Michel Abdollahi moderiert die Expo Stage – und das ist das Expo Party-Lineup

Expo OMR17

Die Acts der Expo Party am 2. März und Moderator Michel Abdollahi.

Themen:

Nach der Expo am 2. März: Party mit Meute, Flo Mega, Thees Uhlmann, Oli P. und Buzz-T

Dass Euch beim Online Marketing Rockstars Festival am 2. und 3. März in der Hamburg Messe mit Konferenz, Expo Stage, Masterclasses und Guided Tours ein ziemlich pralles Programm erwartet, dürfte inzwischen jeder mitbekommen haben. Worüber wir aber bisher noch nicht geredet haben: Partys! Die dürfen traditionell natürlich nicht fehlen; den Auftakt macht die Expo Party am Abend des ersten Festival-Tages mit einem richtig starken Lineup. Außerdem können wir endlich verkünden, dass Kult-Reporter/Künstler Michel Abdollahi an beiden Tagen die Moderation der Expo Stage übernimmt. Yes!

Poetry-Slammer, Performance-Künstler, NDR-Reporter – die Liste der Jobs von Fernsehpreis-Gewinner Michel Abdollahi ist lang und er einfach ein richtig guter Typ. Entsprechend stolz sind wir, dass wir ihn überzeugen konnten, an beiden Tagen des Online Marketing Rockstars Festivals die Moderation der Expo Stage zu übernehmen. Mit gewohnt trockenem Humor und hanseatischem Understatement wird der Wahl-Hamburger dafür sorgen, dass bei all den Insights und Learnings das Entertainment nicht zu kurz kommt. Dafür werden wir ihm extra ein kleines Wohnzimmer auf der Bühne einrichten.

Michel Abdollahi OMR17

Michel Abdollahi moderiert die Expo Stage bei OMR17.

Für alle, die Michel nicht kennen (Bildungslücke!): Nach seiner aktiven Zeit als Poetry-Slammer gründete er 2005 die inzwischen bestimmt weltweit größte Slam-Reihe „Kampf der Künste“, die seit Jahren in verschiedensten Medien gelobt wird. Neben seinem kulturellen Engagement ist er regelmäßig für den NDR unterwegs. Bestimmt habt Ihr schon seine Beiträge über „Nippster“ oder seinen vierwöchigen Besuch in Jameln gesehen. Aktuell freut sich Michel übrigens, dass er Anfang April den Gustav Gründgens Preis verliehen bekommt – das Preisgeld will er spenden.

2. März, ab 18 Uhr: Expo Party am Abend des ersten OMR Festival-Tages

Wie gewohnt wird es am Abend des ersten Festival-Tages natürlich wieder eine Expo Party geben. Nachdem der letzte Slot auf der Expo Stage beendet ist und die Aussteller ihre Stände schließen, geht es auf derselben Bühne, wo Michel Abdollahi gerade noch sein Wohnzimmer hatte, direkt um 18 Uhr los. Alle Besucher mit Expo- oder Konferenzticket können dabei sein.

Techno Marching Band „Meute“

„Electro-Sounds ohne Turntable“ mag im ersten Moment etwas seltsam klingen. Die Techno Marching Band „Meute“ hat aber genau das zu ihrem Markenzeichen gemacht. Vor etwas über einem Jahr lud das etwas andere DJ-Projekt das erste Video auf Youtube hoch. Bis heute kommt der Clip auf über 300.000 Views, im folgenden Sommer haben sie auf dutzenden Festivals und Veranstaltungen gespielt. Hinter dem Internet-Phänomen stehen übrigens professionelle Musiker, die sonst für Stars wie Jan Delay und Samy Deluxe arbeiten. Bei der Expo Party zeigt die Kapelle dann, was alles mit Instrumenten möglich ist.

Flo Mega

Ursprünglich war der Bremer Künstler Flo Mega vor allem im Hip Hop umtriebig. Er arbeitete unter anderem mit Szene-Größen wie FlowinImmO zusammen, konzentrierte sich dann aber schnell auf Soul und Funk. Ganz gute Entscheidung: 2011 erreichte er beim Bundesvision Song Contest den zweiten Platz; bei einer erneuten Teilnahme 2014 war es gemeinsam mit Nico Suave dann der zehnte Platz. Bei der Expo Party zeigt er Euch, was entspannte, gefühlvolle und echte Musik aus Norddeutschland ist.

Thees Uhlmann

Thees Uhlmann ist schon eine Art Legende. Vor seiner Solo-Karriere war er Gründungsmitglied der Hamburger Indie-Rock-Band Tomte. 1987 gegründet, ließen sich die Jungs ganz entspannt Zeit, bis 2003 mit dem dritten Album die erste Chartplatzierung erreicht wurde. Vorher gründete er mit Kollegen der Band Kettcar das Label Grand Hotel van Cleef, mit Jürgen Vogel und Heike Makatsch stand er gemeinsam für den Film „Keine Lieder über Liebe“ vor der Kamera und ab 2011 tourte er dann als Solo-Künstler auf den großen Festivals. Und weil das alles wohl noch nicht reichte, hat er vor zwei Jahren noch einen Roman geschrieben. Bei der Expo Party steht der Tausendsassa jetzt auf unserer Bühne.

Oli P.

Oli P. braucht man hoffentlich keinem mehr vorstellen; im OMR-Team ist er spätestens seit seiner unglaublichen Performance bei der Aftershow Party in Köln 2016 eine echte Legende. Mitten in der Nacht kam er an die Turntables, hat mit voller Inbrunst ein paar der unsterblichen Klassiker wie „Flugzeuge im Bauch“ und „I wish“ geschmettert und Klassiker aus den 90ern aufgelegt. Das Ergebnis war eine gröhlende, extrem glückliche Menge Menschen – und die eine oder andere Bierdusche. Bei der Expo Party wird er es vielleicht minimal ruhiger angehen, die Texte zu seinen Hits solltet Ihr trotzdem parat haben.

Buzz-T

DJ-Spezi Buzz-T gehört seit Jahren zum OMR-Party-Repertoire. Mit einem Gespür für das Publikum, wie man es selten erlebt, trifft er immer auf den Punkt die richtige Stimmung. Feinste Hip-Hop-Beats sind also garantiert. Übrigens bastelt Buzz-T, wenn er gerade nicht auflegt, am eigenen Blog. Auf blogbuzzter.de tobt er sich in Sachen Streetart, Sneakern und viralen Perlen des Internets aus. Auf mondaytosunday.de gehts nur ums Essen.

Jetzt diese Artikel lesen