#askOMR – Unser neues wöchentliches Podcast-Format mit Andre Alpar: Du fragst, wir antworten

askOMR Podcast

Ab Januar neu: Einmal pro Woche beantworten wir beim #askOMR Podcast Eure Fragen.

Themen: , , , , ,

Stellt uns Eure Fragen zu digitalen Marketing-Themen!

Täglich erreichen uns auf verschiedenen Kanälen Fragen rund ums Online Marketing. Bisher konnten wir unserem hohen Anspruch bei der Beantwortung nicht so wirklich gerecht werden – das soll sich jetzt ändern! Im Januar launchen wir extra zu diesem Zweck ein neues OMR Podcast-Format. Einmal pro Woche widmet sich SEO-Legende Andre Alpar den spannendsten Fragen. Wie und wo Ihr uns diese ab jetzt stellen könnt, welche Themen wir behandeln werden und alles, was Ihr sonst noch zu #askOMR wissen müsst, erfahrt Ihr hier.

Schon länger hadern wir bei OMR ein wenig mit der Beantwortung von Fragen aus unserer Community. Zwar können wir häufig auf zum Thema passende Artikel, Podcasts oder Reports verweisen. Decken unsere Inhalte die Problemstellung aber nicht ab, fehlt uns meistens schlicht die Zeit, individuell zu reagieren. Genau hier setzt ab Januar unser neues Podcast-Format an: Mit „#askOMR – Du fragst, wir antworten“ werden die aus unserer Sicht spannendsten und relevantesten Fragen aufgegriffen und in kurzweiligen, rund 20 Minuten langen Ausgaben auf unserem bekannten Podcast-Account erklärt. Und zwar von keinem Geringeren als Andre Alpar.

Andre ist nicht nur langjähriger Weggefährte und OMR-Supporter der ersten Stunde, sondern auch einer der bekanntesten Namen in der deutschen Online-Marketing-Szene. Sein Lebenslauf in aller Kürze: Seine SEO-Agentur AKM3 wurde 2014 vom globalen Netzwerk Publicis (ZenithOptimedia) gekauft; von Mitte 2015 bis zum Sommer dieses Jahres war er CEO bei der gemeinsamen Neu-Firmierung Performics. Zuvor war Andre für drei Jahre Online-Marketing-Berater bei Rocket Internet, ist aktiver Business Angel, Veranstalter und und und. Ihr seht also, dass Eure Fragen in guten und sehr erfahrenen Händen sein werden.

Zu diesen Themen und auf diesen Kanälen könnt Ihr Eure Fragen stellen

Zwar ist Andre vor allem in den Bereichen SEO, SEA und Content Marketing zu Hause, trotzdem soll #askOMR alle denkbaren Themenbereiche des digitalen Marketings abdecken. Um das zu garantieren, laden wir immer mal wieder einen weiteren Experten für ein jeweiliges Gebiet ein. Damit es Eure Frage auch in den Podcast schafft – schließlich müssen wir eine Auswahl treffen – solltet Ihr sie so konkret wie möglich stellen. Statt „Wie funktioniert gutes SEO?“, „Was ist Influencer Marketing?“ oder „Lohnen sich Facebook Ads“ lieber „Wie relevant ist der Page Speed für ein gutes Ranking?“, „Mein Unternehmen verkauft Produkt XY. Wie kann ich herausfinden, ob uns Influencer Marketing hilft?“ oder „Wie lege ich eine möglichst passende Zielgruppe für Facebooks Ads an?“. Eurer Fantasie sind im Prinzip keine Grenzen gesetzt. Denkt einfach daran: Je genauer die Frage, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass sie im Podcast behandelt wird. Das können auch konkrete Projekte, Domains, Shops, KPIs, Tools uvm. sein – je nachdem, was Ihr selber teilen wollt und könnt.

Um uns Eure Fragen für #askOMR zukommen zu lassen, könnt Ihr uns selbstverständlich auf allen bekannten Kanälen erreichen: Direktnachrichten auf Facebook, Twitter, per Mail oder WhatsApp gehen immer. Eine weitere Möglichkeit dürftet Ihr schon am Namen des Formats erkennen: Mit dem Hashtag #askOMR versehene Fragen schauen wir uns natürlich ebenfalls an.

Eigener Slack-Channel für #askOMR inklusive weiterführenden Quellen

Außerdem wollen wir für den neuen #askOMR Podcast mal ausprobieren, wie Slack für den Austausch mit unserer Community funktioniert. Intern nutzen wir es schon lange, jetzt geht der neue Workspace „#askOMR“ an den Start. Über diesen Link könnt Ihr Euch schnell und einfach anmelden. Aktuell gibt es einen Channel für Eure Fragen und – erster Mehrwert – einen für Quellen. Zu jeder Ausgabe suchen wir relevante und zum jeweiligen Thema passende weiterführende Links raus, die wir vorerst nur dort posten. Und falls das noch nicht reicht: Auch Andre, die OMR Redakteure sowie das Podcast-Team sind angemeldet und lesen mit. Im dritten Channel für Diskussionen könnt Ihr Euch zum Thema der jeweiligen #askOMR-Ausgabe austauschen.

Wir freuen uns auf Eure Fragen, Austausch bei Slack und vielleicht sogar jetzt schon Feedback zum Format. Ihr hört den #askOMR Podcast ab Januar auf unseren OMR-Accounts, also wie gewohnt bei Soundcloud, iTunes (falls die aktuelle Episode noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed. Ihr könnt uns außerdem auf den Plattformen Spotify, Stitcher und Deezer finden. Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung.

Vorheriger Artikel: Dieses Unternehmen aus Bad Homburg hat Plattform-Marketing mal so richtig verstanden
previous article
 
Diskussion auf OMR
  • Mathias

    Tachchen zusammen,

    im Podcast wurde von Links in den Shownotes gesprochen. Wo finde ich denn die?

  • Nicole Hocks

    Hallo, für askOMR habe ich folgende Frage: Mit welcher Kennzahl misst man am Besten die Sichtbarkeit, wenn man den Sichtbarkeitsindex aussen vor läßt?
    VG
    Nicole

Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!