WeChat, Alibaba, Tik Tok, JD und 830 Millionen potenzielle Kunden: OMR19 goes China

Teilen ihr China-Wissen: Wenjing Liu in der Genuine German-Masterclass; Bowen Zhou, der KI-Experte von JD.com und China-Erklärer Kaiser Kuo (v.l.)

Themen: ,

Das Digital-China-Special bei OMR19 liefert mit zwei Masterclasses, sechs Keynotes, Panel und Ausstellern exklusives Asien-Know How

830 Millionen Menschen gehen in China täglich ins Netz, fast alle mobil. China hat den größten E-Commerce-Markt, die höchsten Digitalmarketing-Spendings, die meisten Influencer, die am weitesten verbreiteten Kurz-Video-Apps und mobilen Zahlungs-Tools – und chinesische User interessieren sich für europäische Marken und Produkte. Höchste Zeit, dass OMR19 Euch frisches Wissen und fundierte Insights über diesen komplexen Markt liefert. Dafür fliegen wir Executives aus chinesischen Tech-Konzernen ein, holen Experten für WeChat, Alibaba, JD, Tik Tok und Little Red Book und lassen eine Wissenschaftlerin Chinas ehrgeizige Digitalisierungspläne analysieren und diskutieren. Der Deutschland-Chef von Alibaba spricht bei OMR ebenso wie der Vize-Präsident von JD.com, Chinas zweitgrößtem e-Commerce-Unternehmen.

Ihr habt noch kein Ticket für OMR19? Dann hier entlang – da werdet Ihr natürlich auch fündig, wenn Ihr ein All-Inclusive-Ticket ergattern wollt.

Sie sind jung, ständig per Smartphone online, und sie möchten mit ihren rasch steigenden Einkommen ihre Lebensqualität verbessern: Chinesische User lieben deutsche Marken und shoppen gerne europäische Produkte online, weil die für Qualität stehen. Wenn Ihr über einen eigenen Online-Shop in China nachdenkt, eure Produkte in China vermarkten wollt, wenn Ihr nach Programmatic-Inventar für China sucht oder wenn Ihr endlich einmal verstehen wollt, wie die chinesische Mega-App WeChat funktioniert, dann seid Ihr bei unserem China-Cluster richtig!

Hier kommen alle Programmpunkte unseres China-Specials. Und wenn Ihr die China-Programmpunkte auf dem OMR-Festival gern übersichtlich habt, bookmarkt Euch diese OMR19-China-Übersichtsseite und favorisiert Eure Events!

Go East – Wie man mit Alibaba den chinesischen Markt erschließt

Expo Deep Dive Stage, 7. Mai, 13:35 – 13:55

Karl Wehner

Karl Wehner, Managing Director Germany, Austria, Switzerland, Turkey and Eastern Europe, Alibaba Group
Chinesische User unterscheiden sich von deutschen Verbrauchern. Sie sind jünger, ständig mobil online und beim Shoppen anspruchsvoller in Bezug auf Geschwindigkeit und Servicequalität. Tmall und Tmall Global, die B2C-E-Commerce-Plattformen der Alibaba Group, können europäischen Marken helfen, den schnell wachsenden chinesischen Markt zu bedienen – durch den Einsatz fortschrittlicher Technologien und das, was Alibaba „New Retail“ nennt.

WeChat als Marketing- und Zahlungs-Tool für chinesische Kunden

Expo Deep Dive Stage, 7. Mai, 14:50 – 15:10
Enrico Plateo, Manager Europe, Tencent International Business Group

Enrico Plateo

China ist inzwischen ein fast bargeldfreies Land; bezahlt wird mit Smartphone-Apps. Im Zentrum des uniqen digitalen Ökosystems steht die Super-App WeChat. Damit erreicht man direkt aus Europa chinesische Konsumenten, die sich für europäische Marken und Produkte interessieren oder wohlhabende Einzelreisende, die in Europa shoppen wollen.

How to Win in China with Alibaba, JD & Social Media: Mistakes, Cases & Learnings

Masterclass Track D, Halle B2-B4, 8. Mai, 12:30 – 14:00
Genuine German GmbH

Wenjing Liu, Damian Maib

Der größte E-Commerce-Markt der Welt ist auch der wettbewerbsintensivste. In dieser Masterclass lernt Ihr, wie Ihr Eure Marke in China über die wichtigsten Marktplätze und Social Media-Apps hinweg digital aufbaut und damit Bekanntheit sowie Umsatz steigert. Am besten geht das auf den dominanten Plattformen Tmall und JD mit unterstützenden Marketing-Aktivitäten auf Wechat, Xiaohongshu (Little Red Book) und Douyin (Tik Tok). Hier gibt’s Best Practices und eine Übersicht der Fehler, die Ihr nicht machen solltet, wenn Ihr Eure China-Performance steigern wollt. Auch individuelle Fragen zum China-Markt beantwortet Genuine German gerne. Hier gehts zur Masterclass, für die Ihr Euch bis zum 30. April bewerben könnt.

The Trade Desk goes China: Wie Sie 800 Millionen Online-User erreichen

Premium-Aussteller, Halle B5, Stand PB04
Masterclass Track N, Halle B2-B4, 7. Mai, 12:45 – 14:15
Keynote Conference Stage, Halle B7, 8. Mai, 17:10 – 17:35

Jeff Green

The Trade Desk, eines der erfolgreichsten Adtech-Unternehmen weltweit, bietet seit Neuestem auch Werbeinventar in China an. Auf der Plattform kann man nun Programmatic-Inventar von chinesischen Premium-Medien wie Baidu Exchange Services, iQIYI, Tencent Marketing Solutions und Youku einkaufen. The Trade Desk informiert über das neue Angebot an seinem Stand, der China-Flair aufs OMR-Festival bringt, und Unternehmensgründer Jeff Green spricht darüber in seiner Keynote. Auch eine Masterclass bietet The Trade Desk an: 20 Prozent aller Internetnutzer weltweit leben in China – eine großartige Chance. Doch der Markt ist komplex und erfordert einen Partner, der einen erfolgreichen Markteintritt unterstützt. 92 Prozent der globalen Marketer sehen in China große Wachstumschancen für ihr Unternehmen, sind sich aber auch der Komplexität des Marktes bewusst. In dieser Masterclass lernt Ihr mehr über die Möglichkeiten für Marken in China und wie Ihr Herausforderungen meistern könnt. Hier gehts zur Masterclass, für die Ihr Euch bis zum 30. April bewerben könnt.

The China Marketing and eCommerce Picture

Bowen Zhou

Expo Big Picture Stage, 8. Mai, 17:05 – 17:20
Bowen Zhou, Vice President JD.com
JD.com ist einer der größten Händler der Welt und eine massive Erfolgsgeschichte aus China. Zhou ist KI-Experte und überwacht die gesamte Strategie der künstlichen Intelligenz von JD. Er wird diesen Markt beschreiben und berichten, woran seine Firma derzeit arbeitet, wie er die Zukunft des digitalen Handels sieht und welchen Blick er auf Europa hat.

Explaining China’s Digital Ecosystem

Expo Big Picture Stage, 8. Mai, 16:45 – 17:05
Kaiser Kuo, Sinica Podcast, SupChina

Kaiser Kuo

Was können wir von Chinas digitalen Ökosystem lernen? Der Amerikaner Kaiser Kuo ist einer der bekanntesten China-Erklärer und hat die rasante Entwicklung des digitalen China selbst miterlebt und gestaltet. Er ist Gründer des wichtigsten China-Podcasts in den USA, Sinica, und hat 20 Jahre in Peking gelebt, wo er u.a. Director of International Communications bei Baidu war. Daneben war Kaiser Mitglied der ersten Heavy-Metal-Band Chinas, Tang Dynasty.

China’s Digital Rise: Challenges for Europe? Mit Paneldiskussion

Expo Big Picture Stage, 8. Mai, 17:20 – 18:00
Kristin Shi-Kupfer, China Digital Policy Expert, Merics

China verfolgt mit seiner ehrgeizigen Digitalisierung mehrere Ziele: neue Wachstumsmotoren zu schaffen, technologische Autarkie zu erreichen, gesellschaftliche Kontrolle und internationale Führerschaft in digitalen Technologien. Wie soll Europa mit dieser Herausforderung umgehen? Kristin Shi-Kupfer ist eine der bekanntesten deutschen Experten für Chinas Digitalpolitik. Sie leitet beim China-Think Tank MERICS in Berlin die Forschungen zu Politik, Gesellschaft und Medien und stellt beim OMR-Festival ihre neueste Studie über Chinas digitalen Aufstieg vor. Im Anschluss diskutieren sie, Kaiser Kuo und Bowen Zhou ihre Thesen.

Und nochmal: Damit Ihr den Überblick nicht verliert, hat unser Tech-Team Euch diese OMR19-China-Übersichtsseite programmiert. Bookmarked und favorisiert Eure China-Events!

Vorheriger Artikel: Tag 1 der Deep Dive Stage: Von Amazon Hacks über Facebook Gruppen bis WeChat-Marketing
previous article
 
Jetzt diese Artikel lesen