Gewohnt kontrovers: das Gipfeltreffen der OMR Podcast-Stammgäste

Wie schlagen sich die drei im OMR Börsenspiel? Würde Tarek Müller About You am Sonntag dicht machen? Was hat Sven Schmidt gegen die Frauenquote? Nur einige der Themen dieser OMR Podcast-Ausgabe

Seit etwas mehr als einem Monat läuft das OMR Börsenspiel. Die Stammgäste von Philipp Westermeyers Podcast – Lea-Sophie Cramer, Tarek Müller und Sven Schmidt – sind jetzt auch Rivalen um die beste Anlagestrategie. Keine leichte Aufgabe im Pandemie-Jahr, wo einstige Bluechips abstürzen und Tech-Aktien in ungekannte Höhen katapultiert werden. Welche Überlegungen stecken hinter den bisherigen Investments und was ist sonst so los, das alles erklären die Stammgäste in dieser Ausgabe des OMR Podcasts.

Zunächst einmal geht die Frage an den Spielverderber im OMR Börsenspiel. Warum hat Tarek Müller noch keine großen Trades getätigt? „An sich bin ich ein eher ängstlicher Typ und ich habe deswegen noch nicht investiert“, sagt der. Er habe gedacht, die Wirtschaft werde noch weiter runtergehen, ein Impfstoff auf sich warten lassen. „Jetzt ist alles noch weiter hochgegangen, ich dachte vorher, alles ist überbewertet, und nun stehe ich natürlich ein bisschen doof da. Eigentlich will ich jetzt noch weniger einsteigen.“

Supreme bei About You

Vielleicht wäre für den About-You-Chef ja ein Wert spannend, den Philipp Westermeyer aktuell in den Blick genommen hat: Der Mode-Konzern VF Corp, der gerade für 2 Milliarden US-Dollar das seit Jahren gehypte Streetwear-Label Supreme übernommen hat (die Strategie des Labels haben wir hier erklärt und den Deal hier analysiert).

Doch gerade als Insider der Fashion-Branche ist Müller skeptisch, dass der Plan aufgehen kann, mit dem Prinzip der künstlichen Verknappung zu brechen und Supreme breiter zu distribuieren. Wobei er durchaus interessiert ist, die Marke bei About You möglichst exklusiv zu listen und dann sogar „auf unsere komplette Marge an den Supreme-Produkten verzichten“ würde, weil die Brand viele Neukunden bringen würde, die dann neben Supreme-Pieces auch andere Produkte in den Warenkorb legen. Vielleicht wird ja so ein Deal draus.

Weitsicht oder Glückstreffer?

Komplimente gibt es von Philipp Westermeyer für Lea-Sophie Cramers ausgeglichenes Portfolio. „Ich habe ein paar Lucky Shots“. So habe sie etwa in MercadoLibre nur investiert, weil Amazon bereits Teil von Sven Schmidt Portfolio war, AMD vor allem, um ein von einer Frau geführtes Tech-Unternehmen dabei zu haben.

So steht es im OMR Börsenspiels zum Zeitpunkt der Aufnahme dieses OMR Podcasts

So steht es im OMR Börsenspiels zum Zeitpunkt der Aufnahme dieses OMR Podcasts

Vom Corona-Effekt haben vor allem Tech-Werte und E-Commerce in den vergangenen Monaten profitiert. Am Beispiel Westwing, das schon länger auf Cramers Watchlist steht. Allerdings sehen sowohl der im Börsenspiel aktuell führende Sven Schmidt wie auch Tarek Müller die kommende Impfstoff-Verfügbarkeit als möglichen Wendepunkt für den derzeitigen E-Commerce-Boom.

Lockdown und Black-Friday

Bislang allerdings sieht es nicht nach einer Trendumkehr aus, was vor allem der zurückliegende Black Friday gezeigt hat, wie About-You-Chef Müller berichtet. Obwohl Mode „kein Corona-Gewinner“ sei und online mit 1,5 Prozent weniger als üblich gewachsen ist, würde seine Firma weiterhin um mehr als 50 Prozent zulegen und im Kernmarkt profitabel arbeiten. Einen Corona-Effekt habe er vor allem bei den Ländern beobachten können, in denen es wie in Tschechien einen harten Lockdown gegeben hat.

Die Performance der Portfolios beim OMR Börsenspiel, die Werte-Watchlist der Teilnehmer und der Black-Friday-Effekt im Corona-Jahr sind natürlich nicht die einzigen Themen dieser Ausgabe des OMR Podcasts. Gewohnt kontrovers und aus Blickwinkeln so divers wie die Mitspieler werden eine Reihe weiterer Fragen ausführlich diskutiert: Besonders spannend ist der Schlagabtausch, den sich Müller und Schmidt ausgehend von der Frage liefern, wie die Innenstädte zu retten sind. Sollte man die Geschäfte in der aktuellen Lage einfach sonntags öffnen? Oder der Fairness halber About You abschalten? Braucht es einen radikal neuen Ansatz, Ladenmieten in den Fußgängerzonen zu gestalten, um einen attraktiveren Einzelhandels-Mix zu erzeugen?

Noch hitziger wird die Debatte dann, als es um die gerade beschlossene Frauenquote für Vorstände geht. Denn hier prallen fundamental verschiedene Sichtweisen aufeinander. Auf der einen Seite die einstige Quoten-Gegnerin Cramer, die sich inzwischen überzeugt zeigt, dass es ohne Zwang schwer mit der Gleichberechtigung wird. Auf der anderen Schmidt, der mit großen Misstrauen auf staatliche Eingriffe blickt und lieber bei der Wurzel des Problems und beim Bildungssystem ansetzen würde. Dass die drei sich nicht einig werden, war zu erwarten. Aber dafür liefern sie, was eine gute Debatte ausmacht: Jede Menge Erfahrungen und Überlegungen, die zum eigenen Nachdenken anregen. Also hört rein, es lohnt sich.

Unsere Podcast-Partner im Überblick:

Wir möchten an dieser Stelle eine Gratulation aussprechen. Und zwar dem Podcast „Digitale Vorreiter“ von unserem Partner Vodafone. Seit einem Jahr stehen dort Entscheider und Manager aus der deutschen Wirtschaft Host Christoph Burseg Rede und Antwort zu wichtigen Digitalthemen. In der aktuellen Folge ist Christoph Keese zu Gast, der unter anderem die digitale Transformation von Axel Springer mitgestaltet hat. Er spricht über das „Redesign von Wertschöpfungsketten“ – eine Herausforderung, die uns laut Keese die kommenden zehn Jahre beschäftigen wird. Spannendes Thema, unsere klare Hörempfehlung.

Der nächste Hinweis hat ebenfalls mit einem Podcast zu tun. Und zwar geht es um „Marketing Transformation“, den Podcast des Hamburger Digitalisierungexperten Erik Siekmann, in dem er mit seinen Gästen das titelgebende Thema praxisnah beleuchtet. Für die aktuelle Folge hat er Björn Lotz, seit 2018 CTO der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, eingeladen, um sich von ihm den dreistufigen Prozess erklären zu lassen, mit dem der Verlag sich fit für die digitale Gegenwart gemacht hat, immer weiter macht, und was der OMR Partner Salesforce dabei für eine Rolle spielt. Klingt spannend? Dann hier entlang.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache: Wie Ihr sicher wisst, hat unsere OMR Academy eine ganze Reihe spannender Kurse im Angebot, bei denen Ihr in zehn Wochen mit zwei bis drei Stunden Lernaufwand pro Woche alles Wissenswerte zum jeweiligen Thema präsentiert bekommt. Neben den bekannten Kursen wie „Facebook Advertising Fundamentals“, „SEA und Google Ads“ und „Digital Marketing Analytics“ – der nächste Kurs startet am 4.12. – gibt es nun zwei neue Angebote: „SEO Fundamentals“ und „Email Marketing Fundamentals“. Alles Details und Starttermine findet Ihr unter omr-academy.de.

Alle Themen des OMR Podcasts mit Lea-Sophie Cramer, Tarek Müller und Sven Schmidt im Überblick:

  • Warum Tarek Müller bislang zögert, zu investieren
  • Wieso Lea-Sophie Cramer glaubt, vor allem Glück gehabt zu haben
  • Warum die Samwers gerade in Westwing investiert haben
  • Welchen Effekt der Black Friday auf das Geschäft von About You hatte
  • Wie die Mitspieler die Forderung bewerten, den lokalen Handel zu stützen
  • Worin sie Ansätze zur Rettung der Innenstädte sehen
  • Welche Regeln könnten den Wettbewerb zwischen niedergelassenem Handel und Online fairer machen
  • Wozu die aktuelle Diskussion um Homeoffice und Remote Work führen könnte
  • Was bringt es, die deutsche Startup-Szene mit 10 Milliarden Euro zu fördern?
  • Welche staatlichen Fördermaßnahmen sinnvoller sein könnten
  • Was von der Frauenquote für Konzernvorstände zu halten ist
Jetzt diese Artikel lesen