Anzeige

Das ist die wahre Top 10 der erfolgreichsten deutschen Youtube-Videos im Jahr 2016

„Youtuber“ erzielen deutlich weniger Reichweiten als Rapper

Wer raten müsste, welche deutschsprachigen Inhalte auf Youtube im Jahr 2016 am häufigsten gesehen wurden, würde vielleicht auf Videos von Youtube-Sternchen wie Bibis Beauty Palace und Julien Bam oder auf Jan Böhmermann tippen. Dieses Bild vermittelt auch eine offiziell von Youtube veröffentlichte Liste. Die Wahrheit sieht jedoch ganz anders aus.

Das exklusiv von Veescore für Online Marketing Rockstars erstellte Ranking der erfolgreichsten deutschen Youtube-Videos zeigt: Musikvideos stellen in puncto Abrufzahlen auf Youtube alle anderen Inhalte in den Schatten. Genauer gesagt: Youtube Deutschland wird dominiert von Hip Hop.

Überraschender erster ist dabei Miami Yacine mit dem Video zu „Kokaina“. Der Dortmunder Rapper ist Teil der Dresdner Straßenrap-Crew KMN Gang und war offenbar vor der Veröffentlichung von „Kokaina“ kaum bekannt. Überaus erfolgreich waren auch Bonez MC (von der Rapcrew „187 Strassenbande“) und RAF Camora, die gemeinsam die Plätze 2, 3 und 6 belegen und mit den drei im Jahr 2016 hochgeladenen Videos bislang fast 85 Millionen Aufrufe generiert haben.

Platz 1: Miami Yacine – Kokaina (32,67 Millionen Views)

Platz 2: Bonez MC & RAF Camora – Palmen aus Plastik (31,14 Millionen Views)

Platz 3: Bonez MC & RAF Camora feat. Maxwell – Ohne mein Team (30,13 Millionen Views)

Platz 4: Beginner – Ahnma feat. Gzuz & Gentleman (26,57 Millionen Views)

Platz 5: 257ers – Holz (25,6 Millionen Views)

Platz 6: Bonez MC & RAF Camora – Mörder (23,09 Millionen Views)

Platz 7: 257ers – Holland (20,8 Millionen Views)

Platz 8: Julien Bam – Everyday Saturday Parodie (17,12 Millionen Views)

Platz 9: Ali As feat. Namika – Lass sie tanzen (16,35 Millionen Views)

Platz 10: Ali Bumaye feat. Shindy – Sex ohne Grund (16,1 Millionen Views)

„Viel geguckt wird in Deutschland vor allem Musik – und selbst ‚kleine‘ Musik-Nischen wie beispielsweise deutsche Kinderlieder haben jeden Tag über 80.000 Stunden Sendezeit“, sagt Veescore-Gründer und Youtube-Experte Christoph Burseg. Die von Veescore ermittelte Liste steht damit im krassen Widerspruch zu einem offiziell von Google herausgegeben Ranking der „Top-Trending-Videos in Deutschland 2016“. Für diese habe das Unternehmen jene Videos zusammengestellt, die im vergangenen Jahr „am häufigsten angesehen, geteilt, geliked, kommentiert und diskutiert“ worden seien. Die Liste wird in der Tat von Youtubern wie Julien Bam, Bibi und den Lochis dominiert. Aber auch „öffentlich-rechtliche Medienschaffende“ wie Jan Böhmermann und NDR extra3 sind vertreten.

Top-Trending-Youtube-Videos in Deutschland 2016 laut Google

  1. Julien Bam – Everyday Saturday (Parodie) (17,14 Millionen Views)
  2. Julien Bam – Musikvideo feat. Lena Meyer-Landrut (11,19 Millionen Views)
  3. NRD extra3 – Erdowie, Erdowo, Erdogan (11,12 Millionen Views)
  4. Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann – Schwiegertochter gesucht #verafake (6,94 Millionen Views)
  5. Julien Bam – PPAP Pen Pineapple Apple Pen in 15 Styles (11,48 Millionen Views)
  6. BibisBeautyPalace – Ich bin schwanger / Ich pranke Julian (7,52 Millionen Views)
  7. MadeMyDay – 5 Unerklärliche Dinge , die tatsächlich gefilmt wurden! (6,74 Millionen Views)
  8. JulienCo – Ich pranke Bibi (8,24 Millionen Views)
  9. Die Lochis – Stitches (Shawn Mendes Parodie) (5,63 Millionen Views)
  10. The Late Late Show with James Corden – Adele Carpool Karaoke (141,24 Millionen Views weltweit)

Laut einem Google-Sprecher seien Musikvideos in der Liste bewusst ausgeklammert worden. Entscheidende Kennzahl seien alleine die Views aus Deutschland gewesen. Auch diese Angabe verwundert, existieren doch diverse deutschsprachige Nicht-Musik-Videos aus diesem Jahr auf Youtube, die in diesem Fall ebenfalls in der Top 10 von Google vertreten sein müssten:

Sieben Nicht-Musik-Videos, die in Googles Liste eigentlich auftauchen müssten

Haben möglicherweise Likes und Kommentare eine größeres Gewicht bei der Erstellung der Liste eingenommen? Schaut man die von Veescore erstellten Listen der Videos mit den meisten Likes und Kommentaren an, besteht auch hier keine absolute Deckungsgleichheit.

Die deutschsprachigen Youtube-Videos mit den meisten Likes im Jahr 2016:

  1. Julien Bam – Everyday Saturday (Parodie)
  2. BibisBeautypalace – Julian darf fünf Minuten lang alles mit mir machen
  3. Leon Machère – 24 Stunden im Schwimmbad
  4. ApoRed – 24 Stunden in der Trampolinhalle einsperren
  5. JulienCo – Ich pranke Bibi
  6. JulienCo – Wie oft kann ich Bibi in einer Nacht pranken
  7. BibisBeautyPalace – Der teuerste und größte Einkauf meines Lebens
  8. Die peinlichsten musical.lys #5 [mittlerweile gesperrt]
  9. Julien Bam – Musikvideo feat. Lena Meyer-Landrut
  10. BibisBeautyPalace – Ich pranke Julian, mit Riesenstreit… meine Rache

Die deutschsprachigen Youtube-Videos mit den meisten Kommentaren im Jahr 2016:

  1. Julien Bam – Früher vs. Heute (+Mega-Gewinnspiel)
  2. Dagi Bee – Probleme früher vs. Probleme heute (+Mega-Gewinnspiel)
  3. Julien Bam – Was du nicht von mir gedacht hättest
  4. Emrah! – 10 coole Reis-Lifehacks (feat. Julien Bam)
  5. BibisBeautyPalace – Der teuerste und größte Einkauf meines Lebens
  6. BibisBeautyPalace – Roomtour Update
  7. BibisBeautyPalace – Warum ich Weihnachten ohne meine Familie verbringe
  8. BibisBeautyPalace – Julian muss mir alles bezahlen & tragen, was ich will
  9. BibisBeautyPalace – Ich überrasche meine Mutter mit 300 Rosen
  10. BibisBeautyPalace – Mein Kanal wird sich ab heute verändern

„Offensichtlich sind die offiziellen Listen von Google stark editiert“, so Veescore-Macher und Youtube-Experte Christoph Burseg. Vermutlich pusht das Unternehmen zum einen lieber originären Content mit hoher Nutzerinteraktion auf der eigenen Plattform. Zum anderen passen die klassischen HipHop-Themen wie Drogen und Kriminalität sowie die nicht jugendfreie Sprache der Rapper ganz offensichtlich nicht zum „Good Clean Fun“-Image, das Google von Youtube in der Öffentlichkeit transportieren will.

Trotzdem finde auch außerhalb von Musik viel auf Youtube statt, so Christoph Burseg: „Gaming, Trailer, Sport, Beauty…. alleine die 100 deutschen Videos, die in den letzten 30 Tagen am meisten abgerufen wurden, hatten in dieser Zeit über 81 Millionen Stunden Brutto-Sendezeit. Anmerkung: Das ist viel!“

Update, 23. Dezember, 11:10 Uhr:

Wir haben das Ranking um ein Statement eines Google-Sprechers, eine Auflistung weiterer abrufstarker deutscher Nicht-Musik-Videos sowie, nach Hinweisen von Lesern, um das Video von Miami Yacine und „Kokaina“ als neuem Platz 1 ergänzt. Veescore-Betreiber Christoph Burseg sagt dazu: „Wir haben alle Videos von Kanälen berücksichtigt, bei denen der Betreiber Deutschland als Ursprungsland angegeben hat. Leider ermöglicht Youtube es bei manchen neuen Kanälen nicht mehr, das Betreiberland auszulesen. Der Kanal KMNGang, in den das Video von Miami Yacine eingestellt worden ist, ist ziemlich jung. Deswegen ist das Video nicht in unsere Statistik eingegangen.“

Jetzt diese Artikel lesen