Was Rick Rubin, Mrs. Bella und Bryan Johnson gemeinsam haben? Sie kommen zu OMR24!

Torben Lux7.12.2023

Musik-Legende, Influencer-Urgestein und Longevity-Pionier – das sind die nächsten Speaker*innen beim OMR Festival 2024

Rick Rubin, Mrs. Bella und Bryan Johnson werden bei OMR24 sprechen.
Inhalt
  1. Die Hit-Maschine, die kein Soundboard bedienen kann
  2. Youtube und Instagram ohne sie? Kaum mehr vorstellbar
  3. Er will den "Circle of Life" austricksen

In ziemlich genau fünf Monaten ist es wieder soweit: Am 7. und 8. Mai findet das OMR Festival statt. Heute gibt es den nächsten Schwung Speaker*innen: eine absolute Musik-Legende, ein Urgestein der deutschen Influencer-Branche – und Longevity-Unternehmer.

Die Hit-Maschine, die kein Soundboard bedienen kann

Kaum jemand hat die Musikbranche und so viele unterschiedliche Genres über einen so langen Zeitraum maßgeblich mitgeprägt, wie Rick Rubin. Die Liste der Künstler*innen, mit denen er zusammengearbeitet hat, liest sich wie das Who's Who der Musikgeschichte: Jay-Z, Tom Petty, Red Hot Chilli Peppers, Johnny Cash, Adele, Slayer, Lana Del Rey, Black Sabbath. Während seines Studiums an der New York University gründete Rubin Def Jam Recordings. Seine Aufnahmen mit LL Cool J, den Beastie Boys, Public Enemy und Run DMC hatten einen großen Anteil am Erfolg von Hip-Hop und seinen Weg in den Mainstream.

Heute ist Rubin Eigentümer seines eigenen Labels American Recordings. Das Time Magazin hat ihn unter den 100 einflussreichsten Menschen der Welt aufgeführt. Insgesamt konnte Rick Rubin neun Grammys und zwei CMAs gewinnen. Für die von ihm produzierte und für den Emmy-nominierte Doku-Serie "McCartney 3, 2, 1" interviewte er 2021 Paul McCartney. Sein kürzlich veröffentlichtes erstes Buch, "The Creative Act", stieg direkt auf Platz 1 der Bestseller-Liste der New York Times ein und löste eine weltweite Diskussion über Kreativität aus. Der Hahstag #RickRubin ging darauf auf Tiktok viral.

Youtube und Instagram ohne sie? Kaum mehr vorstellbar

Mrs. Bella ist ein Youtube-Star der ersten Stunde. Aus dem anfänglichen Hobby hat die Düsseldorferin ihr erfolgreiches Business aufgebaut und gehört heute zu den größten Beauty-Content-Creatorinnen im deutschsprachigen Raum. Seit 2014 teilt sie als ausgebildete Friseurin und Visagistin Make-up-Tutorials, Vlogs und Beauty-Hacks mit ihren überwiegend weiblichen Fans. An diesem Erfolgsrezept hält Mrs. Bella bis heute fest und hat sich damit eine enorme Followerschaft aufgebaut: Bei Instagram, Tiktok und Youtube folgen ihr inzwischen über drei Millionen Menschen. Auf Instagram gibt Mrs. Bella täglich Einblicke in ihren Alltag, allzu privat wird es dabei allerdings nicht: Die 31-Jährige ist dafür bekannt, großen Wert auf ihre Privatsphäre zu legen.

Gemeinsam mit namhaften Brands wie Bh Cosmetics, Neonail oder Newsha hat Mrs. Bella eigene Kosmetik-Produkte auf den deutschen Markt gebracht. In ihrem eigenen Online-Shop verkauft sie Ohrringe und Freizeitkleidung. Und auch im TV ist die Content Creatorin zu sehen: Zuletzt war sie in der ersten Folge der neuen Talkshow "Neo Ragazzi" von Tommi Schmitt und Sophie Passmann zu Gast.

Er will den "Circle of Life" austricksen

Tracking bedeutet in der Digital-Branche vor allem eines: herausfinden, auf welchen Kanälen User unterwegs sind, woher wie viel Traffic kommt und so weiter. Für Bryan Johnson hat Tracking eine etwas andere Bedeutung. Er gilt als „world’s most measured human“. 111 Pillen und Nahrungsergänzungsmittel nimmt der 46-Jährige pro Tag zu sich, hält eine strenge Diät und Lebensweise ein und misst mehrfach täglich so ziemlich jede Körperfunktion. Sein erklärtes Ziel: die ewige Jugend – oder zumindest den biologischen Alterungsprozess so weit wie eben möglich zu verlangsamen. Longevity, also Langlebigkeit, nennt sich der auch in der Tech-Branche immer beliebter werdende Trend. 

Johnsons Formel scheint in Teilen zu funktionieren. Seine Alterungsgeschwindigkeit sei niedriger als die von 88 Prozent aller 18-Jährigen. Sein Herz sei 37, Knochen und Haut 28, die Lunge 18. Und sein Blutbild sei nahezu identisch mit dem seines 18-jährigen Sohnes. All das nennt er seit 2021 „Project Blueprint“, seine Daten und Messprotokolle veröffentlicht er und bald will er auf deren Basis das „Blueprint Startet Kit“ anbieten. Das nötige Kleingeld für seine Forschung hat Johnson übrigens vor über zehn Jahren gemacht. 2013 ging der von ihm gegründete Payment-Dienstleister Braintree Venmo für 800 Millionen US-Dollar an Paypal. Neben Blueprint hat der Selbstoptimierer seitdem die Neuroscience-Company Kernel und den OS Fund gegründet, mit dem er 100 Millionen US-Dollar in wissenschaftliche Startups investiert, die heute einen Gesamtwert von über sechs Milliarden US-Dollar haben. Bei OMR24 spricht Bryan Johnson natürlich nur digital – lange Reisen passen nicht in seinen durchoptimierten Tagesablauf. 

Die gesamte Übersicht findet Ihr hier; Tickets könnt Ihr hier kaufen. In den vergangenen Jahren war das Festival kurz vor Start ausverkauft und auch die Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg wurden immer knapper. Wenn Ihr also sicher am 7. und 8. Mai dabei sein wollt, am besten schon jetzt Tickets sichern und ein Hotel buchen.

OMR FestivalSpeakerOMR24OMR Festival 2024
Torben Lux
Autor*In
Torben Lux

Torben ist seit Juni 2014 Redakteur bei OMR. Er schreibt Artikel und Newsletter, plant das Bühnenprogramm des OMR Festivals, arbeitet an der "State of the German Internet"-Keynote, betreut den OMR Podcast und vieles mehr.

Alle Artikel von Torben Lux

Ähnliche Artikel

Kostenlose Online-Seminare

Michael Reinicke

5 Skills, die du als Creative Strategist entwickeln musst

17.7.2024 09:30 - 10:30 Uhr
Jan Hawliczek

Active Sourcing: 5 Tipps zum Gewinnen, Begeistern & Netzwerken

18.7.2024 10:00 - 11:00 Uhr
Emily Reich

Google Ads Basics: Alles, was du für den Start wissen musst

30.7.2024 11:00 - 12:00 Uhr
Aktuelle Stories und die wichtigsten News für Marketeers direkt in dein Postfach!