Wirklich wahr: Dieser Typ ist Marketing-Chef bei einem der größten Spender der Welt

Bonin Bough auf der Rockstars-Bühne (Foto: Hannes Holtermann / Online Marketing Rockstars)

Bonin Boughs Keynote auf dem Online Marketing Rockstars Festival 2016

Er schreit, er springt, er schwitzt: Bonin Bough ist im normalen Leben Marketing-Chef bei Mondelez International (u.a. Kraft Foods). Auf unserer Bühne hat er sich aber in einen Keynote-Rockstar verwandelt, der den Besuchern auf dem Online Marketing Rockstars Festival 2016 versucht hat die Augen zu öffnen. Hier gibt’s seinen einmaligen Vortrag:

Wenn jemand von einem Milliarden-Unternehmen wie dem Snack-Hersteller Mondelez (Milka, Oreo, Toblerone, Daim, Mozartkugeln) auf die Rockstars-Bühne kommt, könnte man erstmal Angst vor einem Sales-Pitch haben. Aber daran denkt Bonin Bough an diesem 26. Februar 2016 in der Hamburg Messe gar nicht (Mehr zu ihm lest Ihr hier). Er vergleicht Smartphone-Nutzer mit Drogensüchtigen und hämmert den Zuschauern immer wieder ein: „Mobile ist die Zukunft“! Und das untermauert er gleich mal mit ein paar verrückten Zahlen: „Es gibt sieben Milliarden Menschen auf der Welt. 5,1 Milliarden besitzen ein Smartphone, aber nur 4,2 Milliarden eine Zahnbürste.“ Wo auch immer er solche Fakten her hat, langweilig wird es bei ihm auf jeden Fall nicht.

Coder sind die neuen Rockstars

Im Laufe des Vortrags merkt Ihr, worauf der Mann hinaus will: „Coder sind die neuen Rockstars“. Eine neue Generation, die nicht mal mehr zur Uni geht, bestimmt Technologie, Trends, Kultur. Unternehmen müssten sich dieser Entwicklung jetzt öffnen. Er nennt das „Hackonomy“. Große Player müssten sich laut Bonin immer wieder selbst „hacken“, die eigenen Abläufe hinterfragen und sich so verändern. Das Ganze würzt er mit Geschichten über Menschen, die sich ein Ohr in den Unterarm transplantieren lassen oder einen bionischen Professor, der dank seiner Prothesen besser Bergsteigen kann als mit seinen gesunden Beinen. Ihr merkt also, Bonin hat da einen etwas anderen Ansatz und genau deshalb brennt er auf der Bühne so ein Feuerwerk ab. Guckt einfach selbst rein, die 30 Minuten fliegen nur so vorbei.

Fun Fact: Bonin Bough war einer der allerletzten Gäste auf der Aftershow Party um 6 Uhr morgens nach seinem Vortrag… Energie muss man haben.

Jetzt diese Artikel lesen