Noch unvorbereitet? Das sind unsere fünf Top-Tipps für Euer optimales OMR Festival 2023

Martin Gardt4.5.2023

Wir zeigen die hilfreichsten Infos, damit Ihr eine möglichst entspannte und gleichzeitig lehrreiche Zeit auf dem Festival habt

550_OMR23-Tips-AUF
Inhalt
  1. 1. Tipp: Akkreditiert Euch frühzeitig
  2. 2. Tipp: Ladet Euch die OMR App herunter
  3. 3. Tipp: Baut Euch einen persönlichen Zeitplan
  4. 4. Tipp: Macht Termine bei den Ausstellern
  5. 5. Tipp: Denkt an den Pfand

Es wird in wenigen Tagen viel los sein auf dem OMR Festival und rund um die Hamburg Messe. Umso wichtiger, dass Ihr zumindest ein bisschen vorbereitet seid und Euch unnötigen Stress erspart. Wir haben uns deshalb gedacht, dass wir Euch ein paar Insider-Tipps mit auf den Weg geben. Könnt Ihr einfach umsetzen und dann holt Ihr alles aus den Festival-Tagen.

Das OMR Festival 2023 am 9. und 10. Mai in der Hamburg Messe steht kurz bevor. Wir erwarten 70.000 Besucher*innen, über 800 Speaker*innen und mehr als 1.000 Aussteller und Partner. Euch erwartet ein volles Programm auf unseren Bühnen, in den Masterclasses, bei den Guided Tours und Side Events. Alle Speaker*innen findet Ihr hier. Hier geht es zu den einzelnen Timetables der Bühnen. Ein Blick auf das Programm lohnt immer, hier aber unsere Top-5-Tipps zum OMR Festival 2023:

1. Tipp: Akkreditiert Euch frühzeitig

Alle Besucher*innen des OMR Festivals müssen sich akkreditieren, um Zugang zum Festivalgelände zu erhalten. Ihr also auch. Die Akkreditierung, also den Prozess, in dem Ihr Euer Ticket (digital oder ausgedruckt) in Euer Festivalbändchen tauscht, findet ab Samstag, den 06. Mai, 11 Uhr, auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg statt. Seht das gern als Euren Must-Go-Place. Denn ohne Euch dort akkreditieren zu lassen, kommt Ihr leider nicht auf’s Festivalgelände. Wir empfehlen die Akkreditierung am Wochenende oder am Montag vor dem Event. Dann ist es am entspanntesten. Auch an den Festival-Tagen könnt Ihr Euch aber akkreditieren – wir haben viel Personal da und hoffen auf kurze Schlangen.

Akkreditierung OMR23

Hier findet Ihr die zentrale Akkreditierung für das OMR Festival 2023

Aber wo ist das Heiligengeistfeld? Wie in der Grafik zu sehen, befindet sich die zentrale Akkreditierung gegenüber der Feldstraße 47, 20357 Hamburg. Wenn Ihr mit Bus (3,17, X3) oder U-Bahn (U3) unterwegs seid, ist „Feldstraße“ die Station der Wahl. Von dort aus geht Ihr kurz zu Fuß bis zu unserem Akkreditierungszelt.

Wann könnt Ihr Euch akkreditieren? Hier die Öffnungszeiten am Heiligengeistfeld:

  • Samstag, 06.05. | 11:00 – 21:00 Uhr
  • Sonntag, 07.05. | 11:00 – 21:00 Uhr
  • Montag, 08.05. | 11:00 – 21:00 Uhr
  • Dienstag, 09.05. | 09:00 – 00:00 Uhr
  • Mittwoch, 10.05. | 09:00 – 00:00 Uhr

2. Tipp: Ladet Euch die OMR App herunter

Die OMR App ist Euer Wegweiser für das OMR Festival – vor allen an den Festival-Tagen selbst. Wir versorgen Euch mit allen News und Infos zum Event. Informiert Euch über die Aussteller, die Speaker*innen und das Programm. In der App findet Ihr: Timetable mit Conference-, Expo Stage-, Masterclass-, Guided Tours & Side Events-Programm. Infos zu über 800 Speaker*innen und mehr als 1.000 Ausstellern & Partnern. Dazu gibt’s den Messeplan und die Möglichkeit, Eure persönlichen Programm-Highlights zu favorisieren. Absolutes Highlight: Der Conference-Liveticker by 11Freunde.

Die OMR App

Die OMR App

Hier gibt’s die App für iOS und hier für Android.

3. Tipp: Baut Euch einen persönlichen Zeitplan

Unser nächster Tipp schließt eigentlich direkt an den App-Hinweis an. Denn in der App könnt Ihr die Stage-Slots, Eure zugeteilten Masterclasses, wichtige Aussteller und Lieblings-Speaker*innen favorisieren. Unter Favs/Favoriten seht Ihr dann nur die Slots, Aussteller, Speaker, die Ihr markiert habt und könnt Euch so ein persönliches Programm bauen. Das sorgt für Übersichtlichkeit beim eigentlich so vollen Festival-Programm.

Weiterer Tipp: Das Gelände ist groß, Ihr trefft wahrscheinlich viele Menschen. Packt Euch den Plan nicht zu voll und plant immer genug Zeit ein, um von einer Bühne zur nächsten Masterclass oder weiteren Bühne zu kommen. Zu viel Stress, ist ja auch nicht gut.

4. Tipp: Macht Termine bei den Ausstellern

Bei vielen Ausstellern wird an den Festival-Tagen sehr viel los sein. Dementsprechend wenig Zeit haben unsere Partner für spontane Besucher*innen. Unsere Empfehlung daher: Schaut auf die Aussteller-Liste und macht Euch jetzt Termine bei den Partnern. So baut Ihr Euren persönlichen Zeitplan einmal komplett zusammen.

5. Tipp: Denkt an den Pfand

Wir wollen in diesem Jahr einen großen Schritt zu einem nachhaltigeren Event machen. Und dazu gehört Müllvermeidung durch ein Mehrwegkonzept. In der Food-Halle B6 wird es das mit Geschirr und Besteck geben – entsprechende Rückgabestellen gibt’s natürlich auch. Dabei wird ein Pfand in Höhe von fünf Euro auf jedes Teil fällig (z.B. Teller + Gabel + Messer = 15 Euro). Beachtet, dass Ihr nur Euer eigenes Pfand wegbringen könnt, also der Pfand, der auf Euren Chip gebucht wurde. Es soll ja niemand zum Pfandsammler oder -sammlerin mutieren. Habt Ihr Euren Pfand zurückgegeben, wird er Euch direkt wieder gutgeschrieben.

Denkt also an Euer Pfand, sonst wird es teuer. Die Preise müssen aber ein wenig weh tun, damit wirklich alle mithelfen, das Event nachhaltiger zu machen. Wir sagen danke im Voraus!

OMR Festival 2023OMR23
MG
Autor*In
Martin Gardt

Martin kümmert sich vor allem um neue Artikel für OMR.com und den Social-Media-Auftritt. Nach dem Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft ging er zur Axel Springer Akademie, der Journalistenschule des Axel Springer Verlags. Danach arbeitete er bei der COMPUTER BILD mit Fokus auf News aus der digitalen Welt und Start-ups. Am Wochenende findet Ihr ihn auf der Gegengerade im Millerntor.

Alle Artikel von Martin Gardt

Ähnliche Artikel

Kostenlose Online-Seminare

Marcus Merheim

Employer Branding für Fortgeschrittene: Insights und praktische Tipps

27.6.2024 10:00 - 11:00 Uhr
Michael Reinicke

5 Skills, die du als Creative Strategist entwickeln musst

17.7.2024 09:30 - 10:30 Uhr
Aktuelle Stories und die wichtigsten News für Marketeers direkt in dein Postfach!