausnutzt

Sven Schmidt OMR Podcast Spezial Bundesliga

Der Podcast-Stammgast sieht in der Wiederaufnahme der Bundesliga eine riesiges Potenzial – das die DFL aber nicht zu nutzen weiß

Viel wurde in den vergangenen Tagen und Wochen zum Start der Fußball Bundesliga diskutiert. Morgen ist es dann tatsächlich soweit und der Ball rollt wieder. Unabhängig von völlig zurecht geäußerten Bedenken und trotz aller Kritik: Podcast-Stammgast Sven Schmidt ist mit der Entscheidung, den Spielbetrieb mit Geisterspielen fortzusetzen, einverstanden – und sieht in dem fast drei Wochen langen globalen Monopol für professionellen Live-Sport eine einmalige Chance. Weshalb die DFL das Potenzial aber nicht ansatzweise ausreizt, erklärt er im OMR Podcast Spezial.

„Es gibt aktuell keinen Profi-Sport in den USA, die Saison der französischen Fußball-Liga wurde abgebrochen, Italien und Spanien sind unklar. Und die Premiere League startet frühestens Anfang Juni“, stellt Podcast-Stammgast Sven Schmidt im Gespräch mit Philipp Westermeyer fest. Das bedeute auch: „Die Bundesliga ist die zweite Hälfte vom Mai, und dadrunter sind drei Wochenenden, fast Monopolist im globalen Spitzensport. Was für eine Möglichkeit.“

Doch Schmidt zeigt sich unzufrieden mit der Art und Weise, wie die DFL den Spielbetrieb wieder aufnimmt. Seiner Meinung nach hätte der Spielplan zeitlich deutlich stärker aufgestückelt werden müssen. „Man müsste alle Spiele der ersten und zweiten Liga so legen, dass es nahezu ohne Unterbrechung von Freitagabend bis Sonntagabend Bundesliga-Fußball global live zu sehen gibt“, sagt Sven Schmidt. „Das hört sich vielleicht seltsam an. Aber die ganzen Restriktionen, die man sonst hat, wie Anreise, Abreise und Sicherheit, sind bei Geisterspielen nicht gegeben. Daher meine provokante Forderung: Die DFL hätte Spiele von 9 Uhr morgens bis 23 Uhr abends austragen sollen.“

„Dagegen sind Marketing-Reisen nach Florida und Asien ein Witz“

Auch bei der globalen Rechtevergabe der nächsten Spieltage identifiziert Sven Schmidt verpasste Chancen der Ligen. Außerhalb von der DACH-Region, in der die Bundesliga den Großteil der Medieneinnahmen von Rechtepartnern erwirtschafte, hätten Spiele kostenlos angeboten werden müssen. „Man hätte auf Dazn, Disney+ und alle möglichen Technologie-Plattformen zugehen können. Auch auf Google, Amazon und Facebook“, so Schmidt. „Und dann guckt man halt, wie man die Bundesliga global präsentieren kann. Gegen einen solchen Effekt sind Marketing-Reisen nach Florida und Asien doch ein Witz.“

Welche Bedeutung die Bundesliga auch als Faktor für den Wirtschaftsstandort Deutschland haben kann, was die NFL bei ihrem digital durchgeführten Drafts alles richtig gemacht hat und weshalb Sven Schmidt beim Blick auf die jüngsten Darts-Turniere das Herz blutet, erfahrt Ihr im aktuellen Podcast Spezial.

Unsere Podcast-Partner im Überblick:

Unsere Freunde von Vodafone haben sich etwas Neues ausgedacht: Die GigaKombi Business Unlimited ist ein Bundle-Angebot für die Business-Kunden von Vodafone aus Festnetz-, Internet- und Smartphone-Vertrag. Ihr surft mit bis zu einem Gbit/s und mobil mit unbegrenztem Datenvolumen. Je mehr Sim-Karten Ihr Euch für Euer Team holt, desto günstiger wird am Ende der Tarif. Alle Details findet Ihr hier.

Eine unserer Ideen nach der Absage des OMR Festivals war, Content, den wir Euch eigentlich auf großen Bühnen präsentiert hätten, ins Digitale zu ziehen. Was bietet sich da am besten an? Podcasts! Weil wir zum ersten Mal auch eine Bühne nur für Tech-Themen aufgebaut hätten, kommt jetzt der entsprechende Podcast. Tobias Schlottke, Co-Gründer von OMR und schon vorher bei allen unternehmerischen Projekten von Philipp Westermeyer unterwegs, spricht in Folge 1 des neuen Podcast-Formats „alphalist.CTO“ mit dem Co-Gründer und CTO von About You Sebastian Betz. Und keine Angst: Auch wenn es um Technologie-Themen geht, müsst Ihr nicht sehr Tief in den Themen drin sein, um das Format zu verstehen.

Am Ende hört Ihr noch einen kleinen Auszug aus dem neuen Podcast von Formel-E-Fahrer Daniel Abt, Bene Mayr und Mitja Lafere. Bei „Reden am Limit“ reden die drei Chaoten auch über Sport – aber auch über viel Mumpitz. Ein Spaß-Format, da Spaß macht. Hier geht es zu allen Episoden.

Und dann haben wir zum Schluss noch einen Podcast-Tipp: „Nie gehört“, präsentiert von GeloRevoice. Darin geht’s natürlich um das Thema Stimme – und um außergewöhnliche Menschen, von denen euch Moderatorin Katjana Gerz sicherlich begeistern wird. Wer „Nie gehört“ noch nie gehört hat, sollte das unbedingt ändern.

Alle Themen der Spezial-Ausgabe zur Fußball-Bundesliga mit Sven Schmidt im Überblick:

  • Deshalb sieht Sven Schmidt in der Wiederaufnahme des Bundesliga-Spielbetriebs ein enormes Potenzial
  • Riesige Möglichkeiten, aber die Chance nicht genutzt: Weshalb Schmidt am Ende doch enttäuscht ist
  • Das spräche für eine komplette Zerstückelung der nächsten Spieltage
  • Die DFL hätte laut Schmidt mit allen großen Streaming-Plattformen sprechen sollen, um die Bundesliga außerhalb von Deutschland kostenfrei anzubieten
  • Deshalb war der NFL Draft auch als rein digitale Veranstaltung ein riesiger Erfolg
  • Auch Darts habe laut Sven Schmidt eine große Chance gehabt – sie aber nicht genutzt
  • Wie steht es um Sven Schmitdts Pläne, mit seiner Firma maschinensucher.de die Namensrechte des Stadions vom MSV Duisburg zu kaufen?
  • 12-Monats-Abo versus monatliche Kündbarkeit

Jetzt diese Artikel lesen