Ranking: Das sind die reichweitenstärksten Influencer und Creator auf Snapchat

Die Inhaberinnen der abonnentenstärksten internationalen und deutschen Snapchat-Accounts (von links oben im Uhrzeigersinn): Kylie Jenner, Kim Kardashian, Khloé Kardashian, Shirin David, Bianca Heinicke (Bibis Beauty Palace), Lena Mantler (Fotos von den Instagram-Accounts der jeweiligen Influencerinnen)

Erstmals ist ablesbar, wie viele Abonnenten große Accounts auf der Plattform haben

Über viele Jahre hinweg war von außen überhaupt nicht erkennbar, wie hoch die Reichweite der auf Snapchat aktiven Creator und Influencer ist – denn es gab dazu keinerlei öffentliche Zahlen. Seit kurzer Zeit gibt die Plattform nun aber den Betreibern und Betreiberinnen reichweitenstarker Accounts die Möglichkeit, anzuzeigen, wie viele Abonnenten ihnen folgen. Damit sind Reichweiten von Snap Creatorn nicht nur einseh-, sondern auch vergleichbar. OMR hat erstmals ein Ranking der Follower-stärksten globalen und deutschen Accounts erstellt.

Es war anfangs keine Liebesgeschichte: Jahrelang hat Snapchat die auf der Plattform aktiven Influencer und Creator äußerst stiefmütterlich behandelt – wohl auch, weil Gründer Evan Spiegel das Unternehmen eher als persönlichen Messenger für enge Kontakte denn als Reichweitenplattform positionieren wollte. Im November 2017 räumte der Snap-CEO laut Techcrunch in einem Earnings Call ein, dass dies ein Fehler gewesen sei und kündigte an, den Creatorn mehr Distribution und bessere Möglichkeiten zum Geld verdienen zu eröffnen. Etwa ein halbes Jahr später pamperte das Unternehmen die Creator erstmals auf einem eigens für sie veranstalteten Event.

Snapchat-Pioniere haben sich von der Plattform abgewendet

Für einige der über Snapchat bekannt gewordenen Creator war das offenbar „too little, too late“: Wenige Monate später äußerten sich einige von ihnen gegenüber dem US-Branchenmedium Advertising Age enttäuscht darüber, dass Snap die eigenen Versprechen nicht gehalten habe. Einige der Creator, wie Shaun McBride, als „Shonduras“ einer der frühen Snapchat-Pioniere, orientierten sich auf andere Plattformen um. Auch Digiday dokumentierte im März 2019 eine ähnliche Stimmung in der Creator-Szene.

Zumindest nach außen hin setzt Snapchat jedoch den Creator-freundlichen Kurs fort. Auf dem Snap Partner Summit im Juni dieses Jahres räumte das Unternehmen einigen der erfolgreichen Snap-Creatorn mit einem eigenen Panel entsprechende Sichtbarkeit ein. Und vor Kurzem hat das Unternehmen damit begonnen, optional Follower-Zahlen auszuweisen, wie US-Social-Media-Experte Mike Metzler offenbar als erstes entdeckt und der Branchenblog Tubefilter als erstes berichtet hat. Mit der Einführung dieser Funktion habe Snap den Wünschen von Creatorn entsprechen wollen, so eine Sprecherin gegenüber The Verge.

Snap konnte sich laut einer Befragung der Investment-Bank Piper Sandler gegenüber Instagram als beliebteste App unter US-Teenagern behaupten (Grafik-Quelle: Marketingcharts.com)

Snap verzeichnet fast 250 Millionen tägliche Nutzer

Auch wenn Instagram das von Snap erfundende Story-Format zu einer weitaus größeren Popularität geführt hat und Tiktok zuletzt in Sachen Wachstumstempo vorbeigezogen ist, dürfte Snap nach wie vor für Creator eine interessante Plattform sein. Seit Jahren gilt sie laut einer Befragung der Investment-Bank Piper Sandler als beliebteste App unter US-Teenagern. Und in den vergangenen vier Quartalen wuchs laut Unternehmensangaben auch die Zahl der Daily Active User im vierstelligen Prozentbereich – auf mittlerweile 249 Millionen.

Die abonnentenstärksten Accounts auf Snapchat

Platz Name Abonnentenzahl
1 Kylie Jenner 36,5 Millionen
2 Kim Kardashian 26,9 Millionen
3 Khloé Kardashian 16,4 Millionen
4 Kendall Jenner 15,8 Millionen
5 Kourtney Kardashian 15,2 Millionen
6 Charli D’Amelio 14,2 Millionen
7 Addison Rae Easterling 14 Millionen
8 DJ Khaled 13,4 Millionen
9 Selina Gomez 12,8 Millionen
10 Jeffree Star 12,5 Millionen
10 James Charles 12,5 Millionen
12 Ariana Grande 12,3 Millionen
13 Mia Khalifa 11,4 Millionen
14 Kevin Hart 10,9 Millionen
15 Loren Gray 10 Millionen
16 Bhad Bhabie 9,6 Millionen
17 Justin Bieber 8,9 Millionen
18 Dan Bilzerian 8,8 Millionen
19 Austin McBroom 8,1 Millionen
20 Nochillsnaps 7,8 Millionen

Stand: 17. November 2020, Recherche von OMR – die Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Darauf, dass Snap in Sachen Creator-Betreuung über Jahre hinweg einige Versäumnisse angehäuft hat, deutet auch das Ranking der reichweitenstärksten Accounts auf der Plattform an. Denn „Native Snapchat Influencer“, die auf Snapchat selbst groß und bekannt geworden sind, lassen sich im Ranking fast gar nicht finden. Die vordersten Plätze werden belegt vom Kardashian-Jenner-Clan, der über die eigene Reality-Show groß geworden ist und auch auf Instagram extrem hohe Reichweiten vorweisen kann. Auch hinter den Top 5 finden sich vornehmlich Creator, die über andere Plattformen bekannt geworden sind: Tiktok, Youtube, Instagram.

Zehn bis 20 Millionen tägliche Zuschauer mit Memes

Eine der wenigen Ausnahmen ist der Musiker DJ Khaled (mit derzeit 13,4 Millionen Followern auf Platz 8), dem der Sprung über die Wahrnehmungsschwelle der US-Öffentlichkeit durch einen verunglückten und live auf Snapchat dokumentierten Jetski-Ausflug im Jahr 2015 gelang. Mit Humor, Selbstironie, einer eigenen Sprache („Major Key!“) und seiner Musik wurde Khaled zur Personal Brand. Doch selbst er als der bekannteste Snapchat Creator produzierte zwischendurch auch Shows für Instagram.

Ein weiterer „nativer Snapchat Creator“ findet sich unter dem Namen „Nochillsnaps“ auf Platz 20. Der Account postet vor allen Dingen offenbar geklaute Memes und erreicht nach Angaben seines Betreibers drei Millionen Menschen pro Tag. Zachary Wenger, der 22-jährige Betreiber von Nochillsnaps vermarktet seinen und andere Accounts gebündelt (ähnlich wie Fuckjerry es auf Instagram tut) unter dem Agenturnamen Viralburst. Auf der Website heißt es, das Viralburst-Netzwerk verzeichne täglich zehn bis 20 Millionen Zuschauer.

Die abonnentenstärksten deutschen Accounts auf Snapchat

Platz Name Abonnentenzahl
1 Lena Mantler 1,3 Millionen
2 Bibis Beauty Palace 1,2 Millionen
3 Shirin David 952.000
4 Dagi Bee 925.000
5 Julienco 910.000
6 FC Bayern 660.000
7 Stefanie Giesinger 597.000
8 Melina Sophie 578.000
9 Laserluca 555.000
10 Paola Maria 527.000
10 Leni Marie 424.000
12 Marvyn Macnificent 410.000
13 Aaron Jablonski 387.000
14 Lea Pietsch (Looskanal) 365.000
15 Mike Singer 357.000
16 Sarah Harrison 355.000
17 Alina Mour 346.000
18 Joeys Jungle 343.000
19 Sinan G 325.000
20 Lukas Rieger 323.000

Stand: 17. November 2020, Recherche von OMR – die Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Auch das deutsche Ranking wird von Creatorn dominiert, die auf anderen Plattformen groß geworden sind: Tiktok bzw. die Vorgängerplattform musical.y (Lena Mantler vom schwäbischen Zwillingspaar Lisa & Lena, Mike Singer und Lukas Rieger), Instagram (Sarah Harrison) und vor allem: Youtube. Der einzige „Sonderfall“ ist Aaron Jablonski alias „exit simulation“, mit 387.000 Followern auf Rang 13. Der Berliner Digital Artist gehört zu den Lens Creatorn auf Snapchat – seine Reichweite dürfte vor allem daher rühren, dass die Follower Jablonskis Augmented-Reality-Filter nutzen wollen („Diese Teenies generieren Milliarden von Views mit AR-Effekten auf Instagram und Snapchat„).

Der einzige Rapper in den deutschen Top 20 ist Sinan G. Das ist insofern auffällig, weil Hip-Hop-Künstler für Instagram innerhalb der letzten Jahre einer der Wachstumstreiber waren. Vor allem durch die Adaption von Snapchats Story-Funktion und die damit verbundene Möglichkeit, die Fans am Alltag des Künstlers teilhaben zu lassen, dürfte Instagram für Rapper interessant geworden sein. Schon 2017 gehörten Rapper wie Capital Bra, Ufo361 und Gzuz (187 Straßenbande) zu den wachstumsstärksten Instagrammern. In der Corona-Krise haben Hip-Hop-Musiker wie 6ix9ine, Tory Lanez und Timbaland mit Livestreaming auf Instagram Millionen von Zuschauern erreicht. Snapchat ist es (sieht man von DJ Khaled, Bhad Bhabie und Snoop Dogg ab) auch auf internationaler Ebene bislang offenbar noch kaum gelungen, dieses Reichweitenpotenzial zu erschließen.

Jetzt diese Artikel lesen