Von Klarna-Börsengang bis Metaverse – Prognosen für das Börsenjahr 2022

Philipp "Pip" Klöckner wagt im OMR-Podcast eine Börsen-Prognose für das Jahr 2022

Welche Aktien werden sich dieses Jahr gut entwickeln? Wird das Metaverse mehr sein als eine Spinnerei? Und warum könnten es selbst gute Online-Händler dieses Jahr an der Börse schwer haben? Im OMR Podcast gibt Philipp „Pip“ Klöckner eine Börsen-Prognose für das Jahr 2022 – und verrät, bei welchem Start-up-Investment er seinen Einsatz zuletzt verhundertfachen konnte.

Apple knackt als erstes Unternehmen weltweit die Marke von drei Billionen Dollar beim Börsenwert. Der deutsche Aktienindex Dax durchbricht wieder die Marke von 16.000 Punkten. Und viele Luftfahrt-Aktien erholen sich vom Kursrutsch, den die Sorgen wegen der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus ausgelöst hatten. Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, doch an den weltweiten Aktienmärkten ist schon vieles in Bewegung.

Grund genug, im OMR Podcast einmal das „Orakel von Ostvorpommern“ zu befragen – den Aktien-Experten und OMR-Stammgast Philipp „Pip“ Klöckner (hier der Podcast über die Cookiecalypse mit ihm). Dieser hat zwar noch nicht ganz die Flughöhe des „Orakels von Omaha“, wie Investment-Legende Warren Buffet ja auch genannt wird, erreicht. Bei Investments bewies er zuletzt aber ein ähnlich gutes Gespür. So verrät Philipp Klöckner im OMR Podcast, dass sich sein frühes Investment in den Express-Lieferdienst Gorillas inzwischen verhundertfacht hat. Und auch bei einem späteren Investment konnte er seinen Einsatz bereits auf dem Papier verzehnfachen. An das Modell der Express-Lieferdienste glaubt Klöckner auch weiterhin, sagt aber auch voraus, dass es schon bald zu einer stärkeren Konsolidierung kommen werde.

Von Tui bis Teamviewer – die Flops des Börsenjahres 2021

Eine solche Konsolidierung des Marktes hat der deutsche Staat im vergangenen Jahr im Reisebereich verhindert. Dort war der Konzern Tui in Schieflage geraten – und der Staat half mit Milliarden aus. Das Vorgehen der Bundesrepublik kann Philipp Klöckner auch Monate später nicht verstehen: „Was ist an Tui rettenswert?“ Andere Nothilfen seien deutlich besser angelegt gewesen – etwa bei der Fluglinie Lufthansa. Selbst der Einstieg beim Biotech-Unternehmen Curevac hat sich, trotz bislang ausbleibendem Erfolg bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs, aus Klöckners Sicht ausgezahlt.

Im Gespräch mit OMR-Gründer Philipp Westermeyer geht es aber natürlich auch um die Entwicklungen am chinesischen Aktienmarkt. „Was China an Regulierung macht, scheint wirksam zu sein“ sagt Philipp Klöckner, ohne dass er damit die Politik der Volksrepublik generell gutheißen will. Die Folgen waren für Anleger gleichwohl schmerzhaft. Denn die Eingriffe des Staates haben dort zuletzt viele Kurse abstürzen lassen. Im Podcast verrät der Investor, welche Aktien aus seinem Portfolio davon betroffen waren.

So wird das Börsenjahr 2022

Neben seiner Arbeit als Investor, Berater und Aufsichtsrat der Ferienhaus-Suchmaschine Hometogo ist Philipp Klöckner inzwischen auch ein bekannter Podcaster – in seinem „Doppelgänger“-Podcast analysiert er zweimal wöchentlich Tech-Unternehmen und Anlagechancen. Stammhörer des Podcasts kennen Klöckners Vorliebe für Cloud-Unternehmen. Dennoch sieht dieser deren Zukunft in seiner Börsen-Prognose für 2022 nicht nur positiv: „Bei Cloud-Unternehmen wird sich die Spreu vom Weizen trennen.“ Gute Titel, ist Philipp Klöckner überzeugt, würden weiterhin gut laufen. Doch die Auswahl der jeweiligen Unternehmen werde bei der Zusammenstellung eines Portfolios noch wichtiger.

Skeptisch sieht er in seiner Börsen-Prognose für 2022 ein Gewinner-Thema des vergangenen Jahres: den Online-Handel. „E-Commerce wird an der Börse 2022 underperformen. Die Traum-Wachstumszahlen werden erstmal wegfallen“, prognostiziert Klöckner. Analysten würden aktuell wenig euphorisch auf das Segment in Europa schauen. Dies führt aus seiner Sicht auch dazu, dass sogar die Kurse von Unternehmen leiden, die an sich eine gute Entwicklung vorweisen können: „About You wird mitverdroschen, obwohl sie gut performen.“

Umgekehrt verrät Philipp Klöckner auch, auf welche Segmente er im Jahr 2022 setzt, mit welchen Aktien man beispielsweise vom Podcast-Boom profitieren kann – und warum er glaubt, dass das Portal Reddit bei einem Börsengang zur nächsten Meme-Aktie werden kann.

Ist das Metaverse gefährlich?

„Das Metaverse wird das Thema 2022 werden“, sagt Philipp Klöckner über die Zukunftsvision, die zuletzt speziell durch entsprechende Pläne des US-Unternehmens Facebook auch in der breiten Öffentlichkeit verstärkt diskutiert wurde. Die Vorstellung, dass es irgendwann neben der realen Welt noch eine oder mehrere weitere, virtuelle Welten geben wird, findet Klöckner wenig erfreulich: „Ich sehe es sehr bedrohlich. Ich fürchte, es wird die erste Technologie sein, bei der die negativen Effekte die positiven überwiegen.“

Würde das Metaverse Realität, hätte es aus Klöckners Sicht massive Auswirkungen auf den Erfolg ganzer Industrien, etwa die Reisebranche, die Modeindustrie oder auch die Art, wie Menschen sich ernähren. „Ich befürchte, dass Leute, gerade Jugendliche oder Leute, die weniger mündig sind, davon süchtig werden. Wenn man sieht, wie schlecht Leute im Umgang mit Social Media sind, habe ich schon Respekt davor“, sagt Klöckner.

Im OMR Podcast verrät Klöckner, warum er dennoch glaubt, dass das Metaverse Realität wird – und welche Chancen Facebook aus seiner Sicht hat, in dieser Welt eine dominante Stellung einzunehmen.

Die Themen des Podcasts mit Philipp Klöckner im Überblick:

  • Philipp Klöckner über seine neue Rolle als Hometogo-Aufsichtsrat (04:30)
  • Das Börsenjahr 2021 – und was die beiden Philipps bei Teamviewer übersehen haben (10:30)
  • Ausblick auf das Börsenjahr 2022 (20:30)
  • Klöckner über seine Beteiligung an Gorillas – und weitere Business-Angel-Investments (31:00)
  • Wie geht es weiter bei Rocket Internet? (40:00)
  • Börsengänge im Jahr 2022 (45:30)
  • Pip Klöckners Lieblings-OMR-Podcast-Folgen – und der Tiefpunkt des Jahres 2021 (54:30)
  • Von Metaverse bis NFT – die großen Zukunftstrends des Jahres (01:07:30)
Jetzt diese Artikel lesen