Diese inhaltlichen Learnings bleiben unserem Team vom OMR Festival 2018 in Erinnerung

Themen: ,

Die spannendsten Insights und schönsten Offstage-Momente

Wenn wie beim OMR Festival geschehen mehr als 300 Top-Speaker an zwei Tagen an einem Ort aufeinandertreffen, sollte dabei für jeden Besucher das eine oder andere Learning oder zumindest eine überraschende Erkenntnis abfallen. Heute geben zehn Mitglieder des OMR Teams einen persönlichen Einblick, was ihnen von OMR18 in Erinnerung bleiben wird. Mit dabei: Das staunende Gesicht von Ralf Dümmel, ein Star, der beeindruckende Summen mit Podcast-Werbung verdient, und die Auswahlkriterien für Auftrittsorte von Metallica.

Jasper Ramm, Geschäftsleiter OMR

Jasper Ramm

„Ich glaube, ich stapele nicht zu tief, wenn ich sage, dass wir mit dem OMR Festival selbst schon ein bisschen was auf die Beine gestellt haben. Aber als Lars Ulrich bei uns auf der Konferenzbühne erzählt hat, dass Metallica ihre Auftrittsorte danach auswählen, welche Bühnen die Last ihrer Technik überhaupt tragen können, dachte ich: ‚Okay, es gibt noch eine Liga drüber’.“

Vincent Kittmann, Head of Podstars

Vincent Kittmann

„Ich fand den Auftritt von Nasty-Gal-Gründerin Sophia Amoruso beeindruckend – insbesondere, dass sie nach eigenen Angaben mit Werbung in ihren Podcasts rund 500.000 US-Dollar monatlich verdient.“

Corinna Bremer, Redakteurin

Corinna Bremer

„Ich war sehr glücklich darüber, dass wir den für die ePrivacy-Richtlinie verantwortlichen EU-Kommissar Andrus Ansip mit Branchengrößen wie Mathias Döpfner und Florian Heinemann auf unserer Bühne zusammenbringen konnten. Bei vielen Branchenvertretern hat die Diskussion offenbar den Eindruck entstehen lassen, dass die verantwortlichen EU-Funktionäre nicht ausreichend mit der Materie und den technischen Funktionsweisen von Online-Werbung vertraut sind – obwohl sie aktuell für diese möglicherweise zukunftsentscheidende Weichenstellungen vornehmen.“

Jan Bechler, Strategic Partnerships

Jan Bechler

„Ich fand es schön, das erstaunte Gesicht von Ralf Dümmel zu sehen, als er bei einer Dinner-Veranstaltung im kleineren Kreis Dominik Richter, den 30-jährigen Gründer von Hello Fresh, kennenlernte. Da trafen unterschiedliche Gründergenerationen aufeinander.“

Isabelle Meuth, Head of Digital Products

Isabelle Meuth

„Ich habe mit meinem Team in den vergangenen Monaten viel an der Suchmaschinenoptimierung von OMR.com gearbeitet. In den Wochen vor dem Festival konnten wir erste Erfolge ernten. Insofern habe ich aufgehorcht, als Sophia Amoruso auf unserer Konferenz-Bühne die Einschätzung abgab, dass SEO als wichtigster Traffic-Kanal für Publisher zurück kommt. Erst vor Kurzem hatte sich Bleacher-Report- und Bustle-Gründer Bryan Goldberg bereits ähnlich gegenüber uns geäußert.“

Constantin Buer, Business Development Podcasts

Constantin Buer

„Shopping Events wie Black Friday, Cyber Monday, der Prime Day von Amazon oder Singles Day von Ali Baba sind ja seit zwei, drei Jahren ein großes Thema und sorgen weltweit für Milliarden-Umsätze. Bis Highsnobiety-Gründer David Fischer auf unserer Konferenzbühne davon erzählt hat, war mir jedoch unbekannt, dass auch Nike einen eigenen Tages-Event etabliert hat: Am „Nike Airmax Day“ pusht das Unternehmen jede Menge neue Modelle in den Markt und generiert damit enorme Aufmerksamkeit in der Sneaker-Szene.“

Martin Gardt, Redakteur

Martin Gardt

„Mich hat beeindruckt, welches Bild Lucas von Cranach, der Gründer von Onefootball, auf unserer Deep Dive Stage abgegeben hat. Er hat nicht nur erläutert, dass Onefootball mittels geschicktem Influencer Marketing weniger als 10 Cent pro Install bezahlt, sondern auch angekündigt, dass seine App innerhalb von zwölf Monaten ESPN als wichtigste globale Sport-App ablösen will.“

Roland Eisenbrand, Head of Content

Roland Eisenbrand

„Ich habe auf der Big Picture Stage eine Diskussion über Markenbildung im digitalen Zeitalter moderiert, an der u.a. Arne Kirchem, der Mediachef von Unilever, teilgenommen hat. Dabei erstaunte es mich, zu hören, dass Unilever über Amazon verkauft, beispielsweise Eis über Amazon Fresh. Und dass Kirchem Amazon als derzeit spannendsten Kanal im digitalen Marketing ansieht.“

Torben Lux, Redakteur

Torben Lux

„Mich hat der Vortrag von Guillaume Liegey fasziniert, der für den digitalen Wahlkampf von En Marche in Frankreich verantwortlich zeichnete. Nach seiner Darstellung hat Macron den Sieg davon getragen, weil seine Wahlhelfer das Haustür- zu Haustür-Campaigning nach dem US-Modell in den USA eingeführt haben. Dabei verknüpften sie On- und Offline: Wer wo an welche Haustür klopfte – das wurde digital gesteuert.“

Lilly Andresen, Communications & Speaker Relations

Lilly Andresen

„Mich hat positiv überrascht, wie freundlich und entspannt Kayla Itsines auch abseits der Bühne aufgetreten ist. Und das, obwohl sie ein Millionen-Publikum erreicht. Die Posts, die sie über ihren Instagram-Account zu OMR18 abgesetzt hat, haben mit Abstand das größte Engagement verbucht.“

Hauke Jacobsen, Head of Industry Sales & Business Development

Hauke Jacobsen

Ich war beeindruckt von den sehr guten Aktivierungsmaßnahmen der Aussteller. Da wurde dieses Jahr wirklich viel Kreativität aufgewendet, da neben den Terminen und vereinbarten Gesprächen auch die „Laufkundschaft“ wichtig ist für die Aussteller. Bei Google konnte man beispielsweise auf einem Fahrrad die Geschwindigkeit der eigenen Website testen – je schneller die Seite, desto leichtgängiger das Rad. Die vielen Besucher, die ich bei einem Gang über das Gelände am Donnerstagnachmittag, erlebt habe, zeigen, dass sowohl die Ideen der Aussteller als auch unser neues Expo-Setup sehr gut aufgegangen sind.

Tobias Schlottke, Co-Founder

Tobias Schlottke

Ich erinnere mich vor allem an den Moment, an dem ich erkannt habe, wie hochrangig unsere Masterclasses auch besucherseitig besetzt waren. Als Frank Thelen sich in seiner Masterclass darüber äußerte, warum Germany’s Next Topmodel aus seiner Sicht nicht funktioniert, stand im Publikum auf einmal der Produzent der Sendung auf und fragte genauer nach, was Thelen anders machen würde.


Vorheriger Artikel: State of the German Internet 2018: Wo wir die größten Chancen im digitalen Marketing sehen
previous article
 
Diskussion auf OMR
  • Michael Trautmann

    Meine Learnings:
    1. OMR ist in der Weltliga für Business Festivals angekommen.
    2. Sensationell Sprecher und Teilnehmer und tolle Netzwerk Effekte.
    3. Meine 3 Highlights bei den Sprechern: Philipp Westermeyer, Mark Rabkin, Scott Galloway
    4. Konferenzen können Spaß machen (siehe Materia und Deichkind)
    5. Das OMR Team ist der Hammer, vom CEO über das Kernteam bis hin zum Gaderobenteam und allen Helfern.
    Danke an das ganze Online Marketing Rockstars Team,
    Euer
    Michael

Jetzt diese Artikel lesen

JETZT TICKET SICHERN! 
close-link
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!