Affiliate-Manager, Rocket CMO, VC-Partner: Die Raketen-Karriere von Luis Hanemann

Luis Hanemann

OMR Podcast: Das sind die Learnings des Branchenveterans

Luis Hanemann hat die Online-Marketing-Branche an der Basis und an der Spitze erlebt: Zunächst als Selfmade-SEO und Affiliate-Manager, später als Marketingchef der Kaderschmiede Rocket Internet, heute als Agenturinhaber und VC. Im OMR Podcast erzählt er seine Geschichte inklusive kurioser Anekdoten, verrät seine Learnings, gibt Tipps für Startups und empfiehlt spannende neue Online-Marketing-Tools.

„Ich erinnere mich noch daran, wie Oli Samwer mir 2012 in einem dunklen Kickerraum erzählt hat, dass ich jetzt ein Marketing-Team aufbauen muss. Er malte da die Zukunft aus und sagte: ‚Da musst Du 20 Leute anstellen. Ach was, nimm doch gleich 50… 100… 150… oder am besten gleich 200!’“, erzählt Hanemann im Rückblick auf seine Zeit bei Rocket Internet im OMR Podcast. Er habe dann drei Monate lang nur Interviews mit Bewerbern geführt und schließlich erst einmal ein Trainee-Programm initiiert.

Einmal das GDN ausgebucht

Der Online-Marketing-Experte war im Sommer 2011 als Head of Affiliate Marketing zu Rocket Internet gekommen, nachdem er davor zunächst bei der Peer-to-Peer-Kreditplattform Smava und später bei eDarling im Affiliate Marketing eingestiegen war. Nach etwa anderthalb Jahren wurde er bei der Samwer’schen Startup-Fabrik zum Marketingchef befördert.

Es muss eine wilde Zeit gewesen sein: „Auch wenn ich das Wort eigentlich hasse: Ich habe dort gelernt, was Skalierung bedeutet. Also: Was kann ich mit 100 Millionen Euro anstellen?“ Ein Beispiel: „Zu der Zeit, als Groupon richtig abging, erzählte mir ein Google-Manager einmal, dass sich diverse Advertiser bei ihm darüber beschwert hätten, weil ihre Werbemittel nicht mehr im Google Display Network ausgeliefert worden seien – weil wir mit Groupon das gesamte Netzwerk ausgebucht hatten. Groupon hat damals krass konvertiert, bei egal welchem Traffic.“

Welche Tools sind sinnvoll für Startups?

Schon vor dem Ende seiner Rocket-Zeit gründet er mit drei Kollegen die Agentur Trust Agents, die zunächst nur SEO-Dienstleistungen, später aber auch die gesamte Performance-Marketing-Bandbreite anbietet. Heute ist er am operativen Geschäft der Agentur nur noch wenig beteiligt, sondern vor allem als VC-Partner für eVentures tätig. Dass er dort gleich als Partner einsteigen konnte, habe er vor allem seiner Zeit bei Rocket Internet zu verdanken. „50 Prozent meiner Zeit bei eVentures verwende ich darauf, Investments zu identifizieren und durchzuführen, 50 Prozent darauf, die Firmen aus unserem Portfolio groß zu machen.“

Im Rahmen dieser Tätigkeit empfiehlt er den Beteiligungen beispielsweise auch Tools. Aktuell findet er die israelische Lead-Generierungs-Software Unomy (im Podcast fällt ihm der Name nicht ein) spannend. „Die sammeln Daten an 200 verschiedenen Punkten ein.“

„Offline wird unterschätzt“

Eines seiner Learnings aus 17 Jahren Online: Startups seien im Marketing oft zu sehr auf einen Marketingkanal fokussiert. „Wenn 80 Prozent des Traffics über SEM kommt, ist das für uns immer ein Warnsignal.“ Häufig fehle bei den Startups die Offenheit – „die Offline-Kanäle beispielsweise werden traditionell unterschätzt“.

Welches deutsche Tool von Ex-Rocket-Leuten Hanemann ebenfalls empfiehlt, welchen Tipp er für Facebook Advertising hat und welche Online-Kampagnen er zuletzt richtig clever fand – das erfahrt ihr in der neuesten Folge des Online Marketing Rockstars Podcast!

Unsere Podcast-Partner:

„Brands Up – Prices Down: Das ist der Slogan vom Online-Fashion-Anbieter Outlet46.de. Dort bekommt Ihr Top-Brands zu günstigen Preisen. Dank kostenloser Lieferung sind die Klamotten schon am nächsten Tag bei Euch. Derzeit hat der Online-Shop über eine Million Kunden – braucht jetzt aber Eure Hilfe, um weiter zu wachsen. Outlet46.de sucht nach Marketing-Ideen aus der Rockstars-Community, mit denen sie neue Kunden gewinnen können. Wenn Ihr also mit den Kollegen zusammen arbeiten wollt und gute Ideen habt: Schreibt ihnen oder sprecht uns an. Wir vermitteln gern.

Die Full-Service Webagentur Webfox aus Berlin betreut Kunden wie Gegenbauer, die Messe Berlin, Freenet und viele andere. Jetzt will Gründer und Westermeyer-Buddy Darius Niroumand den deutschen Mittelstand mit seinem Know-how unterstützen. Dafür hat er die Agentur Webfox Blue für genau diese Zielgruppe gegründet. Wenn Ihr also Unterstützung von echten Online-Profis braucht, seid Ihr bei Webfox und Webfox Blue genau richtig.

Wir haben gemeinsam mit der Zeit Akademie einen Video-Kurs zum Thema Online Marketing erstellt. Der richtet sich an Menschen, die gerade in das Thema eintauchen und etwas lernen wollen. Philipp Westermeyer und Christoph Burseg erklären Euch die Grundlagen von Performance Marketing, SEO, Video-Plattformen und Social Media Marketing. Ihr könnt „Einführung in das Online Marketing“ bei der Zeit Akademie für 69 Euro kaufen und Euch die Video-Lektionen auf jedem Endgerät anschauen.

Alle Themen des Podcasts mit Luis Hanemann auf einen Blick:

  • Luis Hanemanns Karriere im Schnelldurchlauf (ab 2:49)
  • Welche Marketingkanäle und -maßnahmen empfiehlt Luis Hanemann als erste Wachstumshebel für Start-ups? (ab 7:10)
  • Werden die Relevanz und die Auswirkungen von Claims auf Seiten der Startups unterschätzt? (ab 10:07)
  • Welcher Kanal ist aktuell aus Sicht von Hanemann der spannendste? (ab 12:25)
  • Was waren die prägendsten Momente und die größten Learnings aus seiner Zeit bei Rocket Internet (ab 18:04)
  • Wie kam er ins Agentur-Business? (ab 22:09)
  • Was ist seine Rolle bei eVentures? (ab 27:05)
  • Welche Tools empfiehlt er den Startups? (ab 30:19)
  • Was sind die aktuellen Trendthemen auf VC-Seite? (ab 35:30)
  • Was sind die klassischen Marketingfehler von Startups? (ab 36:57)
  • Welche Startups haben ihn zuletzt mit cleverem Marketing begeistert? (ab 40:34)
  • Was hat sich seit seinem Einstieg ins Online Marketing verändert? (ab 43:37)
  • Wie sieht er langfristig seine Zukunft? (ab 46:58)

Die neue Folge des OMR Podcast mit Luis Hanemann ist ab sofort bei SoundcloudiTunes (falls die aktuelle Episode noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed verfügbar. Ihr könnt uns außerdem auf den Plattformen Stitcher und Deezer finden. Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für alle positiven Bewertungen.

Vorheriger Artikel: OTTO-SEO: Diese Hamburger Unternehmerin macht über den Marktplatz siebenstellige Umsätze
previous article
 
Diskussion auf OMR
  • Mareike

    Das Verlinken der genannten Tools hat ja super geklappt. Nicht 😉

    Gerade der Name der israelischen Company, die Leadgenerierung über Big Data macht, hätte mich sehr interessiert. Könnt Ihr hier vielleicht nochmal bei Luis nachfragen?

    • Roland Eisenbrand

      Hallo Mareike, das israelische Startup ist doch im Artikeltext erwähnt und verlinkt: Unomy. Das andere von Luis angesprochene Tool heißt Optilyz

  • Frédéric Pansch

    Sehr sympathisch der Luis! Insgesamt auch ein gelungener Podcast. „Investigativ“ hätte man eventuell auf die „Randnotiz“ bzgl. der Diskrepanz zwischen seinem Team im Vergleich zu RI insgesamt eingehen können (Stichworte: Verweildauer vs Fluktuation).

Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!