R/GA-Gründer Bob Greenberg im OMR Podcast: „I don’t give a Sh** about legacy“

Die Agentur-Legende im Gespräch mit Thjnk-Founder Michael Trautmann (englisch)

Bob Greenberg OMR Podcast

R/GA-Founder Bob Greenberg.

In wenigen Monaten wird er 70 Jahre alt. Und obwohl ihn seine Personal Brand nicht interessiert, gilt R/GA-Founder Bob Greenberg doch als die Agentur-Legende weltweit. Michael Trautmann hat in einem Takeover für den OMR Podcast mit ihm gesprochen und erfahren, warum er alle neun Jahre das Geschäftsmodell seines Unternehmens komplett umkrempelt, was er von Gary Vaynerchuk hält und welche Companies zu den großen Vier Google, Amazon, Facebook und Apple aufschließen könnten.
Mehr lesen

Die Ära der Multi-Channel-Networks geht zu Ende, jetzt kommen Patreon & Co.

OMR Briefing: Der leise Abschied von Mediakraft und neue Erlösmodelle für Youtuber

Vor wenigen Jahren war es eine der größten Wetten im Online Marketing: Multi-Channel-Networks nahmen tausende Youtuber unter Vertrag, vermarkteten deren Reichweiten und sammelten Millionenfinanzierungen ein. Diese Blase scheint heute zumindest teilweise geplatzt zu sein; der Markt ist dabei, sich zu konsolidieren. Auch deshalb suchen Youtuber und allgemein Content-Creator nach neuen Plattformen und vor allem neuen Erlösmodellen. Im aktuellen OMR Briefing zeigen wir den Status Quo der MCN-Landschaft und stellen mit Patreon eine der spannendsten Plattformen vor.
Mehr lesen

Traditionell abgefahren: Das war die OMR Aftershow 2017

3.250 Marketing-Menschen feiern im Bootshaus Köln

OMR Aftershow 2017

Zum 4. Mal fand die OMR Aftershow 2017 im Bootshaus Köln statt (Foto: Julian Huke).

Seit nun schon vier Jahren feiern wir gemeinsam mit der Digital-Branche die OMR Aftershow im Bootshaus Köln am ersten Abend der Dmexco. Und auch in diesem Jahr ging es mal wieder heiß her, als 3.250 Gäste alles gegeben haben. Hier sind die ersten Bilder.
Mehr lesen

Online-Whisky-König Horst Lüning ist jetzt auch deutscher Tesla-Influencer

Über einen Maschinenbauingenieur, der Millionen für Domains ausgibt und Youtube dominiert

Horst Lüning von whisky.de in einem seiner Videos zum Thema Tesla. (Foto: Youtube)

Für 3,1 Millionen US-Dollar wechselt die Domain whisky.com Anfang 2014 den Besitzer – und ist damit bis heute eine der teuersten Webseiten überhaupt. Käufer ist das deutsche Familienunternehmen Whisky.de GmbH aus Seeshaupt am Starnberger See, das ebenfalls whisky.de betreibt. Während Familienvater Horst Lüning dank dreier Youtube-Kanäle mit insgesamt rund 47 Millionen Aufrufen längst eine eigene Brand ist, sorgt er als Tesla-Influencer für Millionen-Umsätze beim Elektroauto-Konzern. OMR zeichnet die Geschichte des markigen Unternehmers nach.
Mehr lesen

Nach einer Dazn-Saison: Mit dieser Marketing-Strategie will der Streaming-Dienst die Konkurrenz abhängen

Benjamin Reininger, Marketing Director von Dazn, im neuen OMR Podcast

Dazn Benjamin Reininger Seit etwas über einem Jahr ist der Streaming-Dienst Dazn jetzt am Markt. Mit den Übertragungsrechten unter anderem für die Premiere League, Primera División und Champions League ab der Saison 18/19 konnte das Tochterunternehmen der britischen Perform Group bereits früh “Big Points” landen. Zuletzt übertrug die Plattform außerdem den Kampf zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor. Wie gut wird das Angebot aber wirklich angenommen? Über welche Kanäle werden Abos generiert? Und wo kommen eigentlich die riesigen Millionenbeträge für die Rechte her? Marketing Director Benjamin Reininger hat sich diesen Fragen im aktuellen OMR Podcast gestellt.
Mehr lesen

Game of Thrones-Hype sei Dank: Affiliates kassieren mit T-Shirts zur Erfolgsserie ab

So monetarisieren dutzende Social Media-Accounts ihre Millionen-Reichweiten

Game of Thrones Affiliates Spreadshirt, Teespring, Zazzle – Unternehmen, die T-Shirts mit von Kunden erstellten Designs on demand drucken und verschicken, erlebten in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Jetzt scheint die für Affiliates so attraktive Branche einen neuen Höhepunkt zu erreichen. Während die siebte Staffel der weltweiten Erfolgsserie Game of Thrones zu Ende geht, schwimmen Marketer auf der Hype-Welle mit und nutzen die Schauspieler als Fake-Testimonials für ihre Shirt-Motive. OMR erklärt das Geschäftsmodell aus der Grauzone.
Mehr lesen

10 Dollar pro Online-Analyse: Yeezy Busta zeigt, ob Eure Sneaker echt oder ein Fake sind

Der Instagram-Account des 19-jährigen Studenten kommt auf fast 600.000 Follower

Yeezy Busta

Der „Yeezy Busta“ bei der Arbeit. (Foto: Youtube)

Der Sneaker-Hype nimmt Online seit Jahren immer beeindruckendere Formen an. Vor allem “Yeezy”-Modelle von Adidas und Kanye West erzeugen durch extreme Verknappung eine riesige Nachfrage und rufen so Fälscher auf den Plan. Ein 19-jähriger Medizinstudent aus Los Angeles hat den Fakes jetzt aber den Kampf angesagt. Auf seinem Instagram-Account stellt er nicht nur Promis an den Pranger, die keine Originale tragen. Er bietet für zehn US-Dollar auch einen Online-Echtheitscheck an – ein offenbar sehr lukratives Geschäft.
Mehr lesen

Game Over DFL – Hat der deutsche Fußball digital den Anschluss zu NBA, NFL & Co. verloren?

Sven Schmidt im OMR Podcast: Darum sind deutsche Sportligen digital nur zweitklassig

Game Over DFL OMR Deutsche Sportligen – egal, ob Fußball, Handball oder Basketball – haben laut Podcast-Stammgast Sven Schmidt ein großes Problem: US-Ligen, Esports und Netflix graben DFL & Co. die junge, digitale Zielgruppe ab, ohne hierzulande auf große Gegenwehr zu stoßen. In seiner Analyse findet der VC-Experte wie gewohnt deutliche Worte.
Mehr lesen

Dieser 15-Jährige will dieses Jahr mit seiner Influencer-Agentur einen fünfstelligen Umsatz erzielen

Deutschlands jüngster Agentur-Chef: Charles Bahr von Tubeconnect

Charles Bahr Tubeconnect

Charles Bahr von Tubeconnect Media.

Während die Mehrheit der Mitschüler in seinem Alter ihre Internet-Stars auf Youtube, Instagram & Co. verfolgen, hat Charles Bahr andere Pläne. Er will Teil der Influencer-Branche sein; allerdings vor allem hinter, statt vor der Kamera. Mit Hilfe einer Freundin seiner Mutter hat der 15-jährige Schüler Ende Mai die Agentur Tubeconnect Media gegründet. Uns hat Charles erklärt, was ihn antreibt, welche Projekte er bereits umgesetzt hat – und wie er zu Influencer Marketing steht.
Mehr lesen

Ice Cream Rolls-Hype: Dieser Hamburger betreibt den weltgrößten Youtube-Kanal über Eiscreme

Gil Grobe hat das Trend-Thema durch Zufall im Urlaub entdeckt und daraus ein Business gemacht

Ice Cream Rolls Langnese, Ben & Jerry’s und Häagen-Dazs sind alles weltbekannte Eis-Marken, auf Youtube können sie Gil Grobe aber nicht annähernd das Wasser reichen. Der 36-jährige Hamburger filmt auf einer Thailand-Reise vor zwei Jahren die Zubereitung der sogenannten Ice Cream Rolls – und landet damit einen Reichweiten-Volltreffer. Seitdem lädt er regelmäßig Videos hoch, erzielt Millionen Views und verkauft jetzt seine eigene Eis-Pulver-Mischung. OMR hat mit dem Eis-König über sein Youtube-Business gesprochen.
Mehr lesen