Wie dieser Autotuning-Star seine Werkstatt bei Youtube vermarktet

Jean Pierre JP Kraemer

Jean Pierre Kraemer (Quelle: Studio 71)

Themen:

Der Youtube-Kanal von Jean Pierre "JP" Kraemer hat über 700.000 Abonnenten

Er hat eine eigene Tuning-Werkstatt, eine TV-Serie, einen extrem erfolgreichen Youtube-Kanal mit an die 230 Millionen Views und geht 2017 auf große Hallen-Tournee: Jean Pierre „JP“ Kraemer ist eines der bekanntesten Gesichter der deutschen Auto-Szene und gleichzeitig ein cleverer Marketer. Denn über den Youtube-Kanal zieht er immer neue Kunden in seine Werkstatt. Wir haben mit JP Kraemer gesprochen, zeigen wie er sein Business aufgebaut hat und bringen ihn auf die Expo Stage beim Online Marketing Rockstars Festival.

Seit 2012 führt JP Kraemer seine Tuning-Werkstatt JP Performance GmbH in Dortmund. Man könnte ihn als typischen Autoschrauber aus dem Pott bezeichnen: Viel Selbstvertrauen, nie um einen Spruch verlegen. Doch JP ist nicht einfach nur Tuner, er beginnt früh, seine eigene Brand clever zu vermarkten. Schon ab 2009 moderiert er mit seinem Dortmunder Kumpel und ehemaligen Geschäftspartner Sidney Hoffmann das Sport1-Format „Die PS-Profis“. Bis heute laufen die beiden fast täglich im Programm des Sportsenders. Nebenbei stehen die beiden für Vox („2 Profis für 4 Räder“) und Pro Sieben (Wok-WM) vor der Kamera. Seit 2012 baut sich JP Kraemer zusätzlich eine Präsenz bei Youtube auf. Heute ist sein Kanal JP Performance der erfolgreichste Autokanal auf der Plattform.

Professionelle Youtube-Strategie

JP Performance kommt auf der Plattform auf über 700.000 Abonnenten, seine Videos wurden fast 230 Millionen Mal aufgerufen. „Zu Beginn hat sicherlich die Popularität der TV Sendung eine zentrale Rolle gespielt. Somit war von Anfang an ein gewisser Grundstamm an Fans vorhanden“, sagt JP Kraemer zu Online Marketing Rockstars. „Es besteht aber ein großer Unterschied darin, ob man im TV für eine redaktionell festgelegte Sendung oder ganz frei nach Schnauze für das eigene Youtube-Programm auf dem eigenen Kanal spricht. Das war sicherlich für viele Leute attraktiv, mich als Person von dieser anderen, ungefilterten Seite kennenzulernen.“

Er hat nur für den Kanal zwei Mediengestalter eingestellt. Jeden Arbeitstag landet ein neues Video auf Youtube – immer um 11:50 Uhr. Darin sieht man JP, wie er aufgemotzte Karren fährt, Turbolader einbaut oder wie er an der Westküste der USA umherreist und zufällig US-Talk-Legende Jay Leno trifft. Die Videos sind hochwertig produziert und immer mindestens fünf, aber auch mal 30 Minuten lang. Meist hat JP schon nach wenigen Tagen über 500.000 Views pro Video eingesammelt. Auch auf anderen Plattformen ist er ziemlich erfolgreich: Über 640.000 Facebook-Fans und über 300.000 Instagram-Abonnenten folgen JP.

Inhalte vermarkten, Kunden gewinnen

Unterstützt wird JP bei der Produktion seiner Videos und der Platzierung von Brands vom Multi Channel Network Studio 71 (gehört zu ProSiebenSat.1). JP Kraemer hat sein Business mittlerweile auf sechs Standbeine gestellt: Fernsehauftritte, mit Adsense vermarktete Youtube-Videos, Brand-Platzierungen innerhalb der Videos, eigene Merchandising-Klamotten, die Tuning-Werkstatt und eine Bühnenshow in den größten Hallen des Landes. Aber der Reihe nach: Bei Youtube direkt verdient JP mit der Werbung vor seinen Inhalten und, wie er uns gegenüber selbst erklärt, mit Product Placement: „In die Videos selbst kaufen sich Unternehmen bzw. Sponsoren ein, was für diese eine sehr effiziente und lukrative Möglichkeit darstellt, sich unmittelbar ihrer Zielgruppe zu präsentieren.“ Zuletzt ist JP auch in Youtube-Videos von Brands aufgetaucht – und die kommen nicht nur aus der Auto-Szene, sondern auch mal aus der Rüstungsindustrie.

Ebenso wichtig ist aber, mit den Videos auch die eigene Werkstatt zu bewerben: „Wir gewinnen sehr viele Kunden durch Youtube dazu. Ein zentraler Schlüssel bei uns, der letztlich auch die Qualität der Videos ausmacht, sind meine technischen Erklärungen. Ich bringe den Leuten verständlich nahe, wie genau etwas funktioniert“, sagt JP Kraemer. Viele der Kunden kommen wohl nach Dortmund zu JP Performance in der Hoffnung, auch mal den Chef persönlich zu treffen – günstiger als die Konkurrenz soll das Tuning bei JP auch nicht sein.

Online-Shop und große Bühnen-Show

Sehr lukrativ scheint auch das eigene Label JP Clothing zu sein, unter dem er vor allem Mützen aber auch Pullover und Jacken im eigenen Online-Shop verkauft. „Der Shop ist ein sehr großer Bestandteil des Geschäfts. Aufgrund des konstanten Outputs auf YouTube und dem Committment den Zuschauern gegenüber, hat sich bei diesen eine Treue eingestellt, die sich unter anderem in dem Tragen der Kleidung manifestiert“, sagt JP. Die Nachfrage stimmt offenbar, die Produktpalette soll 2017 weiter ausgebaut werden. Wie loyal die Fans sind, zeigt auch ein Blick in das Youtube-Analyse-Tool Veescore: Aus 1.000 Views bekommt er über 20 Interaktionen (Kommentare, Likes), was bei Youtube ein sehr guter Wert ist. Jedes seiner Videos erreicht schon in den ersten 30 Tagen 250.000 Views.

Online-Shop JP Kraemer

Produkte aus dem Online-Shop von JP Kraemer.

Was aber selbst uns ziemlich überrascht hat, ist JP Kraemers neuestes Projekt: Eine Live-Comedy-Tour durch die größten Hallen des Landes. Ab Mitte März tritt er unter anderem in der Olympiahalle München, der Lanxess Arena Köln, der Barclaycard Arena Hamburg und der Mercedes-Benz Arena in Berlin auf. Sein Bühnenprogramm hat er „PS: Ich liebe Euch“ getauft – pro Karte werden an die 40 Euro fällig.

Zwei Wochen vor seinem Auftritt in München steht JP Kraemer aber bei uns auf der Bühne! Beim Online Marketing Rockstars Festival wird er am Freitag, den 3. März auf der Expo Stage genau erzählen, wie er seine Youtube-Strategie jeden Tag aufs neue umsetzt. Das Gute für Euch: Die Expo Stage befindet sich neben dem Ausstellerbereich in der Hamburg Messe und ist für alle mit einem Expo-Ticket (und natürlich alle mit einem All Inclusive-Ticket) frei zugänglich. Also sichert Euch direkt ein Ticket – in den nächsten Wochen verkünden wir weitere ziemlich coole Speaker für unsere Expo Bühne.

Vorheriger Artikel: Die ersten Aussteller der Expo beim OMR Festival 2017
previous article
 
Diskussion auf OMR
  • Eton

    JP ist einfach weltklasse! Habe mir schon viele Videos auf Youtube angesehen und es gibt trotzdem immer noch bei jedem Video was zum Lernen und Schmunzeln 🙂 – Ganz nach dem Motto: Content is king!

  • Tuner

    In der Autoszene ist er zurecht wie ich finde ein gefeierter Held.
    Durch das TV-Format konnte er eben auch aufgrund seiner symphatischen Art überzeugen.

    Ich würde sagen, alles richtig gemacht.

  • Jbl

    Ich schau mir auch regelmässig seine videos an.
    Finde den Typ einfach klasse:)

  • jürgen

    der macht einen haufen kohle auf kosten der jugend. und die gucken den brav und fahren auch noch zu dem hin.
    die jugend sollte sich besserem widmen. schade

    • jemand

      1. „Auf Kosten der Jugend“: Der „Jugend“ kostet es gar nichts seine Videos zu gucken,
      wer Gefallen an Jp Performance hat kann sich seine Videos gönnen (z.B. Ich (15)),
      wer keine Interesse für die tunings-szene hegt kann sie ja einfach ignorieren (z.B.
      du/sie).
      2. Ich würde auch gern mal bei Jp Performance vorbeischauen ist halt so dass ich dafür ca.
      600 km bewältigen müsste, also ich sehe da kein Problem warum sollte man nicht mal
      hallo sagen dürfen wenn man seinen Content feiert?
      3. „Die Jugend sollte sich besserem widmen“? Wenn dieser Content ihren
      Interessen/hobbys entspricht…was ist daran schade, ich finde es ist wichtig sich für
      etwas zu interessieren/begeistern, das ist bei dir/ihnen ja offensichtlich nicht der Fall,
      sonst würde st/n du/sie nicht ihre Zeit damit verbringen etwas/jemanden schlecht zu
      reden?!?

      Lg und Gute Besserung!
      für Jürgen
      von jemandem…

    • jemand

      was ist schade daran Interessen/hobbys in diesem Bereich zu haben, du hast ja offensichtlich keine…

Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!