Vorheriger Glossar-Eintrag: App Marketing
previous article
 

App Store Optimization

Als App Store Optimization (ASO) bezeichnet man eine Methode, die angewandt wird, um seine eigene App möglichst weit oben und vorne in der Suche nach mit der App verbundenen Suchbegriffen anzuzeigen. Die App Store Optimization ist dabei das Gegenstück zur Suchmaschinenoptimierung, die nur auf Suchmaschinen angewandt wird. Dabei unterscheidet man zwei Formen: Off-Page und On-Page ASO.

On-Page ASO:

On-Page ASO kann vom App-Herausgeber beeinflusst werden. Nachweisbar entscheidend für den Aufruf der Detailseite einer App durch den Nutzer, ist der Name der App. Der in Sucherergebnissen angezeigte Name der App, kann beeinflusst werden und sollte für den Nutzer aussagekräftig sein und zeigen, welchen Wert die App für ihn bieten kann. Weiterhin können Keywords, über die die App zu finden ist, optimiert werden und zu einer höheren Platzierung führen.

Off-Page ASO:

Unter Off-Page ASO fallen Bedingungen, die vom Herausgeber nicht beeinflusst werden können. So entscheiden z.B. Bewertungen der App durch bereits bestehende Nutzer, ob die App heruntergeladen wird. Dies ist oft die letzte Bedingung vieler Nutzer, bevor sie sich für eine App entscheiden. Wurde die App oft bewertet, so steigt die Chance, dass sie auch weiter oben und vorne in den Suchergebnissen angezeigt wird. Weiterhin wird die Platzierung in den Suchergebnissen von der Downloadrate der App beeinflusst. Wurde die App oft heruntergeladen, so erscheint sie weiter oben in den Suchergebnissen.

‹ zur Übersicht